bla

Der April 2009
to daMax

iSnort

April 30th, 2009, 08:59

Die Drogenapplikation für's Mobiltelefon. Nie wieder verätzte Schleimhäute :mrgreen:


http://www.youtube.com/watch?v=-j-DGrWry6k

(via Nerdcore)

 

Dyson

April 30th, 2009, 08:45

Dyson1Update: Das Spiel ist inzwischen nicht mehr gratis und heißt jetzt Eufloria.

Mit Strategiespielen kann man mich ja normalerweise jagen, ich bin nunmal kein sonderlicher Stratege. Dazu kommt, dass es mich als Pazifist davor graust, Leute in den Krieg zu schicken, die jeden Befehl auch noch mit "Sir yes Sir!" bestätigen. Dyson ist anders. (mehr …)

 

Firefox und RSS

April 27th, 2009, 22:54

Bisher war mir RSS ja völlig egal, aber da WordPress einen eigenen RSS Feed anbietet, sollte ich mir diesen Artikel mal in Ruhe durchlesen (wenn ich dazu komme), vielleicht lerne ich ja noch etwas Nützliches:

RSS in Firefox: A Complete Guide

 

Ein Land am Rande des Nervenzusammenbruchs

April 27th, 2009, 22:22

Der Spiegelfechter hat Hoffnung auf... ja was eigentlich? Nicht direkt eine Revolution, aber an den Druck der Straße glaubt er dennoch:

Spiegelfechter am 25. April 2009Das politische System in Deutschland kann und muss sich reformieren. Deutschland ist harmoniesüchtig und scheut den harten Dissens. Wenn die Wut, die momentan noch unter der Oberfläche brodelt, sich dereinst Luft machen wird, wird es den Kabinettsmitgliedern ähnlich ergehen, wie damals den ZK-Mitgliedern. Auch die Berliner Republik wird nicht auf ihre eigenen Bürger schießen lassen. Anders als das hoffnungslos starre System der DDR, bietet das Grundgesetz allerdings genau den ordnungspolitischen Rahmen, um das System von innen heraus zu reformieren.

Möge seine Vision wahr werden.

 

20 Prozent schwer Pädokriminelle [UPDATE]

April 27th, 2009, 21:15

Die Kinderpornojägerin No.1 redet Vollstuss Klartext:

"Wir wissen, dass bei den vielen Kunden, die es gibt, rund 80 Prozent die ganz normalen User des Internets sind. Und jeder, der jetzt zuhört, kann eigentlich sich selber fragen, wen kenne ich, der Sperren im Internet aktiv umgehen kann. Die müssen schon deutlich versierter sein. Das sind die 20 Prozent. Die sind zum Teil schwer Pädokriminelle. Die bewegen sich in ganz anderen Foren. Die sind versierte Internetnutzer, natürlich auch geschult im Laufe der Jahre in diesem widerwärtigen Geschäft", erklärte Bundesfamilienministerin Ursula von der Leyen dem Berliner Radiosender Radio Eins leicht missverständlich.

Da erübrigt sich ja eigentlich jeder Kommentar. Trotzdem: 20 Prozent aller Internetnutzer sind zum Teil schwer Pädokriminelle, weil sie wissen, wie man einen DNS-Server einträgt? Klick jetzt bloß nicht auf den Link, sonst weißt du das auch.

Es wird langsam Zeit, eine Beleidigungs- bzw. Verleumdungsklage gegen Frau von der Leyen anzustrengen, denke ich. Ich bin es leid, mich verunglimpfen zu lassen von einer Frau, die dermaßen keine Ahnung hat was sie da von sich gibt.

Und extra für euch: die neuesten Statistiken to da Max:

87 Prozent aller Politiker haben keine Ahnung von dem was sie tun.

0 Prozent aller Internetnutzer sind jemals zufällig auf eine Kinderpornoseite geraten.

99 Prozent aller Regierungsmitglieder haben weniger als 0.00001 Promille aller Internetseiten zu Gesicht bekommen.

65 Prozent aller Politiker, die mit 1.2 Promille im Blut noch über deutsche Autobahnen fahren, wurden mit Zustimmung von unter 35 Prozent des Wahlvolks gewählt.

