‘Coding’
to daMax

Ich hasse CSS (╯°□°)╯︵ ┻━┻

März 28th, 2014, 18:46

Habt ihr eine Ahnung, warum Firefox von meinem Blog solche Screenshots erstellt (auf der "Neuer Tab Übersichtsseite")?

Bildschuss_20140328_18-43-03

Und am Besten noch, was ich dagegen tun kann? Das "Warum" liegt wahrscheinlich darin begründet, dass dieser schräge Header position:fixed ist, aber der René hat genau so ne Scheiße eingebaut (von dem hab ich das mehr oder weniger geklaut) und bei dem gibt's das Problem nicht:

Bildschuss_20140328_18-45-39

Dit is do allet Driss!

 

Mal wieder eine kleine Umfrage (update)

Februar 28th, 2014, 09:53

Hallo Zielgruppe. Da mein Blog gestern auf einem Rechner dieser Welt plötzlich extrem seltsam aussah, wollte ich euch mal eben fragen:

Welche Variante bekommt ihr denn zu sehen?

  • Variante 1 (92%, 134 Votes)
  • Variante 3 (6%, 9 Votes)
  • Variante 2 (2%, 3 Votes)

Meinungsmacher bisher: 146

Loading ... Loading ...

Ihr könnt auch gerne mit verschiedenen Geräten mal hier aufschlagen und mitmachen.

Bonusfrage: Wenn du Variante 2 zu sehen bekommst: wie kommst du hierher? Vielleicht über eine UMTS-Verbindung oder einen Handy-Hotspot oder sowas?

-=daMax=- - Mozilla Firefox

Variante_2

Variante_3


Update: danke für die rege Beteiligung. Nach reiflicher Überlegung habe ich beschlossen, das Problem als nicht so furchtbar dringend einzustufen und habe nur eine halbe Stunde der CSS.Frickelei geopfert. Das Ergebnis sieht so aus und ist sicher nicht perfekt, aber eben auch nicht mehr Lebenszeit wert ;)
todamax-umts


 

Weihnachtsbaum.js

Dezember 28th, 2013, 09:59

Mathematik kann so schön sein:

christmas-tree-js

sin

In voller Javascript-Schönheit auf GitHub zu bewundern:

http://anvaka.github.io/atree
https://github.com/anvaka/atree

(via 1337core)
 

<blink> lebt wieder

August 9th, 2013, 08:34

Ha! Der Alex. Der hat's halt drauf. Gestern noch trauerte ich zusammen mit René um das von Mozilla getötete <blink>-Tag, heute schon kommt der Alex mit diesem netten CSS-Hack daher, den ich mir gleich mal übernommen habe.

@keyframes blink {
0% { opacity:1; } 75% { opacity:1; } 76% { opacity:0; } 100% { opacity:0; }}

blink {
text-decoration: inherit;
animation: blink 0.75s ease-in infinite alternate;
}

Das Coolste daran: da blinkt dann nicht nur Text, sondern alles.

Yeeehaw!! :)

 

<blink> R.I.P. (update)

August 8th, 2013, 13:34

SCHWEINE!! Mozilla haben <blink> getötet!

Update: Alex hat es wiederbelebt. Ist ganz einfach.

(via rené)
 

Ich so, auf Arbeit, JPEG’d

August 5th, 2013, 08:55

Hahaha Mist, ich glaube, Oliver Widder guckt mir heimlich beim Arbeiten zu :lol:

understandability

Understandability [CC BY] Oliver Widder

 

Radio.todamax jetzt datenschutzfreundlicher (update)

Juni 17th, 2013, 19:24

Liebe Zielgruppe. Es hätten zwar nur vier von euch vermisst, aber das sind ja schon vier zu viel. Außerdem kannten ganze 27 Leute das Radio noch gar nicht, also kann es ja nicht schaden, mal wieder darauf hinzuweisen. ;) Wenn ihr da rechts oben nix seht, lest ihr mich gerade im RSS. Oder auf einem Telefon. Oder in einer Konsole. Oder was weiß denn ich. In dem Fall kommt halt mal mit einem ordentlichen Browser auf der Website vorbei...

(mehr…)

 

Understanding CSS 2D Transformations

April 13th, 2013, 19:50

Ein sehr ausführlicher Artikel über CSS 2D Transformationen:

http://msdn.microsoft.com/en-us/magazine/gg709742.aspx

Wer sowas hier kapieren will:

/* move the origin to the bottom right corner */
-moz-transform-origin: 100% 100%;
-webkit-transform-origin: 100% 100%;
-ms-transform-origin: 100% 100%;
-o-transform-origin: 100% 100%;
transform-origin: 100% 100%;

/* rotate 30 degrees clockwise */
-moz-transform: rotate(30deg);
-webkit-transform: rotate(30deg);
-ms-transform: rotate(30deg);
-o-transform: rotate(30deg);
transform: rotate(30deg);

ist da genau richtig.

