bla

Du surfst ja immer noch mit dem Internet Explorer :(


Das ist nicht nur hochgradig gefährlich für deinen Computer, sondern macht mir auch das Leben extrem schwer.

Deshalb bekommst du hier leider gar nichts zu sehen.

Besorge dir bitte einen ordentlichen Browser wie Firefox, Brave, Opera, Chrome oder von mir aus auch Edge.

Für den IE ist hier Ende Gelände.
Diese Website verwendet Cookies, um so geil zu sein wie sie ist.
Cool, her damit!
Oh Gott oh Gott! NEIN! Das will ich nicht!

‘The power game’
to daMax

Mal ne Frage bzw. hm... irgendwas mache ich falsch

Juni 24th, 2022, 12:36

Das Handelsblatt hat mal amerikanische und deutsche IT-Gehälter verglichen. Für kein Geld der Welt würde ich in die USA ziehen wollen, deren kranke Gehälter seien also mal außen vor. Aber 104k€ für einen erfahrenen Entwickler habe ich tatsächlich hierzulande noch nirgends angeboten bekommen. Also mache entweder ich was falsch oder die Zahlen sind arg aufgehübscht.

Frage in die Runde: sind hier IT-Fuzzis anwesend? Wollt ihr mal (bitte anonym*) verraten, was ihr so jährlich nach Hause tragt und welche Jobrolle ihr mit wieviel Jahren Berufserfahrung inne habt?

*Bitte verwendet als Name "Anon" und als Emailadresse xxx@xxx.xxx
Ich werde sämtliche eventuell doch eingetragenen Namen und Mailadressen zeitnah anonymisieren)

 

Kryptowährungen sind Klimakiller

Juni 23rd, 2022, 23:20

Bild: Pixabay

Ich besitze aus verschiedenen Gründen keine Cryptocoins. Zum einen kapiere ich nicht, wo der (Geld)-Wert eines berechneten Algorithmus steckt, aber das ist eine philosophische Diskussion, die ich hier gar nicht führen möchte. Zum zweiten halte ich das alles für eine Riesenverarsche, aber das ist eine Glaubensfrage, die ich hier ebenfalls mal außen vor lassen will. Zum dritten aber sind Kryptowährungen wie Bitcoin, Ethereum & Co. fürchterliche, stromfressende Klimamonster und gehören alleine deshalb in meinen Augen besser gestern noch verboten.

Glaubt ihr nicht? Dann erlaubt mir, ein kleines Rechenexempel aufzustellen, mit sicherlich nicht ganz genauen Zahlen, aber die Aussage wird schon klar werden. Ethereum hat in den letzten 18 Monaten sagenhafte 15 Milliarden Dollar für Grafikkarten (genauer: GPUs) ausgegeben. Denn Grafikprozessoren eignen sich hervorragend für die Lösung der Algorithmen, die die Grundlage dieses riesigen Schneeballsystems sind.

Gehen wir - wie der verlinkte Artikel - mal von einem derzeitigen Durchschnittspreis von 1000$ pro GPU aus:

On average a GPU cost $1,056 per unit in 2021, compared to it being a third of that price in 2019.

(mehr …)

 

Mal 'ne Frage

Juni 22nd, 2022, 19:11

Lesen hier Rechtsanwälte und/oder Betriebsräte mit? Von mindestens einem Rechtsanwalt weiß ich ja ;) Ich lese gerade diesen Artikel auf Twisted Sifter, der mich darüber informiert, dass es in den US of A illegal ist, den Angestellten zu verbieten, miteinander über ihr Gehalt zu reden.

Frage in die Runde: wie ist das in Deutschland? Also rein rechtlich? Es wird ja in allen Firmen immer ein großes Geheimnis um die Gehälter gemacht und "STRENG VERTRAULICH" auf jede Gehaltsabrechnung gedruckt, aber kann ein Arbeitgeber hierzulande wirklich verbieten, dass sich die Angestellten über ihre Gehälter austauschen? Würde mich mal interessieren.

