bla
Diese Website verwendet Cookies, um so geil zu sein wie sie ist.
Cool, her damit!
Oh Gott oh Gott! NEIN! Das will ich nicht!

Der Mai 2014
to daMax

Fragen, die sich Fefe stellen

Mai 27th, 2014, 20:25

Da stellt sich ja schon die Frage, wie unser Staat uns da jemals vor Spionage schützen soll, wenn er sich strafbar macht, wenn er davon erfährt.

Siehe auch: NSA-Skandal: Generalbundesanwalt wird wohl nicht ermitteln.

Die beste Regierung, die man für Geld kaufen kann...

 

Links 2014-05-27

Mai 27th, 2014, 17:33
  • netzpolitik: Immer mehr Augen richten sich auch auf den BND – Kann man die Überwacher überhaupt überwachen?
  • rt: Bei Audi blubbern jetzt KZ-Zwangsarbeitsgeschichten aus dem zweiten Weltkrieg hoch.
  • heise: Thailändische Junta lässt 200 Webseiten sperren.

    sie stellten eine Gefahr für die nationale Sicherheit dar. [...] Das Ministerium ermunterte auch Denunzianten, verdächtige Inhalte telefonisch oder per E-Mail anzuzeigen.

  •  

    Spamlyrik

    Mai 27th, 2014, 16:42

    spamIch hatte ja schon lange keinen verbloggenswerten Spam mehr im Briefkasten. Bis gerade das hier hereinkam:

    From: "Vicente Walter" <xxx@xxx.com>
    To: "Alfred Derrick" <xxx@xxx.com>

    Sehr geehrter Herr oder sehr geehrte Frau.
    Mit diesem Brief teilen wir Ihnen mit, dass Ihre Bewerbung von uns angenommen wird. Beachten Sie, dass wir die Arbeitsbedingungen erwähnen.
    Um sich um eine von den Stellen in unserer Geselschaft zu bewerben, bitte, füllen Sie das Formular online aus http://www.yvonne.co.ua/de/
    Mit freundlichen Grüßen,
    Kaderbüro
    Vicente Walter

    "Kaderbüro" totlach lol smiley emoticon trethalrey Alfred Derrick muss ich mir merken. Super Pseudonym. Und die Arbeitsbedingungen erst:

    From: "Thorsten Walter" <xxx@xxx.com>
    To: "David Salisburry" <xxx@xxx.com>

    Sehr geehrter Bewerber.
    Ich würde gerne Sie zum Bewerbungsprozess einladen und Ihnen die Vorteile dieses Stellenangebot sowie die Anforderungen mitteilen. Tätigkeit: flexibler Zeitplan 2 bis 4 Stunden pro Tag. Wir können mindestens 20 Arbeitsstunden pro Woche garantieren. Entlohnung: Anfangsentlohnung beträgt 2000 Dollar pro Monat und wird monatlich bezahlt. Arbeitszeit: Nebenjob.
    Wir möchten es Ihnen empfehlen, den Fragebogen auszufüllen um sich um diese Arbeitsstelle zu bewerben www.yany.co.ua/de/
    Mit viel Achtung,
    Direktor für Arbeitskräfte und Soziale Politik
    Thorsten Walter

    Mit viel Achtung!

    PS: ich übernehme keine Haftung für virenbefallene Rechner nach dem Besuch der URLs.

    (Bild von bunchofpants [CC BY-NC-SA])

     

    Der politisch korrekte Tittenkalender 2014

    Mai 27th, 2014, 07:22

    Wir haben schon Ende Mai und ich höre heute erst davon? Schande über mich! Ein feministischer, politisch korrekter, pelzfreier und komplett veganer Tittenkalender zum Runterladen und ausdrucken. Schindluder sei Dank, die da schreiben:

    Du willst dir einen Tittenkalender an die Wand hängen, aber nicht als oberflächliches, chauvinistisches Machoarschloch gelten? Kein Problem, wir haben mit dem politisch korrekten Tittenkalender 2014 die Lösung für dich. Denn damit hängst du klare politische Botschaften selbstbewusster Frauen an die Wand. Der Kalender ist sowas von feministisch, dass er sogar von Alice Schwarzer das “Fair Tits” Logo verliehen bekommen würde. Also einfach runterladen, ausdrucken, an die Wand hängen und mit Hilfe politisch korrekter Titten die Welt besser machen.

