bla

Du surfst ja immer noch mit dem Internet Explorer :(


Das ist nicht nur hochgradig gefährlich für deinen Computer, sondern macht mir auch das Leben extrem schwer.

Deshalb bekommst du hier leider gar nichts zu sehen.

Besorge dir bitte einen ordentlichen Browser wie Firefox, Brave, Opera, Chrome oder von mir aus auch Edge.

Für den IE ist hier Ende Gelände.
Diese Website verwendet Cookies, um so geil zu sein wie sie ist.
Cool, her damit!
Oh Gott oh Gott! NEIN! Das will ich nicht!

Aufgewacht!

GurD - Merry Go Round

Die Schweizer haben letzten Freitag ein neues Album rausgehauen. Ob das schon auf Bandcamp erhältlich ist?

Update: Nee, isses nicht. Bei Deezer isses schon am Start und leider muss ich sagen: find' ich langweilig :(

(via vampster)
 

"Wir nennen es Arbeitmoral"

Ein recht guter SPON-Kommentar von Sibylle Berg.

In dem Maß aber, mit dem sich der Zugang der Mehrheiten zu den Grundbedürfnissen Wohnen, Energie, Nahrung verteuert, wird nun das seit Jahrhunderten bekannte Framing der Arbeitsscheuen, der Vagabunden, Tagediebe, Faulenzer reaktiviert. Das kollektive Angstzentrum wird in den Schraubstock gespannt.

 

Wasn los hier?!

When I find myself in times of trouble,
hybrid children come to me.

- Beatallica

Beziehungsweise, warum ist hier nur noch so wenig los? Ja, es ist mal wieder an der Zeit für so einen Post. Ihr habt sicherlich gemerkt, dass sich der Fokus dieses Blogs ein bisschen weg von Politik und hin zu Metal verschoben hat. Ich weiß einfach nicht mehr, welches Senftöpfchen ich in der gerade stattfindenden Apokalypse noch auf machen soll und wozu überhaupt.

Was kann ich zu einem Krieg schreiben, der nicht so heißen darf? Was kann ich zu einem offensichtlich irren Herrscher schreiben, der von anderen Irren wahlweise als armer, bemitleidenswerter alter Mann oder als geistig gestörter Größenwahnsinniger mit Zugang zu Atombomben bezeichnet wird? Was soll ich zu dem anderen Irren schreiben, der schon wieder in den Startlöchern rumkrakeelt? Was soll ich zu Scholz, Lindner, Habeck & Co. schreiben, das andere nicht längst schon geschrieben hätten? Was kann ich zu dem größten Artensterben seit der Ausrottung der Dinosaurier schreiben angesichts Mitmenschen, die weiterhin auf ihrem SUV samt Zweit- und Drittauto, ihrem jährlichen Flug nach $urlaubsort und ihrem wochenendlichen Fleisch-ist-mein-Gemüse-Grillfest bestehen? Was soll ich zu einer Menschheit schreiben, die jetzt plötzlich wieder auf den Mond und später weiter auf den Mars fliegen will? Mit fucking fossilen Brennstoffen?

Oder soll ich mich vielleicht über freidrehende Querdenker, Nazis, Gegenmeinungsinhaber und Politerklärbär:innen echauffieren? Über Menschen, die lieber an die wildesten Geschichten glauben als an die Wissenschaft? Über Menschen, die sich von unserem staatlichen Überbau inzwischen so verarscht fühlen, dass sie lieber glauben, von einer Horde außerirdischer, kinderfressender Satanisten regiert zu werden, als der simplen Tatsache ins blutunterlaufene Auge zu blicken, dass die meisten Menschen einfach egoistische Arschlöcher sind?

Dass die Vorratsdatenspeicherung zum x-ten Mal vom EuGH mit einer schallenden Ohrfeige für CDUSPDFDPGRÜNEAFD abgewatscht wurde, bringt mich angesichts obiger Nachrichten nicht mal mehr zum Lächeln, auch wenn sowohl Sascha Lobo als auch Patrick Beuth lesenswerte Kommentare dazu in den Spiegel getippt haben.

Ich weiß nicht. All dieser Krams führt bei mir zu einer inneren Schockstarre sowie einem Eskapismus, den ich dann in Noita, an meinen Klampfen oder eben im Schwarzen Keiler auslebe. Ich habe weder Zeit noch Muße, irgendwas zur Weltsituation in mein Blog zu tippseln. Denn was könnte ich euch schon sagen, das ihr nicht längst wisst? Naja, und auf das reine Flausch-Kleine-Kätzchen-Videos-Wohlfühlniveau kann (und will) ich mich halt auch nicht ausschließlich begeben.

Also schreibe ich nix.

(bild: daMax [CC BY-NC-SA])

 

Re: Eröffnungswochenende Schwarzer Keiler

Es war geil. Übel geil. Und einfach nur richtig geil >:-) Regio.tv hat einen schicken kleinen Bericht vom Freitag Abend, den ich einfach mal da oben eingebettet habe. Ich selbst war ja erst am Samstag da und das war auch gut so, denn da war die Schlange um 19:30 nur 30 Meter lang und als die Türen um 8 aufgingen, waren wir um 10 nach 8 drinnen. Und dann um 4h morgens wieder draußen :-D Dazwischen: Irgendeine ziemlich grottige Support-Band, deren Namen ich schon wieder vergessen habe gefolgt von The Night Eternal, die schon besser waren und stellenweise wie ein Iron-Maiden-Klon klangen, später dann Konservenmucke von Metallica, Motorhead, Pantera, Slayer, Kreator und Sepultura, aber auch sanftere Klänge wie Black Sabbath und was weiß denn ich noch alles.

