Negerpuppe

Mai 24th, 2012, 15:21 > da/Y\ax

Ist das jetzt wirklich ein anzeigenwürdiger Skandal?

Weia. Wie heißt das denn heute? Eine Puppe mit dunkler Hautfarbe? Eine afrikanischstämmige Puppe? Eine Puppe? Und wenn sie männlich wäre? Ein Pupperich? Ein Pupp? Gibts auch Transpuppen? Metropuppen? Geschlechtsumgewandelte Puppinnen? Oh HErrIN, lass' Hirn 'ra.

(Bild: bestfriendthemom [CC BY-NC-ND])

9 Meinungen zu “Negerpuppe”

  1. Olaf meinte:

    Ja, das ist in der Tat sehr befremdlich… m(

  2. andreas ohland meinte:

    Sehr schoene Puppe. Befremdlich ganz sicher nicht. Viel zu normal; mal sehen ob wir den Badeanzug fuer die Puppe finden koennen.

  3. Mark meinte:

    Ich war ja am Wochenende in Östereich und dort hab ich folgendse leckere Getränk zu mir genommen: http://www.mohrenbrauerei.at/de/produkte/mohren-sortiment/mohren-spezial
    Darf ich die jetzt anzeigen?

  4. da]v[ax meinte:

    @Mark, das ist sogar deine oberste Bürgerpflicht!!!1EINSELF!!

  5. arnarscho meinte:

    Politisch korrekt heißt das: Puppe mit Migrationshintergrund. Als hätten wir sonst keine Probleme.

  6. GuyFawkes meinte:

    Gender-Mainstream ist eine kranke und gefährliche Ideologie!

  7. Publicviewer meinte:

    Wir haben ja sonst keine Probleme..Au weia…

  8. Susann meinte:

    “Puppe mit Migrationshintergrund”!
    *rofl

  9. sue meinte:

    Die Puppe als ‘afrikanischstämmig’ zu bezeichnen birgt schon wieder ein neues Diskriminierungs-ding. Nur weil es keine gertenschlanke Barbie ist, ist sie noch lange nicht ‘stämmig’.

    Hey… diese ganze überzogene ‘political correctness’ ist irgendwann einfach nur noch albern. Die Freundin meiner Tochter müsste ich demnach als ‘Puppe mit Migrationshintergrund’ bezeichnen… und würde damit komplett falsch liegen, denn die wurde in Leipzig geboren (was man auch deutlichst hört). Sie hat ihre eigene Meinung zu dem Thema und würde im breitesten Sächsisch verkünden, dass sie selbst als Kind mit Negerpuppen gespielt hat und dieses N-Wort nicht grundsätzlich aus dem Sprachgebrauch verbannen wollen würde (wie die Gutmenschen bei Creezy). Wie bei allem: der Ton macht die Musik.
    Wir haben dem Mädel zum Geburtstag schon mal eine Tasse mit nem schwarzen Schaf drauf geschenkt… hatte sie sich gewünscht. Hätte man vielleicht nicht tun dürfen?! Und wenn ichs recht bedenke, könnte einen das Thema vielleicht sogar reich machen, die Abmahnbranche boomt doch: http://www.ebay.de/sch/i.html?_nkw=negerpuppe
    *gg*

Antworten

Dein Kommentar


Halte Dich bitte an die Spielregeln. Welche Emoticons du verwenden kannst, steht hier.
 
 Wer HTML kann, ist klar im Vorteil. Diese Tags sind erlaubt: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>
 
 Bei der Menge an Spam-Kommentaren passiert es hin und wieder, dass ein Kommentar vom Spamfilter gefressen wird. Bitte sei mir nicht böse aber ich habe weder Zeit noch Lust, solch verloren gegangenen Kommentaren hinterher zu forschen. Wenn das öfters passiert, schreib' mir 'ne Mail damit ich dich whitelisten kann.

Ihr Browser versucht gerade eine Seite aus dem sogenannten Internet auszudrucken. Das Internet ist ein weltweites Netzwerk von Computern, das den Menschen ganz neue Möglichkeiten der Kommunikation bietet.

Da Politiker im Regelfall von neuen Dingen nichts verstehen, halten wir es für notwendig, sie davor zu schützen. Dies ist im beidseitigen Interesse, da unnötige Angstzustände bei ihnen verhindert werden, ebenso wie es uns vor profilierungs- und machtsüchtigen Politikern schützt.

Sollten Sie der Meinung sein, dass Sie diese Internetseite dennoch sehen sollten, so können Sie jederzeit durch normalen Gebrauch eines Internetbrowsers darauf zugreifen. Dazu sind aber minimale Computerkenntnisse erforderlich. Sollten Sie diese nicht haben, vergessen Sie einfach dieses Internet und lassen uns in Ruhe.

Die Umgehung dieser Ausdrucksperre ist nach §95a UrhG verboten.

Mehr Informationen unter www.politiker-stopp.de.