bla
  Diese Website verwendet Cookies, um so geil zu sein wie sie ist.
Cool, her damit!
Oh Gott oh Gott! NEIN! Das will ich nicht!

‘Ich’
to daMax

Weißt du was, Welt?

Oktober 7th, 2015, 18:27

jack-nicholson-middle-finger-fuck-finger

Du kannst mich mal. Du bist mir zu anstrengend. Vor allem die Leute, die auf dir rumlaufen. Die sind mir zu großen Teilen ein nicht lösbares Rätsel. Immer wieder überraschend und dabei gleichzeitig extrem langweilig. Ich erkläre diesen Tag für beendet. Leck mich.

 

:-(

September 18th, 2015, 13:36

weeping-angel_cc-by-nc-nd_steve-hallAuf meinem Dachboden tummeln sich seit geraumer Zeit immer wieder Mäuse. Kann man nix machen, das Dach hat 100 Ritzen wo die rein kommen können und so kommen sie eben immer wieder. Ich stelle dann immer ein paar Wochen lang Lebendfallen auf, bringe morgens den Fang in den Wald und freue mich, wenn irgendwann keine mehr da sind.

Heute früh gestaltete sich die Sache jedoch etwas anders und ich bin immer noch total fertig, deshalb muss ich mir das mal von der Seele schreiben. Als ich heute Morgen auf den Dachboden kam, waren 3 der 4 aufgestellten Fallen zugeklappt. So weit, so gut. Allerdings hatte sich eine Falle offensichtlich erst geschlossen, als die Maus schon wieder auf dem Rausweg war. Dabei wurde dieser armen Maus das Rückgrat gebrochen und so lag sie heute früh da und guckte mich leidend an. In meiner Not dachte ich mir, die schnellste Art, sie von dem Leid zu befreien, wäre ein scharfes Messer und eine gezielte Hinrichtung durch Köpfen. Au weia. Wenn ich geahnt hätte, wie zäh Mäusehaut ist. Irgendwann war die Maus dann (hoffentlich) tot und ich völlig fertig mit den Nerven.

Die Maus geistert mir seitdem den ganzen Tag im Kopf herum.

Tut mir Leid, kleine Maus :-(

(Bild: Steve Hall [CC BY-NC-ND])

 

= Pause =

September 7th, 2015, 06:30

cows

(Bild: Global Panorama [CC BY-SA])

 

Aus Gründen

August 27th, 2015, 08:04

Wer schweigt, stimmt nicht immer zu. Er hat nur manchmal keine Lust, mit Idioten zu diskutieren.

 

'Nacht

August 26th, 2015, 00:42

uiii, das war jetzt aber viel Politik hintereinander. Schnell noch ein Katzenbild und ab ins Bett.

cat nap sleeping schlaf catcontent

(Bild: elycefeliz [CC BY-NC-ND])

 

Karriere: Gutmensch -> Wutbürger -> SJW

August 26th, 2015, 00:30

spider jerusalem fuckfinger stinkefinger fuck you

Fuck yeah. Erst war ich Globalisierungskritiker, dann Gutmensch, später Wutbürger und jetzt schon SJW. Habt ihr Faschos noch ein paar andere Schimpfwörter parat? Ich nehme von euch Nazis auch gerne auch noch Ausländerfreund, Flüchtlingsversteher und Sozialträumer entgegen. Oder habt ihr Vollpfosten vielleicht noch was anderes für mich auf Lager? Was ganz Neues vielleicht mal von euch Jodelpennern? Zecke, Linker Spinner und Kommunistensau sind leider schon genauso so abgelutscht wie ihr Dösbaddel. Gebt mir mehr, ihr schlappschwänzigen, hirnlosen, legasthenischen, bürgerlich-besorgten Luschen mit Mamakomplex.

 

Erkenntnis

August 22nd, 2015, 21:42

Overeducational problems: Mir fällt gerade auf, dass ich kalsarikännit. :hehe:

PS: Spricht hier jemand finnisch und kann mir das mal ordentlich flexieren?

 

Mal 'ne Frage

August 10th, 2015, 20:42

Hat zufällig jemand von euch Connections zu einer Alpe? Ihr wisst schon: so mit Kühen und Schafen und Käse und so. Ich spiele mit dem Gedanken, nächsten Sommer mal einen Alpsommer mit zu machen, aber mir fehlt so ein bisschen der Einstieg bzw. die Anlaufstelle. Der alpwirtschaftliche Verein in Immenstadt hat mich schon mal abgewiesen mit der Ansage "Wir können nur Leute mit Erfahrung gebrauchen", aber Erfahrung kriegt man ja nur, wenn man es mal tut. Oder?

Ach ja: auf arte+7 gibt es noch ein paar Tage lang diese Doku zu sehen: Der Traum von der Alp

 

Fragen, die sich mir stellen

Juli 24th, 2015, 11:52

Warum sind so viele Menschen der Meinung, Informationen seien so lange unverständlich, bis man sie in eine Powerpoint-Präsi gestopft hat? Und wie kommt es, dass sie denken, dass jede noch so komplexe Information in Powerpoint auf magische Art und Weise sämtliche Komplexität abstreift? Wie kommt man überhaupt auf die hirnrissige Idee, PP sei ein Werkzeug zur Informationssammlung und -vermittlung? m(

 

Mehr Teilung?

