bla
Diese Website verwendet Cookies, um so geil zu sein wie sie ist.
Cool, her damit!
Oh Gott oh Gott! NEIN! Das will ich nicht!

"Nimm doch ein iPhone, damit ist alles viel einfacher"

Beruflich wurde mir ja ein iPhone aufs Auge gedrückt, da machste nix. Gerade eben dachte ich mir "räum doch mal wieder deine Kontakte auf". Dazu gehört natürlich auch der offenbar völlig außergewöhliche Wunsch, mehrere Kontakte auf einmal löschen zu können. Auf meinem Android-Telefon müsste ich dazu einen Kontakt länger antippen bis ein Häkchen davor erscheint, dann alle weiteren zu löschenden Kontakte antippen und dann DELETE. Fertig. Nicht so auf einem iPhone. Wo kämen wir denn da hin? Da brauchste schon icloud.com dazu, völlig klar! Oder eine App namens Groups!! Du kannst natürlich auch dein Telefon in den Ausgangszustand resetten, dann haste auch mehrere Kontakte auf einmal gelöscht!!! ISDOCHGANZEINFACH!!!!1

Es wird mir auch weiterhin ein Rätsel bleiben, wie dieses überteuerte Stück Hardware zu so einem Kassenschlager werden konnte. m(

Bild: von stephen butler [CC BY-NC]

 

Das einzige Clubhouse, das ich brauche


Calvin and Hobbes are © by Bill Watterson

 

Sascha Lobo zur aktuellen deutschen Coronapolitik

Gut wie immer.

Es gibt ja einen Grund, weshalb etwa Israel Impfweltmeister ist. Das Land hat Biontech und Pfizer im Gegenzug für eine frühe, umfassende Impfstofflieferung nicht nur Zugang zu umfassenden anonymisierten Daten versprochen. Sondern auch das Vielfache des Preises bezahlt, den Deutschland und die EU zahlen wollten. Angesichts der Kosten für auch nur einen einzigen Tag Lockdown – wie kann man auf die Idee kommen, genau an dieser Stelle zu sparen?

Mir haben gestern verschiedene Menschen erzählt, sie hätten den Impfterminberechnungsservice genutzt, der ihnen einen Termin zwischen Oktober 2021 und Februar 2022 ausgerechnet hat. What. The. FUCK?!?!

 

Gangster unter sich

Trump furzt mal eben noch 143 "Begnadigungen" raus für seine ganzen korrupten Kumpels.

Neben Steve "Breitbart" Bannon unter anderem für:

  • Die Rapper Lil Wayne und Kodak Black (illegaler Waffenbesitz)
  • Kwame Kilpatrick, der frühere Bürgermeister von Detroit (Korruption)
  • Elliott Broidy, Ex-Vizefinanzchef der Republikaner (illegale Lobbyarbeit für Malaysia)
  • Salomon Melgen, ein prominenter Augenarzt und Nachbar Trumps aus Palm Beach in Florida (Krankenkassenbetrug an Senioren)
  • Paul Erickson, konservativer Aktivist und Ex-Freund der mutmaßlichen russischen Spionin Maria Butina (Geldwäsche)
  • Robin Hayes, Parteispender (Bestechung)
  • Kassenbetrug an Senioren. Yo, dawg.

     

    Eine kleine Bastelei

    Es ist doch echt ein Kreuz mit diesen Masken. Ständig fliegen sie überall rum und jetzt soll man auch noch dauernd sauteure FFP2-Masken kaufen und dann wegwerfen. Da hab ich echt keinen Bock drauf. Dieser Artikel bei der Tagesschau kommt zu dem Schluss, dass man FFP2-Masken durchaus wieder verwenden kann, wenn man jeweils eine Woche zwischen den Anwendungen verstreichen lässt (und eine Maske nicht allzu lange am Stück trägt).

    Ich so: Hmmmmmmmmmmmmm... Idee! :idee:

    Zutaten (für 2 Personen):
    1 Vierkantholz, ca. 2,20m
    1 Gehrungssäge
    ca. 3,50m Bast
    14 kleine Nägel
    1 großer Nagel
    1 Hammer

    Anleitung braucht ihr nicht, wa? Seid ja selber groß. Ich gebe zu, das Ganze ist eine heikel ausbalancierte Angelegenheit, die dann auch gerne mal etwas schief hängt, aber egal. Ist ja hoffentlich nur vorübergehend. Da werden im Laufe der Zeit 14 FFP2-Masken hängen und gut ist.

