bla
Diese Website verwendet Cookies, um so geil zu sein wie sie ist.
Cool, her damit!
Oh Gott oh Gott! NEIN! Das will ich nicht!

‘AnonOps’
to daMax

AnonOps: Pitdog EINE VERARSCHE!

April 1st, 2012, 09:00

Update: Leute, jetzt bin ich echt enttäuscht! Das ganze ist sowas wie ein Aprilscherz mit Anlauf. Nicht witzig. Echt nicht.

In Österreich gibt es seit heute die Vorratsdatenspeicherung. Anonymous Austria drehen den Spieß jetzt um und kündigten schon letzte Woche in einer Pressemeldung an:

Um Ihnen zu demonstrieren, was wir von Methoden wie der VDS halten, haben wir im Zuge der "Operation Pitdog" unsere eigene Vorratsdatenspeicherung über Monate hinweg durchgeführt und in dieser Zeit dutzende E-Mail-Accounts von Politikern überwacht. Diese Aktion hat gezeigt, dass die derzeit im Korruptionsuntersuchungsausschuss behandelten Fälle nur die Spitze des Eisbergs darstellen und der Großteil der illegalen Machenschaften noch immer nicht aufgedeckt ist. Zeitgleich mit dem Start der Vorratsdatenspeicherung am 1.4.2012 wird es diesbezüglich zu einer Reihe von Veröffentlichungen kommen, die Österreich erschüttern werden! Zudem haben wir Originaldokumente von Überwachungseinsätzen des BVT gegen regierungskritische Journalisten vorliegen, die wir ebenfalls zu genanntem Datum veröffentlichen werden.

In der Suppe scrollte gestern das hier an mir vorbei:

Machen wir uns schon mal bereit auf die Ausreden der Politiker am 1. April

1.) Ich war es nicht
2.) Ich kann mich an nichts erinnern
3.) Selbst wenn ich es gewesen wäre, war es keine Absicht
4.) Die anderen machen das auch so
5.) Das ist eine politische Intrige gegen mich
6.) Meine Aussagen sind aus dem Zusammenhang gerissen
7.) Meine Aussagen wurden falsch interpretiert
8.) Anonymous ist eine kriminelle Organisation, der man nicht trauen kann
9.) Ich hatte nicht das notwendige juristische Wissen um zu erkennen, dass ich etwas falsch mache
10.) Zurücktreten werde ich nicht, das wäre ja absurd.

Har har. Ich werde darüber berichten, was mir diesbezüglich zu Ohren kommt.

 

Justice? We have none!

Februar 4th, 2012, 16:58

Wir halten fest: wenn ein Angehöriger des Militärs "geheime" Informationen über das sinnlose Abschlachten von Zivilisten veröffentlicht, wird er unter menschenverachtenden Umständen in Isolationshaft eingeknastet, bekommt anschließend eine gescriptete Anhörung und wird vor ein Militärtribunal gestellt.

Wenn andererseits ein Soldat gesteht, 24 Zivilisten, darunter Kinder und eine alte Frau im Rollstuhl, kaltblütig ermordet zu haben, so wird er mit 90 Tagen Knast "bedroht" um anschließend freigesprochen zu werden.

Anonymous hat die Details und ich geh dann ma :puke: Fuck the USA!

 

Anonymous und die Selbstjustiz

Oktober 19th, 2011, 12:34

Oha... laut ehemaligem Nachrichtenmagazin haben

selbsternannte Anonymous-Aktivisten [...] Benutzernamen und Twitter-Konten von knapp 1600 angeblichen Nutzern eines Online-Angebots für Kinderpornografie

veröffentlicht.

Nun muss man immer vorsichtig sein, was Meldungen über Anonymous angeht, vor allem, wenn sie aus der neokonservativen Hetzpresse kommen. Anonymous ist keine homogene Gruppe sondern ein bunter Reigen aus unterschiedlichsten Leuten unterschiedlichsten Alters und Couleur. Hochintelligente Texte tummeln sich neben dumpfen Drohungen.

Allerdings gibt es anscheinend tatsächlich Anons, die die Publikation von Privatdaten "für einen guten Zweck" gutheißen. Ich persönlich halte das für absolute Kacke, zumal wenn es um eine so schwere Anschuldigung geht.

Hey Kids! Stellt euch mal vor, euer Name taucht auf so einer Liste auf. Not funny, eh? Und dass diese Daten genauso gefälscht sein können, ist euch hoffentlich bewusst, denn sonst seid ihr einfach nur doof.

Fuck this shit, kids.

 

Der GEMA-Hack: Offen wie ein Scheunentor

August 24th, 2011, 07:18

Gestern abend zwitscherten einige Details vom GEMA-Hack durchs Netz. Unter anderem die Passwörter, die nun wirklich alles andere als sicher sind (Anmeldename ist gleich Passwort m( ) und ein toller Screenshot vom Hack. Heise schreibt dazu:

Es sieht ganz so aus, als sei der GEMA-Server offen wie ein Scheunentor gewesen.

