Es ist wohl mal wieder an der Zeit, "Mein Kampf" zu lesen

Montag, 13.2.2017, 10:27 > da]v[ax

Das trifft sich ja gut. Neulich erst wurde Adolf Hitlers Buch "Mein Kampf" endlich von der Liste in Deutschland verbotener Bücher genommen wieder verlegt und so habt ihr alle die Gelegenheit, selber nachzuprüfen, ob Donald Trump nach diesem Buch handelt, wie der US-Historiker Ron Rosembaum erkannt haben will.

[...] dass Trump genau das tut, was in „Mein Kampf“ aufgeschrieben und von Hitler in der Jahren vor seiner barbarischen Diktatur selbst umgesetzt hatte. Hitlers Methode, so Rosenbaum, war es, solange zu lügen, bis keiner mehr widersprach.

Das Ziel des Lügens war und ist, das bis dahin Unaussprechliche zu Normalität zu machen: Wenn die Öffentlichkeit sämtliche haarsträubenden Lügen ignoriert, ist der Weg für ein totalitäres Regime frei.

Yo, dude. Vielleicht können wir Godwin's Law für die aktuelle Diskussion also einmal beiseite lassen und uns tatsächlich mit der Möglichkeit befassen, dass die Welt wieder in den Faschismus abgleitet.