bla

Du surfst ja immer noch mit dem Internet Explorer :(


Das ist nicht nur hochgradig gefährlich für deinen Computer, sondern macht mir auch das Leben extrem schwer.

Deshalb bekommst du hier leider gar nichts zu sehen.

Besorge dir bitte einen ordentlichen Browser wie Firefox, Brave, Opera, Chrome oder von mir aus auch Edge.

Für den IE ist hier Ende Gelände.
Diese Website verwendet Cookies, um so geil zu sein wie sie ist.
Cool, her damit!
Oh Gott oh Gott! NEIN! Das will ich nicht!

‘Gute Nachrichten’
to daMax

Gute Nachrichten: Vier Samstage freie Fahrt in Stuttgart mit dem ÖPNV

Mai 3rd, 2022, 07:39

Der Verkehrsverbund Stuttgart (VVS) startet kommenden Samstag einen Versuch mit kostenlosem ÖPNV: 4 Samstage lang freie Fahrt in Zone 1. Hurra :)

Allerdings:

"Das Imageproblem von Stuttgart wird bleiben, so dass keiner mehr gerne in die Stadt kommt. Die Passanten­frequenzen sind jetzt schon abartig: Sie liegen 20 Prozent unter dem Niveau der Vor-Corona-Zeit"
- Marjoke Breuning, IHK-Präsidentin und Mitinhaberin v. Maute Benger

Das liegt aber halt auch an vielen anderen Dingen. Die letzten Male, die ich in der Stadt gezielt nach irgendwelchen Sachen gesucht habe, bekam ich mehrmals den Spruch zu hören: "Guckense lieber mal im Internet". Oder es gab grausame Verwicklungen mit Buchfehlbestellungen, so dass ich mehr Geld in den ÖPNV bzw. in Parkhäuser buttern musste, als das Buch in Endeffekt gekostet hat. Oder man rennt in 3-5 Läden, die alle dasselbe anbieten und bestellt dann doch wieder beim großen A, weil man dort eben noch 34 andere Marken zur Auswahl hat. Und so weiter. Vom fehlenden Umtausch-/Rückgaberecht mal ganz zu schweigen. So lange der Einzelhandel sich dermaßen deppert anstellt, muss er sich nicht wundern, wenn die Leute lieber online einkaufen. Aber das sehe ich sicher nur total vereinfacht, wa? :-)

 

Gute Nachrichten: Göttingen erlaubt Oben-Ohne-Schwimmen

April 29th, 2022, 07:20

Wenn ich heutzutage in die Zeitung gucke, muss ich immer öfter erst mal das Datum checken, um sicher zu gehen, nicht einem Aprilscherz aufzusitzen. Wenn beispielsweise Göttingen in den Schwimmbädern nun samstags und sonntags erlaubt, dass auch Frauen barbrüstig schwimmen gehen dürfen. Wegen Gleichberechtigung. Allerdings tut Göttingen das nicht ganz freiwillig. Es hatte eine trans Person geklagt, die sich in ihrem Frauenkörper als Mann fühlt.

Ich gratuliere zu diesem wichtigen Schritt auf dem Weg in eine bessere Welt und wünsche mir für die Zukunft, dass sich diese neue Freiheit auf alle Städte und Wochentage ausweiten lässt :hehe:

(Bild: John William Waterhouse - Hylas and the Nymphs, Public Domain)

 

Gute Nachrichten: Bayern erlaubt mehr Windräder

April 28th, 2022, 11:11

Bayern hatte ja bisher das bekloppteste Windräderverhinderungsgesetz aller Bundesländer. Daran wird gerade gesägt. Wenn auch erst mal nur zaghaft:

Dies soll nach Willen der CSU aber nur in Sondergebieten greifen, die Söder schon vor längerer Zeit ins Spiel brachte: in Staats- und Privatwäldern, auf Truppenübungsplätzen und in vorbelasteten Gebieten.

Aber immerhin. So hat der Ukrainekrieg dann auch irgendwie was Gutes. Nee, das habe ich jetzt nicht geschrieben.

 

Gute Nachrichten: Geld darf verbrannt werden

April 22nd, 2022, 07:50

Bei der aktuellen Finanzsituation ist es gut, dass wir das geklärt hätten:

Auch wenn manchmal behauptet wird, dass Geld in Münz- oder Scheinform dem Staat gehört, so ist es tatsächlich das Eigentum des Besitzers. [...] Da das Geld Teil des persönlichen Eigentums ist, kann man damit laut § 903 BGB machen, was man will. Man kann es zerstören, verbrennen, bemalen oder zerschneiden.

Captain Obvious hält allerdings folgenden wichtigen Tipp für euch parat:

Ist das Geld erst einmal verbrannt, ist es für immer verloren.

 

Gute Nachrichten in schlechten Zeiten

März 11th, 2022, 14:38

Ich finde, gerade in düsteren Zeiten wie diesen sollte man nicht komplett aus den Augen verlieren, dass es auch gute Nachrichten gibt. Gestern Abend zappte ich zufällig in das Ende der Sendung "Markus Lanz - Ein Abend für die Ukraine" rein (was ich sonst nie getan hätte, denn ich finde Herrn Lanz eher furchtbar) und sah dort diese Zahl:

Das sind die bisher für das Aktionsbündnis Katastrophenhilfe aufgelaufenen Spenden. Wow. Im Laufe der Sendung kamen übrigens 4,17 Mio. Euro zusammen. Das ist nur Deutschland und nur eine von diversen Hilfsorganisationen.

Ja, der Krieg ist furchtbar und das alles wird sicher nur ein Tropfen auf den heißen Stein sein. Trotzdem: wow!

