bla

Du surfst ja immer noch mit dem Internet Explorer :(


Das ist nicht nur hochgradig gefährlich für deinen Computer, sondern macht mir auch das Leben extrem schwer.

Deshalb bekommst du hier leider gar nichts zu sehen.

Besorge dir bitte einen ordentlichen Browser wie Firefox, Brave, Opera, Chrome oder von mir aus auch Edge.

Für den IE ist hier Ende Gelände.
Diese Website verwendet Cookies, um so geil zu sein wie sie ist.
Cool, her damit!
Oh Gott oh Gott! NEIN! Das will ich nicht!

Der Oktober 2012
to daMax

Links 2012-10-18

Oktober 18th, 2012, 18:00
  • heise: Wisst ihr, warum die Verfassungsnazis bei den NSU-Ermittlungen so scheiße ermittelten? Weil wir nicht genügend zentrale Datenbanken haben!!1!
  • rt: Laut dem pakistanischen Innenminister töten US-Drohnen zu 80% Zivilisten. Gut, das ist jetzt ein Innenminister, da muss man gleich mal 50% Propagandabullshitbonus anziehen aber trotzdem... Friedensnobelpreis und so, ne?
  • rt: In Griechenland fliegen inzwischen Molotow-Cocktails :-o
  •  

    Oblivion - Nur am crashen (2. update)

    Oktober 18th, 2012, 12:30

    Auf der PC Games ist im Moment "The Elder Scrolls IV - Oblivion" mit bei. Für 5.50 ein echtes Schnäppchen. Dachte ich.

    Aber.

    Das Scheißspiel raucht ständig ab. Crash to desktop.

    Ich habe inzwischen installiert:

  • Aktuellsten offiziellen Patch (war eh auf der DVD druff)
  • Unofficial Oblivion Patch 342
  • obmm 1_1_12 full installer-2097.zip
  • QarlTexturePack3.zip
  • QarlTexturePack3 UOP32 Patch 2dot3-11261.7z
  • DarNified UI 132 OMOD-10763.zip
  • Unique Landscapes Compilation OMOD 172 OMOD-19370-1.7z
  • weOblivionCrashProtectionSystem_2009_03_28 upd-22282.zip
  • Und zu guter Letzt habe ich noch den Catalyst 12.9 Beta druffgekloppt.

    Die Abstürze kamen aber auch schon vor den ganzen Mods. Irgendein Oblivion-Wiki meint, ich solle alle GraKa-Treiber deinstallieren und mit dem Standard-Treiber weitermachen. Aber im Ernst: fuck this.

    Hat eine|r von euch Freakadellen ne Idee, was ich dagegen unternehmen kann? Mir vergeht langsam die Laune.

    Update: also gestern abend habe ich dann mal die ATI Tray Tools deinstalliert und es mit dem Catalyst 12.9 Beta nochmal lange probiert. Und gerade als ich nach 3 Stunden schreiben wollte "jetzt geht's", ist es wieder abgestürzt. Aber wenn das nur noch alle 3h passiert, würde ich das für i.O. halten.

    2. Update: Nee, nix hat geholfen. Es ist immer noch so wie ich es auch von Morrowind kenne: mitten beim Rumlatschen in der Wallachei macht's *paff* back to desktop. Meh >:-(

     

    Operation Big Brother: Weltweite Proteste am 20.10.2012

    Oktober 18th, 2012, 08:32

    Habt ihr übermorgen schon was vor? Nicht? Dann kommt doch auch zum großen Protest gegen den Überwachungsstaat.

    Eine Karte mit allen Städten, in denen Proteste geplant sind gibt es hier. Eine Liste mit Details zu den Protestaktionen gibt es da: http://we-are-legion.eu/index.php?cat=events

    #OpBigBrother / #indect / #OpTrapwire : http://pastebin.com/PgbvQrt8

    IRC : irc.anonops.com/6697 SSL #OpBigBrother

    Liebe Aktivisten für den Schutz der Privatsphäre, liebe Menschen aus der ganzen Welt.
    Wir sind Anonymous.

    Wir fordern euch auf, jetzt gegen den allgemeinen Überwachungswahn zu handeln.
    Weltweit stehen Regierungen kurz davor, die Privatsphäre von uns allen mit Projekten und Systemen wie Trapwire und INDECT zu zerstören.