    Großartig :grins:

    femen | busen | brüste | möpse | glocken | boobs | boobies | ;)

     

    Gute Nachrichten: Ökostrom wird billiger

    Mai 27th, 2014, 07:20

    So steht's geschrieben.

    Nach Berechnungen von Experten wird die Ökostrom-Umlage im kommenden Jahr zum ersten Mal sinken und dieser Trend soll auch 2016 anhalten. Privathaushalte können sich über eine niedrigere Stromrechnung freuen.

    Auch wenn ich das noch nicht wirklich glauben kann...

     

    Ein Star-Trek-Crash, entwackelt und GIF'd

    Mai 27th, 2014, 07:15

    star-trek-crash-entwackelt
    (falls es nicht lädt: lokale Kopie)

    (via sam90)

    tos

     

    Gute Nachrichten: Abmahnungen für Streams sind gerade gestorben

    Mai 27th, 2014, 06:50

    Guckt ruhig weiter Streams. Die Abmahnindustrie kann einpacken:

    Vor diesem Hintergrund kann zur Zeit dahinstehen, dass das Gericht das “Streaming” nicht als rechtswidrige Vervielfältigung im Sinne von § 16 UrhG ansieht, da es sich dabei im Sinne von § 44a Nr. 2 UrhG um eine jedenfalls vorübergehende Vervielfältigung handelt, solange die Beklagte nicht vorträgt und beweist, der Kläger habe eine Sicherungskopie der gestreamten Datei auf seiner Festplatte gespeichert, es sich um eine flüchtige oder begleitende Vervielfältigung handelte, die spätestens beim Herunterfahren des Computers gelöscht wird, die wesentlicher Teil des technischen Verfahrens “Streaming” ist, dessen alleiniger Zweck es ist, eine rechtmäßige Übertragung zu ermöglichen.

    urteil | streams | abmahnung | rechtswidrig | urmann + collegen | redtube

     

    CSS-Tipp: horizontales "Wischen" auf Telefonen verhindern

    Mai 27th, 2014, 06:36

    Smartphones und Tablets tendieren dazu, bei Webseiten ein horizontales "Wischen" (swipe) zu erlauben, obwohl weder links noch rechts irgendwas zu sehen ist. Schlimm. Abhilfe schafft ein kleiner CSS-Hack:

    body {overflow-x:hidden;}

    Das Leben kann so einfach sein.

     

    Ach ja, die gute alte Zeit

    Mai 27th, 2014, 06:22

    i'll never forget the time your granddad put me on his shoulders so i could show my tits to slayer

    (via apfelstrudl)
     

    Volksmusik als Herzrhythmusstörung

    Mai 26th, 2014, 22:23

    Andreas Rebers hat mit "Hoppala" das wohl holprigste Volksmusikstück aller Zeiten geschrieben.

    PS: muahaha, lest euch mal hier die Videobeschreibung durch :roll: m(

    PPS: ich hab den schon viel zu lange nicht mehr gesehen. "Ich bin Lehrer und Schlesier (und Rapper)" ist auch der Knüller :lol:

     

    Was zur EU-Wahl gesagt werden muss...

    Mai 26th, 2014, 21:16

    ...hat Flatter erledigt.

    flagge_eurofaschismusSie haben alles kurz und klein regiert, die Funktionäre und Zuträger des Kapitals. Menschen lassen sie ersaufen, Banken können sie aber retten. Das Einzige, was ihnen blieb, um sich mit ihren stumpfen jahrzehntealten Phrasen an der Macht zu halten, ist der Erfolg ihrer Strategie der Diskriminierung, des Divide-et-Impera. Sehr erfolgreich haben sie alle gegen jeden aufgehetzt, Alte gegen Junge, Arbeitslose gegen Ausgebeutete, Inländer gegen Ausländer, Selbständige gegen Angestellte. Jetzt ernten sie, was sie gesät haben: Hie Desinteresse und Apathie, dort Hass und den Geist des Faschismus.

    Ich bin es leid, noch was dazu zu sagen außer: told u so.

    Grafik: flatter

     

    Links 2014-05-26

    Mai 26th, 2014, 17:45
  • the european: Muttis Neusprech.

    Das Gegenteil von sozial ist immer noch asozial – der neoliberalistische Neusprech ist eine von oben aufgezwungene Vereinfachung, gegen die wir uns wehren müssen.

