bla

Quo vadis, wordpress?

Donnerstag, 21.4.2016, 14:22 > da]v[ax

Hurra und noch so ein völlig sinnloses Feature, das sich nicht deaktivieren lässt.

Bildschuss_20160421_14-21-06

Ahrg >:-(

29 Meinungen zu “Quo vadis, wordpress?”

  1. Sven meinte:

    Da stehe ich jetzt voll auf dem Schlauch: was ist denn daran neu oder sinnlos?

  2. Vox Populist meinte:

    Was ist denn in letzter Zeit mit WordPress los?

    Man kann doch solche Features auch als Plugin anbieten und dann kann jeder der sie haben will installieren und alle Anderen werden mit Bloatware und potenziellen Sicherheitslücken in Ruhe gelassen.

    Ich habe jetzt schon eine Weile kein WordPress mehr angefasst, diese Meldungen reizen mich nicht gerade, daran was zu ändern. Das out of the box WordPress ist aus Sicherheitsaspekten sowieso ein Witz und ohne manuelle hardening Maßnahmen nicht zu gebrauchen - ich wette daran hat sich in den letzten Jahren bestimmt nix geändert.

    Dafür aber die Zeit in solche Features vergeuden.

  3. Lilli meinte:

    Für Deine Seite sollte doch handgeschnitztes html reichen.Minimalistisch.Puristisch.Perfektionistisch.Effizient.
    Und so wenig js wie möglich.

  4. da]v[ax meinte:

    @Sven: was soll denn dieser Kasten mit den "aktuellsten Inhalten"? Und wozu brauche ich eine Suche, wenn ich einen Link einfügen will?

  5. Emanuel Muninn meinte:

    @da]v[ax: ich hab bisher selbst nur indirekt mit WordPress zu tun, aber ist das nicht eine Suche unter deinen eigenen Einträgen, falls du etwas verlinken willst was Jahre her sein kann und daher gut versteckt sein mag? Nicht jeder benutzt ein adequates tag-System.

  6. da]v[ax meinte:

    @Emanuel Muninn: Das mag ja sein, aber warum werde ich mit solchen in meinen Augen unnötigen "Features" immer zwangsbeglückt? Gegen das Suchfeld hätte ich nicht mal was einzuwenden, aber die Liste mit den letzten 10 oder 20 oder wieviel auch immer Posts ist hier einfach nur sinnlos. Wenn ich nämlich mal aufm iPhone ins Backend muss (die WordPress-App ist ein völliger Müll), dann donnert mir dieses Megafenster wieder alles zu....

    Seufz.

  7. Emanuel Muninn meinte:

    @da]v[ax: ‹sarcasm›Dann ist WordPress in dieser Hinsicht ungenügend auf mobile Endgeräte ausgerichtet. Wie ulkig!‹/sarcasm›

  8. Sven meinte:

    @da]v[ax: Danke, verstehe. Das ist für mich nur schon gefühlt ewig so, und unter "Quo vadis, wordpress?" kommententierst Du ja normalerweise aktuelle Verschlimmbesserungen. Oder hat sich da ein Detail geändert?

  9. da]v[ax meinte:

    @Sven: Diesen Dialog gibt es erst seit 4.5, und das habe ich erst letztes Wochenende updated. Für mich ist der also neu, außerdem musste ich ihne erst ca. 10x sehen bis er anfing, mir auf den Saque zu gehen.

  10. sergej meinte:

    @da]v[ax: Stimmt nicht ganz. Den Dialog gibt es schon länger, nur war der standardmäßig ausgeblendet. Deshalb hast Du ihn wahrscheinlich nicht bemerkt.

  11. Sven meinte:

    @da]v[ax: Also wenn Du hier nicht ein falsches Bild verlinkt hast, gibt es den Dialog so schon ein paar Jährchen:

    http://www.perun.net/2010/11/20/neu-in-wordpress-3-1-interne-verlinkung/

  12. da]v[ax meinte:

    @Sven: what the...?! Ich sehe den seit ein paar Tagen zum ersten Mal... ich raff's nimmer...

  13. sergej meinte:
  14. da]v[ax meinte:

    @sergej: aha! Siehste? Und den hätte ich vielleicht gerne wieder.

  15. sergej meinte:

    @da]v[ax: Zuerst dachte ich, das ist ein Bug, aber nach einem Blick in den WP-Code bin ich mir da nicht mehr sicher. WTF?

  16. da]v[ax meinte:

    @sergej: oh Gott, ich will's gar nicht wissen :-|

  17. Das finde ich hingegen sinnvoll. Es war doch immer ärgerlich, manuell auf eigene alte Beiträge verinken zu müssen. Mit der Suche finde ich sie ruckzuck, ein Klick, und der Link auf vergangene Artikel ist fertig.

  18. Rafael meinte:

    Das beste ist immer noch: WordPress lokal installieren, und dort pflegen. Dann mit wget komplett spidern und statisch zur Verfügung stellen

  19. da]v[ax meinte:

    @Rafael: wie blogge ich dann von unterwegs? Rechner mitnehmen?