    Diese vernetzten Überwachungstechnologien durchschnüffeln Überwachungskameras, Datenbanken der Regierung und das Internet, um Menschen zu identifizieren und Profile über die Bürger anzulegen, in denen alles über sie steht - über ihre Familie, ihre sozialen Kontakte, ihr ganzes Leben.

    Sie geben vor, derartige Systeme zu unserem eigenen Schutz gegen den Terror zu entwerfen. Doch die Wahrheit ist, dass sie bereits an solchen Überwachungssystemen gearbeitet haben, noch bevor die ersten Terroristen zugeschlagen haben.
    Es ist Zeit zu handeln. Zeit, den Regierungen der Welt zu zeigen, wer wir sind. Es ist Zeit, als Menschheit geeint zusammen zu stehen und zu zeigen, was uns Freiheit wirklich bedeutet.

    Wir fordern Aktivisten rund um den Globus, von Nord- und Südamerika über Asien, Afrika, Australien und Ozeanien, vom Arabischen Frühling und aus der EU auf, Teil des Protestes gegen den Überwachungswahn der Systeme zu werden.
    Handelt jetzt und verbreitet unsere Botschaft in eurer Muttersprache, tragt eure Städte in dem Pad ein, das in der Videobeschreibung verlinkt ist.

    Eine Regierung soll ihre Bürger und deren Interessen schützen, nicht sie betrügen.
    Es ist unsere Freiheit und unsere Privatsphäre.
    Lasst uns als Menschen alle gemeinsam zusammenstehen.
    Lasst dies die größten Proteste in der Welt Geschichte werden.
    Lasst den 20. Oktober 2012 ein Tag werden der uns immer in Erinnerung bleibt!
    Vereint werden wir bestehen, getrennt werden wir fallen.

    Wir sind die Bewohner der Erde,
    Wir sind das einzige System.
    We are Anonymous,
    We are Legion.
    We do not forgive.
    We do not forget.
    Expect us.

     

    Liebe Abmahnwichsfrösche

    Oktober 17th, 2012, 19:11


    YOU CAN'T BRING US DOWN!


    Ihr glaubt, ihr könnt euch an uns eine goldene Nase verdienen, hm? Well guys: think again. Ich kann nur hoffen, dass die jetzt Abgemahnten damit vors höchste Gericht Deutschlands ziehen. Meine finanzielle Unterstützung ist ihnen jedenfalls sicher. Auf sie mit Gebrüll!

    PS: Liebe Tagesschau-Macher, das hier ist ein sogenannter "shitstorm" im Gegensatz zu ein paar kritischen Kommentaren auf eurer Fratzbuchwand. Aber das hier ist euch sicher kein Sterbenswörtchen wert. Passt ja auch nicht in eure Copyright-muss-sein-Attitude. Schleichts euch.

    Suicidal Tendencies - You Can't Bring Me Down

     

    Die Abmahnwelle schwappt weiter (2. update)

    Oktober 17th, 2012, 18:45

    Ihr erinnert euch noch an die aktuelle Abmahnwelle? Bei der der Künstler selbst Stein und Bein schwört, dass die Abmahnkanzlei gar nicht das Recht hätte, seine Bilder abzumahnen? Nun, obwohl die Kanzlei bereits mehrere Abmahnungen zurückziehen musste, macht sie an anderer Stelle munter weiter. Im Zuge dessen schreibt Ronny "Warum das Abmahnen von Bildern ein recht leichtes aber gutes Geschäft ist, was mich daran ärgert und welche Fragen sich mir stellen".

    Ich kann dazu eigentlich nur sagen:

    Update: Jetzt hat's Mindsdelight auch erwischt und der Doktor kotzt flächendeckend. Ich würde sagen, das lassen wir uns nicht bieten. Sollen hgm-press Michel OHG und alle anderen [Kraftausdruck entfernt] mal sehen, was Solidarität bedeutet. Wer auch immer Geld braucht um gegen diese [fürchterliche Beleidigung entfernt] vor Gericht zu ziehen: von mir gibt's 50 Euro dazu. Diesen [schreckliche, ehrmindernde Verleumdung entfernt] zeigen wir's! [Die Mutter des Angesprochenden beleidigende, ganz und gar nicht veröffentlichungsfähige Schmähung entfernt]!!!1!

