Douglas Adams wusste Bescheid

Juli 4th, 2012, 20:13 > da/Y\ax

In der Süddeutschen (die ich nicht verlinke bis das Leistungsschutzgeldgesetz vom Tisch ist) steht heute, dass die Entdeckung des Higgs-Boson eventuell zu der Erkenntnis führen könnte, dass das Universum aus noch viel mehr Partikeln besteht als bisher angenommen. Und dass wir eben jetzt erst "die Eingangspforte zu diesem völlig neuen Bereich des kosmischen Gefüges" aufgestoßen haben.

Douglas Adams schrieb bereits 1980 im 2. Teil von "Per Anhalter durch die Galaxis":

Es gibt eine Theorie, die besagt, wenn jemals irgendwer genau herausfindet, wozu das Universum da ist und warum es da ist, dann verschwindet es auf der Stelle und wird durch noch etwas Bizarreres und Unbegreiflicheres ersetzt. - Es gibt eine andere Theorie, nach der das schon passiert ist.

Well, whad'ya know? :-)

Wikipedia weiß außerdem zu berichten:

Die grundsätzliche Idee zu seiner Geschichte hatte Adams nach eigenen Angaben, als er einmal betrunken bei Innsbruck (Österreich) in einem Acker lag, das Buch Per Anhalter durch Europa las und sein Blick auf den Sternenhimmel fiel.

:lol:

12 Meinungen zu “Douglas Adams wusste Bescheid”

  1. Olaf meinte:

    42

  2. el-flojo meinte:

    Junge, das Universum ist so derbe durchgeknallt, dass das schon mehrfach passiert sein muss!

  3. Moss meinte:

    Ähm … ob das jetzt das Higgs war, wissen wir noch nicht; wir wissen nur, dass da sehr wahrscheinlich (sigma = 4.9) ein bisher unbekanntes Boson mit einer Masse von ca. 125 MeV gefunden wurde. Das könnte aber auch ein supersymmetrischer Partner eines anderen (wahrscheinlich bekannten) Partikels sein, was zu völlig neuer Physik führen würde, oder noch ganz was anderes. Und falls es das Higgs war und an der SuSy was dran ist, würde man neben diversen Mitgliedern des SuSy-Partikelzoo-Komplements noch vier weitere Higgs-Bosonen mit subtil anderen Eigenschaften erwarten.

    Das ist alles. ;-)

    Ich bin ja mal gespannt, was sie sehen werden, wenn CERN erstmal auf voller Energie läuft — bisher war maximal halber Impuls …

    Ach, und was die Seltsamkeit des Universums angeht: da werde ich erst mißtrauisch, sobald Nachrichtensprecher geschmackvolle Krawatten tragen und Politiker nicht mehr als abschreckende Beispiele taugen.

  4. da]v[ax meinte:

    @Moss, zum ersten Absatz: also so langsam wirst du mir unheimlich…

    Und zum letzten: definiere “geschmackvolle Krawatte”, imho sind die immer doof. Was die Politiker angeht haste sicher recht :mrgreen:

  5. Bjoeke meinte:

    @Moss, eV beschreibt keine Masse, sondern eine Energie. Außerdem sind wir im GeV und nicht im MeV Bereich. Rein statistisch gesehen dürfte das das Higgs-Boson sein. Endgültig bewiesen ist es natürlich noch nicht, aber die Wahrscheinlichkeit steht gut. ;)

    Zum eigentlichen Artikel: Ich wüsste nicht, was Douglas Adams da vorhergesagt haben sollte. Nur weil das Higgs-Boson auch gerne als God-Particle bezeichnet wird, heißt das noch lange nicht, dass Gott oder Warum irgendwas hier zu suchen hätten. ;)

  6. daMax meinte:

    @Bjoeke, zu A) Hilfe ey! Ich hab Physik mit ner 4 abgewählt. Ihr werdet mir alle unheimlich. Gleich kommt der Baulig auch noch mit so was Cleverem daher, dann muss ich mich verstecken :lol:

    zu B) wer redet von Gott? Ich sach doch nur dass mir das so vorkommt als würde Adams’ Vorhersage jetzt dann bald eintreten.