    Der Artikel ist heute leider schon veraltet, enthält er doch die Aufforderung, nicht die CDU zu wählen...

  • spon: Na klar: Die CDU hält ein Bündnis mit der AfD für denkbar. Warum auch nicht? Auf EU-Ebene koalieren die auch mit der Lega Nord und der Fidesz, da passt die AfD doch perfekt dazu,
  • lawblog: Ordnungswidrig handelt nach § 5, wer

    entgegen Artikel 36 Absatz 1, auch in Verbindung mit Artikel 38 Absatz 2 Unterabsatz 3, jeweils in Verbindung mit Artikel 36 Absatz 3 Satz 1, Artikel 38 Absatz 1 Unterabsatz 1 oder Absatz 2 Unterabsatz 1, Artikel 39 Absatz 1 Unterabsatz 1 Buchstabe b, Buchstabe c, Buchstabe d oder Buchstabe e, Artikel 39 Absatz 1 Unterabsatz 3, Artikel 40 Absatz 1 oder Absatz 4, Artikel 41 Absatz 2, Artikel 42, Artikel 43 Absatz 1 Unterabsatz 1 oder Absatz 2, Artikel 45 Absatz 1 Unterabsatz 1 oder Artikel 46 Satz 3 oder Satz 4, ein Buch nicht, nicht richtig oder nicht vollständig führt…

    Alles klar.

  •  

    Instant WordPress (update)

    Mai 26th, 2014, 08:19

    In letzter Zeit habe ich mir meine sämtlichen lokalen WordPress-Installationen zerschossen. Auf dem Mac zerlegte mir ein OSX Update den Apache, meinen PC musste ich neu aufsetzen weil eben eine neue Maschine ins Haus kam. Nun habe ich neulich mal wieder erfolglos versucht, mir ein WordPress in einer virtuellen Ubuntu-Maschine zu installieren und saß danach leicht genervt herum.

    Irgendwie bin ich dann auf Instant WordPress gestoßen. Das ist eine komplett freie und portable (!) Rundumsorgloslösung bestehend aus Apache, PHP, MySQL, PhpMyAdmin und WordPress und kann völlig ohne Installation einfach gestartet werden. Sogar von einem USB-Stick aus. Yep.

    (mehr …)

     

    OOPS!

    Es sieht so aus, als hättest du keinen Werbeblocker installiert. Das ist schlecht für dein Gehirn und manchmal auch für deinen Computer.

    Bitte besuche eine der folgenden Seiten und installiere dir einen AdBlocker deiner Wahl, danach kannst du todamax wieder ohne Einschränkungen genießen.


    uBlock Origin: für Chrome | Firefox | Safari

    AdGuard: für Chrome | Firefox | Safari | Opera | Yandex

    AdBlock Plus: für Chrome | Firefox | Safari | Opera | Internet Explorer

    uMatrix: für Firefox | Chrome | Opera

    Ey, lass mich einfach rein, okay?
    (Setzt per Javascript einen Cookie. Wenn Du das alles deaktiviert hast, weiß ich auch nicht, wie ich dir helfen soll)

    Ich will das hier nie wieder sehen.
    (Setzt per Javascript einen sehr langlebigen Cookie. Wenn Du das alles deaktiviert hast oder Cookies automatisch oder auch von Hand löschst, weiß ich auch nicht, wie ich dir helfen soll)

    Ihr Browser versucht gerade eine Seite aus dem sogenannten Internet auszudrucken. Das Internet ist ein weltweites Netzwerk von Computern, das den Menschen ganz neue Möglichkeiten der Kommunikation bietet.

    Da Politiker im Regelfall von neuen Dingen nichts verstehen, halten wir es für notwendig, sie davor zu schützen. Dies ist im beidseitigen Interesse, da unnötige Angstzustände bei ihnen verhindert werden, ebenso wie es uns vor profilierungs- und machtsüchtigen Politikern schützt.

    Sollten Sie der Meinung sein, dass Sie diese Internetseite dennoch sehen sollten, so können Sie jederzeit durch normalen Gebrauch eines Internetbrowsers darauf zugreifen. Dazu sind aber minimale Computerkenntnisse erforderlich. Sollten Sie diese nicht haben, vergessen Sie einfach dieses Internet und lassen uns in Ruhe.

    Die Umgehung dieser Ausdrucksperre ist nach §95a UrhG verboten.

    Mehr Informationen unter www.politiker-stopp.de.