Links 2014-05-24

Samstag, 24.5.2014, 16:56 > da]v[ax
  • internet-law: Wie die Union ihre Abgeordneten bei TTIP auf Linie bringen will:

    Das geplante transatlantische Freihandelsabkommen (Transatlantic Trade and Investment Partnership – TTIP) wird zur Zeit viel und kontrovers diskutiert. Leider sind die aktuellen Verhandlungspapiere noch nicht einmal der Bundesregierung bekannt.

    Dennoch versucht die Union die Abgeordneten ihrer Bundestagsfraktion derzeit entsprechend einzunorden und zwar mithilfe eines Rundschreibens, das den Parlamentariern Argumentshilfe geben soll, die selbstverständlich ausschließlich pro TTIP ausgerichtet ist.
    [...]
    Relativ gut, ausführlich und ausgewogen ist übrigens der Wikipedia-Eintrag zu TTIP, der die Argumente beider Seiten ausführlich darstellt. Auch für Parlamentarier stellt er sicherlich eine bessere Informationsquelle dar, als das angesprochene äußerst einseitige Rundschreiben.

    CDU-Politik deluxe. Wir haben keine Ahnung um was es geht, aber es kommt aus Amerika, also sind wir dafür :kotz:

  • wdr: A propos CDU-Politik. Um mal mit einem gängigen Law-and-Order-Mythos aufzuräumen: Harte Strafen schrecken nicht ab.