  20. Temno meinte:

    @da]v[ax: Über Spässe wie Teamviewer o.ä. direkt vom heimischen PC aus.
    Gut, lässt sich dann wohl noch beschi.....eidener bedienen als aktuell... aber irgendwas is ja immer ;P

  21. da]v[ax meinte:

    @Temno: Teamviewer vom Handy aus? Klar doch. Mal abgesehen davon, dass ich dann meinen Rechner ständig an lassen und im Router ein entsprechendes Portforwarding einrichten müsste? Womit ich meinen Rechner quasi noch direkter zur Zielscheibe mache? Ich verzichte und meckere lieber hin und wieder über WP.

  22. Temno meinte:

    @da]v[ax: Portforwarding? OK, ist mir beim TV bisher noch nicht untergekom,men, das ichs gebraucht hätte.

    Der Rest fällt halt unter "irgendwas is ja immer" ;)

    Mal ganz OT: Lustig wie M$ dank der win10-Upgrade-aufdringlichkeit sogar kostenlose TV-Werbung bekommt ;)
    http://imgur.com/gallery/RPC3l5h

  23. da]v[ax meinte:

    @Temno: ach nee stimmt ja, TV funktioniert auch so. Aber vom Handy aus geht das dann trotzdem nicht. Alles bescheuert. Mal abgesehen davon dass mir ein Spidern und Mirroren des Blogs bei jeder Änderung schon arg umständlich vorkommt. Kommentare wird es bei einem solchen Ding auch nicht geben. Ich halte die ganze Idee für ziemlich krude.

  24. Sven meinte:

    Du hattest ja schon mal vermutet, dass die WP-Entwickler hier mitlesen. Und auch bei diesem Thema haben sie Dich offenbar erhört: ich habe seit dem letzten Update nur noch ein einzeiliges Popup.

  25. daMax meinte:

    @Sven: ha! cool! dann sollte ich auch mal schnell updaten...

  26. sergej meinte:

    @daMax: Wie denn? Wo denn? Bei mir ist noch alles wie vorher.

  27. Sven meinte:

    @sergej: So sieht das jetzt bei mir aus...
    http://postimg.org/image/6nui5z70h/

  28. da]v[ax meinte:

    @Sven: tja shit. Das sieht nur im visuellen Editor so aus, in der HTML-Ansicht ist leider immer noch der Megadialog am Start :(

  29. Sven meinte:

    @da]v[ax: Oh Mist - dachte echt, sie hätten auf Dich gehört... :(

Antworten

Dein Kommentar

Das Kleingedruckte:
Halte Dich bitte an die Spielregeln. Welche Emoticons du verwenden kannst, steht hier. Kommentarabonnements werden automatisch nach 3 Monaten gelöscht.
 
 Wer HTML kann, ist klar im Vorteil. Diese Tags sind erlaubt:
<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>
 
 Bei der Menge an Spam-Kommentaren passiert es hin und wieder, dass ein Kommentar vom Spamfilter gefressen wird. Bitte sei mir nicht böse aber ich habe weder Zeit noch Lust, solch verloren gegangenen Kommentaren hinterher zu forschen. Wenn das öfters passiert, schreib' mir 'ne Mail damit ich dich whitelisten kann.

OOPS!

Es sieht so aus, als hättest du keinen Werbeblocker installiert. Das ist schlecht für dein Gehirn und manchmal auch für deinen Computer.

Bitte besuche eine der folgenden Seiten und installiere dir einen AdBlocker deiner Wahl, danach kannst du todamax wieder ohne Einschränkungen genießen.


uBlock Origin: für Chrome | Firefox | Safari

AdGuard: für Chrome | Firefox | Safari | Opera | Yandex

AdBlock Plus: für Chrome | Firefox | Safari | Opera | Internet Explorer

uMatrix: für Firefox | Chrome | Opera

Ey, lass mich einfach rein, okay?
(Setzt per Javascript einen Cookie. Wenn Du das alles deaktiviert hast, weiß ich auch nicht, wie ich dir helfen soll)

Ich will das hier nie wieder sehen.
(Setzt per Javascript einen sehr langlebigen Cookie. Wenn Du das alles deaktiviert hast oder Cookies automatisch oder auch von Hand löschst, weiß ich auch nicht, wie ich dir helfen soll)

Ihr Browser versucht gerade eine Seite aus dem sogenannten Internet auszudrucken. Das Internet ist ein weltweites Netzwerk von Computern, das den Menschen ganz neue Möglichkeiten der Kommunikation bietet.

Da Politiker im Regelfall von neuen Dingen nichts verstehen, halten wir es für notwendig, sie davor zu schützen. Dies ist im beidseitigen Interesse, da unnötige Angstzustände bei ihnen verhindert werden, ebenso wie es uns vor profilierungs- und machtsüchtigen Politikern schützt.

Sollten Sie der Meinung sein, dass Sie diese Internetseite dennoch sehen sollten, so können Sie jederzeit durch normalen Gebrauch eines Internetbrowsers darauf zugreifen. Dazu sind aber minimale Computerkenntnisse erforderlich. Sollten Sie diese nicht haben, vergessen Sie einfach dieses Internet und lassen uns in Ruhe.

Die Umgehung dieser Ausdrucksperre ist nach §95a UrhG verboten.

Mehr Informationen unter www.politiker-stopp.de.