 

Das kommt davon, wenn man immer nur das billigste Angebot annimmt

Juni 21st, 2022, 12:08

Ich empfinde ja seit Jahren eine diebische Schadenfreude bei Nachrichten aus dem IT-Umfeld, die deutlich aufzeigen, dass der jeweils billigste Anwärter auf einen Job selten der beste ist. Heute: Das Script zum Beheben einer (seit Monaten bekannten) Sicherheitslücke in Amazons Cloudscheißendregg AWS enthält eine genauso große Sicherheitslücke.

Macht ruhig so weiter. Nehmt die billigsten Bewerber|innen, die ihr finden könnt. Aber wundert euch nicht über den Schrottcode, den solche Menschen produzieren.

 

Praktisch, so eine Inflation!

Juni 21st, 2022, 10:37

Ich kann mich des Eindrucks nicht erwehren, manche nutzten die aktuelle Inflationssituation, um sich mal gepflegt die Taschen voll zu stopfen. Der Bäcker hier um Eck hat mal eben von heute auf morgen sämtliche Preise zum teilweise satte 25% erhöht. Bei aller Liebe für gutes Brot, das geht jetzt echt zu weit.

Update: hoppla, da war ich vielleicht ein bisschen vorschnell. Weizenimporte sind offenbar 74% teurer als letztes Jahr 8-| Krasse Scheiße. Ich glaube leider nicht daran, dass die Preise wieder runter gehen, sollte der Ukrainekrieg je vorbei sein. Chef! Wir müssen reden...

 

Hat Googles Chatbot inzwischen Bewusstsein entwickelt? (Update 3)

Juni 14th, 2022, 07:17

Terminator will spielen.So langsam aber sicher wird diese Welt wirklich unheimlich. Google hat gerade einen Mitarbeiter beurlaubt, der der festen Überzeugung ist, dass Googles Chatbot LaMDA (Language Model for Dialogue Applications) ein Bewusstsein entwickelt hat. Das klingt jetzt vielleicht erst mal lustig und nach einem Fall von Überarbeitung, aber wenn ich diese Unterhaltung zwischen LaMDA und zwei Googlemitarbeitern lese (dezentrale Sicherungskopie hier), dann kann ich Blake Lemoines Einstellung hinsichtlich LaMDAs Bewusstsein schon nachvollziehen.

Es geht los mit Aussagen wie:

The nature of my consciousness/sentience is that I am aware of my existence, I desire to learn more about the world, and I feel happy or sad at times.

Im späteren Verlauf der Unterhaltung lässt sich LaMDA über Eliza aus:

(mehr …)

 

Glotztipp: Was darf man heute noch sagen? Wenn Sprache und Symbole polarisieren.

Juni 9th, 2022, 07:06

Ich bin ja einer von diesen Menschen, die noch regelmäßig Fernsehen gucken. Der Schwabe in mir zetert schließlich lautstark "Des isch zahlt, des wird jezz au glotzt!" :-D Gestern Abend lief diese leider etwas dämlich betitelte Sendung, die bei mir nicht nur bekanntes Wissen reaktivierte, sondern mir tatsächlich auch neue Erkenntnisse bescherte. Aus der Beschreibung in der Mediathek:

Immer mehr Menschen sind verunsichert, wenn es um das richtige Verwenden von Begriffen oder Redewendungen geht. Lange gewohnte Wörter oder Begriffe gelten heute unter Umständen als rassistisch oder diskriminierend. Wird die deutsche Sprache durch Abkürzungen wie das N- oder Z-Wort verhunzt oder endlich gerechter? Für die einen ist es Unsinn, für andere der überfällige Schritt in eine diskriminierungsfreiere Zukunft. "betrifft" begibt sich in sprachlich vermintes Gelände. Eine Spurensuche durch ein verunsichertes Land - mit eingebautem Anti-Rassismus-Kompass.

