bla

Du surfst ja immer noch mit dem Internet Explorer :(


Das ist nicht nur hochgradig gefährlich für deinen Computer, sondern macht mir auch das Leben extrem schwer.

Deshalb bekommst du hier leider gar nichts zu sehen.

Besorge dir bitte einen ordentlichen Browser wie Firefox, Brave, Opera, Chrome oder von mir aus auch Edge.

Für den IE ist hier Ende Gelände.
Diese Website verwendet Cookies, um so geil zu sein wie sie ist.
Cool, her damit!
Oh Gott oh Gott! NEIN! Das will ich nicht!

Doriano Sulis und die Chikuzen Biwa

Sculptures That Produce Sound: Doriano Sulis / Biwa Artisan - Direct Talk | NHK WORLD-JAPAN
Was klingt wie eine 70s Hippieband, ist in Wahrheit™ die Minimalzusammenfassung dieser Dokumentation von NHK World Japan. Unter biwa (jap. 琵琶) versteht man

eine Gruppe von vier- oder fünfsaitigen, birnenförmigen Kurzhalslauten der klassischen japanischen Musik, die mit einem großen hölzernen Plektrum (撥, bachi) angeschlagen werden. [...] In früheren Zeiten wurden die biwa unter anderem von blinden Sänger-Mönchen, den biwa hōshi, zum Vortragen von Balladen verwendet.
- Wikipedia

Blinder Sänger-Mönch. Das ist mal eine echte Herausforderung in jedem besseren Rollenspiel :lol: Im Zentrum der Doku steht Doriano Sulis, ein gebürtiger Sarde, der in der chikuzen biwa die Liebe seines Lebens fand und sich voll und ganz der Restaurierung alter biwa verschieben hat. Die Anbetung, mit der er diesem Instrument begegnet, wärmt mir das Herz :erröt:

Leider kann ich die Doku nicht einbetten, deshalb bitte hier entlang.

Hier mal 2 Hörbeispiele einer biwa:


人間国宝 筑前琵琶 奥村旭翠/琵琶『羅生門』 Kyokusui Okumura - BIWA "RASHOMON"


KUMADA KAHORI - Nasuno Yoichi

Wenn das kein Metal ist, dann weiß ich aber auch nicht. Ich sehe es deutlich vor meinem geistigen Auge: blinde biwa hōshi, die von der 2. Reihe aus samurai in einer epischen Schlacht anfeuern. >:-)

handwerk | tradition | japan | musikinstrument

 

Nachrichten aus dem Irrenhaus

Ist heute vielleicht der 1. April? Die Generalstaatsanwaltschaft schlägt ein generelles Tempolimit auf Autobahnen von 200km/h vor.

Kannste dir echt nicht mehr ausdenken, sowas m(

Schön auch SPONs geistiger Kurzschluss:

Eine Spritztour mit 417 Kilometern pro Stunde bliebe bei Tempolimit 200 aber nicht mehr ohne Konsequenzen.

Doch, das bleibt genau so lange ohne Konsequenzen, wie es nur völlig sporadische Geschwindigkeitskontrollen gibt. Das ist mMn eh das Hauptproblem: wo es keine Sanktionen gibt, ändert sich das Verhalten der Menschen genau nie. Und so lange die Sanktionen hauptsächlich monetärer Art sind, wird das einen Millionär auch eher weniger belasten. Ich sage: Tempolimit 120km/h, Blitzer mindestens alle 10km und bei drastischen Verstößen direkt Führerschein weg. Für mindestens 4 Wochen, gestaffelt nach oben bis hin zu lebenslänglich. Selbst das wird einen notorischen Raser nicht aufhalten, aber wer ohne Führerschein erwischt wird: Knast.

Ja, nennt mich konservativ und reaktionär. Mir doch egal :-P

 

Mal 'ne Frage (update)

Sind hier Pedelec-Kenner|innen anwesend? Ich trage mich mit dem Gedanken, mir dieses gebrauchte Cube Touring Pro 500 zuzulegen, habe aber von der ganzen Thematik echt null Ahnung. Gibt es irgendwelche Fallstricke oder Haken, die ich beachten sollte? Natürlich ist mir klar, dass der Akku nach 4.000km etwas gelitten haben wird, aber so wie das Rad aussieht, sollten ja alle anderen Verschleißteile ziemlich in Ordnung sein. Den Preis halte ich für angemessen, neu kostet das Ding 2.750€.

