Hacker hacken... Herzschrittmacher?!

Donnerstag, 12.1.2017, 09:00 > da]v[ax

dafuq?!

Kern des Problems ist demnach die Merlin@home genannte Basisstation, die im Haus des Patienten aufgestellt wird.

Sie kommuniziert über Funk mit dem Implantat und ist mit dem Internet verbunden, damit sich der behandelnde Arzt aus der Ferne über den Zustand seines Patienten informieren kann. Laut FDA können nicht autorisierte Personen durch Lücken die Basisstation manipulieren und damit die Funktion des Implantats stören.

Ich warte nur drauf, dass Leute demnächst ihr Hirn direkt ans Internet anschließen...