97 Prozent aller Statistiken sind frei erfunden.

[UPDATE]: Das Geschwafel der Frau von der Leine hat Bettina Winsemann (Twister) zu einer ausführlichen Polemik verleitet.

(via Fefe)

 

Little Bobby Tables

April 27th, 2009, 16:26

Ich find's witzig, aber außer uns Codern kapiert den wieder mal keiner:


exploits_of_a_mom
http://xkcd.com/327/

 

Peter Mühlbauer über das neue Urheberrecht

April 26th, 2009, 21:47

Bei Telepolis gibt es einen ausführlichen Artikel zu der neuen Gesetzgebung die es verbietet " 'Umgehungstechnologie' herzustellen, einzuführen, zu verbreiten, zu verkaufen oder zu vermieten."

Gesetzbuch zu ... und alle Fragen offen

 

Warum es um Zensur geht

April 26th, 2009, 12:54

Ein Artikel von Jens Scholz, der ausdrücklich zum Kopieren und Vervielfältigen aufgerufen hat:

Da reiben sich gerade so viele die Hände, dass man eigentlich ein beständiges Rauschen hören müsste. Die Idee, das Thema Kinderpornografie als Popanz vorzuschicken, um das nun geplante Internet-Zensursystem einzuführen war aber auch wirklich eine richtig gute. Hat das ja zuvor mit den Themen Terrorismus und Internet-Kriminalität nicht wirklich hingehauen, kann man hier spitzenmäßig mit dem Holzhammer wedeln und Kritiker einfachst diffamieren, indem man die eigentliche Kritik ignoriert und ihnen vorwirft, sie wollten die Verbreitung von Kinderpornografie schützen. Wie schnell schon der Vorwurf zum beruflichen und gesellschaftlichen Tod führen kann, zeigte man nur wenige Wochen zuvor ja schonmal anschaulich am Exempel Tauss (der übrigens natürlich nicht im Netz "erwischt" wurde, sondern über Handykontakte und DVDs per Post).
Aber ich schweife schon wieder - wie es durch die Wahl dieses Themas ja auch gewünscht ist - ab.
(mehr …)

 

Ausweitung der Volkszählung 2011

April 25th, 2009, 10:22

Ach und wo wir es gerade vom Neuen Reich hatten, das hier installiert wird: die kommende Volkszählung wird unter anderem die Religionszugehörigkeit und einen eventuellen Migrationshintergrund abfragen. Das wurde gegen sämtliche Stimmen der Opposition beschlossen.

Honi soit qui mal y pense.

(Quelle: Heise)

 

Echtzeitüberwachung der Stoppschilder?

April 25th, 2009, 10:02

camera_med2Und jetzt noch das: erst hieß es, die IP Adressen der Leute, die die neuen Stoppseiten zu sehen bekommen, würden nicht geloggt. Das stand sogar wortwörtlich auf dem von der Bundesregierung ausgearbeiteten Entwurf der Stoppseite druff. Heute dann die 180° Kehrtwende. Natürlich werden die IP Adressen geloggt, mehr noch: die Stoppseiten sollen in Echtzeit überwacht werden. Justizministeriums-Pressesprecher Staudigl erläutert die Sache folgendermaßen:

Die auf den Stopp-Server zulaufenden Anfragen, also zum Beispiel die IP-Adresse des Nutzers, werden als Kopie live an eine Überwachungsanlage der Strafverfolgungsbehörde ausgeleitet und dort verarbeitet. Staudigl bestätigte in diesem Kontext, dass jeder Nutzer mit Strafverfolgung rechnen muss, wenn er dabei beobachtet wird, eine geblockte Webseite abzurufen.