Was meint ihr?

Update: danke, hat sich erledigt, ich habe es gekauft :hehe:

 

Ballermannfestival @ BB

In Böblingen wurde ein "Mallorca Total Sommer Festival"(sic) veranstaltet und ja, so in etwa stelle ich mir das auf Malle vor:

  • Handy geklaut
  • Frau in Versorgungschacht gefallen
  • Schlägerei

Aber Kiffen ist gefährlich und Cannabis ist kein Brokkoli m(

 

Toll, diese Bodycams

Völlig überraschend stellt sich auch in Deutschland heraus, dass Bodycams immer dann gerade aus sind, wenn es interessant wird. Zum Beispiel, wenn ein 16-jähriger Teenie in Dortmund von der Polizei mit einer Maschinenpistole erschossen wird. Wofür genau wurden diese Dinger noch mal angeschafft? Ach ja wartet, zum Selbstschutz versteht sich.

 

Seife in Muschiform

Was nich' alles gibt :lol:

mylily Intimseife zum Waschen und Rasieren | Muschi | Pussy | Vulva | Möse | X-D

 

Menschheit vs Klimawandel

Yep, so in etwa sehen die gesammelten Anstrengungen der Menschheit gegen die (inzwischen immer unausweichlichere) größte Katastrophe auf diesem Planeten aus. We're doomed. Mir tut es nur leid um die Schafe. Und die Seepferdchen. Und die Blaumeisen. Und so.

(via kfmw)
 

Spamlyrik 86

spam

(Bild von bunchofpants [CC BY-NC-SA])

Inzwischen bekomme ich auch auf meine Büromailadresse die tollsten Angebote und Drohungen. Heute gabs Post direkt von "Leiter der Operation IWF". Schade nur, dass die Hotlinenummer auf dem Weg zu mir verloren ging, da hätte ich natürlich sofort angerufen :lol:

IHRE ZAHLUNGSMITTEILUNG
INTERNATIONALER WÄHRUNGSFONDS (IWF)

BEZUG: - ANWEISUNG, IHREM KONTO EINEN SUMME VON ($4,8 Millionen US-Dollar) ZU SCHULDEN

AUFMERKSAMKEIT

Dies ist das zweite Mal, dass wir Sie über diesen besagten Fonds informieren. Nach ordnungsgemäßer Überprüfung und Bewertung Ihrer Erbschaftsakte, die die National Petroleum Corporation (NNPC) in Zusammenarbeit mit dem Finanzministerium weitergeleitet und uns kontaktiert hat, um Ihre sofortige Zahlung der Summe von 4,8 Millionen US-Dollar von ihrem Offshore-Konto bei uns zu veranlassen .

Wir sollten aus unseren Erkenntnissen entnehmen, dass Sie schwere Zeiten durchgemacht haben, indem Sie eine Menge Gebühren bezahlt haben, um die Freigabe Ihres Fonds (4,8 Millionen US-Dollar) zu gewährleisten, die sich verzögert hat. Was das Werk einiger bösartiger Elemente aus Nigeria und Großbritannien war. Wir raten Ihnen, die weitere Kommunikation mit jeglicher Korrespondenz aus Nigeria einzustellen, da Sie alle Anforderungen erfüllt haben, Ihre Vertreter in Nigeria werden Ihnen sagen, dass Sie trotzdem damit fortfahren sollen auf eigene Gefahr.

Unten aufgeführt sind die Mafia und Banken, die hinter der Nichtfreigabe Ihrer Gelder stehen, die ich für Ihre freundliche Durchsicht herausschleichen konnte.
BITTE ÜBERPRÜFEN SIE UNTER DIESEN NAMEN, OB IRGENDEINER UNTER DEN DANN IST, DER SIE BETRUG HAT, WENN JA, WENDEN SIE SICH AN MICH ZURÜCK, UM RECHTLICHE MASSNAHMEN ZU ERGREIFEN.

