Drohnen über Deutschland

Mittwoch, 21.12.2011, 16:38 > da]v[ax

Ich kann gar nicht so viel fressen, wie ich kotzen möchte

Die Vorstellung von einer kompletten Überwachung des urbanen Raums durch Drohnen von der Luft aus, werden manche als Verschwörungstheorie abtun. Aber die Entwicklung der letzten 20 Jahre hat gezeigt, dass fast alles was technisch möglich ist, früher oder späte politisch auch gefordert wurde und dann oftmals auch umgesetzt worden ist. Für die Überwachung von Großereignissen ist der Einsatz von Drohnen bereits diskutiert worden, wobei sich hier ein erheblicher Konflikt mit dem Versammlungsrecht bzw. der Versammlungsfreiheit ergeben würde.

Ich will in einer solchen Welt nicht leben. Eine Welt, in der sich der Faschismus als Demokratie tarnt. Eine Welt, in der Demokratie "die Märkte gefährdet". Eine Scheißwelt voller Prestigeprojekte, facegetaggter Gigapixelbilder, Überwachungskameras, Fingerabdrucksausweise, Nacktscanner, DNA-Datenbanken, Rasterfahndung, Vorratsdatenspeicherung und Generalverdacht. :-(

(Bild: Internet)