bla
Diese Website verwendet Cookies, um so geil zu sein wie sie ist.
Cool, her damit!
Oh Gott oh Gott! NEIN! Das will ich nicht!

Der Mai 2014
to daMax

Fischgulasch to daMax

Mai 4th, 2014, 14:50

fischgulaschNoch so ein Rezept aus der Kategorie "simpel und lecker".

Zutaten (pro Person):

1 Fischfilet (hier kam Rotbarsch zum Einsatz, es geht aber auch Pangasius, Seelachs, Kabeljau, was ihr wollt)
1 kl. Zwiebel
100 ml Gemüsebrühe
Tomatenmark
Salz
Pfeffer
Zitronensaft
Olivenöl
Edelsüßes Paprikapulver
1 kl. Tasse Wildreis

Zubereitung:

Der Reis benötigt ca. 20 Minuten, mit dem fängt man also am besten zuerst an. Den Fisch in Würfel schneiden, mit Salz, Pfeffer, Paprikapulver und Zitronensaft würzen und etwa 10 Minuten ziehen lassen. Der Fisch wird anschließend in einer Pfanne mit Olivenöl kurz angebraten (weg mag, löscht mit trockenem Weißwein ab) und dann beiseite gestellt. Jetzt die in Ringe geschnittene Zwiebel anbraten, Brühe dazu und ordentlich Tomatenmark mit reinrühren. Eventuell nochmal mit Paprika abschmecken. Zu guter Letzt den Fisch wieder dazu und nochmal etwa 5 Minuten köcheln lassen. Der Reis dürfte bis dahin fertig sein, also abgießen und zusammen mit dem Gulasch servieren.

Wer will, haut noch einen EL Crème fraîche dazu und/oder verfeinert das Ganze mit gewürfelter Paprika. Salat geht immer.

 

The rules of the new aristocracy

Mai 4th, 2014, 12:48

So schaut's mal aus: The rules of the new aristocracy

It doesn’t matter how much food costs increase, doesn’t matter if you can only afford fast food, we will always be able to buy steak. And we will invest heavily in fast food stocks to ensure we make money off this. Doesn't matter how much gas costs, we will always be able to afford it.
[...]
If you happen to figure out our game and talk about it, we will accuse you of Class Warfare, in order to distract anyone from realizing that yes, there was a class war, that it was against you, that the war is over, and we won.
[...]
We own the White House. We own Congress. They pass the bills we write for them. They make the laws we want them to make, and make sure that they only limit you, never us. We own the courts. We own the lawyers. They are the club we use to beat you into submission.

Unbedingt komplett lesen, auch wenn es weh tut.

(via rené)
 

Nicht auf Augenhöhe / Chronik einer Kapitulation

Mai 4th, 2014, 10:49

Thomas Stadler findet klare Worte zum Nichtregieren unser Kandesbunzlerin: Nicht auf Augenhöhe.

Angela Merkel jedenfalls hat in den letzten Monaten ziemlich viel Kreide gefressen. Während die Bundesregierung vor einiger Zeit noch ein No-Spy-Abkommen gefordert und empört darauf reagiert hat, dass die US-Dienste Merkels Handy abgehört haben, scheint das alles aktuell kein Thema mehr zu sein. Diese Chronologie des Scheiterns der Bundesregierung hat Constanze Kurz – ebenfalls für die FAZ – gerade nachgezeichnet. Und alle diejenigen, die ein kurzes Gedächtnis haben, sollten den Artikel von Constanze aufmerksam lesen. Man wird nach der Lektüre nämlich nicht um die Frage herumkommen, warum weder eine deutsche Regierungschefin noch eine EU-Kommission dazu in der Lage sind, auf Augenhöhe mit den Amerikanern zu verhandeln.

Siehe auch: Merkel reist in USA, um sich bei Obama für NSA-Skandal zu entschuldigen

Ich glaube, einen so USA-treuen Vasallen gab es in der Geschichte der deutschen Kanzler noch nie. Aber da kann ich mich natürlich auch täuschen.

 

Free hugs!

Mai 3rd, 2014, 23:25

free-hugs

Künstler: unbekannt

alien | facehugger
(via humanbeing001972978) (via runkenstein)

 

Nochmal zum Mitmeißeln: "Freiwillige" DNA-Proben bedürfen einer richterlichen Andordnung und eines Verbrechens

Mai 2nd, 2014, 20:21

Udo Vetter stellt (wieder mal) klar:

Wie auch immer, selbst eine auf dem Papier “freiwillige” DNA-Untersuchung hätte die Polizei wohl nicht selbst anordnen dürfen. Nach § 81h Strafprozessordnung müssen Reihenuntersuchungen, bei denen Personen nach einem bestimmten Raster überprüft werden, vorab von einem Richter angeordnet werden. Ohne diese Anordnung darf die Polizei gar nicht um eine “freiwillige” Speichelprobe bitten.