1) Prof. Charles Solodo (CBN)
3) Häuptling Lamido Sanusi (CBN)
4) John Rob (Barclays-Bank plc)
5) Frau Stella Brown (Barclays Bank plc)
6) Stellvertretender Gouverneur – Überwachung des Finanzsektors / Vorstandsmitglied
7) Stellvertretender Gouverneur – Corporate Services / Vorstandsmitglieder

Sie werden hiermit darauf hingewiesen, KEINE weiteren Zahlungen an Institutionen in Bezug auf Ihre Transaktion zu leisten, da Ihr Geld direkt von unserer Quelle an Sie überwiesen wird.

Ich hoffe, das ist klar. Jegliches Handeln entgegen dieser Anweisung erfolgt auf eigene Gefahr. Antworten Sie ab sofort auf diese E-Mail und wir werden Ihnen weitere Einzelheiten zur Freigabe Ihres Guthabens mitteilen.

Bestätigen Sie die nachstehenden Informationen erneut

1. Vollständiger Name:
2. Adresse:
3. Telefon: Mobil/Mobilfunk
4. Kopie Ihres Personalausweises

Rufen Sie mich auch an, sobald Sie das Schreiben erhalten, damit Sie umgehend eine Antwort erhalten: Direkte Hotline:

Leiter der Operation IWF
Frau Kristalina Georgieva

Die Nigeria-Connection warnt inzwischen vor nigerianischen Scammern, ich brech' nieder :lol:

 

Ein Internetkollaborationsvideo zu Pinks Floyds "Mother" (update)

Ich versuche mich gerade auf der Gitarre an diesem Song, dabei stolperte ich über folgendes Video. Anfangs dachte ich noch so "Die Version auf The Wall gefällt mir aber besser", aber je länger das Video läuft, umso besser wird es. Nur der Mädelschor ist überhaupt nicht mein Ding :-x

PS: ich bin mir über Roger Waters politische Einstellung ehrlich gesagt noch nicht wirklich einig. Ich versuche heute mal, dieses Interview zu verstehen, bin mir aber nicht sicher, ob ich damit Erfolg haben werde. Allerdings finde ich die erste Aussage gleich mal über "Mainstream Media" ein bisschen grenzwertig. Naja, ma gucken.

Update: okay, ich habe mir das Interview jetzt angeguckt und ... ich weiß nicht ... irgendwie klingt er schon so ein klitzekleines bisschen nach Querdenkeraluhut. Oder was meint ihr? Böse Propaganda hier, gute Russen dort, China freu, Taiwan bäh. Ich weiß nicht, ich weiß nicht. Er vertritt die These, dass die Maidanproteste 2014 in Wirklichkeit ein Coup der USA gewesen seien, um den "demokratisch gewählten" (Zitat Rogers) Präsidenten Janukowytsch abzusetzen (bei 00:13:21). Und dass die USA im Endeffekt an allem Schuld seien, auch daran, dass Russland da einmarschiert ist.Und mit dieser These wischt er den Einwand Smerconishs beiseite, der ihm gerade sagt, er (Smerconish) habe Verwandte im Donbass und rede sehr wohl mit Leuten von dort.

Also ich weiß ja nicht. Vielleicht wird ihm die Geschichte eines Tages recht geben, aber im Moment klingt das für mich auch nur nach einer einfachen Sicht auf eine komplexe Angelegenheit. Was meint ihr?

 

Dylan Beattie über Kunst, Computer und Kreativität

Über Dylan Beattie bin ich jetzt am Wochenende erst gestolpert und dann hängen geblieben. Da war zunächst sein Vortrag über Schei� Encoding namens "Plain Text? Really?" und jetzt diese (auch für Nicht-Nerds verständliche) unterhaltsame Stunde, in der er den Bogen von den ersten Höhlenmalereien über Taschenrechner hin zu moderner Computerkunst und Deep Fakes schlägt.

Fun Fact am Rande: Was er da über Deep Fakes erzählt, ist inzwischen von der Realität eingeholt worden.

PS: Kontraste hat tatsächlich einen "exklusiven" und großartig falschen Aufklärungsbeitrag im Programm, weshalb der Klitschko-Deep-Fake eigentlich gar kein Deep Fake gewesen sein kann :lol: m( Spoiler: es war aber ein Deep Fake.

 

Aufgewacht!

