bla
Diese Website verwendet Cookies, um so geil zu sein wie sie ist.
Cool, her damit!
Oh Gott oh Gott! NEIN! Das will ich nicht!

‘Polizei’
to daMax

Türkei: jetzt schon Tote nach den Protesten gegen ein verfluchtes Einkaufszentrum?!

Juni 2nd, 2013, 22:18

Ich. Fass. Es. Nicht. Inzwischen gab es laut dieser Fotostory schon 3 Tote in der Schlacht um dem Gezi Park 8-| eNCA spricht von 2 Toten, twitter redet im Moment von 1-4 Toten, SpOn, Tagesschau, Süddeutsche und FAZ wissen davon genau nichts. Oder wollen es nicht wissen? Kann das mal jemand bestätigen oder widerlegen? Meine Fresse, was geht ab?!

Die Bilder sind nicht gut für einen nüchternen Magen und kommen deshalb erst nach dem Klick.

(mehr …)

 

Neusprech des Tages

Januar 5th, 2012, 00:24

"Gewaltbezogen"

Ähh... ja.

 

Math problems? Call 911!

Dezember 6th, 2011, 23:44

Dieser 4-jährige Knirps ist wirklich pfiffig. Weil er mit seinen Hausaufgaben nicht zurande kommt (meine Güte, wer gibt bitte einem 4-jährigen Mathehausaufgaben? Sick, sad world), ruft er beim Freund und Helfer an. Eine Geschichte, die das Leben schrieb.

(via kotzendeseinhorn)

 

IM Friedrich versucht's mit Bürgernähe

Oktober 23rd, 2011, 00:51

Hihi. Es gibt da wohl einen offiziellen Google+-Account von Innenminister Friedrich, wo er (oder sonst wer) sich auf eine Diskussion über den Bundestrojaner einlässt. Und das geht natürlich ziemlich nach hinten los, denn mit reinen Worthülsen und Textbausteinen kommt man dem Netz eben nicht bei. Wer mag, liest das.

(via internetlaw)

 

Wir machen den Terror einfach selbst (Update)

Oktober 17th, 2011, 14:22

Das schlägt dem Fass dann endgültig den Boden aus:

Die Polizeigewerkschaft will mehr Beamte in die linke Szene einschleusen. Um dort anerkannt zu werden, sollen sie auch Straftaten begehen dürfen.

So steht es in der ZEIT.

W00t?!? Das muss man sich mal auf der Zunge zergehen lassen. Wenn das durchgeht, ist der Rechtsstaat Deutschland endgültig Geschichte. Willkommen im 4. Reich.

Update: fefe hat noch ein extra Schmankerl parat.

Zitat des Tages: BKA-Präsident Jörg Ziercke zur Gefahr des neuen Linksterrorismus:

Dieser würde „auch gezielte Anschläge auf Personen voraussetzen“, sagte er dem FOCUS. Das gelte in der linken Szene jedoch „nach wie vor als nicht vermittelbar“.

Mit anderen Worten: er hat es versucht, denen zu vermitteln. Anders kann man das doch nicht lesen, oder?

(via fefe)

 

Die bayrische Polizei biegt sich die Wahrheit hin (Update)

Oktober 14th, 2011, 11:20

Mann Leute! What the FUCK ist eigentlich mit der bayrischen Polizei los? Die belügen uns lächelnd nach Strich und Faden:

Aus einer eher unscheinbaren Meldung aus dem Bayernteil der gestrigen Ausgabe der Süddeutschen Zeitung (SZ vom 13.10.2011, S. R 17) ergibt sich, dass das bayerische Landeskriminalamt mittlerweile eingeräumt hat, den “Bayerntrojaner” seit Anfang 2009 in insgesamt 22 Fällen eingesetzt zu haben, wobei 12 Fälle allein auf das laufende Jahr entfallen.

Aha. Ach ja. Soso. Gestern waren es noch 5 innerhalb von 3 Jahren! Und weiter:

Die jetzt eingeräumten 22 Fälle beziehen sich nach dem Bericht der SZ auf solche Ermittlungen, bei denen zusätzlich zur Quellen-TKÜ alle paar Sekunden heimlich Browser-Screenshots angefertigt und an das LKA geschickt wurden.

Update: Hm.. nee, das hat Thomas wohl falsch gelesen. Da steht:

Bislang hatte das Innenministerium immer von fünf Fällen gesprochen. Ein Behördensprecher erklärte, diese Zahl beziehe sich auf jene Ermittlungen, bei denen zusätzlich alle paar Sekunden heimlich Bildschirmfotos angefertigt und an Beamte weitergeleitet worden seien.

Ende Update.