Überdies sind solche Tests auch nur zulässig, wenn ein Verbrechen begangen wurde. Verbrechen sind Straftaten, die mit einer Mindeststrafe von einem Jahr Gefängnis bedroht sind. Diese Voraussetzung ist aber nicht erfüllt. Die in Frage kommenden Delikte (Sachbeschädigung, Beleidigung) sind lediglich Vergehen, die milder bestraft werden können.

Wenn die Polizei eure DNA will: verweigern!

Oder noch einfacher:

how-to-talk-to-the-police

wie man mit der polizei redet

 

Finanzanarchie: Darkwallet

Mai 2nd, 2014, 20:02

I like that.

Darkwallet: Neue Bitcoin-Wallet verspricht volle Anonymität

Die schon vorab heiß diskutierte Wallet-Anwendung Darkwallet liegt nun in der ersten Alphaversion vor, zunächst als Erweiterung für den Browser Chrome. Darkwallet soll Bitcoin-Nutzern prinzipiell vollständige Anonymität bei Zahlungen bieten, was damit auch Geldwäsche ermöglichen würde. Die Macher sehen sich als Anarchisten und gehen mit klaren Kampfansagen an alle Vereinnahmungen des Bitcoin durch Finanzwelt und staatliche Regulation an die Öffentlichkeit

 

Merkel - Snowden - Ukraine

Mai 2nd, 2014, 00:13

Harm Bengen hat eine der wohl passendsten Karikaturen zur aktuellen Politik parat:

Merkel - Snowden - Ukraine

(via koepke)
 

Die Skinheads von der AfD

Mai 1st, 2014, 19:34

Glatzköpfe in Thor-Steinar-Klamotten plakatieren für AfD. Soso.

 

Links 2014-01-05

Mai 1st, 2014, 17:53
  • pto: Osgiliath-Krise: Minas Tirith verschärft Sanktionen gegen Mordor
  • schrottpresse: Der Tod eines Daten-Handlungsreisenden.

    …die Rede davon, daß das Handy der Kanzlerin abgehört worden ist. Um den Wahrheitsgehalt dieses »Gerüchts« zu beantworten, braucht man allerdings nicht Edward Snowden in den Zeugenstand zu laden – dazu reicht die Lektüre der Tageszeitung. Zeit genug dafür hat man sich eingeräumt – die Arbeitsdauer des Ausschusses gab Sensburg mit etwa zwei – bis zweieinhalb Jahren an. Und vielleicht kommt man dabei auch zu grundlegenden Erkenntnissen, wie sinnvoll eine flächendeckende, grundlose Überwachung eines jeden Bürgers durch eine fremde Macht ist. Da ist noch viel Neuland auf der Suche nach Rechtsstaatlichkeit und Menschenwürde zu entdecken. Ob uns das in zwei Jahren noch weiterbringt?

  • reizzentrum: Warum nochmal darf Snowden nicht in Deutschland gehört werden? Kommt ihr nie drauf.
  • zeit: Harald Martenstein über seine Lieblingskaiserin SIsi.
  •  

    OOPS!

    Es sieht so aus, als hättest du keinen Werbeblocker installiert. Das ist schlecht für dein Gehirn und manchmal auch für deinen Computer.

    Bitte besuche eine der folgenden Seiten und installiere dir einen AdBlocker deiner Wahl, danach kannst du todamax wieder ohne Einschränkungen genießen.


    uBlock Origin: für Chrome | Firefox | Safari

    AdGuard: für Chrome | Firefox | Safari | Opera | Yandex

    AdBlock Plus: für Chrome | Firefox | Safari | Opera | Internet Explorer

    uMatrix: für Firefox | Chrome | Opera

    Ey, lass mich einfach rein, okay?
    (Setzt per Javascript einen Cookie. Wenn Du das alles deaktiviert hast, weiß ich auch nicht, wie ich dir helfen soll)

    Ich will das hier nie wieder sehen.
    (Setzt per Javascript einen sehr langlebigen Cookie. Wenn Du das alles deaktiviert hast oder Cookies automatisch oder auch von Hand löschst, weiß ich auch nicht, wie ich dir helfen soll)

    Ihr Browser versucht gerade eine Seite aus dem sogenannten Internet auszudrucken. Das Internet ist ein weltweites Netzwerk von Computern, das den Menschen ganz neue Möglichkeiten der Kommunikation bietet.

    Da Politiker im Regelfall von neuen Dingen nichts verstehen, halten wir es für notwendig, sie davor zu schützen. Dies ist im beidseitigen Interesse, da unnötige Angstzustände bei ihnen verhindert werden, ebenso wie es uns vor profilierungs- und machtsüchtigen Politikern schützt.

    Sollten Sie der Meinung sein, dass Sie diese Internetseite dennoch sehen sollten, so können Sie jederzeit durch normalen Gebrauch eines Internetbrowsers darauf zugreifen. Dazu sind aber minimale Computerkenntnisse erforderlich. Sollten Sie diese nicht haben, vergessen Sie einfach dieses Internet und lassen uns in Ruhe.

    Die Umgehung dieser Ausdrucksperre ist nach §95a UrhG verboten.

    Mehr Informationen unter www.politiker-stopp.de.