bla
Diese Website verwendet Cookies, um so geil zu sein wie sie ist.
Cool, her damit!
Oh Gott oh Gott! NEIN! Das will ich nicht!

Der September 2012
to daMax

Dit is Berlin

September 11th, 2012, 14:14

und genau diese Aggro-Attitude ist es, die mich aus Berlin vertrieben hat. Die sind da auch noch stolz drauf, so miteinander umzugehen. Armes Volk.

(via ronny)
 

Jahrestag

September 11th, 2012, 11:04

Das wollte ich schon lange mal loswerden:

Von den ständigen Kriegen, die dieses Land weltweit führt, mal ganz abgesehen.

(Bild: memegenerator)

 

Operation Big Brother: Weltweite Proteste 20.10.2012

September 10th, 2012, 20:37

Habt ihr am 20.10. schon was vor? Nicht? Dann kommt doch auch zum großen Protest gegen den Überwachungsstaat. Näheres erfahrt ihr wie immer in diesem Kanal.

#OpBigBrother / #indect / #OpTrapwire : http://pastebin.com/PgbvQrt8

IRC : irc.anonops.com/6697 SSL #OpBigBrother

Liebe Aktivisten für den Schutz der Privatsphäre, liebe Menschen aus der ganzen Welt.
Wir sind Anonymous.

Wir fordern euch auf, jetzt gegen den allgemeinen Überwachungswahn zu handeln.
Weltweit stehen Regierungen kurz davor, die Privatsphäre von uns allen mit Projekten und Systemen wie Trapwire und INDECT zu zerstören.

Diese vernetzten Überwachungstechnologien durchschnüffeln Überwachungskameras, Datenbanken der Regierung und das Internet, um Menschen zu identifizieren und Profile über die Bürger anzulegen, in denen alles über sie steht - über ihre Familie, ihre sozialen Kontakte, ihr ganzes Leben.

Sie geben vor, derartige Systeme zu unserem eigenen Schutz gegen den Terror zu entwerfen. Doch die Wahrheit ist, dass sie bereits an solchen Überwachungssystemen gearbeitet haben, noch bevor die ersten Terroristen zugeschlagen haben.
Es ist Zeit zu handeln. Zeit, den Regierungen der Welt zu zeigen, wer wir sind. Es ist Zeit, als Menschheit geeint zusammen zu stehen und zu zeigen, was uns Freiheit wirklich bedeutet.

Wir fordern Aktivisten rund um den Globus, von Nord- und Südamerika über Asien, Afrika, Australien und Ozeanien, vom Arabischen Frühling und aus der EU auf, Teil des Protestes gegen den Überwachungswahn der Systeme zu werden.
Handelt jetzt und verbreitet unsere Botschaft in eurer Muttersprache, tragt eure Städte in dem Pad ein, das in der Videobeschreibung verlinkt ist.

Eine Regierung soll ihre Bürger und deren Interessen schützen, nicht sie betrügen.
Es ist unsere Freiheit und unsere Privatsphäre.
Lasst uns als Menschen alle gemeinsam zusammenstehen.
Lasst dies die größten Proteste in der Welt Geschichte werden.
Lasst den 20. Oktober 2012 ein Tag werden der uns immer in Erinnerung bleibt!
Vereint werden wir bestehen, getrennt werden wir fallen.

Wir sind die Bewohner der Erde,
Wir sind das einzige System.
We are Anonymous,
We are Legion.
We do not forgive.
We do not forget.
Expect us.

 

Überschrift gesucht. Irgendwas mit Piraten, KiPo, Dolchstoß

September 10th, 2012, 19:56

Die Piraten haben jetzt ein echtes Problem und ich verweise an dieser Stelle auf Fefe, der sich der ganzen Angelegenheit ausnahmsweise mal sachlich annimmt, was ja sonst eher nicht so sein Ding ist.

fefe: Oh Mein Gott. Das ist ja alles so furchtbar. Grauenvoll. Entsetzlich.

Grundsätzlich stimme ich Fefe in so ziemlich allen Punkten zu, deshalb halte ich jetzt wieder meine Klappe nachdem ich gesagt habe, dass ich die kopflose Panik der deutschen Piraten für absolut Panne halte. PANNE! Die lassen sich von Spon und der CDU vor den Karren spannen und raffen es nicht.

PS: auch Udo Vetters Artikel dazu ist äußerst lesenswert, wenn man sich dem Thema unaufgeregt und sachlich annähern will.

 

Links 2012-09-10

September 10th, 2012, 17:28
  • spon: Es gibt jetzt schon gedankenlesende Headsets. Problem: die könnten dazu missbraucht werden, euch sensible Daten wie eure PIN zu entlocken. Ein echter Hirn-Hack quasi.
  • heise: Drohnen, Drohnen, Drohnen. Allüberall. Schöne neue Welt.
  •  

    Darf. Nicht. Anhalten.

    September 10th, 2012, 08:45

    Montag Morgen. Ich wünsche euch allen eine fröhliche Woche in der Tretmühle.