Juli 16th, 2015, 10:21

Mir schwinden die Leser|innen:

Bildschuss_20150716_10-20-22

Das ist natürlich irgendwie traurig aber irgendwie auch nicht wirklich zu beeinflussen. Vielleicht hülfe es, wenn meine Blogposts leichter in den Social-Networks zu teilen wären? Ich habe jetzt mal das (datenschutzfreundliche) Shariff-Plugin installiert, und so könnt ihr den Scheiß hier so einfach teilen wie noch nie. Hell yeah, daMax auf dem Weg ins 21. Jahrhundert >:-)

 

Coden an einem VBA-Projekt...

Juli 6th, 2015, 14:34

...fühlt sich ziemlich genau so an :(

(via pleple)
 

Hobeln statt Rasieren, Teil 2

Juli 6th, 2015, 09:39

merkur futur rasierer hobel

Da der erste Artikel zu diesem Thema auf so breite Resonanz stieß, wollte ich euch den weiteren Verlauf meiner Hobel-Aktivitäten nicht verheimlichen. Angefangen hatte ich ja mit diesem Billig-Teil und selbst damit war ich schon ganz happy. Einige Recherchen später war mir klar, dass die Klinge einen Riesenunterschied macht, also habe ich mir ein Probeset mit 70 Klingen geholt (dass da der gleiche Rasierer noch einmal dabei war, wusste ich vorher nicht...). Dabei stellte sich heraus, dass die "Astra Superior Platinum" schon mal ein ganz anderes Kaliber sind als die mitgelieferten "Derby Extra".

Nun hatte ich neulich Geburtstag und habe zu eben jenem den Merkur Futur geschenkt bekommen, auf den ich ein Auge geworfen hatte. Abgesehen von einem sehr eleganten Erscheinungsbild besitzt er eine Feineinstellung, mit der sich die Gründlichkeit der Rasur justieren lässt. Das erste Erlebnis mit der beigelegten "Merkur Super Platinum"-Klinge war ein sehr blutiges und schmerzhaftes. Ich fürchte, ich habe mir rund ums Kinn und am Hals die oberste Hautschicht abgezogen. Und zwar auf Stufe 1!

Nach einigen Tagen getraute ich mich noch einmal an dieses Hölleninstrument, diesmal aber wieder mit einer "Astra Superior"-Klinge, die schon einige Rasuren auf dem Buckel hatte. Und siehe da: der Hobel ist eine Wucht! Sein Eigengewicht reicht als Andruck vollkommen aus, seine smoothe Form gleitet sanft auf der Haut entlang und die Rasur wird schon beim ersten Mal so glatt wie ein Babypopo. Nur am Hals gelang es mir wieder, mich zu schneiden, wenn auch nur einmal. Hier muss ich definitiv besser straffen und extrem vorsichtig sein.

Insgesamt halte ich den Merkur Futur für einen wirklich tollen Rasierer, wenn man erstmal die passende Klinge gefunden hat und etwas vorsichtiger damit umgeht, als man das eventuell gewöhnt ist.

Disclaimer: nein, kein Werbeartikel, die Amazon-Links sind völlig unbezahlt, ich hatte bloß keinen Bock, weitergehend im Netz nach den gleichen Produkten zu suchen...

 

Insomnia

Juli 2nd, 2015, 03:35

Es ist 3:35 8-|
scheißschlaflosigkeit

 

OOPS!

Es sieht so aus, als hättest du keinen Werbeblocker installiert. Das ist schlecht für dein Gehirn und manchmal auch für deinen Computer.

Bitte besuche eine der folgenden Seiten und installiere dir einen AdBlocker deiner Wahl, danach kannst du todamax wieder ohne Einschränkungen genießen.


uBlock Origin: für Chrome | Firefox | Safari

AdGuard: für Chrome | Firefox | Safari | Opera | Yandex

AdBlock Plus: für Chrome | Firefox | Safari | Opera | Internet Explorer

uMatrix: für Firefox | Chrome | Opera

Ey, lass mich einfach rein, okay?
(Setzt per Javascript einen Cookie. Wenn Du das alles deaktiviert hast, weiß ich auch nicht, wie ich dir helfen soll)

Ich will das hier nie wieder sehen.
(Setzt per Javascript einen sehr langlebigen Cookie. Wenn Du das alles deaktiviert hast oder Cookies automatisch oder auch von Hand löschst, weiß ich auch nicht, wie ich dir helfen soll)

Ihr Browser versucht gerade eine Seite aus dem sogenannten Internet auszudrucken. Das Internet ist ein weltweites Netzwerk von Computern, das den Menschen ganz neue Möglichkeiten der Kommunikation bietet.

Da Politiker im Regelfall von neuen Dingen nichts verstehen, halten wir es für notwendig, sie davor zu schützen. Dies ist im beidseitigen Interesse, da unnötige Angstzustände bei ihnen verhindert werden, ebenso wie es uns vor profilierungs- und machtsüchtigen Politikern schützt.

Sollten Sie der Meinung sein, dass Sie diese Internetseite dennoch sehen sollten, so können Sie jederzeit durch normalen Gebrauch eines Internetbrowsers darauf zugreifen. Dazu sind aber minimale Computerkenntnisse erforderlich. Sollten Sie diese nicht haben, vergessen Sie einfach dieses Internet und lassen uns in Ruhe.

Die Umgehung dieser Ausdrucksperre ist nach §95a UrhG verboten.

Mehr Informationen unter www.politiker-stopp.de.