Ich fand's echt mega und werde wohl in Zukunft öfter mal keilern gehen.

 

Nein, das ist kein Krieg

Russland startet eine Teilmobilisierung für seinen euphemistisch "Spezialoperation" genannten Krieg:

Russlands Verteidigungsminister Sergej Schoigu erklärte, dass 300.000 Menschen für das Militär teilmobilisiert werden. Dies betreffe rund ein Prozent der Ressourcen von 25 Millionen und gelte für Menschen mit militärischer Erfahrung.

Aber nein, das ist kein Krieg in der Ukraine, wo denken Sie hin?

Bild: daMax [CC BY-NC-SA 4.0], basiert auf diesem von "Just Click's With A Camera" [Public Domain] und natürlich auf diesem von René Magritte.

 

Aufgewacht!

Venom Inc. - How Many Can Die

Das neue Album "There's Only Black" erscheint kommenden Freitag.

 

Unter den Teppich gekehrt

What the fuck? (Kontext)

 

Avast kauft "I don't care about cookies"

Cookie Monster | KrümelmonsterDas Browser-Plugin "I don't care about cookies" verwende ich zusammen mit "Cookie AutoDelete" schon seit etwa einem Jahr, um der grassierenden Cookie-Hinweis-Plage zu begegnen. Dabei passiert es zwar öfter als nie, dass Webseiten komplett kaputt gehen (unter anderem das Produkt meines Arbeitgebers *hüstel*), aber selbst das finde ich weniger schlimm als die ständige frickelige Cookieablehnerei. Ein kurzer Blick in den Source-Code ließ mich zwar echt erschaudern, aber egal.

Avast scheint keine solchen Bedenken zu haben und hat nun das komplette Projekt mit Stumpf und Stiel aufgekauft:

Dear "I don't care about cookies" users,

After exactly 10 years of maintaining this project and dealing with cookie/GDPR pop-ups on my own, I am proud and happy to say that Avast - a famous and trustworthy IT company known for the wide range of products that help secure our digital experience, has recognized its value!

Avast offered to acquire the project so that we can help each other in creating even better products and I decided to accept the offer: "I don't care about cookies" is now officially a member of Avast family 🙂

I will keep working on the project and the extension will remain free to use. Donations are not needed anymore to keep the project going, of course. A big, big ♥ THANK YOU ♥ to all the donors, translators and everyone else who helped keeping the project alive over the years!

Stay tuned for more excited news in the future!

Ich fürchte, ich kann nicht daran glauben, dass das Plugin gratis bleiben wird :( Aber wir werden sehen.

Bild: Hoser Dude [CC BY-NC]

 

Freitag!

Zeit für ein bisschen internationale Völkerverständigung:

The Hatters - Russian Style

(mit dank an s.)

 

Gute Nachrichten: Diesen Samstag ist der Stuttgarter Nahverkehr kostenlos

Das könnte von mir aus jeden Samstag so sein :) Gilt leider nur in Zone 1 mit Ausnahme der U6, die ist auf der kompletten Linie gratis.

 

Aufgewacht!

Die Toten Hosen - Happy Metal und Betrunken im Dienst


Erinnert ihr euch noch daran? Als die Dinosaurier noch frei herum liefen? Und die Hosen richtig geile Mucke gemacht haben? Okay, bisschen schräg in manchen Tönen aber dit is halt Punk, wa?

 

Die Deutschen Albumcharts, KW36 2022

Da kannste sagen watte willst, an musikalischer Diversität mangelt es nicht :lol:

1 = Roland Kaiser , 2 = Blind Guardian, 3 = Yungblud, 4 = Asche, 5 = Anna-Carina Woitschack

 

Warum ich so eine ausgeprägte Abneigung dagegen habe, mir bei jedem popeligen Hersteller einen eigenen Account anzulegen...

user big data egk 110 avatar...zeigt sich heute wieder bei The North Face. Da konnten Hacker gerade knapp 200.000 Kundendaten raus tragen, indem sie massenhaft Email-Passwort-Kombinationen ausprobiert haben. Das ging über 3 Wochen lang und ist offenbar niemandem bei North Face aufgefallen.

Und wenn ein großer Laden wie North Face solche offensichtlichen Hohlpfosten als Admins einstellt, was glaubt ihr, wie das erst beim Tante-Emma-Laden ums Eck bzw. dem NeustenGeilstenStartup™ ist? Eben.

Bild: daMax [CC BY-SA], basiert auf diesem von liftarn [CC BY-SA]

 

Ihr Browser versucht gerade eine Seite aus dem sogenannten Internet auszudrucken. Das Internet ist ein weltweites Netzwerk von Computern, das den Menschen ganz neue Möglichkeiten der Kommunikation bietet.

Da Politiker im Regelfall von neuen Dingen nichts verstehen, halten wir es für notwendig, sie davor zu schützen. Dies ist im beidseitigen Interesse, da unnötige Angstzustände bei ihnen verhindert werden, ebenso wie es uns vor profilierungs- und machtsüchtigen Politikern schützt.

Sollten Sie der Meinung sein, dass Sie diese Internetseite dennoch sehen sollten, so können Sie jederzeit durch normalen Gebrauch eines Internetbrowsers darauf zugreifen. Dazu sind aber minimale Computerkenntnisse erforderlich. Sollten Sie diese nicht haben, vergessen Sie einfach dieses Internet und lassen uns in Ruhe.

Die Umgehung dieser Ausdrucksperre ist nach §95a UrhG verboten.

Mehr Informationen unter www.politiker-stopp.de.