Hype Runner 2049

Dienstag, 9.5.2017, 11:14 > da]v[ax

slightly underwhelmed

Hach ja, wie sie jetzt alle auf den neuen Blade Runner Trailer abgehen. Ich nicht. Nach dem Ghost-In-The-Shell-Fiasko werde ich nicht mehr auf den Hypetrain aufspringen, weil ich ehrlich gesagt so gar nichts von dieser Sequel-Prequel-Spinoffmania halte und weil ich glaube, dass der Film trotz aller - oder vielleicht auch gerade wegen der - ach so großartigen Optik, die der Trailer verspricht, die Geschichte doch nur wieder ruinieren wird. Zumindest in meinen Augen, denn Blade Runner war (ist!) ein echter Hammer und ich glaube nicht daran, dass man so etwas noch mal hinbekommt. Und ich finde auch, dass man das überhaupt gar nicht muss.

Statt dessen könnte man sich ja auch einfach mal neue Geschichten ausdenken und nicht immer nur die alten wieder und wieder aufwärmen. Aber nein, das Publikum will das ja gar nicht. Ich meine, wenn von einem Bockmist wie "Fast and Furious" inzwischen der sage und schreibe 10. Teil angekündigt wurde und uns Star Wars Sequels bis ins Jahr 2100 versprochen werden, dann muss das ja irgendwie das Richtige sein. Nur eben nicht für mich. Mich langweilt dieser Geschichtenkonservativismus nur noch.

Don't judge a book by its cover, kids.

PS: Schon bisschen älter aber trotzdem gut: Ryan Gosling's Acting Range :lol:

(bild: freeman512 [cc by-nc-sa])