    2. Update: Au ja und der René haut nochmal ordentlich druff:

    Der Anwalt der hgm-press Michel OHG betont gegenüber spOnline, das Interesse der Agentur bestünde darin, die „Exklusivität der Nachrichten gegenüber ihren Kunden“ zu wahren. „Exklusivität der Nachrichten“! Muss man sich auf der Zunge zergehen lassen. Eine Agentur kauft großflächig Bildrechte anscheinend neu ein, zu Storys die bereits seit Jahren durchs Netz gehen, allesamt sehr bekannte Viralhits und beinahe allgemein bekannt sind, nur um dann Blogger abzumahnen, die eben diese Storys bekannt machten und zu eben jener Viralität verhalfen. Weil die Exklusivität gewahrt werden soll! Eine viel hinterfotzigere und verlogenere Argumentation als die der Anwälte der hgm-press Michel OHG fällt mir ehrlich gesagt nicht sein.

    Das Bild könnt ihr von mir aus so oft vervielfältigen und weiter posten bis das Internet platzt. Erst dann mahne ich euch ab. Not. Aber wehe, ihr macht das zu Geld, gell? Kommerzielle Verwendung oder gar Abmahnung in meinem Namen ist hiermit ausdrücklich untersagt. Sonst setzts was.

     

    Links 2012-10-17

    Oktober 17th, 2012, 18:03
  • heise: Du nutzt den Spielekauf- und Rechteminderungsdienst "Steam" von Valve? Da haste dir eine ordentliche Sicherheitslücke installiert, mein armer rechteverminderter Freund.
  • stn: Einer der Prügelbullen vom S21-Einsatz wurde zu 8 Monaten auf Bewährung verurteilt. Viel zu wenig, wenn ihr mich fragt. vor allem, weil er immer noch so ne Scheiße labert von wegen "Keine Ahnung, woher die da plötzlich blaue Flecken hatten".
  • netzpolitik: Yeah! Der Bundestag will ein geheimes Gutachten zur Abgeordnetenkorruption "aus Copyrightgründen" (sic!) geheim halten und Netzpolitik macht auf bockig (man verzeihe mir das großzügige Zitat):

    Da Herr Prof. Dr. Schöler, Leiter der Abteilung W Wissenschaft und Außenbeziehungen, offensichtlich hier ja mitliest, kann ich ihm auch öffentlich (leider hat er keine E-Mailadresse auf dem Bundestagsbriefpapier angegeben) antworten: Nein. Das Gutachten zur Abgeordnetenkorruption bleibt öffentlich und auch hier verfügbar.

    “Dem deutschen Volke” steht vorne auf dem Bundestagsgebäude, das Volk bezahlt die Erstellung von Gutachten des Wissenschaftlichen Dienste, es gibt keinen Geheimhaltungsgrund für das Gutachten – sonst dürfte es auch nicht nach IFG herausgegeben werden – und der Verweis auf das Urheberrecht ist für ein im Auftrag durch Beamte oder Angestellte des Bundestages in ihrer Arbeitszeit erstellten Gutachtens indiskutabel.

    Tchaka! Wenn ihr lieben Leute bei Netzpolitik Geld für einen Anwaltskrieg braucht, sagt einfach Bescheid, ne?

  • netzpolitik: Wenn ihr nicht ins Raster der Polizei fallen wollt, dann surft am Besten keine Polizei-Websites an. Mindestens mal keine der NRW-Polizei, aber da das BKA nach dem gleichen Muster agiert, würde ich Sites der Exekutive generell meiden wenn ich nicht längst verdächtig wäre.
  • rt: Anonymous and Wikileaks: Is it really a breakup?
  • publikative.org: Wenn ihr mehr über die Band "Feine Sahne Fischfilet" wissen wollt (die vom Verfassungsschutz bespitzelt wird), schaut euch mal diesen Artikel an:

    Die Band “Feine Sahne Fischfilet” (FSF) aus Mecklenburg-Vorpommern hat in dieser Woche auf dem Hamburger Label Audiolith die Single “Komplett im Arsch” veröffentlicht. Ein Song, der von der Öde in der vorpommerischen Provinz erzählt, von Langeweile, der FSF das eigene Engagement entgegensetzt. Das mutige Engagement der Punkband gegen Neonazis brachte den Fischfilets nun einen langen Eintrag im jüngsten Verfassungsschutzbericht ein.