Goldfinger - 99 Red Balloons (Quarantine Video)

Noch so 'ne Band, die ich bis heute nie live gesehen habe :(

 

Windows: Hören, was man aufnimmt (und ein bisschen unbezahlte Werbung für einen winzigen Gitarrenverstärker)

Vorwort: Wer es eilig und kein Interesse an der Hintergrundstory hat, kann auch direkt zur Lösung springen.

Zum Geburtstag bekam ich dieses Jahr überraschenderweise diesen geilen kleinen Miniverstärker geschenkt:

Anfangs war ich etwas skeptisch, was so ein Ding taugen kann (ich hatte mir neulich erst nen halbwegs amtlichen Amp gekauft und hielt mich soundmäßig für abgebrüht), aber die Skepsis löste sich ganz schnell in Luft auf, als ich das Teil mal in meine Klampfe steckte (man verzeihe mir das etwas untighte Geschrammel, es ist noch früh am Morgen):

Kleine Nebenbemerkung: leider passt der Amplug nicht in meine Hoyer, weil bei ihr die Klinkenbuchse sehr tief versenkt ist. Bevor ihr euch einen Amplug zulegt, solltet ihr sicher stellen, dass er auch in eure Klampfe passt.

Nun wollte ich gestern dem Schenker obiges kleines Beispiel aufnehmen, aber das war gar nicht so einfach :(

Natürlich hat das Gerät nur einen einzigen Kopfhörerausgang, mehr passt da nicht rein. Also nimmt man ein 3.5mm-Audiokabel und... kommt damit gar nicht in den Laptop rein, weil mein Laptop natürlich nur einen 4-poligen Headseteingang hat, was mit einem 3-poligen Audiokabel nicht funktioniert :( Zufällig hatte ich noch einen passenden Adapter hier rumliegen, also stöpsele ich die Gitarre in den Mikroeingang, die Kopfhörer in den Kopfhörerausgang und starte Audacity.

Audacity kann jetzt zwar aufnehmen, was ich da so schrammele, nur leider kann ich nicht hören, was ich da spiele und das macht dann ja auch keinen Spaß. Nun hat Audacity eine Einstellung namens "Software-Playthrough", die aber eine gute halbe Sekunde Verzögerung mitbringt und damit ist ein Liverecording nicht machbar.

An der Stelle war gestern Abend dann erstmal Schluss. Heute früh nun bin ich der Sache noch einmal hinterher gestiegen und siehe da, es gibt in Windows ein Häkchen, das mir hilft. Und zwar:

erzähl mir mehr...

 

BS: Die vielleicht schlimmste Programmiersprache aller Zeiten

Coder|innen wissen: es gibt so ne und solche Programmiersprachen. Und wenn wir mal ehrlich zu uns sind: perfekt ist keine, jede hat mehr oder weniger kaputte Features. Mark Rendle entwickelt in diesem amüsanten Vortrag die schlimmste Programmiersprache, die er sich ausdenken kann (wobei ich persönlich ja finde, dass Brainfuck diesen Titel auf ewig inne haben wird ;) )

PS: auf dieser Konferenz scheint es viele unterhaltsame Vorträge gegeben zu haben. Diesen hier zum Beispiel. Es lohnt sich sicher, mal das Programm zu überfliegen.

(via Tobi)
 

Ihr Browser versucht gerade eine Seite aus dem sogenannten Internet auszudrucken. Das Internet ist ein weltweites Netzwerk von Computern, das den Menschen ganz neue Möglichkeiten der Kommunikation bietet.

Da Politiker im Regelfall von neuen Dingen nichts verstehen, halten wir es für notwendig, sie davor zu schützen. Dies ist im beidseitigen Interesse, da unnötige Angstzustände bei ihnen verhindert werden, ebenso wie es uns vor profilierungs- und machtsüchtigen Politikern schützt.

Sollten Sie der Meinung sein, dass Sie diese Internetseite dennoch sehen sollten, so können Sie jederzeit durch normalen Gebrauch eines Internetbrowsers darauf zugreifen. Dazu sind aber minimale Computerkenntnisse erforderlich. Sollten Sie diese nicht haben, vergessen Sie einfach dieses Internet und lassen uns in Ruhe.

Die Umgehung dieser Ausdrucksperre ist nach §95a UrhG verboten.

Mehr Informationen unter www.politiker-stopp.de.