 

Google Chrome Schrott-Rendering (update)

April 12th, 2013, 16:59

Ich fummel' gerade massiv an meinem Layout herum (hallo René!), und deshalb habe ich mir zu Testzwecken mal eben einen Chrome auf mein WinXP geklatscht. Yaaarhg! Wasn das ey??

Bildschuss_20130412_15-48-46

Au Backe, das sieht ja völlig scheiße aus. Ohne Antialiasing isses auch schlimm:

Bildschuss_20130412_15-54-20

Nur mit ClearType-Antialiasing geht's klar:

Bildschuss_20130412_15-55-53

Frage an die Chrome-User unter euch:

Sieht das bei euch auch so schlimm aus?

  • Nö, is' mir noch nie aufgefallen. (67%, 20 Votes)
  • Ja, ich krieg jedesmal Augenkrebs. (33%, 10 Votes)

Meinungsmacher bisher: 30

Loading ... Loading ...

Update 15.4.2013: ich habe jetzt eine andere Schriftart verwendet (Deja Vu Sans Mono), die nicht ganz so übel ist. Immer noch übel, aber das ist halt Chrome...

 

Ostern: Revision 2013

März 26th, 2013, 07:59

revision2013

Hacker, Coder, Computerfreaks aufgepasst: falls ihr an Ostern keinen Bock auf Eiersuche habt, könnt ihr stattdessen nach Saarbrücken fahren und euch auf der Demo-Party Revision herumtummeln. Die Einladungsdemo zeigt euch, was euch erwartet:

Zwischen den Wettbewerben finden wieder Seminare statt – diesmal satte 15. Die Themen gehen von der Geschichte des Computer-Herstellers Commodore über Anleitungen zur effektvollen Ausleuchtung von Demo-Beiträgen bis zu einem Kurs zur Erzeugung von druckfähigen Modellen mit dem 3D-Modeller ZBrush. Party-Sponsor ARM steuert einen Vortrag zur Code-Optimierung für OpenGL ES bei.

(via heise)
 

TCP/IP Stack in ehBASIC

Februar 28th, 2013, 12:24

Hach :) Nerds gibt's. Hier hat einer einen TCP/IP Stack auf dem Realtek 8019AS in ehBASIC nachgecodet:

http://mycorner.no-ip.org/6502/suprchips/network/3c509b.html

(via vscd)
 

pair => pair.Key, pair => pair.Value

September 27th, 2012, 17:22

Kleine Plauderei aus dem beruflichen Nähkästchen eines leicht gefrusteten Coders. Normale Menschen klicken bitte weiter, hier gibt es nichts zu sehen.

In meiner Tätigkeit als Codemonkey kommen mir ja immer wieder befremdliche Dinge unter, die irgendwelche anderen Codeäffchen zusammengetippselt haben. Und manchmal reicht ein einzelner Facepalm nicht mehr aus, da der fail einfach zu epic ist. So auch heute, als ich über folgendes Lehrbuchbeispiel für Security by Obscurity gestoßen bin:

Aufgabenstellung: Der Anwender soll ein paar Daten in eine Tabelle klopfen, aus diesen Daten werden dann über einen Template-Mechanismus XML-Dateien erzeugt. Echt kein Hexenwerk. So sieht das aus:

Nun müssen also die eingebenen Daten irgendwie weiter gereicht werden, um von einer anderen Klasse verarbeitet zu werden.

Der Typ, der hier am Werk war, hat sich jetzt Dictionaries zusammengebaut, mit dem Attributnamen als Key. Soweit gehe ich d'accord. Anstatt nun aber ganz simpel die Werte als Strings abzulegen, hat der Typ Windows.System.Form.Textboxes genommen!! WTF? Und nicht genug damit! Nein, nein. Erst sammelt er sich nämlich die "Invarianten" und die "Varianten" Daten in 2 unterschiedlichen Dictionaries, nur um die dann mitten im Aufruf der verarbeitenden Methode zu einem einzigen Dictionary zusammen zu mergen. Das gibt dann sowas:

count = KLASSE.Do(actionName,
new Dictionary().Union(variantDataGridLinkedBox).ToDictionary(pair => pair.Key, pair => pair.Value).Union(invariantDataGridLinkedBox).ToDictionary(pair => pair.Key, pair => pair.Value));

Hö hö... höhöhö.... mwahahhaa... WAAAHAHAAAAA :lol:

Geht's bitte noch umständlicher? Klar! Er initialisiert sich nämlich diese Dictionaries vorher auch noch super hirnverbrannt mit diversen Loops, in denen er dann erstmal leere Textboxen erzeugt(!) um nachher was zu haben, wo er seine Daten dann reinschreiben kann! AUA!!!

