bla
Diese Website verwendet Cookies, um so geil zu sein wie sie ist.
Cool, her damit!
Oh Gott oh Gott! NEIN! Das will ich nicht!

Der Februar 2012
to daMax

YouTube: ganze Playlisten downloaden und in MP3 umwandeln. So gehts.

Februar 23rd, 2012, 07:43

Update: Marcel meint:

Ich denke die beste Lösung ist: youtubeplaylist-mp3.com, es ist einfach, online und schnell :)

Na dann ist das da unten ja hinfällig...

Alle Videos auf einen Schlag kriegen:

  1. ByTubeD BulkDownloader Addon für Firefox installieren
  2. Eine YouTube-Playlist ansurfen (findet man leicht, wenn man in YouTube unter Filter -> Ergebnistyp -> Playlists auswählt)
  3. In Firefox unter Tools -> ByTubeD klicken
  4. Im jetzt aufpoppenden Dialog ist die Auswahl ganz rechts unten wichtig: What to do? Enqueue for Download (Warnmeldung ignorieren)
  5. Zielverzeichnis wählen
  6. Start

Videos nach MP3 umwandeln (PC-Version)

(mehr …)

 

Schramm wird's nicht

Februar 22nd, 2012, 19:25

Na ein Glück. Georg Schramm will gar nicht Buprä werden und begründet dieses Nichtwollen ganz großartig:

(via fefe)

 

Links 2012-02-22

Februar 22nd, 2012, 17:15
  • doktorsblog: Drohnen über Deutschland! Chris hat die Schnauze voll. Und mit was? Mit Recht!
  • datenwolf: Ich nutze facebook unter anderem deshalb nicht, weil die Leute so doof sind.
  • rt: Spanish shitstorm coming up. Nachdem die Polizei vorgestern Studenten verdroschen hat, gehen heute und in den nächsten Tagen erst recht die Leute auf die Straße. Fresst das ihr Schlägersäcke! The people! United! Will never be divided! Die deutschen Leitmedien werden das Thema sicher unterm Tisch lassen...
  • soup: Ein weiterer klarer Fall von Selbstverteidigung. Wie lange werden wir uns diesen Scheiß noch ansehen müssen, bis den Schwarzbehelmten ihr Lieblingskampfstoff endlich wieder verboten wird?
  • rt: Eine super coole Anti-Putin-Protest-Ausstellung!
  • fefe: fefe findet Gauck auch weiterhin schlimm und verlinkt dazu munter in der Gegend herum, dmit es nachher nicht wieder heißt, die Zitare wären aus dem Zusammenhang gerissen. tr;dr
  •  

    25. Februar: Aktionstag gegen ACTA!

    Februar 22nd, 2012, 08:00

    Ihr denkt dran, ja? Wo? In zig Städten!
    Mehr Infos gibt's da: http://www.stopp-acta.info/deutsch
    Poster als PDF: mit und ohne Datum

    Bild: daMax, dreht auf soup.io schon seine Runden, Lizenz: Just Do What The Fuck You Want To
    gibt es auch in noch größer und als PDF mit und ohne Datum

     

    Die Parkerweiterer

    Februar 21st, 2012, 22:09

    So sieht es aus, wenn die "Parkerweiterer" (Eigenaussage S21 PR-Abteilung) zu Werke gehen. Und deshalb bin ich aus Stuggi geflüchtet. Solche Parkerweiterer halten das hier wahrscheinlich auch für ein Krankenhaus.

     

    Links 2012-02-21

    Februar 21st, 2012, 17:55
  • blog.karlshochschule: Gauck in der Filterbubble oder wie wir lernten den Kontext zu ignorieren. Patrick Breitenbach hat sich mal die Mühe gemacht, die ganzen Gauck-Zitate zum Ursprung zurück zu verfolgen um zu sehen, was an fefes Hetze dran ist.
  • spon.tv: Na prima. In Spanien verdrischt die Polizei wieder Studenten.
  •  

    Lieber "Hacker" von 78.29.15.137

    Februar 21st, 2012, 08:33

    Dir ist echt langweilig, oder? Seit über 2 Monaten versuchst du hier reinzukommen mit einer Hartnäckigkeit, die an Autismus grenzt. Auch 3-Tage-Sperren halten dich nicht davon ab es weiter zu versuchen. Leider kann ich deine IP nicht komplett für weitere Anmeldeversuche sperren (zumindest weiß ich nicht wie das gehen sollte). Wenn sich unter meinen Lesern jemand befähigt fühlt, diesen Penner aus dem Netz zu treten: meinen Segen habt ihr...

     

    Gauck ja? Gauck nein? Whatever!

