World Of Goo verkauft sich FUCKIN’ brilliant

Oktober 22nd, 2009, 22:05 > da/Y\ax

gooeyeSorry für die etwas explizite Überschrift, aber die war einfach nötig. Wer World Of Goo noch nicht kennt hat definitiv was verpennt und sollte diese Wissenslücke schleunigst stopfen. Die Entwickler von 2D Boy haben ein kleines Experiment gestartet und das Spiel eine Woche lang für den Preis angeboten, den die Leute bezahlen wollten. Das heißt, man konnte zwischen einem Cent (0.01$) und 50.000.000² Dollar bezahlen, was man wollte. 2D Boy sind cool genug, das Ergebnis des Experiments zu veröffentlichen. Tja, was kam dabei wohl heraus? In einer Woche machten 2D Boy mehr als 100.000$ Umsatz mit dieser Taktik. Wohlgemerkt mit einem Spiel, das schon ein Jahr alt ist und das bisher für 20$ in den Shops erhältlich war!

Schon anfangs war ich freudig angetan von der Tatsache, dass das Spiel so komplett ohne jeglichen Kopierschutz daherkam. Und natürlich wurde es auch massenhaft "raub"kopiert. 92% aller Anmeldungen am 2D-Boy-Server waren nicht lizensierte Kopien. Aber 2D Boy sind eben cool und sagen "hey, ein gutes Spiel wird schon Abnehmer finden". Und so war es auch.

Die Moral von der Geschicht': glaubt der Industrie bloß nicht. Die erzählen euch immer die bittersten Horrorstories von den bösen gemeinen Raubkopierern, die die ganze Wirtschaft kaputtmachen und für Lebenszeit hinter Gitter gehören. Lächerlich! Aktuelle Spiele mit ihrem 3x vermaledeiten Kopierschutz ruinieren einem das Betriebssystem, zwingen einen zu fürchterlichen Anmelde-Odysseen, verlangen eine laut rödelnde CD im Laufwerk und sind meist so grottig eingedeutscht, dass man nur noch davonlaufen will (sollte jemand an meinen Worten zweifeln: hier ist ein Erfahrungsbericht). Die raubkopierten Versionen dagegen sind im Originalton und funktionieren einfach. Zack. Und 2D Boy beweisen eindrucksvoll, dass man sogar Geld verdienen kann, wenn 92% der im Umlauf befindlichen Spiele nicht gekauft wurden und wenn man die Leute das zahlen lässt, was sie wollen. Nennt mich einen Kommunisten, aber das ist Kapitalismus wie ich ihn mir wünschen würde.

Ich sag's noch mal: 2D Boy, I love you!

  • PS: eine Umfrage zu der Aktion ist auch online.
  • PS2: der komplette Soundtrack übrigens auch
  • PS3: und es gibt auch eine total coole Knet-Animation zum Spiel
  • PS4: Das muss Liebe sein! Schaut euch mal an, was Fans so alles im Zusammenhang mit World Of Goo gemacht haben. Davon kann Herr Gorny nicht mal träumen, dazu fehlt ihm schlichtweg die Fantasie.
  • PS5: Ich persönlich finde ja die Serie "World of Goo wasn't built in a day" extrem interessant:
     Part 1
     Part 2
     Part 3
     Part 4
     Part 5
     Part 6
     Part 7
  • (via superlevel)

    Antworten

    Dein Kommentar


    Halte Dich bitte an die Spielregeln. Welche Emoticons du verwenden kannst, steht hier.
     
     Wer HTML kann, ist klar im Vorteil. Diese Tags sind erlaubt: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>
     
     Bei der Menge an Spam-Kommentaren passiert es hin und wieder, dass ein Kommentar vom Spamfilter gefressen wird. Bitte sei mir nicht böse aber ich habe weder Zeit noch Lust, solch verloren gegangenen Kommentaren hinterher zu forschen. Wenn das öfters passiert, schreib' mir 'ne Mail damit ich dich whitelisten kann.

    Ihr Browser versucht gerade eine Seite aus dem sogenannten Internet auszudrucken. Das Internet ist ein weltweites Netzwerk von Computern, das den Menschen ganz neue Möglichkeiten der Kommunikation bietet.

    Da Politiker im Regelfall von neuen Dingen nichts verstehen, halten wir es für notwendig, sie davor zu schützen. Dies ist im beidseitigen Interesse, da unnötige Angstzustände bei ihnen verhindert werden, ebenso wie es uns vor profilierungs- und machtsüchtigen Politikern schützt.

    Sollten Sie der Meinung sein, dass Sie diese Internetseite dennoch sehen sollten, so können Sie jederzeit durch normalen Gebrauch eines Internetbrowsers darauf zugreifen. Dazu sind aber minimale Computerkenntnisse erforderlich. Sollten Sie diese nicht haben, vergessen Sie einfach dieses Internet und lassen uns in Ruhe.

    Die Umgehung dieser Ausdrucksperre ist nach §95a UrhG verboten.

    Mehr Informationen unter www.politiker-stopp.de.