bla
Diese Website verwendet Cookies, um so geil zu sein wie sie ist.
Cool, her damit!
Oh Gott oh Gott! NEIN! Das will ich nicht!

‘Abwahnwahn’
to daMax

Politik schizophren

Juni 7th, 2013, 11:32

Diese beiden Meldungen des heutigen Tages zeigen wunderbar den Stand der aktuellen Politik auf:

Bundesrat winkt verlängerte Schutzfristen für Tonaufnahmen durch

Der Bundesrat hat am heutigen Freitag keine Einwände erhoben gegen den umstrittenen Gesetzentwurf zur Änderung des Urheberrechts, mit dem die Schutzdauer für ausübende Künstler und Tonträgerhersteller von 50 auf 70 Jahre ausgedehnt werden soll.

Verbraucherschützer: Das Urheberrecht muss zum TÜV

Private Nutzungen zu Kommunikationszwecken wie geschützte Inhalte in sozialen Netzwerken zu posten oder teilen solle generell erlaubt werden, heißt es weiter in dem Positionspapier. Die Verbraucher sollen "umfassende Rechte an digitalen Gütern" bekommen, also beispielsweise E-Books weiterverkaufen können. Die Verbraucherschützer wollen zudem der "Kreativität der Masse" Remixe, Mashups oder Collagen zum Durchbruch verhelfen.

Lobbypolitik, wo man hinguckt.

 

Pianist|inn|en vs. Copyright

Juni 5th, 2013, 00:03

Der eine unterbricht verärgert eine Liveaufführung wegen eines mitfilmenden Handybesitzers, die andere stellt ihre Mitschnitte in Topqualität tonnenweise auf YouTube zur Verfügung. Generationskonflikt?

Er habe schon viele Plattenprojekte und Kontakte verloren, weil man ihm sagte: "Entschuldigung, das ist schon auf YouTube", erklärte er nach seiner Rückkehr auf die Bühne wenige Minuten später: "Die Vernichtung der Musik ist enorm durch YouTube."

u-mad-bro150

 

Contentmafia empfiehlt Handabhacken bei Verdacht auf Lizenzbruch

Mai 27th, 2013, 11:20

lego-executionerNa, zumindest fast.

Shariacopyrightbullshitbingo.

 

 

 

Bild: williac (CC BY-NC)

 

TPP, das nächste ACTA (update)

Mai 27th, 2013, 07:53

Und wieder wird ein geheimes "Handels"abkommen zwischen Konzernen verhandelt, das das Internet und die Welt, wie wir sie kennen, aus den Angeln heben bzw. in Ketten legen soll:

Sie spammen uns mit dieser Scheiße zu bis keine/r mehr die Kraft hat, sich dagegen zu wehren.

Update: Taiwan prescht schonmal vor und will Copyright und internetsperren verknüpfen.

 

Neues von der Abmahnfront

Mai 23rd, 2013, 14:09

Dingenspress ziehen zum 2. mal den Kürzeren vor Gericht. Ätsch! :-P Wer also für das Schlangenkuchenbild abgemahnt wurde, kann aufatmen.

 

Klavierlernen? Nicht in einer Konzernokratie!

Mai 21st, 2013, 15:57

Es gab da so einen YouTube-Kanal, auf dem ein Mensch anderen Menschen das Klavierspiel beibrachte. Damit ist jetzt Schluss wegen Copyright-Bullshit. Super großes Kino, liebe Unterhaltungsmafia.

In einem Video erklärt de Heide, dass das Videoportal zum einen die Tutorials als Cover-Versionen der jeweiligen Musikstücke eingestuft habe und daher in der Verbreitung eine Urheberrechtsverletzung sehe. Zum anderen mache ein anderer Klavierlehrer, der auf YouTube Online-Kurse anbiete, die Verletzung seines geistigen Eigentums geltend. Konkret geht es um die Noten in Buchstabenform (C,D, E usw.), die de Heide über einer Klaviatur bei Vorspielen der Stücke eingeblendet hatte.