Trotzdem möchte ich mal an Sigrid Kienle, Pressesprecherin des bayerischen LKA, erinnern, die sagte:

Die in den Medien genannte Zahl von 60.000 Screnshots werde derzeit abgeklärt und sei absolut unüblich.

Immer nur dementieren, was irgendwie auch anders passiert sein könnte, ne? Vielleicht gab es bei den (bisher bekannt gewordenen) anderen 21 4 Fällen nur 50.000 Screenshots oder auch nur 35.000. Das ist so ein heuschlerisches Pack!

Jetzt stellt euch mal vor, ihr säßet denen gegenüber und würdet so eine Scheiße abziehen. Da wäre aber ganz fix der Ofen aus. Aber Bayerns Innenminister Herrmann und sein gesamter Polizeiapparat stehen offensichtlich so weit über dem Gesetz, dass sie das Wort "Lüge" nur noch bei anderen kennen :puke:

An dieser Stelle sei mal wieder auf die Updates zum Staatstrojaner hingewiesen (bisher 39).

(Bild: daMax [CC BY-NC-SA], Vorlage: xwolf [CC BY-NC-SA])

 

1 Jahr Blutiger Donnerstag

September 30th, 2011, 08:00

In Erinnerung an den Blutigen Donnerstag im Stuttgarter Schlossgarten 2010:

Mir kommen immer noch die Tränen bei diesem Song ;-(

Niemals vergessen!

Und da das nächste Video nichts für Kinderaugen ist, kommt es erst nach dem Klick:

(mehr …)

 

Anonymous: GIS gehackt (update)

Juli 22nd, 2011, 14:17

Meine Fresse, alleine mit den Aktionen von Anonymous lässt sich zur Zeit ein ganzes Blog füllen. Aber Linus Neumann kann viel besser schreiben als ich, deshalb klickt hier und zieht euch diese großartige Nachricht rein. Nein, wirklich. Lest das. Das ist richtig lustig. Echt jetzt. Macht es.

Update:


(via bigbear3001)

 

Polizei führt Hausdurchsuchungen bei cams21 Mitgliedern durch

Juli 21st, 2011, 11:44

Ach nee, gerade hatte ich es noch von der Repression, der sich Anonymous jetzt ausgesetzt wird, und schon geht es in Stuttgart wieder los:

In den frühen Morgenstunden wurde bei mehreren Mitgliedern von Cams21 eine Hausdurchsuchung durchgeführt. Die Kriminalpolizei stand zeitgleich mit 3 – 4 Mann (KHK KDK PHM POK Wikipedia Liste Polizeilicher Abkürzungen) und einem druckfrischen Durchsuchungsbefehl vor den Türen der Privatwohnungen.

cams21 ist eine Livevideostreamplattform rund um das Thema S21.

Mal ne Frage an die mitlesende Polizei: wozu macht ihr eigentlich die ganze Zeit zig Videos, wenn ihr anschließend so 'ne Methoden nötig habt? Macht ihr das wirklich nur um an Videos zu kommen oder rechnet ihr vielleicht doch klammheimlich mit dem Einschüchterungseffekt?

(via abrissaufstand)

 

Verschäftes Vorgehen gegen Anonymous

Juli 21st, 2011, 08:54

Was haben eine Sitzblockade und eine Distributed-Denial-of-Service-Attacke (DDOS) gemeinsam? Beide sind recht harmlose Mittel, um Leuten den Zugang zu etwas zu verhindern. Im Falle einer Sitzblockade wird z.B. eine Baustelle blockiert, im Falle einer DDOS-Attacke eine Website. Beides ist relativ harmlos und birgt für die Blockierten keinerlei Gefahren.

Die Polizei sieht das naturgemäß anders und spricht im einen Fall von Nötigung und im anderen Fall gerne von Cyberkrieg. Beides Blödsinn, aber so ist es eben.

Nun werden weltweit Kids festgenommen, die an DDOS-Attacken im Zuge der Aktionen von Anonymous (AnonOps) beteiligt waren. Diese Attacken sind kein Hack, hier werden keine Daten verändert oder gar gestohlen. Es wird lediglich eine Website so lange mit sinnlosen Anfragen zugeschissen, bis der Rechner in die Knie geht. Die Staatsmacht geht jetzt allerdings mit voller Härte gegen die Anonymous-Kiddies vor, so wie sie auch gegen die Bürger in Hamburg, Gorleben, Dresden und Stuttgart vorgeht. Anonymous wurden als "Terroristen" gebrandmarkt, was im Endeffekt Neusprech für "vogelfrei" ist.

Linus Neumann hat dazu einen recht guten Artikel bei Netzpolitik veröffentlicht und dabei auch dieses Video ausgegraben, dessen Transkription ihr wie immer nach dem Klick lesen könnt.