 

Nachschlag zum 5.3.2022 (update)

März 7th, 2022, 23:56

* Krieg = Kacke

Ihr erinnert euch an mein Gejammer von Samstag? Da gibt es gute Nachrichten: heute früh erreichte mich eine Mail mit dem Inhalt, dass mein Brötchengeber dazu aufruft, für ukrainische Flüchtlinge zu spenden. Für jeden gespendeten Euro der Angestellten legt der Konzern dann einen Euro drauf. Mit dem Spendenziel 200.000 Euro bis zum 30.04. In den ersten Stunden kamen schon mal 20.000 zusammen. Geht doch. Und wie es weiter geht, erzähle ich euch später.

Update, 8.3.2022: Die neueste Entwicklung kam heute früh per Mail und lautet: "haben wir beschlossen, unsere Geschäftstätigkeit in Russland einzustellen". Geht doch!

 

Rule 32: Enjoy the little things

Februar 25th, 2022, 17:38

Kennt ihr das? Ihr kauft euch neue Schuhe und stellt fest, dass die Schnürsenkel viel zu lang sind. Da ist es prima, auf ein Blog zurückgreifen zu können, das so großartige Sinnlosigkeiten wie diese 18 unterschiedlichen Schnürschuhschnürungen im Archiv hat :)

Ja, beim linken Schuh isses ein bisschen ungenau geworden, das ist mir aber tatsächlich jetzt beim Verbloggen erst aufgefallen :erröt:

 

Gute Nachrichten: der Anfang vom Ende der Luca-App

Januar 27th, 2022, 22:49

Nach nur gut 20 Millionen verballerter Steuereuros steigen jetzt auch Baden-Württemberg und Hessen aus der Datenkrake Luca aus. Smudo dürfte sich trotzdem ein neues Häuschen in Halbhöhenlage kaufen können.

Update (2022-02-02): und wie man den unnötigen Luca-Account löscht, verrät dir das Internet.

 

"Nicht zuletzt sei es falsch, Millionen Cannabiskonsumenten zu kriminalisieren"

November 19th, 2021, 09:02

Habt ihr gerade auch dieses knirschende Geräusch gehört? Das war die Hölle. Die ist nämlich am Zufrieren.

cannabis | gras | legalisierung | wird aber auch echt zeit

 

Gute Nachrichten: In Barcelona findet gerade eine kleine Revolution statt

Oktober 23rd, 2021, 09:01

In Barcelona haben ein paar Eltern angefangen, ihre Kinder mit dem Fahrrad zur Schule zu bringen. Dem haben sich immer mehr Eltern angeschlossen und daraus entstand eine Critical-Mass-ähnliche Veranstaltung namens Bicibús. Bisher leider nur freitags, aber immerhin.

Das darf hierzulande gerne Nachahmer finden.

https://bicibus.cat/

(via twistedsifter)
 

Gute Nachrichten: Gratis Bus- und Bahnfahren in Stuttgart am 18.&19.9.

September 13th, 2021, 07:04

StN berichtet:

Die Stadt Stuttgart soll wieder mit Leben gefüllt werden: Deswegen sollen an einem Wochenende Fahrten in Bussen und Straßenbahnen im Stadtzentrum kostenlos sein. [...] Werde das Premieren-Wochenende zum Erfolg, sei der Weg frei für vier Wochenenden mit kostenlosem ÖPNV im Jahr.

Ich bezweifele zwar, dass Stuttgart so "mit Leben gefüllt" werden kann, denn die Probleme liegen deutlich tiefer begraben, aber prinzipiell wäre ich für gratis ÖPNV bundesweit, schon der Umwelt zuliebe.

 

Gute Nachrichten: Alpakas werden uns retten

Juli 30th, 2021, 12:32

Ich wusste schon immer, dass Alpakas die Lösung sind. Also für eigentlich alles. Und jetzt das:

Ein Forscherteam aus Göttingen hat neue Mini-Antikörper entwickelt, die das Coronavirus effektiv ausschalten können. An der Entwicklung der sogenannten Nanobodies waren drei Alpakas beteiligt.

(Bild: Christoph Henning [CC BY-NC-SA 2.0])

 

Gute Nachrichten: Apple erlaubt Cannabis-Lieferdienste im App Store

Juli 7th, 2021, 07:19

Marijuana Marihuana Legalize It LegalisierenJo, so ist das. Könnten wir das Zeugs jetzt bitte hierzulande endlich legalisieren? Nein? Schade.

(Bild: GUS314159 [CC BY-ND 2.0])

 

Ihr Browser versucht gerade eine Seite aus dem sogenannten Internet auszudrucken. Das Internet ist ein weltweites Netzwerk von Computern, das den Menschen ganz neue Möglichkeiten der Kommunikation bietet.

Da Politiker im Regelfall von neuen Dingen nichts verstehen, halten wir es für notwendig, sie davor zu schützen. Dies ist im beidseitigen Interesse, da unnötige Angstzustände bei ihnen verhindert werden, ebenso wie es uns vor profilierungs- und machtsüchtigen Politikern schützt.

Sollten Sie der Meinung sein, dass Sie diese Internetseite dennoch sehen sollten, so können Sie jederzeit durch normalen Gebrauch eines Internetbrowsers darauf zugreifen. Dazu sind aber minimale Computerkenntnisse erforderlich. Sollten Sie diese nicht haben, vergessen Sie einfach dieses Internet und lassen uns in Ruhe.

Die Umgehung dieser Ausdrucksperre ist nach §95a UrhG verboten.

Mehr Informationen unter www.politiker-stopp.de.