    So ist das. Ihr seid gegen rechts? Dann seid ihr für den VS interessant :puke:

  • rt: Na prima. Im Prozess um 9/11 darf Khalid Scheich Mohammed nicht erzählen, wie und wie oft er gefoltert wurde. Das verbietet der Richter einfach mal. Wir wollen ja die Geschworenen nicht auf dumme Gedanken bringen darüber, wer hier der Böse ist, gelle? :puke:
  •  

    Das neue Wahrzeichen Stuttgarts

    Oktober 17th, 2012, 14:41

    (via gallier, der nicht in der lage ist, einen korrekten quelllink dran zu pappen. twitter.com ist KEINE quellenangabe, du nase.)

     

    R-Type: CPC 128K Remake

    Oktober 17th, 2012, 09:44

    In den 80ern und 90ern war ich ja mehr oder weniger stolzer Besitzer diverser ZX Spectrum Kisten. Die waren leider grafisch extrem unterbelichtet und hatten ein großes Farbproblem. R-Type war eines der wenigen Spiele, das sogar auf dem Speccy ganz okay aussah. An diese unglaublich coole Neuauflage für den Amstrad CPC konnte das natürlich nicht rankommen.

    Das Ding gibt's for free unter http://www.rtype.fr/

    Check dis out, gals and guyz!



    retro | gaming | games | spiele

     

    Dr. Merkels "Vollstes Vertrauen"

    Oktober 17th, 2012, 09:20

    Leider ist der Schäuble die Ausnahme, die die Regel bestätigt :(

    Von Sascha Lobo (CC BY-SA 3.0)

     

    Pinke Produkte für alle Lebenslagen

    Oktober 17th, 2012, 00:24

    Das hier ist viel zu schön um einfach in den Links unterzugehen. Floyd und ich saßen neulich abends zusammen und wir hatten es kurz von den pink Cat5-Kabeln. Naja, wie das immer so ist, kam eines zum anderen und wir fingen an rumzuspinnen und uns noch ganz viele Mädchenprodukte auszudenken. Und da Floyd ein begnadeter Photoshopper ist, dauerte es nur einen Tag bis er mit den tollsten Pinkprodukten aller Zeiten aufwartete. Das bleibt natürlich nicht unraubmordkopiert :mrgreen:



    Durchgegendert: Kettensäge für Mädchen – Bild: Dave Young / CC BY 2.0


    Durchgegendert: Wasser für Mädchen – Bild: nkzs bei sxc


    Durchgegendert: Rettungsring für Mädchen – Bild: Simeon bei sxc


    Durchgegendert: Ampel für Mädchen – Bild: grendelkhan / CC BY-SA 2.0


    Durchgegendert: Bus und Telefonzelle für Mädchen in London – Bild: Fathzer / CC BY-SA 2.0


    Durchgegendert: Bahn für Mädchen – Bild: pinkaura / CC BY 2.0

     

    Es bubblet an mir vorbei

    Oktober 16th, 2012, 23:57

    Da gibt es so eine Geschichte im Netz, die völlig an mir vorbei geht und die mich irgendwie einfach nicht interessieren will, vielleicht auch weil ich nicht weiß, um was es geht, was wiederum daran liegt, dass mir die Geschichte immer zu lang und -weilig ist. Naja. Die Bubble hallt jedenfalls immer wieder davon wider. Es geht um Reddit und Gawker und vielleicht kann ich auch deshalb kein Interesse dafür aufbringen, weil ich weder noch jemals angesurft habe. Tja. Ich hab einfach keine Ahnung vom Netz. Aber draußen ist es manchmal auch ganz schön.

     

    Links 2012-10-16

    Oktober 16th, 2012, 18:00
  • nachdenkseiten: „Lügenpack!“– Ist das Skandieren dieses Vorwurfs zu viel des Guten? Nein!

    Die laute Demonstration in Stuttgart galt nicht nur den Befürwortern von Stuttgart 21 und Angela Merkel, sondern auch dem CDU-Kandidaten für die OB-Wahl, Sebastian Turner. Er ist einer der Erfinder der Propagandaorganisation „Initiative Neue Soziale Marktwirtschaft“ (INSM). Sie wurde am 12. Oktober des Jahres 2000 von den Arbeitgebern der Metall- und Elektroindustrie auf Empfehlung von Turners Werbeagentur Scholz & Friends aus der Taufe gehoben und damals als erstes für fünf Jahre mit 100 Millionen ausgestattet. Mit diesem und weiterem Geld wurde den Deutschen neoliberales Denken anerzogen und ihre damals noch vorhandene Sympathie für Sozialstaatlichkeit zurückgedrängt. Alle, die diese Propaganda systematisch und gegen die Interessen der Mehrheit betrieben haben, nennt man mit Recht „Lügenpack“. Deshalb verdienen die Demonstranten von Stuttgart ein dickes Kompliment. Sie haben den Kern des Vorgangs getroffen.