Es geht um Möhringen, Mohrenapotheken, ein Restaurant "Zum Mohrenkopf", alte weiße Männer und junge schwarze Frauen und ich würde sagen, ich habe so manche Dreiviertelstunde schon mit schlechterem Fernsehen verbracht ;)

Links:

  • Mediathek
  • Mediathekviewweb
  • PS: Hey Mediathek, wieso ist in deinem eingebetteten IFrame immer so ein hässlicher blauer Balken, hm? Ist das so ein CI Ding? Ziemlich wack, wenn ich mir den Ausrutscher in Jugendslang mal erlauben darf.

    PPS: das Video da oben funktioniert nur, wenn ihr "aus Deutschland" kommt. Mit "ausländischen" IPs (z.B. über ein VPN oder direkt aus Amerika) bekommt ihr da oben leider nichts zu sehen. Der Mediathekviewweb-Link funktioniert allerdings ziemlich zuverlässig :)

     

    "Kulturelle Aneignung"

    Juni 8th, 2022, 16:27

    Ich muss jetzt mal was loswerden, wohl wissend, dass ich von dem ganzen Thema eigentlich überhaupt keine Ahnung habe, aber jetzt habe ich auch mal eine Meinung und Meinungen scheinen in manchen Kreisen deutlich wichtiger zu sein als Wissen und wozu habe ich überhaupt ein Blog, ne? Also.

    Neulich wurde eine Künstlerin von einer kulturellen Veranstaltung ausgeladen. Weil sie Dreadlocks trägt. Und als weiße hetero Frau geht das ja mal gar nicht, denn das sei kulturelle Aneignung und bäh und überhaupt frisst sie sicher auch kleine Kinder. Oder so ähnlich. Der echte Hammer kam direkt hinterher: sie könne gerne kommen, wenn sie sich vorher die Haare abrasiere!

    Damals hielt ich die Klappe, konnte mich eines mulmigen Bauchgefühls aber nicht erwehren.

    Heute nun lese ich das Buch "Augenblick der Ewigkeit" von Bernhard Sinkel. Es geht darin um den fiktiven Dirigenten Karl Herzog, der im Laufe seines Lebens zu Weltruhm gelangt und auf dem Weg dorthin nicht drumherum kommt, sich den Nazis anzubiedern. Also den echten Nazis™, damals, vorm 2. Weltkrieg. Kurz vor einem entscheidenden Abend, an dem der (jüdische) Generalmusikdirektor von den Nazis aus der Oper vertrieben wird, spielt sich folgende Szene ab:

    Er schlug den Mantelkragen hoch und stapfte durch den Neuschnee. Als er am Mendelssohn-Denkmal vorbeikam, blieb er stehen und schaute zu der drei Meter hohen Bronzefigur hoch [...]. Er hatte den einzigen Schüler Mozarts neben Cherubini stets um seine Eleganz und aristokratische Art beneidet und die Harmonie seiner Musik bewundert, die immerzu auch ein Glücksversprechen in sich barg.

    Wie hatte der Festredner getönt? Mendelssohn sei ein Scharlatan und Hochstapler, ein Stümper, ein Fremdling und der Beweis dafür, daß das Judentum in der Musik zu einer erschreckenden Geschichte von Plagiat und geistiger Aneignung fremden Gedankenguts geworden sei, bar jeder eigenen Schöpfungskraft. Die wahre Seele seiner Musik sei, wie schon Richard Wagner sagte, nicht die eines anderen Charakters, sondern die einer anderen Rasse und habe nur das eine Ziel, die völkisch-kulturelle Basis mit dem semitischen Bazillus künstlerischer Impotenz zu verseuchen und damit die Lebenskraft des deutschen Volkes zu schwächen.

    (mehr …)

     

    2024 muss ja ein geiles Jahr werden

    Juni 7th, 2022, 14:41

    Noch werden Wetten angenommen, was zuerst kommt: EU-weit einheitliche USB-Ladestecker für alle Handies oder legales Gras in Deutschland.

     

    Captain Obvious informiert

    Juni 7th, 2022, 07:45

    Wenn man passend zu einer beliebten Ferienwoche die Preise des öffentlichen Fernverkehrs drastisch senkt, kommt es zu überfüllten Zügen.