Und nun schaut euch das hier an (bitte anklicken für volle Größe)

Kleiner Gag am Rande: heute kommt man immer noch nicht auf die GEMA-Site (403 Forbidden) :lol:

Die Passwortliste sieht so aus:

(username,password,email,*plainpw*)
cdode:895cfbf5add9e56b40ee2e193de2fff9::kihnkim
testredakteur:128ecf542a35ac5270a87dc740918404::bla
testchefredakteur:df5ea29924d39c3be8785734f13169c6::blabla
rsaur:6e5e43cf1fa8eb133c17b49e16599b7b:saur@aicomm.de:rsaur
mpoeschl:0797bfaf6165f7904b8b8376b4facdc8::mpoeschl
gmeinert:7e49dadf2cc69cbae4bff43bb9f7e2e0::ellis
ipalmtag:ae5e132bcca1414cd4c92a599bbe6e8e::teetasse
_cli_scheduler:dfe83b41b02fa86eb8459640960cad4e::
phempel:e3ef6411eb6ccd224eaa24f57c9b809b:phempel@gema.de:
mpinzger:56a78acbcbb935cf359a777b9271f8a0:mpinzger@gema.de:
vbley:def5ebb4aa81ae49a9847503bc942579:vbley@gema.de:07verena10
bdorn:f14f831a9badfe0af03043106af04591:bdorn@gema.de:bdorn
ahaberkorn:ea36f86db729ff3d5c8bac2562f6b95b:ahaberkorn@gema.de:ahaberkorn
fwalther:5d384a39b59bfc6fd6b6de175624dbe3:fwalther@gema.de:
www_redakteur:906239734a358616dfe602318864c766::hilftuns
smai:17374c698909042377e8db0abd35 0040:smai@gema.de:egon
kreindlmeier:2b8cfa4ad15f0a3e0df7c8bb622a0bed:kreindlmeier@gema.de:

Aua aua aua m(

 

AnOps "Empire State Rebellion", Communication #2

Juni 15th, 2011, 12:26

und gleich noch einer hinterher:


http://youtu.be/XySGw-g2tyk

Doof nur, dass ich mit sowas immer so super spät dran bin :-( Die Operation ging gestern los, schauen wir mal, was passiert.

Ein paar Links dazu:
https://opesr.wordpress.com/
https://twitter.com/#!/search/opesr
http://www.presstorm.com/2011/06/anonymous-operation-empire-state-rebellion-engaged/

Transkript folgt:

(mehr …)

 

AnOps "Empire State Rebellion", Communication #1

Juni 15th, 2011, 12:25

Ich liebe Anonymous, weil das die Guten sind. Und weil das eben so ist, veröffentliche ich natürlich auch liebend gerne das neueste Manifest zur "Operation Empire State Rebellion"


http://youtu.be/7D6neBzTnOQ

Ein paar Links dazu:
https://opesr.wordpress.com/
https://twitter.com/#!/search/opesr
http://www.presstorm.com/2011/06/anonymous-operation-empire-state-rebellion-engaged/

Da dieser komische Spachmodulationsshit aber so unverständlich ist, habe ich euch den Text mal rausgekramt.

(mehr …)

 

OOPS!

Es sieht so aus, als hättest du keinen Werbeblocker installiert. Das ist schlecht für dein Gehirn und manchmal auch für deinen Computer.

Bitte besuche eine der folgenden Seiten und installiere dir einen AdBlocker deiner Wahl, danach kannst du todamax wieder ohne Einschränkungen genießen.


uBlock Origin: für Chrome | Firefox | Safari

AdGuard: für Chrome | Firefox | Safari | Opera | Yandex

AdBlock Plus: für Chrome | Firefox | Safari | Opera | Internet Explorer

uMatrix: für Firefox | Chrome | Opera

Ey, lass mich einfach rein, okay?
(Setzt per Javascript einen Cookie. Wenn Du das alles deaktiviert hast, weiß ich auch nicht, wie ich dir helfen soll)

Ich will das hier nie wieder sehen.
(Setzt per Javascript einen sehr langlebigen Cookie. Wenn Du das alles deaktiviert hast oder Cookies automatisch oder auch von Hand löschst, weiß ich auch nicht, wie ich dir helfen soll)

Ihr Browser versucht gerade eine Seite aus dem sogenannten Internet auszudrucken. Das Internet ist ein weltweites Netzwerk von Computern, das den Menschen ganz neue Möglichkeiten der Kommunikation bietet.

Da Politiker im Regelfall von neuen Dingen nichts verstehen, halten wir es für notwendig, sie davor zu schützen. Dies ist im beidseitigen Interesse, da unnötige Angstzustände bei ihnen verhindert werden, ebenso wie es uns vor profilierungs- und machtsüchtigen Politikern schützt.

Sollten Sie der Meinung sein, dass Sie diese Internetseite dennoch sehen sollten, so können Sie jederzeit durch normalen Gebrauch eines Internetbrowsers darauf zugreifen. Dazu sind aber minimale Computerkenntnisse erforderlich. Sollten Sie diese nicht haben, vergessen Sie einfach dieses Internet und lassen uns in Ruhe.

Die Umgehung dieser Ausdrucksperre ist nach §95a UrhG verboten.

Mehr Informationen unter www.politiker-stopp.de.