Ach ja und: V-Masken gibt's hier und hier und hier und hier. Wird Zeit, sich eine zu besorgen...


http://youtu.be/R12MJ1750hw

(mehr …)

 

Behördlicher Copyshop mit Maximalpreisgarantie

Juli 19th, 2011, 22:55

Und gleich nochmal Udo Vetter: er berichtet über das Öffentlich-Rechtliche Geschäftsmodell, das Vater Staat für sich entdeckt hat. Die Polizei lässt sich die "Freigabe" von Daten, die sich auf beschlagnahmten Festplatten und PCs befinden (z.B. eine Diplomarbeit), ordentlich versilbern: 1x DVD-Brennen kann dabei schon mal mit Hundert Euro zu Buche schlagen, nach oben ist alles offen:

In der Regel bewegen sich die Kosten je nach Aufwand der Dienstleistung zwischen 100,00 und 350,00 Euro, können aber durchaus diese Obergrenze überschreiten!!!

Zeichensetzung © Der Polizeipräsident von Berlin

Capitalism rulez

 

Überlastet? Feiern hilft!

Juli 13th, 2011, 14:13

Erinnert ihr euch noch an die überlasteten Bremer Jungpolizisten? Wenn sie nicht gerade mit ihren Schichtplänen (die sie auf ihren iPhones einsehen können) überlastet sind, feiern sie Blaulichtparties, die man fast mit Rotlichtparties verwechseln könnte...

Aber nicht nur die Bremer kommen auf solche Ideen. Nein, diese Blaulichtparties gibt es scheinbar deutschlandweit. Na prima. Schnell mal alle Fotos runterziehen, bei Facebook hochladen, Gesichter erkennen lassen und schon wissen wir mehr über unsere netten Kollegen in Zivil :twisted:

 

Die Junge Polizei ist überlastet (update)

Juli 5th, 2011, 21:18

VORSICHT: das folgende Bild ist kein Fake, sondern tatsächlich Teil einer Werbekampagne der Jungen Polizei in Bremen.

[Bild auf polizeiliche Anordnung entfernt. Warum? Hier entlang...]

Äh... what the fucking fuck?!? Die meinen das echt ernst! Ich glaub, mir wird gerade schlecht.

Noch schlechtere Motive gibt's hier (Update: nein, gibt's nimmer). Schaut euch mal das Foto gegen die Kennzeichnungspflicht an! Die ham echt einen an der Waffel. Und solche Nasen sollen uns laut Eigenaussage schützen :puke:

(via lawblog)

 

OOPS!

Es sieht so aus, als hättest du keinen Werbeblocker installiert. Das ist schlecht für dein Gehirn und manchmal auch für deinen Computer.

Bitte besuche eine der folgenden Seiten und installiere dir einen AdBlocker deiner Wahl, danach kannst du todamax wieder ohne Einschränkungen genießen.


uBlock Origin: für Chrome | Firefox | Safari

AdGuard: für Chrome | Firefox | Safari | Opera | Yandex

AdBlock Plus: für Chrome | Firefox | Safari | Opera | Internet Explorer

uMatrix: für Firefox | Chrome | Opera

Ey, lass mich einfach rein, okay?
(Setzt per Javascript einen Cookie. Wenn Du das alles deaktiviert hast, weiß ich auch nicht, wie ich dir helfen soll)

Ich will das hier nie wieder sehen.
(Setzt per Javascript einen sehr langlebigen Cookie. Wenn Du das alles deaktiviert hast oder Cookies automatisch oder auch von Hand löschst, weiß ich auch nicht, wie ich dir helfen soll)

Ihr Browser versucht gerade eine Seite aus dem sogenannten Internet auszudrucken. Das Internet ist ein weltweites Netzwerk von Computern, das den Menschen ganz neue Möglichkeiten der Kommunikation bietet.

Da Politiker im Regelfall von neuen Dingen nichts verstehen, halten wir es für notwendig, sie davor zu schützen. Dies ist im beidseitigen Interesse, da unnötige Angstzustände bei ihnen verhindert werden, ebenso wie es uns vor profilierungs- und machtsüchtigen Politikern schützt.

Sollten Sie der Meinung sein, dass Sie diese Internetseite dennoch sehen sollten, so können Sie jederzeit durch normalen Gebrauch eines Internetbrowsers darauf zugreifen. Dazu sind aber minimale Computerkenntnisse erforderlich. Sollten Sie diese nicht haben, vergessen Sie einfach dieses Internet und lassen uns in Ruhe.

Die Umgehung dieser Ausdrucksperre ist nach §95a UrhG verboten.

Mehr Informationen unter www.politiker-stopp.de.