bla

‘Musik’
to daMax

Stille Nacht

Dezember 24th, 2014, 18:00

dieter süverkrüp

 

Frohe Weihnachten zusammen!

Dezember 24th, 2014, 10:00

Sorry for the butt, den Song gab's anders nirgends einbettbar.

d & f - no sleep till x-mass

 

Aufgewacht!

Dezember 22nd, 2014, 06:00

Simon Škrlec covert hier die Nummer "No Escape (from Balkan)" vom Dubioza Kolektiv feat. Rakija und ich. bin. baff! Bei 1:00 macht er noch Sperenzchen, aber was er da bei 2:34 abzieht geht auf keine Kuhhaut mehr.

Wer jetzt noch nicht wach ist, gönnt sich noch dieses Infest-Cover (Achtung, Link geht zu Facebook):

Ich bin mir nicht sicher, ob Simon nicht vielleicht doch ein Androide ist. Skillz overdose.

PS: Skyrim spielt er auch, wenn auch übersteuert :(

balkan beats | drums | drum cover | schlagzeug | death | thrash | alter schwede der geht ab

 

Heavy Metal - Ein kulturelles Missverständniss

Dezember 19th, 2014, 23:08

Ich befinde mich hier auf der Stuttgarter Königsstrasse, auf der Suche nach Meinungen zum Thema Heavy Metal. Gibt es noch die alten Vorurteile - Satanisten, Nazis - oder sind sie mittlerweile ausgestorben? Wir gehen in diesem Film dieser Frage nach.

Ich dagegen lieg' am Boden :lol: m(

Ein Film von Raphael Weißmann
Moderation: Dominik Zahorka
Kameraassistent: Benedikt Chhim
Drehbuch, Regie, Kamera, Schnitt, Chips: Raphael Weißmann

 

Aufgewacht!

Dezember 15th, 2014, 06:00

Blutjungs - Keyboarder

 

Songs des Tages 2014-12-12

Dezember 12th, 2014, 14:58

Die ganze Scheibe passt heute herrlich zu meiner Stimmung. Ham Sie 'ne Hakke?


Beagle & Bullfrog feat. Hannes - Miss Auerbach

Beagle & Bullfrog feat. Hannes - Toolhouse

Beagle & Bullfrog feat. Hannes - Light Arts

Beagle & Bullfrog feat. Hannes - Boing 707

 

Aufgewacht!

Dezember 8th, 2014, 06:00

The Ataris - The Radio still sucks

I'm really fucking sick
Of Beck and 311,
And Marylin Manson,
I wish someone would break his fucking neck.

And what about Bush
And lame-ass Oasis?
Hey, talk about pretentious,
why don't they just blow England off the map?

Every now and then
I turn it on again
But it's plain to see that
The radio still sucks.

Every now and then
I turn it on again
But it's plain to see that
The radio still sucks.

 

Radio: Gitarrengeschredder spezial

Dezember 3rd, 2014, 07:48

Ich brauch's heute derb, deshalb gibt es den ganzen Tag lang nur Gitarrengeschredder. Wahlweise rechts in der Sidebar, auf http://laut.fm/todamax oder gestreamt unter http://stream.laut.fm/todamax.

Bildschuss_20141203_07-40-26
radio-todamax-gitarrengeschredder-spezial

 

Aufgewacht!

Dezember 1st, 2014, 06:00

Fizzy Bangers - Short Attention Span

 

Song des Tages 2014-11-27

November 27th, 2014, 09:09

Heute brauch' ich's bescheuert, also:

DragonForce - Die By The Sword

Hier läuft gerade das komplette Album The Power Within und ich finds prima. :hehe:

 

Aufgewacht!

November 24th, 2014, 06:00

Jennifer Rostock - Mona Lisa

Finger weg vom Rock'n'Roll
Mein Schwein pfeift volles Rohr!

 

Aufgewacht!

November 17th, 2014, 06:00

X-Japan - Blue Blood

Das war DIE Überraschungsentdeckung in den seligen Soulseek-Tagen. Hach.

 

Re: Anne Clark @ Gloria, Köln

November 16th, 2014, 16:31

Ich dachte ja erst, es liegt an mir. Vielleicht werde ich ja langsam zu einem grumpy old fart. Aber Martin Weber war gestern auch dabei und schreibt mir aus der Seele:

Anne Clark, in den 80er Jahren mit Dark-Wave-Pop bekannt geworden, schubst im Gloria ihre Vergangenheit in die Gegenwart. Und hinterlässt dabei einen zweifelhaften Eindruck, weil eine Rockband die kühle Strenge ihrer Texte zukleistert. [...] Die Band spielt auf handwerklich gutem Niveau Rock. Sehr geradeaus, sehr vorhersehbar, und mit einer aufgepumpten Attitüde, als käme sie gerade frisch aus der Muckibude und als müsste sie sich, nachdem sie an den Trimmgeräten gearbeitet hat, dringend noch an den Instrumenten abreagieren. Was einfach nicht zu dem passt, wie die Songs von Anne Clark einst funktionierten.

"Zugekleistert" trifft den Nagel am Kopp. Die Songs wurden zugeschmiert mit völlig beliebigem Indierock bzw. 4-to-the-floor-Gemumpel frisch wie DJ Otze. Vor allem Killing Time wurde ein Opfer der VerUNZung und das war fast mehr als ich ertragen konnte.

An Ende vergraulte mir dann die Kölner Eigenart, Clubs doppelt zu belegen, den Rest des Abends. Man wird hier nämlich um 21:30(!!) von wichtigtuerischen Muckibudenbewohnern rausgescheucht, damit der Club 1 Stunde später "neu" aufmachen und nochmal Eintritt verlangen kann. Das ist sowas von oberpannne, echt ey.

Schade, aber so ist das eben manchmal. Ich habe mir die Smallest Acts of Kindness dann trotzdem noch gekauft, weil ich die trotz 100fachen Anhören noch nicht bezahlt hatte (jaja) und weil die CD echt nett gemacht ist. Ein Papp-Booklet mit integrierter CD anstelle eines schrottigen Jewel-Case und dazu auch noch handsigniert. Was will man mehr? Auf CD klingen die Songs wenigstens so, wie sich das gehört ;)

 

Ihr Browser versucht gerade eine Seite aus dem sogenannten Internet auszudrucken. Das Internet ist ein weltweites Netzwerk von Computern, das den Menschen ganz neue Möglichkeiten der Kommunikation bietet.

Da Politiker im Regelfall von neuen Dingen nichts verstehen, halten wir es für notwendig, sie davor zu schützen. Dies ist im beidseitigen Interesse, da unnötige Angstzustände bei ihnen verhindert werden, ebenso wie es uns vor profilierungs- und machtsüchtigen Politikern schützt.

Sollten Sie der Meinung sein, dass Sie diese Internetseite dennoch sehen sollten, so können Sie jederzeit durch normalen Gebrauch eines Internetbrowsers darauf zugreifen. Dazu sind aber minimale Computerkenntnisse erforderlich. Sollten Sie diese nicht haben, vergessen Sie einfach dieses Internet und lassen uns in Ruhe.

Die Umgehung dieser Ausdrucksperre ist nach §95a UrhG verboten.

Mehr Informationen unter www.politiker-stopp.de.