bla

‘Rechnerrants’
to daMax

Schon toll, so ein "Internet of Things"

März 2nd, 2017, 08:50

Dieses "Internet of Things" wird täglich bizarrer. Habt ihr von der Spitzelpuppe "My Friend Cayla" gehört, die neulich von der Bundesnetzagentur aus dem Verkehr gezogen wurde? Nun geht das Spiel in die nächste Runde:

Über zwei Millionen Sprachaufnahmen von Kindern und Eltern, die mit Teddybären und Apps der Marke Cloudpets angefertigt wurden, waren offen im Netz abgreifbar, berichtet der Sicherheitsforscher Troy Hunt. Betroffen sind mehr als 800.000 Nutzer mitsamt ihren E-Mail-Adressen.

Damit aber nicht genug. Wo ein Trog ist, finden sich bekanntlich schnell auch Schweine ein:

Das Datenleck ist offenbar auch ausgenutzt worden, heißt es in Medienberichten. Kriminelle, die im Netz auf der Suche nach unsicheren MongoDB-Installationen sind, sollen die – hochsensiblen, weil oft sehr vertraulichen – Sprachdateien kopiert, auf den Servern gelöscht und an jene eine Lösegeldforderung hinterlassen haben, die die Sprachnachrichten zurückhaben wollten.

Wir lernen: lasst uns alles ans Internet anschließen, was sollte da schon schief gehen? m(

(bild: mike mozart [cc by])

 

Verwendet hier jemand einen Passwortmanager für Android?

Februar 28th, 2017, 15:57

Dann hoffentlich nicht einen von diesen: MyPasswords, Informaticore Password Manager, LastPass, Keeper, F-Secure KEY Password Manager, Dashlane, Hide Pictures Keep Safe Vault, Avast Passwords oder 1Password.

(via fefe)
 

Mal 'ne Frage (update 4)

Februar 27th, 2017, 09:05

Sind hier Mac-User anwesend? Hat eine|r von euch eventuell mal OS X "El Capitan" von Apple erworben? Ich würde nämlich gerne mein MacBook Pro (Late 2008) mit einem neueren Betriebssystem versehen, aber Sierra verweigert die Mitarbeit wegen mangelhafter Voraussetzungen und die älteren OSse gibt's ja nicht mehr bei Apple. Hier wird mir der Rat gegeben, jemand zu suchen, der El Capitan schon einmal von Apple heruntergeladen hat, denn dieser jemand hat noch Zugriff darauf und könnte mir den Installer zur Verfügung stellen:

By far the best option is to find somebody who has an Apple ID with a version of Yosemite in the downloads list. Then use their account to download OS X Yosemite. You can either log into your App Store with their account, or they can download the OS X Yosemite install file and pass it on to you. The file isn't locked to the account and will install on any Mac.

Anyone?

Update: hat sich erledigt. Ihr seid ein wunderbares Publikum :) Danke! Ich werde von meinen Fortschritten berichten.

Update 2: ah fuck. Immer nur Probleme mit diesen Computern, ey. Nun habe ich den Installer, aber ich kriege daraus keinen USB Stick gebastelt. Der Befehl

sudo /Applications/Install\ OS\ X\ El\ Capitan.app/Contents/Resources/createinstallmedia --volume /Volumes/Untitled --applicationpath /Applications/Install\ OS\ X\ El\ Capitan.app --nointeraction

führt nur zu zu

/Applications/Install OS X El Capitan.app does not appear to be a valid OS installer application.

und auch mit DiskMakerX habe ich kein Glück:

Ach Leute! Das kann doch schon wieder alles nicht wahr sein :(

Und nu?

Update 3: Ahaaa! Mit dem Disk Utility und diversem Terminal-foo scheint es jetzt doch hinzuhauen. Drückt mir die Daumen, Leute.

Update 4: Anscheinend war der Installer irgendwie korrupt. Nun habe ich ihn noch einmal frisch heruntergeladen und dann ging die USB-Stick-Erstellung ganz easy mit

sudo /Applications/Install\ OS\ X\ El\ Capitan.app/Contents/Resources/createinstallmedia --volume /Volumes/Untitled --applicationpath /Applications/Install\ OS\ X\ El\ Capitan.app --nointeraction

I'll keep you posted.

 

Canon Scanner: Unable to open TWAIN source

Februar 10th, 2017, 11:15

Gerade eben meldete mein Scanner bloß noch:

 --------------------------- CanoScan Toolbox --------------------------- Unable to open TWAIN source Please check connection Then re-start Toolbox --------------------------- OK   ---------------------------

Jeff Widmer hat die Lösung, die ich mir ganz dreist raubmordkopiert habe, damit das Internet nicht vergisst.

tl;dr: Den Pfad zum TWAIN-Treiber (c:\windows\twain_32\[DEIN SCANNER]) in die PATH-Variable mit aufnehmen. Warum das weg war? Keine Ahung, ey.

PS: manchmal hilf aber auch einfach, den Scanner aus- und wieder einzustöpseln.

canon | canoscan | toolbox | twain | problem | driver | treiber | scheisendregg

 

Verwendet hier jemand das WordPress-Plugin "BlogVault"?

Februar 6th, 2017, 15:01

Yo, dude.