    Februar 20th, 2012, 23:21

    fefe macht ja massiv Stimmung gegen Gauck während das Fernsehen offenbar einhellig für ihn ist. Mir ist das alles pupe. Wer unaufgeregteres Geschreibsel bevorzugt, sei an Thomas Stadler verwiesen der da schreibt:

    Mich hat naturgemäß besonders interessiert, ob sich Joachim Gauck tatsächlich für die Vorratsdatenspeicherung ausgesprochen hat, weshalb ich mir die Aufzeichnung der besagten Diskussionsrunde angeschaut habe. Gauck widerspricht dort zunächst Otto Schily und dessen These, dass die Sicherheit die Grundlage der Freiheit sei und erläutert anschließend, dass ihm in der ganzen Debatte in Deutschland bisher die “geduldige Benennung hinreichend überzeugender Gründe” für eine Vorratsdatenspeicherung fehlt. Anschließend betont Gauck die Bedeutung der informationellen Selbstbestimmung und erklärt, dass die Datensammlung nicht in das Belieben des Staates gestellt werden kann.

    Wer daraus eine Unterstützung der Vorratsdatenspeicherung ableiten will, hat entweder die Aufzeichnung nicht gesehen oder agiert böswillig.

    Ich halt mich da raus, wir plebs haben da ja sowieso nicht mit zu reden.

    PS: Klaus Stuttmann hat zwei lustige Bildchen dazu.

    PPS: sogar noch mehr.

     

    :-(

    Februar 20th, 2012, 19:52

    Sie kamen in der Nacht...

     

    Links 2012-02-20

    Februar 20th, 2012, 17:15
  • metronaut: Nicht mein Präsident - Gute Gründe gegen Gauck
  • die schrottpresse: Entscheidung im Reichstag
  • rt: Großbritanniens Big Brother schraubt munter die Daumenschrauben fester:

    British security agencies are pushing for a law, which would allow vast amount of private data to be collected and stored, according to media reports. Big Brother will know who you call to, what sites you surf and how you play video games. The government wants details about text messages, phone calls, email, visited websites, Facebook and Twitter exchanges and even online games chats, British media report.

  •  

    Nightmares of capitalism

    Februar 20th, 2012, 14:57

    (via euro-police.noblogs.org)

     

    Der Bundestrojaner - Der Polizeistaat in Code gegossen

    Februar 20th, 2012, 12:08

    Unter der etwas irreführenden Überschrift "Bundestrojaner - Löschen geht nicht" fasst Udo Vetter in eigenen Worten den Bericht des Bundesdatenschutzbeauftragten Peter Schaar zum Bundestrojaner zusammen. Wenn ihr das lest, wollt ihr nur noch weinen...

    DigiTask habe die Aufträge mitunter vollständig in eigener Regie abgewickelt, was auf eine – unzulässige – Komplettprivatisierung solcher Ermittlungsmaßnahmen hinausläuft. [...] Schaar nennt krasse Beispiele, wie bei Trojanereinsätzen gegen die simpelsten Vorgaben verstoßen wurde. So ist es mittlerweile geltendes Recht, dass Aufnahmen zumindest sofort gelöscht werden müssen, wenn sie den Kernbereich privater Lebensgestaltung betreffen. Dennoch protokollierten die Ermittler in einem von Schaar aufgegriffenen Fall “Liebesbeteuerungen” und “Selbstbefriedigungshandlungen” eines Überwachten.

    So richtig geil finde ich ja die offen zur Schau gestellte Ignoranz unserer Geliebten Bundesregierung™:

    Trotz des bisherigen Fiaskos wollen die Behörden offenbar weiter mit DigiTask zusammenarbeiten. Das Bundeskriminalamt hat sogar einen Rahmenvertrag geschlossen.

    Yeah! Da weiß man, was man hat.

     

    Warum ich keinen Kindle will

    Februar 20th, 2012, 10:16

    Da kann ich mir ja die Tipparbeit sparen. Markus beschreibt das neue Buch “We are Anonymous: Die Maske des Protests – Wer sie sind, was sie antreibt, was sie wollen” und dabei fällt der denkwürdige Satz

    Das Buch kostet 8.90 Euro und ist im Buchhandel erhältlich. Für nen Euro weniger bekommt man die Kindle-Variante mit keinerlei Rechten.

    Danke auch.

    PS: in den Kommentaren gabs eine kleine Diskussion und gerade eben sehe ich dieses Bild, das eigentlich alles sagt.

     

    OOPS!

    Es sieht so aus, als hättest du keinen Werbeblocker installiert. Das ist schlecht für dein Gehirn und manchmal auch für deinen Computer.

    Bitte besuche eine der folgenden Seiten und installiere dir einen AdBlocker deiner Wahl, danach kannst du todamax wieder ohne Einschränkungen genießen.


    uBlock Origin: für Chrome | Firefox | Safari

    AdGuard: für Chrome | Firefox | Safari | Opera | Yandex

    AdBlock Plus: für Chrome | Firefox | Safari | Opera | Internet Explorer

    uMatrix: für Firefox | Chrome | Opera

    Ey, lass mich einfach rein, okay?
    (Setzt per Javascript einen Cookie. Wenn Du das alles deaktiviert hast, weiß ich auch nicht, wie ich dir helfen soll)

    Ich will das hier nie wieder sehen.
    (Setzt per Javascript einen sehr langlebigen Cookie. Wenn Du das alles deaktiviert hast oder Cookies automatisch oder auch von Hand löschst, weiß ich auch nicht, wie ich dir helfen soll)