Chelsea Manning begnadigt (3. update)

Mittwoch, 18.1.2017, 07:08 > da]v[ax

Als eine seiner letzten Amtshandlungen hat Barack Obama nun schnell noch Chelsea Manning begnadigt. Manning war zu 35 Jahren Knast verurteilt worden, weil sie (damals noch als Bradley Manning) als streng geheim eingestufte Videos an Wikileaks weiter gegeben hatte, die bewiesen, dass US-amerikanische Soldaten im Irak wahllos Zivilisten abknallten. Im Gefängnis wurde sie teilweise menschenverachtenden Maßnahmen ausgesetzt.

Ob Julian Assange jetzt sein Versprechen einlöst und sich einknasten lässt?

Update: jep, scheint so. Ich glaube das aber erst, wenn es auch passiert. (mit Dank an DasKleineTeilchen)

2. Update: nope, scheint doch nicht so. Quo vadis, Guardian? (danke, SusAnnA)

3. Update: Julian Assange will sich doch stellen, "provided all his rights are guarenteed". Es bleibt interessant... (via fefe)