bla
Diese Website verwendet Cookies, um so geil zu sein wie sie ist.
Cool, her damit!
Oh Gott oh Gott! NEIN! Das will ich nicht!

‘Heim ins Reich’
to daMax

Die CSU und Charlie Hebdo

Januar 12th, 2015, 07:13

catnap_sofarevoluzzer-katze_spakattacksWas ist Charlie Hedbo in den Augen der CSU? Heute: die Speerspitze des freien Journalismus und willkommene Begründung für schärfere Gesetze. Gestern: ein blasphemisches Käseblatt und willkommene Begründung für schärfere Gesetze. Liebe CSU, wo kommt eigentlich eure Sucht nach immer mehr und immer schärferen Gesetzen her? In eurer Kindheit muss doch irgend etwas katastrophal falsch gelaufen sei, dass ihr alle zu derartigen Sicherheitsesoterikern geworden seid. Ich finde ja, man sollte solche zwanghaften Persönlichkeiten aus dem Politbetrieb fernhalten.

(bild von spakattacks [CC BY-NC])

(via fefe)
 

Terror -> Polizeistaat, Januar 2015 (2. update)

Januar 11th, 2015, 22:01

Die Instrumentalisierung der Anschläge auf Charlie Hebdo ist in vollem Gange. Schon treffen sich die EU-Innenminister in Paris, um gemeinsam längst bereitliegende Pläne aus der Schublade zu ziehen. Deutschlands Minister für Staatssi Inneres, Thomas de Misère, erklärt der mikrofonbewehrten Presse

Wer jetzt ein europäisches Fluggastdatenabkommen ablehnt, weiß nicht, was die Stunde geschlagen hat.

freilich ohne darzulegen, was Fluggastdaten und autofahrende, mit Pistolen und Raketenwerfern bewaffnete Vermummte miteinander zu tun haben. Sei's drum, die Gelegenheit ist da, nichts wie ran an die Buletten und gleich noch so eine großartige Idee hinterher geschoben:

Gemeinsame Listen von sogenannten Gefährdern - also gewaltbereiten Islamisten - seien „eine der denkbaren Maßnahmen“.

Hell yeah. Mit Listen voller Systemfeinden haben wir hierzulande ja schon blendende Erfahrungen gemacht. Es geht voran.

Auch sein niedersächsischer Kollege Boris Pistorius (SPD) wird angesichts der schrecklich drohenden Gefahr ganz poetisch:

"Da sind jetzt erst einmal Brüssel und Berlin am Zug. So lange von dort nichts kommt, reden wir über Schnee von übermorgen", sagte er am gestrigen Samstag in Hannover.

und was interessiert mich Schnee von übermorgen, wo ich doch erst mal den Schnee für morgen beschaffen muss, ne?

PS: ach, das hätte ich ja fast vergessen. Thomas de Misère verurteilt natürlich jegliche Instrumentalisierung der Anschläge auf Allerschärfste:

“Die Instrumentalisierung eines so schrecklichen Mordanschlages für die eigenen Zwecke ist schäbig”, sagte de Maizière.

Stößchen, Herr Innenminister.

Update: siehe auch Millionen demonstrieren, Innenminister verschärfen Maßnahmen

2. Update: siehe auch "Gift für die Pressefreiheit"

krokodilstränen | doppelmoral | :kotz:

 

ICH SCHREI(b)E NICHT!!!!!!!1!!!!!!1!

Januar 8th, 2015, 22:26

KÖNNT IHR JETZT MAL ALLE DIE KLAPPE HALTEN? UND DIE FÜSSE STILL? EUCH AUF EURE PFOTEN SETZEN UND EINFACH MAL STUMM BLEIBEN?!?! MANN!!! IHR NERVT MICH ALLE DA DRAUSSEN MIT EUREN DISTANZIERUNGSAUFRUFEN UND SOLIDARITÄTSBEKUNDUNGEN UND ANTI-SOLIDARITÄTS-RANTS UND RELIGIONSKRITIKEN UND #JESUISCHARLIE-KRITZELEIEN UND DIE-FIESEN-AUSLÄNDER-WARENS-GEKLÄFF UND VORRATSDATENSPEICHERUNGSFORDERUNGEN UND HASTENICHGESEHN. ICH BIN NICHT RELIGIÖS; ICH BIN NICHT DEUTSCHLAND; ICH BIN NICHT DIE PRESSEFREIHEIT; UND ICH BIN GANZ SICHER NICHT CHARLIE.

12 Menschen sind tot. Mein Beileid gilt ihren Angehörigen und Freunden. Eure Aufregung, eurer IchMussJetztSofortWasDazuSchreiben und euer unerträgliches "Ja AAAABER!"-Geschwätz ist so was von fehl am Platz! Ihr nervt. Alle.

 

Und die CSU fordert natürlich sofort wieder Vorratsdatenspeicherung und mehr Überwachungsstaat

Januar 8th, 2015, 17:40

Die FAZ schreibt:

Nach dem Terroranschlag in Paris fordert die CSU die rasche Rückkehr zur Vorratsdatenspeicherung. Außerdem verlangt sie mehr Befugnisse für die Sicherheitsbehörden und eine Verschärfung des Strafgesetzbuches.

