bla
Diese Website verwendet Cookies, um so geil zu sein wie sie ist.
Cool, her damit!
Oh Gott oh Gott! NEIN! Das will ich nicht!

Der März 2013
to daMax

Kurze Durchsage des Reichstages: Wasser ist kein Menschenrecht

März 7th, 2013, 18:07

Die Linke hat im Reichstag gefragt, ob Wasser ein Menschenrecht ist. Das berauschende Ergebnis:

wasser-ist-kein-menschenrecht

Die SPD hat keine Meinung und der Doktor hat den Rant dazu. Ich geh mal nachsehen, ob der Moët Chandon schon kühl ist.

PS: Die EU-Bürger sehen das übrigens etwas anders und auch ihr dürft noch einen Klick setzen oder gleich die Unterschriftenlisten ausdrucken und auf Signaturjagd gehen.

 

Links 2013-03-07 (2. update)

März 7th, 2013, 17:54

Scheiße, sind das heute viele. Das muss als Bloggerei für heute genügen.

SOLANGE DAS LEISTUNGSSCHUTZRECHT EXISTIERT, WERDEN HIER NUR LSR-FREIE ZEITUNGEN VERLINKT. WENN ÜBERHAUPT...
 

Grünen-Wähler in Ba-Wü sind not amused

März 7th, 2013, 15:55

Da hält man mensch(!) sich einmal nicht an seine unsere (wir sind hier alle ne große Familje, nä?) Wahlversprechen und dann sowas. Undankbares Wählerpack!

Bildschuss_20130307_15-54-03

(via fefe)
 

God.js: Klick dir deine eigene Religion zurecht

März 7th, 2013, 13:23

god-js-select-a-godIm Rahmen des "God Mode"-Art-Hack-Days entstand ein Browser-Plugin namens God.js, das es dem Anwender erlaubt, seine eigene Religion zu programmieren und Gebote festzulegen. "Du sollst nicht surfen zu erpresserischen Zeitungsverlagen" oder "Verschwende nicht deine kurze Lebensspanne mit 9GAG" oder so. Auch ne Art, auf den Bullshit von Religion hinzuweisen :mrgreen: Leider leidet es an der gleichen Krankheit wie so viele andere von Computerfreaks hingefriemelte Software: Überkomplexität gepaart mit unintuitiver Bedienung.

Das Ding ist leider nicht ganz so trivial, wie ich mir das grade vorgestellt habe, sonst hätte ich mal schnell eine Broswer-based Nerdcore-Religion zusammengefrickelt.

meint René, und der ist ja in Computerdingen nicht gerade unbeleckt. Schade :(

 

Berlusconi kommt in den Knast?!

März 7th, 2013, 13:14

Sieh mal einer guck. Das knackende Geräusch im Hintergrund ist die Vollvereisung einer der Höllenregionen

 

Fristlose Kündigung wegen Grasanbau auf dem Balkon ist rechtswidrig

März 7th, 2013, 12:35

cannabis-CC-BY-NC-SA-curious-flux grassJetzt stehe ich vor einem echten Dilemma. Wegen Leistungsschutzgeldprotest will ich ja nicht mehr auf #LSR-Verlage verlinken, aber ein eben solcher berichtet gerade, dass eine Kündigung durch den Vermieter wegen Anbau von Cannabis auf dem heimischen Balkon rechtswidrig ist. Was mach' ich denn jetzt? Ich probier's mal damit und jetzt erzählt mir bitte nichts von Snippets.

 

 

(Bild von curious flux [CC BY-NC-SA 2.0])

 

Mein Song des Tages 2013-03-07

März 7th, 2013, 09:52

Ane Brun macht aus einem okayen Popsong echtes Gänsehautfeeling:

Wie sagte ein Freund gestern so richtig? "Das kann man nicht mehr weiter reduzieren."
*schmacht* :)

Wer will, geht direkt weiter zu ihrem bisher noch GEMA-ungefickten YouTube-Kanal.

ane brun | alphaville | big in japan

 

(Bewegte) Bilder aus dem Leben eines Coders

März 6th, 2013, 17:39

Das hier ist weder neu noch originell, aber das macht ja mal sowas von nix denn: ES IST ALLES SO WAHR! Und die Wahrheit war noch nie neu oder originell, ne?

Pictures from a developer's life

When I show the boss that I have finally fixed this bug
code-07_boss_fixed

When I launch my script for the first time after several hours of development
code-12_newscript

When the app goes into beta and the first bug reports arrive
code-14-first-bugs

When I’m told that the module on which I have worked all the week will never be used
code-06-neverused

Mehr? Da!

(danke, fronti!)

 

Links 2013-03-06

März 6th, 2013, 17:36
  • rt: Japan zieht die logische Konsequenz aus Fukushima und macht 6 Atomkraftwerke wieder auf.
  • nerdcore: Mit der Hawkeye Initiative gab es vor einiger Zeit eine schöne Aktion, den in gängigen Superheldencomics vorkommenden Sexismus aufzuzeigen (Website). Das Internet ist jetzt mit Hawkeye Initiative Cosplay chon wieder einen Schritt weiter.
  • Das Internet ist nicht sonderlich erfreut über die Digitale Rechteminderung in SimCity
  • Und die Verlagshäuser berichten:

  • Justin Bieber unbeliebter denn je!
  • Es wurde noch kein Papst gewählt!!
  • Salma Hayek kann Füche nicht von Hunden unterscheiden!!!
  • Bei Sonnenschein gehen die Menschen nach draußen!!!!
  • Bekommt Kate ein Mädchen? Klicken Sie sich durch unsere nervige Klickstrecke um herauszufinden, dass wir es auch nicht wissen.
SOLANGE DAS LEISTUNGSSCHUTZRECHT EXISTIERT, WERDEN HIER NUR LSR-FREIE ZEITUNGEN VERLINKT. WENN ÜBERHAUPT...
 

sorrythatusernameisalreadytaken.tumblr.com

März 6th, 2013, 12:25

Hihi. Ihr kennt das. Ihr braucht einen neuen Account für [hier tolle Website einsetzen] und kriegt ständig die Meldung, dass "dieser Benutzername bereits vergeben" ist. Die schönsten diesbezüglichen Stilblüten sammelt sorrythatusernameisalreadytaken.