Ich also alles rausgeworfen inklusive Initialisierungsfunktionen. Die Daten werden jetzt just-in-time eingesammelt, in ein einfaches Dictionary aus Strings gesteckt und der gleiche Aufruf sieht nachher so aus:

count = KLASSE.Do(actionName,dataToWrite);

ja, zugegeben, das sieht nicht so sophisticated aus. Aber ich kann danach wenigstens wieder ohne Knoten im Hirn ins Bett gehen.

 

Wurli 3D

September 14th, 2012, 18:33

Wollte ich einfach mal wieder im Blog haben:


Meine ersten Gehvesuche in DirectX unter C#
Musik: "Trick Bag" von Dafunk, mit freundlicher Genehmigung.

 

You will be forwarded… (2. update)

August 9th, 2012, 22:57

Jetzt geht's ab! Ich habe gerade eine super obskure Mail erhalten, die als Attachment eine HTML-Seite mit ganz derbe enrcyptetem Javascript-Code enthielt.

Coderfreaks da draußen: hat eine/r von euch Zeit, Muße und ausreichend Expertise um mir zu verraten, was dieser Code macht?

Die komplette Mail gibt es hier als ZIP-File, der interessante JS-Code sieht so aus:

2. Update: Hier war nun der Code abgedruckt. Allerdings blocken manche Virenscanncer (z.B. AVAST) dann komplett den Zugriff auf mein Blog, deshalb musste ich den Code leider entfernen...

Disclaimer: ich hafte weder für Schäden noch für sonstige Unbill, die durch unsachgemäße Handhabung mit der Mail und/oder oben stehendem Code entstehen könnten. Der Code ist NICHT von mir, ich bin selbst nur ein potentielles Opfer. Noobs und Computerunversteher seien hiermit ausdrücklich gewarnt, mit dem Code herum zu experimentieren oder auf oben stehenden Link zu klicken.

1. Update: Hab selber Muße. Also. Der Code ist natürlich nicht wirklich encrypted sondern irgendwie bitgeshiftet oder was weiß denn ich wie das heißt. Lesbar wird daraus:

und ich will gar nicht wissen, was uns auf http://gorysevera.ru:8080/forum/showthread.php erwartet...

 

Wie man den Pfad eines Windows-Services ändert

August 8th, 2012, 09:37

Ich schlage mich auf Arbeit gerade mit einer ziemlich fehlerhaften Installation eines extrem umfangreichen Programms herum. Dabei ging die Installation eines Windows-Services schief. Der versucht jetzt, eine EXE von einem Ort zu starten, die es dort gar nicht gibt. Ich würde also gerne den Pfad zu dieser EXE umbiegen.

Ganz einfach. In der Registry unter

  • HKEY_LOCAL_MACHINE
  • SYSTEM
  • CurrentControlSet
  • Services
  • Service_Name
  • den ImagePath anpassen.

    (gefunden bei chitgoks)

     

    Ihr Browser versucht gerade eine Seite aus dem sogenannten Internet auszudrucken. Das Internet ist ein weltweites Netzwerk von Computern, das den Menschen ganz neue Möglichkeiten der Kommunikation bietet.

    Da Politiker im Regelfall von neuen Dingen nichts verstehen, halten wir es für notwendig, sie davor zu schützen. Dies ist im beidseitigen Interesse, da unnötige Angstzustände bei ihnen verhindert werden, ebenso wie es uns vor profilierungs- und machtsüchtigen Politikern schützt.

    Sollten Sie der Meinung sein, dass Sie diese Internetseite dennoch sehen sollten, so können Sie jederzeit durch normalen Gebrauch eines Internetbrowsers darauf zugreifen. Dazu sind aber minimale Computerkenntnisse erforderlich. Sollten Sie diese nicht haben, vergessen Sie einfach dieses Internet und lassen uns in Ruhe.

    Die Umgehung dieser Ausdrucksperre ist nach §95a UrhG verboten.

    Mehr Informationen unter www.politiker-stopp.de.