Aha, C D und E über einer Klaviatur sind also geistig vereigentumt. Tolle Wurst.

Copyright ist killing culture

 

GEMA kassiert für freies Klavierspiel

Mai 18th, 2013, 13:25

gematrollDie Charmeoffensive der GEMA reißt nicht ab.

Der Britte Luke Jerram hat vor geraumer Zeit sein Projekt „Play Me, I’m Yours” in die Städte gebracht. Dafür stellt er in den selbigen mehrere Klaviere auf, auf denen ein jeder spielen kann, was er will.

Ist doch eine prima Idee. Das hat er bisher in 35 Städten weltweit getan und die Menschen hatten ihren Spaß daran. Sowas geht in Deutschland natürlich nicht. Denn wir haben ja die Kulturverhinderer der GEMA. Die traten natürlich sofort auf den Plan, als das Projekt in München stattfand. Ausgehend von der kreuzdämlichen "Gema-Vermutung" berechneten sie den voraussichtlich entstehenden Betrag, der für Gema-verhaftete Songs fällig werden würde und stellten eine Rechnung über satte 5.000 Euro aus

für 14 in die Stadt gestellte Klaviere, die von Kinder-, Künstler und Pasanten-Hand bemalt werden und von denen grundsätzlich nicht mal klar ist, ob auch nur irgendwer auf denen auch nur irgendwas GEMA-Relevantes spielen wird.

Und selbst wenn da was Gema-Relevantes gespielt werden würde: WTF?! Wie können wir es zulassen, dass uns solche Erbsenzähler unseren öffentlichen Raum beschlagnahmen, unsere Kultur ficken und uns allen so dermaßen auf den Sack gehen?

Entschuldigt bitte, aber da platzt mir echt der Kragen.

Der GEMAtroll ist vom René und steht unter Do-what-the-fuck-you-want-with-it-Lizenz. Weil der René ein cooler Hund ist.

 

Mein Song des Tages 2013-05-16

Mai 16th, 2013, 11:25

Friedemann Weise - Abmahnanwalt

Hihi :)

(danke, yen-cee)

 

Neues von der Abmahnfront

Mai 10th, 2013, 17:33

Die Klage von hgm-Press gegen Ronny wurde vom Landgericht Hamburg abgewiesen! Tchaka! Herzlichen Glückwunsch von dieser Seite!!

 

Aktiv werden! Keine Copyrightmechanismen in HTML!

April 7th, 2013, 16:42

hollywebDie Contentmafia will die Digitale Rechteminderung DRM in HTML5 verankern. War das jetzt wieder zu kompliziert? Sorry. Also nochmal langsam. Unter »DRM« versteht man alles, was den rechtmäßigen Käufer von Software/Filmen/Musik/usw. daran hindern soll, »illegale« Kopien davon zu erstellen. Das führt regelmäßig zu den beklopptesten Stilblüten (z.B. dieser hier oder auch dieser hier) , zuletzt zu einer Nahtod-Erfahrung von Francis. Langer Rede kurzer Sinn: DRM ist Scheiße.

Unsere geliebten Rechteverweser, Contentmafiosis und Sven Regeners Copyrightfetischisten dieser Welt wollen nun eben jene Scheiße in HTML verankern. HTML ist das, woraus Websites bestehen. Das würde jedoch auf lange Sicht dazu führen, dass offene Browser wie z.B. Firefox sterben müssten. Denn offene Software und DRM können nicht zusammen existieren. Geht nicht. Sobald ein System offen ist, kann man es umprogrammieren. Und somit Wege um DRM herum finden.