Hacker haben bei einem Server-Einbruch Daten von BlogVault-Nutzern abgezogen. Anschließend sollen einige Webseiten, die auf das Plugin setzen, mit Malware infiziert worden sein, warnt der Anbieter.

 

Samsung Handy Besitzer|innen anwesend?

Januar 26th, 2017, 11:40

Nicht gut:

Smartphones vom Typ Samsung Galaxy S4 und S5 können mit einer einzigen SMS in eine Endlos-Bootschleife versetzt werden. Mit etwas mehr Arbeit könnte es einem Angreifer auch gelingen, beliebigen Schadcode auszuführen.
[...]
Sicherheitsupdates, welche die Lücken auf dem S4 und S5 stopfen, wurden am 7. November 2016 von Samsung verteilt.

Und wie erfahre ich jetzt, ob ich den Fix habe? Zumindest sagt mein Telefon, ich hätte die "aktuellste" Software drauf... naaaja.

 

Schon praktisch, so 'ne Cloud

Januar 25th, 2017, 21:34

Heute: "Versehentliche" Vorratsdatenhaltung bei Dropbox m(

According to multiple support threads started in the last three weeks and merged into one issue here, users had complained about old folders that they deleted years ago, magically reappearing on their devices.

Warum Daten löschen, wenn man sie auch behalten kann?

(via fefe)
 

Hat hier jemand ein LG Telefon und verwendet deren Cloud-Lösung?

Januar 19th, 2017, 08:02

Yo, dude.

Eine vorinstallierte App auf den Smartphones G3, G4 und G5 von LG ermöglicht es Angreifern, an Dateien in darüber konfigurierten Cloudspeichern zu gelangen.

immerhin

LG hat die Lücke bereits im Oktober gestopft.

Müsste man eben hin und wieder mal updaten, seine Apps...

 

Land 14

Januar 16th, 2017, 14:34

Wohnhaft in? Land 14 :)

 

Hacker hacken... Herzschrittmacher?!

Januar 12th, 2017, 09:00

dafuq?!

Kern des Problems ist demnach die Merlin@home genannte Basisstation, die im Haus des Patienten aufgestellt wird.

Sie kommuniziert über Funk mit dem Implantat und ist mit dem Internet verbunden, damit sich der behandelnde Arzt aus der Ferne über den Zustand seines Patienten informieren kann. Laut FDA können nicht autorisierte Personen durch Lücken die Basisstation manipulieren und damit die Funktion des Implantats stören.

Ich warte nur drauf, dass Leute demnächst ihr Hirn direkt ans Internet anschließen...

 

Schock des Tages: Main BIOS corrupted

Januar 12th, 2017, 07:18

Heute morgen begrüßte mich mein Rechner nach dem Einschalten so:

:-O

Nachdem der Balken bei 100% war, bootete die Kiste tatsächlich wieder ganz normal. WTF was that?!

 

Wenn du mich so fragst...

Dezember 20th, 2016, 14:14

... dann gar nicht >:-( Was soll denn bitte dieser Mist? Poppte mir gerade rechts unten entgegen. Don't tread on that path, M$!

 

iPhone-User anwesend?

Dezember 13th, 2016, 21:40

iOS 10.2 schließt schwere Sicherheitslücken. Also: updaten.

 

OOPS!

Es sieht so aus, als hättest du keinen Werbeblocker installiert. Das ist schlecht für dein Gehirn und manchmal auch für deinen Computer.

Bitte besuche eine der folgenden Seiten und installiere dir einen AdBlocker deiner Wahl, danach kannst du todamax wieder ohne Einschränkungen genießen.


uBlock Origin: für Chrome | Firefox | Safari

AdGuard: für Chrome | Firefox | Safari | Opera | Yandex

AdBlock Plus: für Chrome | Firefox | Safari | Opera | Internet Explorer

uMatrix: für Firefox | Chrome | Opera

Ey, lass mich einfach rein, okay?
(Setzt per Javascript einen Cookie. Wenn Du das alles deaktiviert hast, weiß ich auch nicht, wie ich dir helfen soll)

Ich will das hier nie wieder sehen.
(Setzt per Javascript einen sehr langlebigen Cookie. Wenn Du das alles deaktiviert hast oder Cookies automatisch oder auch von Hand löschst, weiß ich auch nicht, wie ich dir helfen soll)

Ihr Browser versucht gerade eine Seite aus dem sogenannten Internet auszudrucken. Das Internet ist ein weltweites Netzwerk von Computern, das den Menschen ganz neue Möglichkeiten der Kommunikation bietet.

Da Politiker im Regelfall von neuen Dingen nichts verstehen, halten wir es für notwendig, sie davor zu schützen. Dies ist im beidseitigen Interesse, da unnötige Angstzustände bei ihnen verhindert werden, ebenso wie es uns vor profilierungs- und machtsüchtigen Politikern schützt.

Sollten Sie der Meinung sein, dass Sie diese Internetseite dennoch sehen sollten, so können Sie jederzeit durch normalen Gebrauch eines Internetbrowsers darauf zugreifen. Dazu sind aber minimale Computerkenntnisse erforderlich. Sollten Sie diese nicht haben, vergessen Sie einfach dieses Internet und lassen uns in Ruhe.

Die Umgehung dieser Ausdrucksperre ist nach §95a UrhG verboten.

Mehr Informationen unter www.politiker-stopp.de.