    PS: aber die Ähnlichkeit von FFP2-Masken und Melitta-Kaffeefiltern ist nicht von der Hand zu weisen :lol:

     

    Die einen sagen so, die anderen so...

    Ich habe ja mit Signal schon mehr social als ich brauche, andere wollen da mehr. Der aktuelle Hype heißt wohl Clubhouse und die News dazu sehen heute so aus:

    SPON

    beziehungsweise so

    Heise

    Und was die BILD dazu sagt, ist mir latte. Es bleibt eure Entscheidung, ich für meinen Teil bleibe ganz unsozial draußen. Ich habe mein Klubhaus längst gefunden :)

     

    Ich habe langsam keinen Bock mehr auf Ausgangssperren...

    ...und die Wissenschaft scheint mich darin zu bestärken, denn:

    International liegt zumindest eine umfangreiche Studie vor. Eine britische Untersuchung kam zu dem Ergebnis, dass Ausgangssperren weit weniger brächten als andere Maßnahmen. [...] Den stärksten Effekt hatte demnach die Beschränkung von Versammlungen auf weniger als zehn Personen. Danach folgten die Schließung von Schulen sowie Universitäten und daraufhin folgend die Schließung von Geschäften mit einem hohen "Face-to-Face-Risiko" - also beispielsweise Restaurants, Bars und Fitness-Center. Ausgangssperren ("Stay-at-home order") hatten den geringsten Effekt der analysierten Maßnahmen gezeigt.

    Warum genau wird hierzulande jetzt doch nur wieder über noch schärfere Ausgangssperren geredet, während die Schulen weiterhin geöffnet bleiben, es keine Massentests gibt und man sich dank der mega-restriktiven "Regeln" nicht impfen lassen kann, selbst wenn man will?

    Ich verliere gerade wieder das mühsam aufgebaute Vertrauen in unsere Regierung :-|

    Update: zu früh geschimpft. Die Schulen sollen jetzt wohl doch zu bleiben und FFP2-Masken werden "in öffentlichen Verkehrsmitteln sowie in Geschäften" jetzt Pflicht. Letzteres finde ich einerseits okay, andererseits sind die Dinger echt teuer, dafür aber (eigentlich) nicht wiederverwendbar (es sei denn, man hat für jeden Tag eine und führt ein rolierendes System ein) und ich finde es eine echte Unverschämtheit, dass sich Apotheken ungehemmt daran bereichern dürfen. Was ist allerdings auch weiterhin vermisse sind Massentests und Impfmöglichkeiten für alle, die sich impfen lassen wollen.

    (Bild: daMax [CC BY-NC], based on this by Thomas Hawk [CC BY-NC])

     

    Nachrichten aus dem Irrenhaus

    Soso. "Manager halten Pandemien für gefährlicher als den Klimawandel". Ich persönlich halte viele Manager für gefährlicher als Pandemien.

     

    Signal, Threema, Wire und Co.

    In den letzten Tagen kamen Millionen Leute auf die Idee, sich einen neuen Messenger zu suchen. Was alleine bei mir an "X ist jetzt auch bei Signal!"-Nachrichten einging, geht auf keine Kuhhaut. Ich selber nutze Signal, seit ich in Kanada gelernt habe, a) wie teuer telefonieren sein kann und b) dass Kunden des Internet-Providers, bei dem meine Verwandten sind, bis zu 10 Geräte angeben können, die dann in ganz Vancouver gratis Wi-Fi nutzen können :)

    Wie dem auch sei, ich nutze also Signal, habe mir aber noch nie so wirklich Gedanken darüber gemacht, ob das gut oder schlecht ist und wem ich da meine Kommunikation anvertraue. Die Nerds von Heise haben sich eine gute Stunde über dieses Thema unterhalten und abgesehen davon, dass Jürgen Schmidt vielleicht ein klein wenig zum Endlosfaseln tendiert, ist die Sendung doch recht informativ.

    Welche Messenger sind DSGVO-konform? Was ist mit Threema, Wire und Matrix? Was ist sicherer, Threema oder Signal? Wie funktioniert Ende-zu-Ende-Verschlüsselung? Was hat es mit den Metadaten bei WhatsApp auf sich? Warum funktioniert Signal oft unzuverlässig? Was ist von dem Versprechen Telegrams zu halten, dass die Daten in unterschiedlichen Rechenzentren in unterschiedlichen Jurisdiktionen stehen und deshalb Hacker und Mitarbeiter nicht an die Daten kommen?