So. Kapiert? Deshalb darf es kein DRM in HTML geben. Und deshalb setzt ihr jetzt bitte euren Namen unter diese Petition und zeigt der Welt, dass wir diese Erpressungsscheiße nicht wollen:

http://www.defectivebydesign.org/no-drm-in-html5

 

Neues von der Abmahnfront: Organigramm und Ablauf zu einer Abmahnung

März 31st, 2013, 15:54

Anklicken = PDF-Download.

Auswahl_0011-640x451

Liegt laut Alex auf http://abmahndatenbank.de/, wo genau, weiß ich nicht. Lizenz weiß ich auch nicht aber ich bin sicher, dass die Abmahndatenbank mich deswegen jetzt nicht abmahnen wird.

(via 1337core)
 

Neues von der Abmahnfront

März 31st, 2013, 11:11

abmahnwahn vorfahrtstrasse_abmahnung_200Huch?! Unser aller Liebling hgm Michel Press hat die Rechte an den abgemahnten “Angry Birds theme park”-Bildern offenbar erst lange nach den Abmahnungen erworben? Leute, die sich mit sowas mehr auskennen als ich sagen:

Aus unserer Sicht war damit die Abmahnung offensichtlich unberechtigt.

Auf sie mit Gebrüll >:-)

PS: völlig Off-Kontext aber trotzdem auch irgendwie News von der Abmahnfront: Abrupte Schließung von Abmahnopfer-Forum

(via 1337core)

(Bild: daMax [CC BY-NC-SA]; Vorlage: Flanker, [CC BY-SA])

 

#LSR durchgewunkenwankert

März 22nd, 2013, 12:56

Das Leistungssschutzgeld wurde soeben durchgewunken. Ich werde ab jetzt keine dieser Websites mehr verlinken. Mögen andere es mir gleich tun.

FUCK YOU
┌∩┐(◣_◢)┌∩┐
CONTENTMAFIA

lsr | leistungsschutzrecht | erpressung

 

OOPS!

Es sieht so aus, als hättest du keinen Werbeblocker installiert. Das ist schlecht für dein Gehirn und manchmal auch für deinen Computer.

Bitte besuche eine der folgenden Seiten und installiere dir einen AdBlocker deiner Wahl, danach kannst du todamax wieder ohne Einschränkungen genießen.


uBlock Origin: für Chrome | Firefox | Safari

AdGuard: für Chrome | Firefox | Safari | Opera | Yandex

AdBlock Plus: für Chrome | Firefox | Safari | Opera | Internet Explorer

uMatrix: für Firefox | Chrome | Opera

Ey, lass mich einfach rein, okay?
(Setzt per Javascript einen Cookie. Wenn Du das alles deaktiviert hast, weiß ich auch nicht, wie ich dir helfen soll)

Ich will das hier nie wieder sehen.
(Setzt per Javascript einen sehr langlebigen Cookie. Wenn Du das alles deaktiviert hast oder Cookies automatisch oder auch von Hand löschst, weiß ich auch nicht, wie ich dir helfen soll)

Ihr Browser versucht gerade eine Seite aus dem sogenannten Internet auszudrucken. Das Internet ist ein weltweites Netzwerk von Computern, das den Menschen ganz neue Möglichkeiten der Kommunikation bietet.

Da Politiker im Regelfall von neuen Dingen nichts verstehen, halten wir es für notwendig, sie davor zu schützen. Dies ist im beidseitigen Interesse, da unnötige Angstzustände bei ihnen verhindert werden, ebenso wie es uns vor profilierungs- und machtsüchtigen Politikern schützt.

Sollten Sie der Meinung sein, dass Sie diese Internetseite dennoch sehen sollten, so können Sie jederzeit durch normalen Gebrauch eines Internetbrowsers darauf zugreifen. Dazu sind aber minimale Computerkenntnisse erforderlich. Sollten Sie diese nicht haben, vergessen Sie einfach dieses Internet und lassen uns in Ruhe.

Die Umgehung dieser Ausdrucksperre ist nach §95a UrhG verboten.

Mehr Informationen unter www.politiker-stopp.de.