bla

‘Dingens’
to daMax

Wat isn dit nu wieder?

März 21st, 2013, 13:00

Kann mir mal einer von euch Internetverstehern erläutern, was das nun wieder ist?

Bildschuss_20130321_12-57-10

So geht es seitenlang weiter. Das sind Googlesuchanfragen. WTF?

 

Googles freche Bildsuche

März 4th, 2013, 07:55

Also so langsam wird es ja doch Zeit, Google zur Kasse zu bitten. Die neue Bildsuche ist wirklich kackdreist.

google-image-search

Sämtliche Bilder werden inzwischen in ziemlich guter Auflösung angezeigt, ohne dass man dazu noch zur eigentlichen Website gehen muss. Und dazu auch noch ein freches "also try these images". Das geht wirklich zu weit. Bing macht übrigens das Gleiche. Wo bleibt die Gesetzgebung, wenn man sie mal braucht, hm?

 

Das deutsche Internet bleibt Entwicklungsland

Februar 24th, 2013, 20:17

So sieht ein ARD Livestream am Sonntagabend aus (unbedingt anklicken für den vollen Genuss):

ardlivestream

Kein Kommentar.

 

Links 2012-02-22

Februar 22nd, 2013, 17:30
 

Tantchen

Februar 20th, 2013, 16:52

Hallo Tante Jay,

ich fühle mich schwer geehrt, auf Deiner Blogroll gelandet zu sein. Leider in der falschen Schreibweise »Damax« anstelle des richtigen »daMax«. Da ich Dir ohne WordPress-Account keinen Kommentar schreiben kann, versuche ich es mal auf diesem Wege. Vielleicht kannst Du den Eintrag noch ändern. Das wär sooooo prima :-*

Grüße,
Onkel Max aka. daMax

 

Die Duckface-Prothese

Februar 19th, 2013, 17:32

Schluss mit teuren, irreversiblen Aufspritzoperationen! Einfach einsetzen und toll aussehen! :lol:

duckface prothese

(via wtfjs)

wtf

 

Weil das hier eben doch nicht nur Internet ist. [Update]

Februar 5th, 2013, 19:42

Oha. Also wenn ich mir so angucke, was andere für Stalker haben, geht's mir ja eigentlich viel zu gut *schluck*

Update: Die Geschichte hat es in Lobos Kolumne auf Spiegel Online geschafft.

 

Freie Fahrt für Polizeigewalt in Stuttgart?

Januar 30th, 2013, 16:37

Grüne nein dankeFalls irgend jemand noch denkt "hach ja, die Grünen, die könnte man schon mal wählen":

Der Fraktionsmanager der Grünen im Stuttgarter Landtag schlägt eine Amnestie für die S21-Prügelpolizei vor.

Der absolute Hammer ist die Begründung: er will das "zur Befriedung der verhärteten Fronten" machen. Die Amnestie

könnte dem Weinheimer Politiker zufolge alle Delikte umfassen, die am 30. September 2010, dem berüchtigten Schwarzen Donnerstag, im Stuttgarter Schlossgarten begangen wurden, und sowohl für Demonstranten als auch für Polizisten und deren Vorgesetzte gelten.

Was. Geht. AB?!? Die Demonstranten haben sich ja wohl nix vorzuwerfen... aber es ist halt wie immer:

police_brutality

(via fefe)

(bild: quinn.anya [CC BY-SA]

 

Letzte Kommentare

Januar 28th, 2013, 22:58

Auf vielfachen einfachen Wunsch hin habe ich die jeweils letzten Kommentare mit in die Sidebar aufgenommen. Für meine Leser tu' ich schließlich alles :-*

 

Wer ist der Narr? Der Narr oder der, der ihm folgt?

Januar 27th, 2013, 11:11

gandalf-diskussion-2

 

Neues vom Qualitätsjournalismus (4)

Januar 22nd, 2013, 09:46

Dschungelcamp Tag 11: Patrick prellt sich die Testikel

Bin ich der Einzige, der dabei daran denken muss?

Sprach ein Netzbewohner zum anderen: "RTL? Nenn mich altmodisch, aber zum Abtöten meiner Gehirnzellen verwende ich lieber Alkohol."