Holger schreibt:

Kann man jemand bei der CSU anrufen und diesen Nullpeilern mitteilen, dass die VDS in Frankreich seit dem 23. Januar 2006 eingeführt ist und wie man an diesem (traurigen) Beispiel sieht, nicht hilft?

Dem habe ich nichts hinzuzufügen.

 

Der Krieg der Religionen ist in Paris angekommen (4. update)

Januar 7th, 2015, 16:00

Scheiße, scheiße, scheiße.

In einer Zeitungsredaktion in Paris hat es einen bewaffneten Überfall gegeben. Mindestens elf Menschen wurden dabei getötet, wie die Staatsanwaltschaft mitteilte. Der Vorfall ereignete sich demnach in den Räumen des französischen Satiremagazins "Charlie Hebdo", das in der Vergangenheit mehrfach mit provokanten Mohammed-Karikaturen für Schlagzeilen gesorgt hatte.

Nach Angaben der Polizei drangen zwei Männer mit einer Kalaschnikow und einem Raketenwerfer in die Räume der Zeitung ein.

Das spielt den Nazis vom Front National natürlich voll in die Hände. Und allen Sicherheitsesoterikern in ganz Europa. Verdammte Volltrottel.

Update: Tante Jay ist stinksauer.

Liebe deutschen Muslime, ich will von euch eine stahlharte Verurteilung des Massakers in Paris hören. Der Islam ist auf dem besten Wege, in weiten Teilen faschistisch zu werden (wenn er es nicht schon ist) – und dem muss entgegengetreten werden.

Wer JETZT schweigt, macht sich mitschuldig.

Ich würde hinzufügen: Liebe Nicht-Muslime, lasst euch bloß nicht weismachen, dass diese feige Tat irgend etwas mit dem Islam zu tun hätte und macht bitte nicht den Fehler, Angst vor Muslimen zu kriegen.

Update 2: Und schon geht's los mit den Sicherheitsesoterikern:

Deutsche Sicherheitsexperten sind sich sicher: Die Attentäter von Paris sind Profis. "So eine Kampferfahrung lernt man nicht in Europa."

Nächste Station: Killerspiele, Vorratsdatenspeicherung, mehr Überwachung, neue Terrorgesetze.

Update 3: Die Zeichner|innen lassen das Zeichnen nicht bleiben:

Nach dem Anschlag auf das französische Satire-Magazin und die Karikaturisten dort haben selbstredend jede Menge Cartoonisten den Stift in die Hand genommen, gegen den Terrorismus und für die Freiheit der Rede angezeichnet, auf Twitter findet man viele der Comics unter dem Hashtag #KEEPDRAWING.

charliehebdo_cartoon

  • Update 4: Kommentar der Stunde:

    Hm. Also muss ich damit rechnen dass sich die "Lügenpresse" rufende Pegida in Kürze für Pressefreiheit und die Freiheit der Kunst auf die Straße stellt?

  •  

    Undankbares Volk

    Januar 6th, 2015, 19:07

    Ein wunderbarer und total wahrer Rant über die Neonazis im Osten:

    Es kotzt mich nur maßlos an, dass diese #Pegida Mitläufer so unsagbar undankbar und anscheinend wesentlich egoistischer sind, als wir "Westler" (inklusive gastarbeitender Muslime) es jemals waren.

     

    Der "War on Terror" wird weiter verschärft (update)

    Januar 5th, 2015, 13:55

    Na? Gut ins neue Jahr gekommen? Der Krieg gegen die eigene Bevölkerung offensichtlich auch:

    In England sollen Kindergärtnerinnen ab sofort terrorverdächtige Babys melden

    Nursery school staff and registered childminders must report toddlers at risk of becoming terrorists, under counter-terrorism measures proposed by the Government. […] ‘They should know where and how to refer children and young people for further help.

    und Daimler will seine rund 280.000 Mitarbeiter alle drei Monate mit den Terrorlisten von USA und EU abgleichen:

    Sollte ein Daimler-Mitarbeiter auf den Sanktionslisten auftauchen, ist dieser laut Betriebsvereinbarung “freizustellen, das Entgelt wird nicht ausbezahlt, und alle weiteren Leistungen sind zurückzuhalten”

    Denn Überwachung ist Freiheit und Krieg ist Frieden.

    Update: ach ja, passend dazu bekam ich heute morgen in der Straßenbahn das hier präsentiert:
    mitarbeiterüberwachung

    (via nerdcore)
    (via sblog)

     

    Gegen das Abklingen

    Dezember 23rd, 2014, 13:02

    Unsere Geliebte Regierung™ denkt, dass der NSA-Skandal jetzt abgeklungen ist. Ich finde, das darf nicht geschehen, also krame ich nochmal ein Filmplakat heraus und empfehle euch, diesen Film zu sehen, falls noch nicht geschehen.

