Links 2012-05-15

Mai 15th, 2012, 16:37 > da/Y\ax
  • rt: OMG! Da hat jemand Straßenlaternen entworfen, die nicht nur integrierte Kameras und Mikrofone für Totalüberwachung haben, sondern auch noch "OBEY!" rufen können. Ich will auf diesem Planeten nicht mehr leben :-(
  • skydaddy: WTF?!? Einige Grüne Vollpfosten fordern eine Strafsteuer für Konfessionslose! Wo kämen wir da auch hin, wenn nur Kirchenschafe eine Extrasteuer zahlten? :evil:
  • heise: Vorsicht!! Das aktuelle Update für die Bezahlversionen von Avira Antivir legt den Rechner lahm!!
  • rt: Fnord des Tages: In Italien sind am Sonntag Wahlen, welchen besseren Zeitpunkt könnte es also geben, die Armee ausschwärmen zu lassen und Terrorpanik zu schüren? Eben.
  • netzpolitik: our-policy.org fordert Abstimmung über Facebooks Datenschutz- und Privatsphärenrichtlinien
  • spon: Oooh yeah! Der griechische Präsi Papoulias schlägt vor, dass sein Land doch bitte von einer Technokraten-Regierung gerettet werden soll. Ja, scheiß was auf die doofen Wähler, ey.
  • 2 Meinungen zu “Links 2012-05-15”

    1. Chris meinte:

      Zu den Gründen Päbsten: “Kulturabgabe” WTF, da flipp ich aus! Öhm: STEUER!!! WTF! Ottos. Unfassbar.

    2. Publicviewer meinte:

      Wir sind echt ALLE im Arsch…und ich dachte ich könnte meine letzten Jahre wenigstens noch ein bißchen genießen.:-(((

    Antworten

    Dein Kommentar


    Halte Dich bitte an die Spielregeln. Welche Emoticons du verwenden kannst, steht hier.
     
     Wer HTML kann, ist klar im Vorteil. Diese Tags sind erlaubt: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>
     
     Bei der Menge an Spam-Kommentaren passiert es hin und wieder, dass ein Kommentar vom Spamfilter gefressen wird. Bitte sei mir nicht böse aber ich habe weder Zeit noch Lust, solch verloren gegangenen Kommentaren hinterher zu forschen. Wenn das öfters passiert, schreib' mir 'ne Mail damit ich dich whitelisten kann.

    Ihr Browser versucht gerade eine Seite aus dem sogenannten Internet auszudrucken. Das Internet ist ein weltweites Netzwerk von Computern, das den Menschen ganz neue Möglichkeiten der Kommunikation bietet.

    Da Politiker im Regelfall von neuen Dingen nichts verstehen, halten wir es für notwendig, sie davor zu schützen. Dies ist im beidseitigen Interesse, da unnötige Angstzustände bei ihnen verhindert werden, ebenso wie es uns vor profilierungs- und machtsüchtigen Politikern schützt.

    Sollten Sie der Meinung sein, dass Sie diese Internetseite dennoch sehen sollten, so können Sie jederzeit durch normalen Gebrauch eines Internetbrowsers darauf zugreifen. Dazu sind aber minimale Computerkenntnisse erforderlich. Sollten Sie diese nicht haben, vergessen Sie einfach dieses Internet und lassen uns in Ruhe.

    Die Umgehung dieser Ausdrucksperre ist nach §95a UrhG verboten.

    Mehr Informationen unter www.politiker-stopp.de.