 

Montag Morgen

Januar 21st, 2013, 08:00

It's monday. I'm refreshed and ready to hate my job.

 

Trolle schrotten die Schrottpresse?!

Januar 16th, 2013, 09:59
Es fing ganz harmlos mit einem Kommentar an.

kilo meint:
January 16th, 2013 at 07:57

der link zur schrottpresse führt zu einer geschlossenen seite, sehr schade!

Ich also Pantoufle angeschrieben und gefragt, ob er vielleicht Trollprobleme unter seinem 10-Kleine-Negerlein-Artikel hätte. Die Antwort war der Schock schlechthin:

Nö, ich habe meine Schrottpresse dicht gemacht.

Er hat es tatsächlich getan! Außerdem hat er im 1€-Blog einen längeren Kommentar dazu hinterlassen, in dem er seine Beweggründe darlegt.

Aber: WTF?!? Alter! Du kannst doch den Trollen nicht das Internet überlassen! Echt, ey! Wenn das alle so machen, haben wir bald nur noch YouTube-Verhältnisse im Netz. Und das kanns ja nu echt nich sein, ey.
Also: mach ruhig ein paar Tage die Schotten dicht, nimm dir Urlaub von der Schrottpresse, von mir aus mach woanders wieder eine auf aber: geh uns nicht verloren. Deine Artikel würden uns allen schmerzlich fehlen.

 

 

 
An alle: zeigt Pantoufle, wie sehr er geliebt wird. Hinterlasst hier einen Kommentar, damit er sieht, wie sehr er euch fehlen würde, wenn er wirklich mit dem Bloggen aufhörte.

PS: Bitte keine Negerdebatte hier in den Kommentaren. Nur Liebesbekundungen an pantoufle. Danke.

PPS: Öhm.. das Mobiltheme schneidet leider den Artikel ab. Kommt mal bitte mit einem echten Computer hier vorbei.

 

OOPS!

Es sieht so aus, als hättest du keinen Werbeblocker installiert. Das ist schlecht für dein Gehirn und manchmal auch für deinen Computer.

Bitte besuche eine der folgenden Seiten und installiere dir einen AdBlocker deiner Wahl, danach kannst du todamax wieder ohne Einschränkungen genießen.


uBlock Origin: für Chrome | Firefox | Safari

AdGuard: für Chrome | Firefox | Safari | Opera | Yandex

AdBlock Plus: für Chrome | Firefox | Safari | Opera | Internet Explorer

uMatrix: für Firefox | Chrome | Opera

Ey, lass mich einfach rein, okay?
(Setzt per Javascript einen Cookie. Wenn Du das alles deaktiviert hast, weiß ich auch nicht, wie ich dir helfen soll)

Ich will das hier nie wieder sehen.
(Setzt per Javascript einen sehr langlebigen Cookie. Wenn Du das alles deaktiviert hast oder Cookies automatisch oder auch von Hand löschst, weiß ich auch nicht, wie ich dir helfen soll)

Ihr Browser versucht gerade eine Seite aus dem sogenannten Internet auszudrucken. Das Internet ist ein weltweites Netzwerk von Computern, das den Menschen ganz neue Möglichkeiten der Kommunikation bietet.

Da Politiker im Regelfall von neuen Dingen nichts verstehen, halten wir es für notwendig, sie davor zu schützen. Dies ist im beidseitigen Interesse, da unnötige Angstzustände bei ihnen verhindert werden, ebenso wie es uns vor profilierungs- und machtsüchtigen Politikern schützt.

Sollten Sie der Meinung sein, dass Sie diese Internetseite dennoch sehen sollten, so können Sie jederzeit durch normalen Gebrauch eines Internetbrowsers darauf zugreifen. Dazu sind aber minimale Computerkenntnisse erforderlich. Sollten Sie diese nicht haben, vergessen Sie einfach dieses Internet und lassen uns in Ruhe.

Die Umgehung dieser Ausdrucksperre ist nach §95a UrhG verboten.

Mehr Informationen unter www.politiker-stopp.de.