    (via kfmw)
     

    Aufgewacht!

    September 10th, 2012, 06:00

    Mit Hip-Hop hab ich's ja nicht so. Bei diesem Track stimmt aber alles. Musik, Message, Video. Und er gibt meiner montäglichen Rubrik gleich noch eine zweite Bedeutung: neben dem physikalischen Akt des Wachwerdens kommt ganz subtil noch die Komponente des politischen Erwachens hinzu.

    Brother Ali - Mourning in America


    Terrorism is the war of the poor
    Hold up a mirror so the script get flipped
    Cause when it’s in reverse it ain’t wrong no more
    Warfare’s the terrorism of the rich

    Runterladbar von SoundCloud wo ihr euch auch den Text in Ruhe durchlesen könnt.

     

    Henri, le Chat Noir (update)

    September 9th, 2012, 09:24

    Das Internet besteht bekanntlich aus unzähligen Röhren, aus denen hin und wieder eine Katze guckt. Bei all der Überdodis an Catcontent sollte man meinen, es könne auf dem Gebiet der felinen Cinematographie keine Innovation mehr geben. Weit gefehlt! Doktor Chris hat mir vorgestern diese beiden Leckerbissen vorgelegt, die ich euch auf gar keinen Fall vorenthalten darf. Ihr seht hier leider nur Teil 2 & 3, weil die GEMA euch den ersten Teil nicht zeigen will (verflucht seien ihre Manager, Angestellten und deren Nachkommen).

    Update: Teil eins gibt es auf Vimeo, der ist aber nicht ganz so cool wie 2 und 3.

    Genug der Vorrede. Viel Spaß mit Henri, dem existentialistischen Kater mit einer gehörigen Portion Weltschmerz, der - wie es sich für eine moderne Katze gehört - natürlich auch seine eigene Website hat:

    http://www.henrilechatnoir.com/


    Paw de Deux

    Le Vet

     

    Links 2012-09-08

    September 8th, 2012, 18:41
  • heise: EMI verklagt Grooveshark wegen Copyrightbla. Die Aussage, dass Grooveshark von Deutschland aus seit Anfang 2012 nicht mehr verfügbar sei, stimmt nicht so ganz.
  • heise: Alex Kossel hat sich auf den Weg zur DE-Mail gemacht und uns einen Reisebericht davon zukommen lassen.
  •  

    Links 2012-09-07

    September 7th, 2012, 17:34
  • caschy: WhatsApp-Nutzer aufgepasst! Ihr seid unter Umständen angreifbar.
  • soup: Unsere verlogenen Grünen. Checkt das aus.
  • fakeblog: Au Backe: Frau Merkel liest Floyds Tweets.
  • kotzendes einhorn: Nach den Rosa-Mädchen-Ü-Eiern dreht Lego jetzt auch durch und fängt mit sexistischer Kackscheiße an. Ey Werber, was los?! LEGO jetzt für Männer?! Völlig plemplem.
  • recht am bild: Berichterstattung von Pop-Konzerten: eine Zumutung für den Fotografen
  • spon: Wer immer noch glaubt, dass Kornkreise von Aliens stammen, sollte sich diese Aufklärungsgeschichte mal durchlesen.
  • heise: Es wurden Bitcoins im Wert von über 200.000 Euro geklaut. Das ist dann wohl der erste digitale Großbankraub der Geschichte.
  • taz: Gestern waren diverse Anti-GEMA-Demos, die taz berichtet auch ein bisschen über das Warum.
  • taz: Sam Muirhead versucht, ein Jahr lang von Open-Source-Produkten zu leben, also von Produkten ohne Urheberrecht. Der schwere Weg zum guten Bier.
  • rt: OMG. Wenn ihr mal in Los Angeles unterwegs sein solltet, lasst die Kamera in der Tasche, wenn ihr nicht als Terrorist verdächtigt werden wollt:

    A memo released last month by Police Chief Charlie Bucks re-categorizes certain behaviors — including photo shoots in public spots — to constitute suspicious activity, which is enough to have cops file a report, open an investigation and forward any further information about a suspect to the federal authorities — all over just an itchy shutter finger.

    Naja, mit dem EiFon ist das jetzt ja ganz einfach automatisierbar, sobald man die Stadtgrenze überquert m(

  • rt: Au weia! Eine estnische Firma wirbt mit KZ-Opfern für Schlankmacherpillen m(
  • rt: Das Yosemite Virus ist on the loose. US-Forscher befürchten weltweite Epidemie. Wir werden sterben. Alle.
  •  

    Drinks x1000

    September 6th, 2012, 18:42

    Der Telepgraph hat eine wunderhübsche und total bunte Galerie voller Bilder, die alkoholische Getränke unterm Mikroskop bei 1000facher Vergrößerung zeigen. Hier seht ihr Tequila und Wodka.

    Bilder (c) Barcroft USA

    (via kfmw)
     

    Sack übern Kopp

    September 6th, 2012, 18:30

    Leute. LEUTE!!! Ich. Lauf. Amok. Fass. Es. Nicht.