    Citizenfour_poster

     

    Religiöse Extremisten unter sich

    Dezember 23rd, 2014, 13:00

    In Anlehnung an diesen Tweet kann ich nur sagen: Eine religiöse Partei will verhindern, dass eine andere religiöse Partei entsteht. Findet die Ironie.

     

    Tante Jay zur Pegidarisierung Deutschlands

    Dezember 23rd, 2014, 11:36

    Tante Jay hat einen langen und völlig richtigen Artikel zur Pegidarisierung Deutschlands geschrieben und da ich sie kenne, bin ich mir ziemlich sicher, dass sie nichts dagegen hat, von mir großflächig zitiert zu werden. Der Artikel gibt euch vielleicht die Worte, die euch manchmal fehlen, wenn ihr es mit empathiegestörten pegidarisierten Menschen zu tun habt:

    Und heute?

    Heute reden wir von syrischen Bürgerkriegsflüchtlingen. Bürgerkriege, die WIR mit Waffen beliefern und an denen wir verdammt gut verdienen. Wir reden von afghanischen Flüchtlingen, Flüchtlingen aus einem Land, in dem WIR einmarschiert sind.

    Und die Pegida-Demonstranten WAGEN es, diese Menschen als “Wirtschaftsflüchtlinge” zu beschimpfen? Sie als “Schmarotzer” zu titulieren? Während doch in Wahrheit WIR die Schmarotzer an IHNEN sind.

    [...]

    Schämt euch. Schämt euch in Grund und Boden. Schämt euch! Schämt euch! Schämt euch so sehr, dass ihr euch nicht mehr aus der Wohnung traut. IHR seid die Schande. IHR seid die Schande und die Beschämung Deutschlands.

    Jeder einzelne, der auf einer Pegida-Demo mitläuft, hätte auch die Geschwister Scholl ans Messer geliefert. Weil sie ja Unruhe stiften.

    Schämt euch.

    Tante Jay redet darin auch über die "Drittstaatenregelung" und wer nicht so genau weiß, was das ist, guckt sich schnell noch mal dieses Video an.

    PS:

    Liebe #Pegida:Ihr besingt die Geburt eines unehelichen jüdischen Palästinensersohnes dessen Eltern auf der Flucht waren. Findet die Ironie.

     

    Liebe Pegidas und Hogesas, liebe CSU,

    Dezember 21st, 2014, 13:58

    schade dass ihr kein Englisch könnt. Ein Blick in die Zukunft, an der ihr gerade so eifrig bastelt:

    weiter gehts dann so:

     

    Neues aus der Abteilung "Bananenrepublik Deutschland"

    Dezember 20th, 2014, 12:32

    Bananenrepublik DeutschlandDie Bundesregierung lädt BND-Zeugen, die vor dem NSA-Untersuchungsausschuss aussagen sollen, erstmal ins Kanzleramt ein. Vermutlich zur Einnordung auf ein konsistentes Märchen.

    Ein Regierungsvertreter bezeichnete die Aussprache als "völlige Selbstverständlichkeit". Das Kanzleramt müsse wissen, was für Akten vorhanden seien. Dies sei auch im Sinne des Parlaments.

    Unsere Demokratie ist nur noch ein schlechter Witz.

    (via fefe)

    (bild by daMax [CC BY-SA], vorlage von keepon [CC BY])

     

    So sieht sie aus, die "bürgerliche Mitte"

    Dezember 20th, 2014, 08:04

    Original Post from Rainer Sokoll:

    Darf ich vorstellen?

    Winfried Stöcker, Professor, Unternehmer, Investor, mitten in der Gesellschaft, Rassist.

    Die Menschen müssen sich trotzdem selbst organisieren und sich selbst helfen. Vor zwanzig Jahren haben sich in Ruanda die Neger millionenfach abgeschlachtet. Hätten wir die alle bei uns aufnehmen sollen?

    wirr-ist-das-volk

    (via rzkoepke)
     

    OOPS!

    Es sieht so aus, als hättest du keinen Werbeblocker installiert. Das ist schlecht für dein Gehirn und manchmal auch für deinen Computer.

    Bitte besuche eine der folgenden Seiten und installiere dir einen AdBlocker deiner Wahl, danach kannst du todamax wieder ohne Einschränkungen genießen.


    uBlock Origin: für Chrome | Firefox | Safari

    AdGuard: für Chrome | Firefox | Safari | Opera | Yandex

    AdBlock Plus: für Chrome | Firefox | Safari | Opera | Internet Explorer

    uMatrix: für Firefox | Chrome | Opera

    Ey, lass mich einfach rein, okay?
    (Setzt per Javascript einen Cookie. Wenn Du das alles deaktiviert hast, weiß ich auch nicht, wie ich dir helfen soll)

    Ich will das hier nie wieder sehen.
    (Setzt per Javascript einen sehr langlebigen Cookie. Wenn Du das alles deaktiviert hast oder Cookies automatisch oder auch von Hand löschst, weiß ich auch nicht, wie ich dir helfen soll)