bla

Schon praktisch, so 'ne Cloud

Mittwoch, 25.1.2017, 21:34 > da]v[ax

Heute: "Versehentliche" Vorratsdatenhaltung bei Dropbox m(

According to multiple support threads started in the last three weeks and merged into one issue here, users had complained about old folders that they deleted years ago, magically reappearing on their devices.

Warum Daten löschen, wenn man sie auch behalten kann?

(via fefe)

7 Meinungen zu “Schon praktisch, so 'ne Cloud”

  1. flatter meinte:

    Ich habe ja auch meine eigenen Erfahrungen, aber ich zitiere mal nen befreundeten Admin:
    "Datenschutz ... wir wissen doch, was wirklich gelöscht wird: Nichts."
    Live with it.

  2. Ihr linken Bazillen seid aber auch nie zufrieden. Schreddert ein Praktikant versehentlich ein paar alte Dienste-Ordner, deren Inhalt das Volk ja eh nur beunruhigt hätte, schreit Ihr Verrat, aber wenn durch die regulierenden Kräfte des Marktes längst verloren geglaubte Daten gerettet werden, isses auch wieder nicht Recht.

    Entscheidet Euch doch mal!

  3. da]v[ax meinte:
  4. Tobsen meinte:

    @flatter: In irgendeinem Backup wird es immer noch weiterleben. Zumindest immer noch ein paar Wochen und wenn man Pech hat, ist es vielleicht sogar noch im Jahresbackup. Aber irgendwann ist es dann doch wieder weg!
    Ein klarer Fall für Schrödingers Backup: Wenn man es braucht ist es oft nicht da und wenn man es NICHT braucht, ist es doch da! ;)

  5. Tobsen meinte:

    @frater mosses zu lobdenberg: Tja, Demokratie und Kapitalismus ist eben immer schwierig. Wenn im Staat auch so fitte Leute wie in der freien Marktwirtschaft arbeiten würden, hätte ich aber deutlich mehr Angst. Daher ist es ja doch gut, dass ab und zu mal Daten geschreddert werden! ;)

    Diese moderne Technik ist eben nicht so toll. Man hätte bei der Schreibmaschine aufhören sollen! :D

  6. da]v[ax meinte:

    @Tobsen: schon der Weg runter von den Bäumen war ein großer Fehler.

  7. @da]v[ax: Ach was, die Bäume waren ganz klar ein Holzweg. Wir hätten nie die Ozeane verlassen dürfen!

Antworten

Dein Kommentar

Das Kleingedruckte:
Halte Dich bitte an die Spielregeln. Welche Emoticons du verwenden kannst, steht hier. Kommentarabonnements werden automatisch nach 3 Monaten gelöscht.
 
 Wer HTML kann, ist klar im Vorteil. Diese Tags sind erlaubt:
<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>
 
 Bei der Menge an Spam-Kommentaren passiert es hin und wieder, dass ein Kommentar vom Spamfilter gefressen wird. Bitte sei mir nicht böse aber ich habe weder Zeit noch Lust, solch verloren gegangenen Kommentaren hinterher zu forschen. Wenn das öfters passiert, schreib' mir 'ne Mail damit ich dich whitelisten kann.

OOPS!

Es sieht so aus, als hättest du keinen Werbeblocker installiert. Das ist schlecht für dein Gehirn und manchmal auch für deinen Computer.

Bitte besuche eine der folgenden Seiten und installiere dir einen AdBlocker deiner Wahl, danach kannst du todamax wieder ohne Einschränkungen genießen.


uBlock Origin: für Chrome | Firefox | Safari

AdGuard: für Chrome | Firefox | Safari | Opera | Yandex

AdBlock Plus: für Chrome | Firefox | Safari | Opera | Internet Explorer

uMatrix: für Firefox | Chrome | Opera

Ey, lass mich einfach rein, okay?
(Setzt per Javascript einen Cookie. Wenn Du das alles deaktiviert hast, weiß ich auch nicht, wie ich dir helfen soll)

Ich will das hier nie wieder sehen.
(Setzt per Javascript einen sehr langlebigen Cookie. Wenn Du das alles deaktiviert hast oder Cookies automatisch oder auch von Hand löschst, weiß ich auch nicht, wie ich dir helfen soll)

Ihr Browser versucht gerade eine Seite aus dem sogenannten Internet auszudrucken. Das Internet ist ein weltweites Netzwerk von Computern, das den Menschen ganz neue Möglichkeiten der Kommunikation bietet.

Da Politiker im Regelfall von neuen Dingen nichts verstehen, halten wir es für notwendig, sie davor zu schützen. Dies ist im beidseitigen Interesse, da unnötige Angstzustände bei ihnen verhindert werden, ebenso wie es uns vor profilierungs- und machtsüchtigen Politikern schützt.

Sollten Sie der Meinung sein, dass Sie diese Internetseite dennoch sehen sollten, so können Sie jederzeit durch normalen Gebrauch eines Internetbrowsers darauf zugreifen. Dazu sind aber minimale Computerkenntnisse erforderlich. Sollten Sie diese nicht haben, vergessen Sie einfach dieses Internet und lassen uns in Ruhe.

Die Umgehung dieser Ausdrucksperre ist nach §95a UrhG verboten.

Mehr Informationen unter www.politiker-stopp.de.