“Das ist echt fies” [Update2]

September 8th, 2010, 14:24 > da/Y\ax

Die FDP kann man ja gar nicht genug bashen. Neulich startete die FDP-Fraktion im Niedersächsischen Landtag eine Umfrage bezüglich der verlängerten AKW-Laufzeiten. Da "die anderen" das Internet besser kennen und nutzen als unsere Internetausdrucker (Stichwort: twitter), sah die Umfrage ganz schnell ganz scheiße aus (aus FDP-Sicht). Das ist eben das Wesen der Demokratie.

Die FDP wittert natürlich gleich Verschwörung (denn so sind sie ja, diese Internetfreaks, ne?), also muss das Umfrageergebnis an einer Manipulation der AKW-Gegner liegen. Logisch ne? Und weil dem so ist, setzt die FDP gleich eine Umfrage hinterher, die so geil unmanipulativ ist, dass man sich langsam echt Sorgen machen muss, ob die Verantwortlichen durch die geistige Anstrengung der Konzentration aufs regelmäßige Ein- und Ausatmen nicht schon hoffnungslos überfordert sind:

Und bevor ihr meine Worte in Zweifel zieht: den Screenshot habe ich gerade eben selber geschossen, und zwar hier.

[Update]: Das entwickelt sich voll zum Oberlacher. Also die erste Umfrage wurde wohl tatsächlich von ein paar Scriptkiddies manipuliert. Mag ja sein. Die FDP schrieb das dann auch gleich noch in die Umfrage mit rein (siehe hier), und inzwischen sieht die Umfrage so aus (15:41h):

Wöchentlich stellt die FDP Fraktion Niedersachsen Umfragen zu politischen Themen auf ihre Homepage. Wir tun dies ausdrücklich um gerade auch zu brisanten Themen ein Meinungsbild einzuholen, wohlwissend dass das Ergebnis nicht immer unseren Überzeugungen entspricht. Wir bedauern deshalb besonders, dass wir aufgrund von unfairem Diskussionsverhalten die Umfrage zur Laufzeitverlängerung von Kernkraftwerken von der Homepage entfernen mussten. Denn leider stammen von ca. 16.000 abgegebenen Stimmen 9.915 von ein und derselben IP-Adresse eines Servers der Uni Kaiserslautern. Bei einer Abgabe von bis zu 10 Stimmen pro Sekunde müssen wir leider von maschineller Einflussnahme ausgehen.

Der Text passt nicht mal in den Frame ihr Pappnasen!

Wöchentlich stellt die FDP Fraktion Niedersachsen Umfragen zu politischen Themen auf ihre Homepage. Wir tun dies ausdrücklich um gerade auch zu brisanten Themen ein Meinungsbild einzuholen, wohlwissend dass das Ergebnis nicht immer unseren Überzeugungen entspricht. Wir bedauern deshalb besonders, dass wir aufgrund von unfairem Diskussionsverhalten die Umfrage zur Laufzeitverlängerung von Kernkraftwerken von der Homepage entfernen mussten. Denn leider stammen von ca. 16.000 abgegebenen Stimmen 9.915 von ein und derselben IP-Adresse eines Servers der Uni Kaiserslautern. Bei einer Abgabe von bis zu 10 Stimmen pro Sekunde müssen wir leider von maschineller Einflussnahme ausgehen.

jammer jammer jammer.

In Anlehnung an das Kotzende Einhorn hier also auch eine Exklusivumfrage:

Welche Partei würden Sie wählen, wenn gestern schon morgen wäre?

 Die mit den lustigsten Umfragen

 Natürlich die aus dem Internet

 Näh, geh mir weg mit dem Internet, ich wähle aufm Zettel

 Die Partei, die mir ein eigenes Steuergesetz macht

[Update2]: Mehr mehr meeeehr :lol:

(mein dank geht an manuel, der den scheiß als erster veröffentlicht hat)

7 Meinungen zu ““Das ist echt fies” [Update2]”

  1. Manuel meinte:

    Selbstverständlich ist das unmanipulativ! Wie die FDP NDS selbst sagt: Da waren über 9000 Stimmen von einer IP – wir alle wollen doch aber “fairen Meinungswettstreit”!

  2. Manuel meinte:

    Ulkiges Detail zum Update: Bei jeder weiteren Darstellung der Ereignisse werden es immer mehr illegitime Stimmen und auch immer mehr Stimmabgaben pro Sekunde. Ich bin schon gespannt, welche unmanipulierten Zahlen da noch auf uns zukommen!

  3. daMax meinte:

    @Manuel: das ist echt abartig :lol:

Trackbacks/Pingbacks:
  1. [...] daMax: „Das ist echt fies“ [...]

  2. [...] Aber eben nur, weil ihr das Ding schnell zu gemacht habt. Großes Kino. Erinnert schwer an das, was die FDP mal ausprobiert hat… fieses Internetzdingens aber auch. Empfehlen/Bookmark Dieser Beitrag wurde unter Allgemein [...]

  3. [...] Kino. Und dann diese Distanzierung von den Nicht-Stammlesern. Aua aua. Erinnert schwer an das, was die FDP mal ausprobiert hat… fieses Internetzdingens aber auch. Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. [...]

Antworten

Dein Kommentar


Halte Dich bitte an die Spielregeln. Welche Emoticons du verwenden kannst, steht hier.
 
 Wer HTML kann, ist klar im Vorteil. Diese Tags sind erlaubt: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>
 
 Bei der Menge an Spam-Kommentaren passiert es hin und wieder, dass ein Kommentar vom Spamfilter gefressen wird. Bitte sei mir nicht böse aber ich habe weder Zeit noch Lust, solch verloren gegangenen Kommentaren hinterher zu forschen. Wenn das öfters passiert, schreib' mir 'ne Mail damit ich dich whitelisten kann.

Ihr Browser versucht gerade eine Seite aus dem sogenannten Internet auszudrucken. Das Internet ist ein weltweites Netzwerk von Computern, das den Menschen ganz neue Möglichkeiten der Kommunikation bietet.

Da Politiker im Regelfall von neuen Dingen nichts verstehen, halten wir es für notwendig, sie davor zu schützen. Dies ist im beidseitigen Interesse, da unnötige Angstzustände bei ihnen verhindert werden, ebenso wie es uns vor profilierungs- und machtsüchtigen Politikern schützt.

Sollten Sie der Meinung sein, dass Sie diese Internetseite dennoch sehen sollten, so können Sie jederzeit durch normalen Gebrauch eines Internetbrowsers darauf zugreifen. Dazu sind aber minimale Computerkenntnisse erforderlich. Sollten Sie diese nicht haben, vergessen Sie einfach dieses Internet und lassen uns in Ruhe.

Die Umgehung dieser Ausdrucksperre ist nach §95a UrhG verboten.

Mehr Informationen unter www.politiker-stopp.de.