    Außerdem sprechen wir über die Politik der Messenger: Wie US-zentrisch ist Signal? Läuft Telegram wegen radikaler Chatgruppen Gefahr, aus den App-Stores zu fliegen? Warum hat Telegram vor kurzem begonnen, Gruppen zu löschen? Was weiß WhatsApp alles über mich?

    https://www.heise.de/news/Die-Sicherheits-Abrechnung-WhatsApp-Telegram-Signal-uplink-36-2-5020510.html

     

    Die spinnen, die Amis Irren

    Immer, wenn man denkt: "jetzt isses dann nicht mehr zu toppen", kommt die Realität daher und meint: "hold my beer".

    Ihr erinnert euch an die Verwirrten, die neulich das Kapitol gestürmt haben. Das sind ja größtenteils Verwirrte, die tatsächlich Angst vor "den Kommunisten" haben (und mal so nebenbei kein Problem mit der Ermordung 100 Mio "kommunistischer" Landsleute hätten).

    Wo immer sie diese Kommunisten auch vermuten (unbestätigten Gerüchten zufolge hält der durchschnittliche Trumpstyler eine bezahlbare Krankenversicherung für Kommunismus), in Russland jedenfalls nicht. Wie gerade bekannt wird, wollte eine verwirrte Jana aus Kassel junge Dame jetzt Nancy Pelosis aus dem Kapitol geklautes Laptop an den russischen Geheimdienst verkaufen. Kam beim FBI wohl nicht so gut an, hört man.

    Alle bekloppt. Wirklich ausnahmlos. Kann die mal bitte einer ordentlich durchimpfen? Aber gegen Dummheit war kein Kraut gewachsen, ne?

    Update: Parler ist anscheinend mit russischer Hilfe teilweise wieder online.

    DDos-Guard hatte in der Vergangenheit mit rassistischen Internet-Seiten zusammengearbeitet. Zudem hat das Unternehmen Websites der russischen Regierung unterstützt.

    Ts ts ts... die Russen.

    #capitolriots

     

    Comictipp: Vader's Little Princess

    Dieses Postkartenbuch fiel mir bei meinem Kanada-Aufenthalt in die Hände und sorgt (hoffentlich) bis heute für grinsende Gesichter in meinem Freundeskreis. Jede der 30 Postkarten zeigt einen Aspekt aus einem etwas anderen Star-Wars-Universum, in dem Darth Vader seine Pflichten als Vater einer kleinen Prinzessin zur Abwechlsung mal ernst nimmt. Absolute Kaufempfehlung für Nerds und solche, die es werden wollen :)

    Existiert auch als echter Comic mit doppelt so vielen Seiten, ob das allerdings auch doppelt so viele Comics sind, entzieht sich meiner Kenntnis.

    PS: nein, ich bekomme kein Geld für Amazon-Links. Ich war nur zu faul, andere Links zu suchen. Ich bekomme sowieso überhaupt kein Geld fürs Bloggen. Im Gegenteil: dieses Blog kostet größtenteils nur. Zeit, Geld und Nerven.

     

    "Anschließend sollen Slowaken im Alter zwischen 15 und 65 Jahren, die einen negativen PCR- oder Schnelltest vorweisen können, sich ohne Auflagen frei bewegen können."

    What could possibly go wrong? m(

     

    Okay Twitter, das reicht dann jetzt an Empfehlungen für heute

    dafuq o.O

    trends for you: auschwitz müllabfuhr online unterricht

    Twitter kann für heute zu.

     

    OOPS!

    Es sieht so aus, als hättest du keinen Werbeblocker installiert. Das ist schlecht für dein Gehirn und manchmal auch für deinen Computer.

    Bitte besuche eine der folgenden Seiten und installiere dir einen AdBlocker deiner Wahl, danach kannst du todamax wieder ohne Einschränkungen genießen.


    uBlock Origin: für Chrome | Firefox | Safari

    AdGuard: für Chrome | Firefox | Safari | Opera | Yandex

    AdBlock Plus: für Chrome | Firefox | Safari | Opera | Internet Explorer

    uMatrix: für Firefox | Chrome | Opera

    Ey, lass mich einfach rein, okay?
    (Setzt per Javascript einen Cookie. Wenn Du das alles deaktiviert hast, weiß ich auch nicht, wie ich dir helfen soll)

    Ich will das hier nie wieder sehen.
    (Setzt per Javascript einen sehr langlebigen Cookie. Wenn Du das alles deaktiviert hast oder Cookies automatisch oder auch von Hand löschst, weiß ich auch nicht, wie ich dir helfen soll)