bla

The Fifth Beatle - The Brian Epstein Story

Sonntag, 13.8.2017, 08:32 > da]v[ax

Wo wir gerade bei den Beatles waren... ich habe da noch einen Tipp, diesmal für die Comicliebhaber unter euch und all jene, die es werden wollen. Neulich in Dublin hatte ich endlich mal wieder Zeit, nach Herzenslust in einem Comicladen zu stöbern (beste Grüße an Sub-City Comics) und dabei stieß ich auf ein echtes Juwel: The Fifth Beatle erzählt die (größtenteils tragische und mir bis dato unbekannte) Geschichte des Beatles-Managers Brian Epstein. Großartig recherchiert und erzählt von Vivek J. Tiwary und kongenial in Szene gesetzt von Andrew C. Robinson und Kyle Baker zeigt dieser Comic eindrucksvoll auf, was das Genre Graphic Novel zu leisten vermag. Ich weiß gar nicht, wo ich anfangen soll. Die Zeichnungen sind over-the-top-awesome, die Geschichte selbst ist herzzerreißend und dabei gleichzeitig so spannend wie unterhaltsam, alles in allem halte ich The Fifth Beatle für einen echten Höhepunkt der Comicgeschichte.

Klare Kaufempfehlung!

5 Meinungen zu “The Fifth Beatle - The Brian Epstein Story”

  1. Eike meinte:

    Klingt gut. Gesetzt den Fall, man möchte die im Laden kaufen, wo kriegt man das?

  2. da)v(ax meinte:

    @Eike: das kann ich dir so pauschal nicht sagen, ich weiß ja nicht mal, wo du wohnst. Prinzipiell würde ich mal im Comicladen meines Vertrauens nachfragen und wenn du keinen hast, kann dir das jede Buchhandlung auch bestellen. Naja und dann wäre da noch der große Konzern mit dem A.

  3. Eike meinte:

    Gerade beidem A wollte ich das ja nicht. Daher die Frage.

  4. DasKleineTeilchen meinte:

    Bill Sienkiewicz`s style hat auf jeden fall seine spuren in der modern-graphic-novel der 2000er hinterlassen, thats for sure...

    mal für zwischendurch mein tip des tages:

    http://panelsyndicate.com/

    letzte folge von "barrier" ist endlich da. die "universe"-serie ist der knaller. wer grade keine platin-credit-card zur hand hat, gibt im bezahlfeld zero ein und zahlt, wenna wieder bischen knatter für kultur ohne zwischenhändler hat...

  5. da]v[ax meinte:

    @DasKleineTeilchen: ach cool. Bei Comics bin ich allerdings tatsächlich ein Verfechter von bedrucktem Papier. Ich kann die aufm Screen einfach nicht richtig genießen...

    PS: du hast aber auch echt von allem Ahnung ey. Langsam machst du mir Angst ;)

Antworten

Dein Kommentar

Das Kleingedruckte:
Halte Dich bitte an die Spielregeln. Welche Emoticons du verwenden kannst, steht hier. Kommentarabonnements werden automatisch nach 3 Monaten gelöscht.
 
 Wer HTML kann, ist klar im Vorteil. Diese Tags sind erlaubt:
<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>
 
 Bei der Menge an Spam-Kommentaren passiert es hin und wieder, dass ein Kommentar vom Spamfilter gefressen wird. Bitte sei mir nicht böse aber ich habe weder Zeit noch Lust, solch verloren gegangenen Kommentaren hinterher zu forschen. Wenn das öfters passiert, schreib' mir 'ne Mail damit ich dich whitelisten kann.

OOPS!

Es sieht so aus, als hättest du keinen Werbeblocker installiert. Das ist schlecht für dein Gehirn und manchmal auch für deinen Computer.

Bitte besuche eine der folgenden Seiten und installiere dir einen AdBlocker deiner Wahl, danach kannst du todamax wieder ohne Einschränkungen genießen.


uBlock Origin: für Chrome | Firefox | Safari

AdGuard: für Chrome | Firefox | Safari | Opera | Yandex

AdBlock Plus: für Chrome | Firefox | Safari | Opera | Internet Explorer

uMatrix: für Firefox | Chrome | Opera

Ey, lass mich einfach rein, okay?
(Setzt per Javascript einen Cookie. Wenn Du das alles deaktiviert hast, weiß ich auch nicht, wie ich dir helfen soll)

Ich will das hier nie wieder sehen.
(Setzt per Javascript einen sehr langlebigen Cookie. Wenn Du das alles deaktiviert hast oder Cookies automatisch oder auch von Hand löschst, weiß ich auch nicht, wie ich dir helfen soll)

Ihr Browser versucht gerade eine Seite aus dem sogenannten Internet auszudrucken. Das Internet ist ein weltweites Netzwerk von Computern, das den Menschen ganz neue Möglichkeiten der Kommunikation bietet.

Da Politiker im Regelfall von neuen Dingen nichts verstehen, halten wir es für notwendig, sie davor zu schützen. Dies ist im beidseitigen Interesse, da unnötige Angstzustände bei ihnen verhindert werden, ebenso wie es uns vor profilierungs- und machtsüchtigen Politikern schützt.

Sollten Sie der Meinung sein, dass Sie diese Internetseite dennoch sehen sollten, so können Sie jederzeit durch normalen Gebrauch eines Internetbrowsers darauf zugreifen. Dazu sind aber minimale Computerkenntnisse erforderlich. Sollten Sie diese nicht haben, vergessen Sie einfach dieses Internet und lassen uns in Ruhe.

Die Umgehung dieser Ausdrucksperre ist nach §95a UrhG verboten.

Mehr Informationen unter www.politiker-stopp.de.