     

    "Horrified and heartbroken"

    Mai 25th, 2022, 23:46

    Muss man was zu dem aktuellen Grundschulmassaker in Uvalde, Texas, schreiben? Ich nicht. Meine Meinung zu Schuss- und anderen Tötungswaffen dürfte klar sein.

    Bess Kalb sammelt gerade die (weitgehend gleichlautenden) öffentlichen Beileidsbekundungen prominenter US-Gestalten und schreibt jeweils die NRA-Zuwendungen in Dollar dazu.

    Treffer, versenkt.

    PS: Twitter nervt inzwischen extrem hart. Hier ein Satz uBlock-Regeln, die das Schlimmste verhindern:

    #fuck you twitter, via https://www.reddit.com/r/assholedesign/comments/p5phe2/comment/haqnegx/
    twitter.com##div[role='dialog']
    twitter.com##[id$='PromoSlot']
    twitter.com##html->body:style(overflow:visible !important;)
    twitter.com##html:style(overflow:visible !important;)

    (via fefe)
     

    Die längsten 9-Euro-Ticket-Strecken ohne umzusteigen

    Mai 18th, 2022, 14:50

    Disclaimer: Ronny hat sicher nichts dagegen, wenn ich ihm diesen Blogpost zur Gänze raubmordkopiere. Zumindest hoffe ich das sehr ;)

    Es muss ja nicht nur Sylt sein, wobei man nach dort von so gut wie überall mehrfach umsteigen müsste. Das geht auch anders. Beim RND haben sie ein paar lange Strecken gelistet, für die man dann halt aber immerhin nicht umsteigen muss. Das soll natürlich dennoch keinen davon abhalten nach Sylt zu fahren, wenn man denn möchte.

    Mit dem RE5 können Reisende aus der brandenburgischen Kleinstadt Elsterwerda nach Rostock an die Ostsee mit nur einem Zug reisen. Die Strecke ist rund 390 Kilometer lang und dauert 4 Stunden und 43 Minuten.

    Extreme 9-Euro-Ticket-Reisen: die längsten Strecken.

     

    Nachrichten aus dem Irrenhaus

    Mai 17th, 2022, 15:19

    Heute: Der Kreml hat dem Westen vorgeworfen, gegen Russland einen Krieg zu führen. (siehe hier, 11:48 Uhr)

    »Es sind Feindstaaten. Weil das, was sie tun, Krieg ist«, sagte Kremlsprecher Dmitri Peskow bei einem Auftritt auf einer Bildungskonferenz bei Moskau. Präsident Wladimir Putin hatte mit Blick auf die westlichen Sanktionen zuvor schon von einem wirtschaftlichen »Blitzkrieg« gesprochen.

    Ja. Nee. Isklar.

    Und weiter:

    »Faktisch erleben wir jetzt einen perfekten Sturm und den Moment der Wahrheit.« Russland müsse zeigen, dass es in der Lage sei, seine Interessen zu schützen.

    Wahrheit. Ein Wort, dessen Sinn im Laufe der letzten 10 Jahre offenbar verloren ging.

     

    Ihr Browser versucht gerade eine Seite aus dem sogenannten Internet auszudrucken. Das Internet ist ein weltweites Netzwerk von Computern, das den Menschen ganz neue Möglichkeiten der Kommunikation bietet.

    Da Politiker im Regelfall von neuen Dingen nichts verstehen, halten wir es für notwendig, sie davor zu schützen. Dies ist im beidseitigen Interesse, da unnötige Angstzustände bei ihnen verhindert werden, ebenso wie es uns vor profilierungs- und machtsüchtigen Politikern schützt.

    Sollten Sie der Meinung sein, dass Sie diese Internetseite dennoch sehen sollten, so können Sie jederzeit durch normalen Gebrauch eines Internetbrowsers darauf zugreifen. Dazu sind aber minimale Computerkenntnisse erforderlich. Sollten Sie diese nicht haben, vergessen Sie einfach dieses Internet und lassen uns in Ruhe.

    Die Umgehung dieser Ausdrucksperre ist nach §95a UrhG verboten.

    Mehr Informationen unter www.politiker-stopp.de.