Realität an Fefe: "Hallo? Jemand zu Hause?!"

Dienstag, 15.11.2016, 17:25 > da]v[ax

crybaby_quadr_cc-by_memekodeFefe regt sich gerade fürchterlich auf, dass er keine Mail an live.com schicken kann und dass er dann von deren Admins oben herab behandelt wird.

Mein Mitleid passt zwischen diese beiden Striche: ||

Denn schließlich blockiert Fefe schon seit Jahrzehnten meinen kompletten Server mit den absolut lächerlichsten Begründungen. Ich habe sogar meinen Admin mal dazu gekriegt, Änderungen vorzunehmen, damit wir Herrn von Leitners an den Haaren herbei gezogenen "Ansprüchen" genügen. Geholfen hat's nicht, sein Server verweigert immer noch Mails von mir.

Lange habe ich mich nicht mehr über etwas so aufgeregt. Die externalisieren schlicht die Aufräumkosten für ihre nicht existierende Spamverhinderung an ihre nicht spammenden Kunden. Was für eine Frechheit.

Jo Fefe. Mimimi. So fühlt sich das an, von eingebildeten Admins abgekanzelt zu werden. Das wäre jetzt ein ganz großartiger Moment für dich, dir mal an die eigene Nase zu fassen und deinen eigenen Realitätsabstand zu korrigieren. Aber das wirst du sicher nicht tun weil du ja drüber stehst. Weil du ständig über kognitive Dissonanz bloggst und deshalb denkst, das beträfe nur andere, du seist vor so was gefeit.

Ich kann die Leute von live.com nur beglückwünschen, denn das hat ja scheinbar gesessen. Lernst du da was draus? Ich fürchte, nein :(

(bild: memekode [CC BY])