Bildschuss_20130306_12-24-05

(via rené)
 

Der Springerverlag und das Internet: eine kapitalträchtige Beziehung

März 6th, 2013, 10:20

capitalism2_100pxDas schlägt dem Fass den Boden aus. Erst lässt sich der Axel-Springer-Verlag von unserer Regierung ein Gesetz zum Geldscheißen auf den Leib schneidern und jetzt das: Axel Springer will sein Internetgeschäft weiter forcieren. Völlig hemmungslos, die alten Halsabschneider. Ach, und als kleine Randnotiz sei noch bemerkt, dass das ganze Gefasel von wegen "Google klaut unser Geld" ja nun auch nicht so ganz stimmen kann, wenn man das hier liest:

Die digitalen Medien hätten 2012 mit mehr als einer Milliarde Euro Umsatz die inländischen Zeitungen als stärksten Geschäftsbereich des Konzerns abgelöst, erklärte Vorstandschef Mathias Döpfner.

Ähm. Mir fehlen die Worte.

 

Maschinengewehre und Müll zu Musikinstrumenten

März 6th, 2013, 08:05

Es geschehen noch Zeichen und Wunder. Spiegel Online hat tatsächlich dazugelernt und so ist es inzwischen möglich, deren Videos einzubetten. Na, dann mal los.

Pedro Reyes verwendet Waffen aus Mexikos Drogenkrieg und bastelt daraus Gitarren, Marimbas und Schlagzeuge. Me gusta.

Update: Der Floyd hat eine ähnliche Geschichte mit Musikinstrumenten aus Müll ausgegraben. Sweet.

 

Frei.Wild : Sau.Doof (update)

März 5th, 2013, 22:45

Hahaha, ich lache mal wieder hart. Eine spurgelige Nationalstolz-ist-geil-Band wurde für den Echo nominiert (wo sie neben Heino ja prima hin passen :roll:) und ich wollte mich jetzt auch mal schlau machen, was das für ein Verein ist. Ein Song reicht mir in dieser Hinsicht völlig, danke. Dieser Kommentar darunter hat gerade meinen Tag gemacht:

freiwild-fan

Vorurteil: bestätigt :)

Gute Nacht.

fck.frwld

PS: Bruahahaaa :lol: ich lieg unterm Tisch nachdem ich diesen Werbeclip gehört hab. Welcher Werbefuzzi hat sich eigentlich diese Volldeppenstimme ausgedacht? Soll das verkaufsfördernd wirken oder was? Ich werd nich' mehr.

Update: sie sind nicht mehr nominiert.

 

OOPS!

Es sieht so aus, als hättest du keinen Werbeblocker installiert. Das ist schlecht für dein Gehirn und manchmal auch für deinen Computer.

Bitte besuche eine der folgenden Seiten und installiere dir einen AdBlocker deiner Wahl, danach kannst du todamax wieder ohne Einschränkungen genießen.


uBlock Origin: für Chrome | Firefox | Safari

AdGuard: für Chrome | Firefox | Safari | Opera | Yandex

AdBlock Plus: für Chrome | Firefox | Safari | Opera | Internet Explorer

uMatrix: für Firefox | Chrome | Opera

Ey, lass mich einfach rein, okay?
(Setzt per Javascript einen Cookie. Wenn Du das alles deaktiviert hast, weiß ich auch nicht, wie ich dir helfen soll)

Ich will das hier nie wieder sehen.
(Setzt per Javascript einen sehr langlebigen Cookie. Wenn Du das alles deaktiviert hast oder Cookies automatisch oder auch von Hand löschst, weiß ich auch nicht, wie ich dir helfen soll)

Ihr Browser versucht gerade eine Seite aus dem sogenannten Internet auszudrucken. Das Internet ist ein weltweites Netzwerk von Computern, das den Menschen ganz neue Möglichkeiten der Kommunikation bietet.

Da Politiker im Regelfall von neuen Dingen nichts verstehen, halten wir es für notwendig, sie davor zu schützen. Dies ist im beidseitigen Interesse, da unnötige Angstzustände bei ihnen verhindert werden, ebenso wie es uns vor profilierungs- und machtsüchtigen Politikern schützt.

Sollten Sie der Meinung sein, dass Sie diese Internetseite dennoch sehen sollten, so können Sie jederzeit durch normalen Gebrauch eines Internetbrowsers darauf zugreifen. Dazu sind aber minimale Computerkenntnisse erforderlich. Sollten Sie diese nicht haben, vergessen Sie einfach dieses Internet und lassen uns in Ruhe.

Die Umgehung dieser Ausdrucksperre ist nach §95a UrhG verboten.

Mehr Informationen unter www.politiker-stopp.de.