Links 2012-06-06

Juni 6th, 2012, 17:15 > da/Y\ax
  • maskenfall: Blockupy und die Polizei in Bild und Ton (Warnung: Kann zur Beeinträchtigung deiner Demokratiewahrnehmung führen)
  • rt: Moskau verbietet dann mal eben Schwulenparaden für die nächsten 100 Jahre...
  • spon: Im griechischen Fernsehen hat ein Neonazipolitiker auf seine linke Kollegin eingedroschen. Physically.
  • businessweek: Israel verlangt jetzt an der Grenze, eure eMail-Account-Daten offenzulegen. Wer sich weigert, kommt nicht rein.
  • heise: Na das ist doch mal nett! Google warnt Benutzer in Zukunft vor möglichen staatlichen Angriffen:

    "Warnung: Wir glauben, dass staatlich-geförderte Angreifer möglicherweise dabei sind, ihr Nutzerkonto oder ihren Computer zu gefährden", heißt es auf den rötlich unterlegten Warnhinweisen.

  • heise: Falls ihr einen Account bei lustiges-taschenbuch.de habt, dann habt ihr jetzt ein Problem.
  • rt: Hm... der Vatikan mal wieder. Da schreibt eine Nonne ein ziemlich lieberales Buch über Sexualität, in dem sie Homosexualität und Masturbation als etwas Normales beschreibt, das weder blind macht noch einen Freifahrschein in die Hölle darstellt. Das lässt der Vatikan natürlich nicht auf sich beruhen...
  • nature.com: Nee, ne? Südkorea gibt dem Druck der Christisten nach und entfernt Evolutionsbeispiele aus den Schulbüchern!

    The campaign was led by the Society for Textbook Revise (STR), which aims to delete the “error” of evolution from textbooks to “correct” students’ views of the world, according to the society’s website.

  • rt: Und wo wir gerade bei Kreationismus waren: Inzwischen verleugnen wieder mehr Amerikaner die Evolution als noch in den 1980ern
  • rt: Anscheinend werden jährlich 30.000 Amerikaner geheimdienstlich bespitzelt.
  • rt: Ach ja und das superüberultrageheime Raumschiff X-37B kommt nach 15 Monaten Weltraumaufenhalt wueder zurück. Was es da oben getrieben hat, bleibt eurer Phantasie überlassen.
  • Antworten

    Dein Kommentar


    Halte Dich bitte an die Spielregeln. Welche Emoticons du verwenden kannst, steht hier.
     
     Wer HTML kann, ist klar im Vorteil. Diese Tags sind erlaubt: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>
     
     Bei der Menge an Spam-Kommentaren passiert es hin und wieder, dass ein Kommentar vom Spamfilter gefressen wird. Bitte sei mir nicht böse aber ich habe weder Zeit noch Lust, solch verloren gegangenen Kommentaren hinterher zu forschen. Wenn das öfters passiert, schreib' mir 'ne Mail damit ich dich whitelisten kann.

    Ihr Browser versucht gerade eine Seite aus dem sogenannten Internet auszudrucken. Das Internet ist ein weltweites Netzwerk von Computern, das den Menschen ganz neue Möglichkeiten der Kommunikation bietet.

    Da Politiker im Regelfall von neuen Dingen nichts verstehen, halten wir es für notwendig, sie davor zu schützen. Dies ist im beidseitigen Interesse, da unnötige Angstzustände bei ihnen verhindert werden, ebenso wie es uns vor profilierungs- und machtsüchtigen Politikern schützt.

    Sollten Sie der Meinung sein, dass Sie diese Internetseite dennoch sehen sollten, so können Sie jederzeit durch normalen Gebrauch eines Internetbrowsers darauf zugreifen. Dazu sind aber minimale Computerkenntnisse erforderlich. Sollten Sie diese nicht haben, vergessen Sie einfach dieses Internet und lassen uns in Ruhe.

    Die Umgehung dieser Ausdrucksperre ist nach §95a UrhG verboten.

    Mehr Informationen unter www.politiker-stopp.de.