    Die Polizei in Bremen. Die sind ja die geilsten. Schon alleine wegen ihrer damaligen rassistischen Werbekampagne. Aber jetzt kommt's knüppeldick.

    Um bei Festnahmen nicht ständig angespuckt zu werden fordern die jetzt, Gefangenen endlich auch einen Sack über den Kopp ziehen zu können, so wie das in Amerika und anderen Unrechtsstaaten schon länger gang und gäbe ist. Das nennen sie dann gutsprech-neudeutsch "Spuckschutzhaube". Wobei das Foto ziemlich deutlich zeigt, dass man sich schon arg anstrengen muss, um bei manchen Cops überhaupt nackte Haut zu treffen. Ich brauch jetzt erstmal ne Spucktüte.

    Metronaut hat sich schonmal überlegt, wie sowas aussehen könnte.

    Bild: daMax [CC BY-NC-SA]
    basiert auf diesem von oceandesetoiles [CC BY-NC-SA]

     

    Links 2012-09-06

    September 6th, 2012, 18:12

    Okay, ich hab's kapiert. Ihr findet die Links gut, dann sollt ihr sie auch kriegen. Ich mach das ja auch gerne solange ich nicht das Gefühl habe, das sei alles bloß vergebene Liebesmüh'. Hier also wieder 'ne Tonne Links für euch Infojunkies :-D

  • juhthjub: Das Kunsthaus Tacheles wurde vorgestern zwangsgeräumt und ich hab's überhaupt nicht mitbekommen?! Berlin is' auch nich' mehr, was es mal war.
  • kanzleikompa: Markus Kompa hat eine so krude Story am Start, die kann ich gar nicht in einem Satz zusammenfassen. Selber lesen ist also angesagt. Es geht um Christopher Lauer, eine Therapie, ein Rollenspiel, eine Schlägerei und ein Hausverbot in 7000 Therapeutenpraxen.
  • piraten berlin: Seit es die Kennzeichnungspflicht für Cops in Berlin gibt, werden die immer einfallsreicher, wie sie um diese Kennzeichen drumrum kommen können. Elendes Prügelpack.
  • lawblog: Wegen der Aussage "Dann lauf ich Amok" wird man von deutschen Gerichten auch schon mal vorbestraft. Völlig plemplem unsere Richter.
  • netzpolitik: Von Deutschland lernen heißt siegen lernen. Nachdem wir jetzt eine Leistungsschutzgelderpressung haben, wollen unsere französischen Nachbarn das natürlich auch haben. So ist das, wenn man Mafiamethoden zur Politik macht. Lasst uns das Intnerwebz einfach wieder zu machen, das wird mir nämlich langsam alles zu kompliziert.
  • netzpolitik: Und wo wir gerade bei den Franzosen waren: Nach einem Jahr HADOPI (= französche Raubmordkopierverhinderungszensuragentur) fällt die Bilanz eher vernichtend aus. 24 Millionen Euro Kosten, 14 Fälle bei der Staatsanwaltschaft, keine Verurteilung. Hat's voll gebracht, ey.
  • thüringer allgemeine: Das ist jetzt schon ein paar Tage her aber: unsere Schlapphüte hatten 40 Leute beim Nazibund "Heimatschutz", der zu seinen besten Zeiten gerade mal 140 Mitglieder hatte! Und die erzählen uns, sie hätten von nix gewusst? Das ist so eine Farce, ich muss schon wieder :puke:
  • heise: Hahahaa. Trau keiner Studie, die du nicht selbst in Auftrag gegeben hast. Laut einer Studie seien durch "Cybercrime" inzwischen "Schäden" in Höhe von 100 Milliarden US-$ entstanden. Wir. Werden. Alle!! Sterben.
  • kampfbrot: Und dann war da noch das Smartphone, das sogar mir gefällt.
  •  

    OOPS!

    Es sieht so aus, als hättest du keinen Werbeblocker installiert. Das ist schlecht für dein Gehirn und manchmal auch für deinen Computer.

    Bitte besuche eine der folgenden Seiten und installiere dir einen AdBlocker deiner Wahl, danach kannst du todamax wieder ohne Einschränkungen genießen.


    uBlock Origin: für Chrome | Firefox | Safari

    AdGuard: für Chrome | Firefox | Safari | Opera | Yandex

    AdBlock Plus: für Chrome | Firefox | Safari | Opera | Internet Explorer

    uMatrix: für Firefox | Chrome | Opera

    Ey, lass mich einfach rein, okay?
    (Setzt per Javascript einen Cookie. Wenn Du das alles deaktiviert hast, weiß ich auch nicht, wie ich dir helfen soll)

    Ich will das hier nie wieder sehen.
    (Setzt per Javascript einen sehr langlebigen Cookie. Wenn Du das alles deaktiviert hast oder Cookies automatisch oder auch von Hand löschst, weiß ich auch nicht, wie ich dir helfen soll)