Das Inkscape-Copy-Paste-Problem unter Mac OS X lösen

Sonntag, 21.5.2017, 10:47 > da]v[ax

Das wunderbare Inkscape hat auf Macs schon immer das Problem, dass ein simples Copy/Paste aus einem Vektorobjekt ein Bitmap macht, was für ein vektorbasiertes Zeichenprogramm natürlich absoluter Mist ist. Ich hielt das für ein Inkscape-Problem und habe stattdessen immer mit dem Duplizieren-Befehl gearbeitet.

Jetzt habe ich doch endlich mal danach gesucht und es stellt sich heraus, dass sich das Problem durch eine Einstellung in XQuartz lösen lässt und zwar so:

Starting with XQuartz 2.3.2, X11 has some functionality to exchange the content of the clipboard with OS X. It currently does not know how to deal with vector images, so it just captures the screen, i.e., creates a bitmap copy, and then pastes that. You need to deactivate this functionality in X11 preferences > Pasteboard: uncheck “Update Pasteboard when CLIPBOARD changes”.

Manchmal hilft es eben doch, jemand zu fragen, der sich mit sowas auskennt. Leider hat die Sache einen kleinen Haken:

However, this will also prevent copying text from any X11 application to Mac OS X ones. It will not prevent copying text from OS X to X11.

Naja, bisher ist Inkscape die einzige XQuartz-Anwendung auf meiner Kiste, deshalb ist das nicht so furchtbar.