    Und überhaupt: müsst ihr nicht irgendwann mal schlafen?

  7. Moss meinte:

    @Bjoeke, Masse = Energie = Masse … ;-) Und natürlich GeV, ist ja CERN; danke für die Korrektur.

  8. @da]v[ax, das gibt sich auch wieder. Manche meiner Nachbarn gucken schon gar nicht mehr, wenn sie mich auf der Straße sehen. :lol:

    Physik und Mathematik faszinierten mich immer schon. Passenderweise arbeite ich seit rund zehn Jahren als Setzer in dem Bereich; und aus dem, was da so durchläuft, nährt sich eine gesunde Halbbildung. :D

    Bzgl. Krawatten: ja, eben. Sollten die mir jemals gefallen oder gar als sinnvolles Kleidungsstück erscheinen, muß mit dem Universum was vorgefallen sein.

  9. Guy Fakwes meinte:

    Dr. Sheldon Cooper hat die String-Theorie validiert

    Allerdings waren die magentischen Monopole nur ein Messfehler
    verursacht durch einen elektrischen Dosenöffner… Hoffentlich stehen
    am CERN keine elektrischen Dosenöffner rum ;)

    Diese Arktis-Doppelfolge ist so klasse, ich hab mich am Stück
    schlappgelacht :D

  10. @daMax, hier gibt’s ein Spontan-WRINT zum Thema: Holgi läßt sich das Higgs-Gedöns von Florian Freistetter erklären. Hab’s noch nicht gehört; kann man aber blind empfehlen, denke ich.

  11. da]v[ax meinte:

    @Moss the TeXie, der Freistetter-Artikel ist gut.

  12. Bjoeke meinte:

    @Moss, Mir war schon klar, wie Du das meintest.
    Aber ich finde sowas irgendwie doof. Zur Masse werden die X eV ja erst durch das /c². Ich könnte mich auch immer aufregen, wenn im TV mal wieder von Kräften die Rede ist, die auf einen Körper wirken und dann von kg oder Tonnen die Rede ist… (Scheint wohl ein persönliches Problem von mir zu sein. ;) )

Antworten

Dein Kommentar


Halte Dich bitte an die Spielregeln. Welche Emoticons du verwenden kannst, steht hier.
 
 Wer HTML kann, ist klar im Vorteil. Diese Tags sind erlaubt: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>
 
 Bei der Menge an Spam-Kommentaren passiert es hin und wieder, dass ein Kommentar vom Spamfilter gefressen wird. Bitte sei mir nicht böse aber ich habe weder Zeit noch Lust, solch verloren gegangenen Kommentaren hinterher zu forschen. Wenn das öfters passiert, schreib' mir 'ne Mail damit ich dich whitelisten kann.

Ihr Browser versucht gerade eine Seite aus dem sogenannten Internet auszudrucken. Das Internet ist ein weltweites Netzwerk von Computern, das den Menschen ganz neue Möglichkeiten der Kommunikation bietet.

Da Politiker im Regelfall von neuen Dingen nichts verstehen, halten wir es für notwendig, sie davor zu schützen. Dies ist im beidseitigen Interesse, da unnötige Angstzustände bei ihnen verhindert werden, ebenso wie es uns vor profilierungs- und machtsüchtigen Politikern schützt.

Sollten Sie der Meinung sein, dass Sie diese Internetseite dennoch sehen sollten, so können Sie jederzeit durch normalen Gebrauch eines Internetbrowsers darauf zugreifen. Dazu sind aber minimale Computerkenntnisse erforderlich. Sollten Sie diese nicht haben, vergessen Sie einfach dieses Internet und lassen uns in Ruhe.

Die Umgehung dieser Ausdrucksperre ist nach §95a UrhG verboten.

Mehr Informationen unter www.politiker-stopp.de.