bla

Wohnungssuche in Köln

Freitag, 12.8.2016, 13:15 > da]v[ax

Kein Spaß.

aufgrund der Vielzahl der Interessenten der wunderschönen Südstadt Wohnung, sowie der Chancengleichheit versuchen wir nun den Interessentenkreis ein wenig zu verkleinern. Wir lassen die wunderschöne Küche inkl. neuwertiger Bosch Spülmaschine und AEG Herd + Ceranfeld + weißes langes Regal im Flur, sowie Gardinenstangen mit Gardinen (ist alles auf den Fotos zu sehen) in der Wohnung und würden für alle 3500 EUR verlangen. Der Mietbeginn ist [heute in 19 Tagen]. Wer mit diesen Bedingungen noch einverstanden ist möge uns doch Bitte antworten. Wir werden dann für das Wochenende einen Wohnungsbesichtigungstermin mitteilen!!!

Mit freundlichen Grüßen,

Klar. Sonst noch was? Durch brennende Reifen springen? Die Wohnung nackt renovieren? Rückwärtsradelnd Gershwin gurgeln? Spackos.

7 Meinungen zu “Wohnungssuche in Köln”

  1. eay meinte:

    Außerhalb ist alles besser. Etwas zumindest. ;)

  2. picsel meinte:

    Erwas ähnliches hab ich bei einer Wohnungsbesichtigung in Aachen erlebt. Da ging plötzlich eine Art von Auktion um die wertlose Küche los und derjenige, der am meisten "für die Küche" zahlte, bekam die Wohnung. Es ging dann bis auf 2000€ hinauf.
    Einfach ekelhaft so etwas.

  3. da]v[ax meinte:

    @eay: bis auf die Straßenbahnanbindung in die Innenstadt :(

  4. eay meinte:

    @da]v[ax: Stimmt. Und mit dem Bus müsste ich anderthalb Stunden fahren, um überhaupt mal zur Straßenbahn zu kommen. Mit dem Auto allerdings nur 10min, weil ich dann nicht jedes Poppelsdorf ansteuern muss.

    Also: Auto und außerhalb! ;)

  5. da]v[ax meinte:

    @eay: und wie kommst du mit 3-10 Biers im Kopf dann wieder nach Hause? Vergiss nicht: ich höre Metal und Metalkonzerte sind nur mit Betäubung erträglich :grins:

  6. ninjaturkey meinte:

    Alter Kaffee. Wir haben schon in den 90ern eine Küche und ein Monster von Schlafzimmerschrank übernommen - für damals 3.000 Mark. Der Vormieter war auch der Wohnungseigentümer. Jahre später kam die Kündigung wegen Eigenbedarf (Malessen mit der neuen Partie). Passte aber gerade; wegen Nachwuchs brauchten wir eh was Größeres. Der Eigentümer war dann erstaunt, als wir Küche und Schrank mitnahmen. "Ja klar, die haben wir gekauft, wissen sie noch?" Bis heute sind wir nochmal umgezogen, den großen Schrank haben wir immer noch, das war echt ein gutes Geschäft. ;-)

Trackbacks/Pingbacks:
  1. […] monatelangem Fluchen, Bangen, Hoffen, Heulen, Hassen, Umkippen, Wiederaufstehen und Weitermachen, kamen heute kurz […]

Antworten

Dein Kommentar

Das Kleingedruckte:
Halte Dich bitte an die Spielregeln. Welche Emoticons du verwenden kannst, steht hier. Kommentarabonnements werden automatisch nach 3 Monaten gelöscht.
 
 Wer HTML kann, ist klar im Vorteil. Diese Tags sind erlaubt:
<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>
 
 Bei der Menge an Spam-Kommentaren passiert es hin und wieder, dass ein Kommentar vom Spamfilter gefressen wird. Bitte sei mir nicht böse aber ich habe weder Zeit noch Lust, solch verloren gegangenen Kommentaren hinterher zu forschen. Wenn das öfters passiert, schreib' mir 'ne Mail damit ich dich whitelisten kann.

OOPS!

Es sieht so aus, als hättest du keinen Werbeblocker installiert. Das ist schlecht für dein Gehirn und manchmal auch für deinen Computer.

Bitte besuche eine der folgenden Seiten und installiere dir einen AdBlocker deiner Wahl, danach kannst du todamax wieder ohne Einschränkungen genießen.


uBlock Origin: für Chrome | Firefox | Safari

AdGuard: für Chrome | Firefox | Safari | Opera | Yandex

AdBlock Plus: für Chrome | Firefox | Safari | Opera | Internet Explorer

uMatrix: für Firefox | Chrome | Opera

Ey, lass mich einfach rein, okay?
(Setzt per Javascript einen Cookie. Wenn Du das alles deaktiviert hast, weiß ich auch nicht, wie ich dir helfen soll)

Ich will das hier nie wieder sehen.
(Setzt per Javascript einen sehr langlebigen Cookie. Wenn Du das alles deaktiviert hast oder Cookies automatisch oder auch von Hand löschst, weiß ich auch nicht, wie ich dir helfen soll)

Ihr Browser versucht gerade eine Seite aus dem sogenannten Internet auszudrucken. Das Internet ist ein weltweites Netzwerk von Computern, das den Menschen ganz neue Möglichkeiten der Kommunikation bietet.

Da Politiker im Regelfall von neuen Dingen nichts verstehen, halten wir es für notwendig, sie davor zu schützen. Dies ist im beidseitigen Interesse, da unnötige Angstzustände bei ihnen verhindert werden, ebenso wie es uns vor profilierungs- und machtsüchtigen Politikern schützt.

Sollten Sie der Meinung sein, dass Sie diese Internetseite dennoch sehen sollten, so können Sie jederzeit durch normalen Gebrauch eines Internetbrowsers darauf zugreifen. Dazu sind aber minimale Computerkenntnisse erforderlich. Sollten Sie diese nicht haben, vergessen Sie einfach dieses Internet und lassen uns in Ruhe.

Die Umgehung dieser Ausdrucksperre ist nach §95a UrhG verboten.

Mehr Informationen unter www.politiker-stopp.de.