Ich weiss nicht, ob euch die Tragweite dessen bewusst ist, aber: die Sperrliste ist geheim. Und nach welchen Kriterien eine Website darauf landet, ist auch geheim. Viel Spaß dabei, dem Richter zu erklären, was IFrames, Javascript-Redirects, Cross-Site-Scripting und ähnliche technische Dinge sind und vor allem, wie sie dazu beitragen können, dass man ohne eigenes Zutun auf einer solchen Stoppseite landet.

Frau von der Leyen ist zwar immer noch anderer Ansicht, ich halte Frau vdL allerdings für sehr naiv und blauäugig:

Der zufällige Versuch, da machen Sie sich nicht strafbar. Sonst müsste jeder, der eine Spam-Mail bekommt oder etwas falsches eingibt, sich sofort strafbar machen [...] Es gibt eine DNS-Sperre, da wird nichts gespeichert.

Wenn eine Regierung sich alle 2-3 Wochen ein Gesetz ausdenkt, das in höchstem Maße verfassungrechtlich bedenklich ist, wenn sie uns belügt und hinters Licht führt wo sie nur kann, ab wann muss eine solche Regierung abgesetzt werden?

(Quelle: Heise
Foto: salimfadhley [CC BY-SA])

 

Werden paranoide Schizophrene genügend überwacht?

April 25th, 2009, 09:02

:-D Muahahahaaa! Hier! Ich! Ich will auch einen Lautsprecher im Ohr der mir 24h am Tag sagt "everyone around you wants to get you".



Is The Government Spying On Paranoid Schizophrenics Enough?

 

Was war. Was wird. Thema Internetsperren.

April 24th, 2009, 13:41

Das ist zwar schon gut einen Monat alt aber dennoch lesenswert:
http://www.heise.de/newsticker/Was-war-Was-wird--/meldung/135372

(via Fefe)

 

Das riesige Geldloch

April 24th, 2009, 08:55


:-D "Let the free market decide the most efficient way to destroy money" :-D

Should The Government Stop Dumping Money Into A Giant Hole?

 

OOPS!

Es sieht so aus, als hättest du keinen Werbeblocker installiert. Das ist schlecht für dein Gehirn und manchmal auch für deinen Computer.

Bitte besuche eine der folgenden Seiten und installiere dir einen AdBlocker deiner Wahl, danach kannst du todamax wieder ohne Einschränkungen genießen.


uBlock Origin: für Chrome | Firefox | Safari

AdGuard: für Chrome | Firefox | Safari | Opera | Yandex

AdBlock Plus: für Chrome | Firefox | Safari | Opera | Internet Explorer

uMatrix: für Firefox | Chrome | Opera

Ey, lass mich einfach rein, okay?
(Setzt per Javascript einen Cookie. Wenn Du das alles deaktiviert hast, weiß ich auch nicht, wie ich dir helfen soll)

Ich will das hier nie wieder sehen.
(Setzt per Javascript einen sehr langlebigen Cookie. Wenn Du das alles deaktiviert hast oder Cookies automatisch oder auch von Hand löschst, weiß ich auch nicht, wie ich dir helfen soll)

Ihr Browser versucht gerade eine Seite aus dem sogenannten Internet auszudrucken. Das Internet ist ein weltweites Netzwerk von Computern, das den Menschen ganz neue Möglichkeiten der Kommunikation bietet.

Da Politiker im Regelfall von neuen Dingen nichts verstehen, halten wir es für notwendig, sie davor zu schützen. Dies ist im beidseitigen Interesse, da unnötige Angstzustände bei ihnen verhindert werden, ebenso wie es uns vor profilierungs- und machtsüchtigen Politikern schützt.

Sollten Sie der Meinung sein, dass Sie diese Internetseite dennoch sehen sollten, so können Sie jederzeit durch normalen Gebrauch eines Internetbrowsers darauf zugreifen. Dazu sind aber minimale Computerkenntnisse erforderlich. Sollten Sie diese nicht haben, vergessen Sie einfach dieses Internet und lassen uns in Ruhe.

Die Umgehung dieser Ausdrucksperre ist nach §95a UrhG verboten.

Mehr Informationen unter www.politiker-stopp.de.