  • metronaut: Deutschland erzeugt und verkauft weltweit von Diktaturen eingesetzte Bespitzelungssoftware. Und unsere Bundesquasselbude will das auch auf keinen Fall einschränken. Exportweltmeister und so, severstehn?

    Es sind nur kleine Datenpakete, Spyware genannt, die die Software installieren, die zur Überwachung und Verfolgung oppositioneller Kräfte eingesetzt wird. Die Auswirkungen sind fatal, berichten Aktivist_innen auf der Konferenz zu „Internet und Menschenrechte“, die im September in Berlin stattfand. Betroffene bekommen die Kontrolle zu spüren, wenn die Internetverbindung „plötzlich“ abbricht, wenn sie in Verhören durch Sicherheitsbehörden mit Protokollen ihrer Skype-Gespräche, Chats und E-Mails konfrontiert werden. Unzählige iranische Aktivist_innen sind Berichten von Amnesty International zufolge in Foltergefängnissen des Geheimdienstes und des Innenministeriums verschwunden. Diese Form der Überwachung kann für sie auch den Tod bedeuten, wie etwa für den ägyptischen Aktivisten Khaled Said, der vom Sicherheitsdienst aufgespürt worden war.

  • kfmw: Hahahaa! Da hat jemand das neue XX-Album genommen und auf 4 Minuten reduziert. Reicht völlig :lol:
  • metronaut: Petitionen sind fürn Arsch! Und alle so: yeeah.
  • fefe spinnt munter an seiner EMP-Verschwörungstheorie herum. Kann man lesen. frau auch.
  • lawblog: Udo Vetter prophezeit: Mappus wird mit seiner Erpressungsklage auf Löschung der Beweise für seine krummen Geschäfte baden gehen.
  • rt/spon: Der Cyberkrieg geht munter weiter, nur kriegt es inzwischen so gut wie niemand mehr mit.

    “MiniFlame’s ability to be used as a plug-in by either Flame or Gauss clearly connects the collaboration between the development teams of both Flame and Gauss. Since the connection between Flame and Stuxnet/Duqu has already been revealed, it can be concluded that all these advanced threats come from the same 'cyber warfare' factory,” Kaspersky Lab said.

    Was wiederum die USA sind, ne? Mit Friedensfürst Obama an der Spitze. Wer des englischen nicht mächtig ist, kann sich auch beim ehemaligen Nachrichtenmagazin darüber informieren.

  • fefe: Wer mal einen kleinen Überblick bekommen will, wieviel Kohle die GEZ in Vergleich zu anderen Kulturindustrien macht, klickt hier. Aber beschwert euch anschließend nicht bei mir über den vollgekotzten Schreibtisch.
  • heise: Der indische Geheimdienst schnüffelt ab sofort auch in Sozialnetzwerken herum:

    Die Mitwirkung der Provider sei für den Zugriff nicht mehr nötig.

    Oh joy.

  •  

    Drogen und die Kosten für den Krieg dagegen

    Oktober 16th, 2012, 17:03

    Ich liebe es, Statistiken ungeprüft zu übernehmen. Z.B. diese hier:

    Und jetzt erklär' mir bitte noch mal jemand: warum genau geben die USA soviel Geld für den "war on drugs" aus?

    http://drugsnotthugs.com ist ein Kickstarterprojekt für einen Aufklärungsfilm über eben diesen albernen und nicht zu gewinnenden Krieg.

    (via stonerr)
     

    Ihr Browser versucht gerade eine Seite aus dem sogenannten Internet auszudrucken. Das Internet ist ein weltweites Netzwerk von Computern, das den Menschen ganz neue Möglichkeiten der Kommunikation bietet.

    Da Politiker im Regelfall von neuen Dingen nichts verstehen, halten wir es für notwendig, sie davor zu schützen. Dies ist im beidseitigen Interesse, da unnötige Angstzustände bei ihnen verhindert werden, ebenso wie es uns vor profilierungs- und machtsüchtigen Politikern schützt.

    Sollten Sie der Meinung sein, dass Sie diese Internetseite dennoch sehen sollten, so können Sie jederzeit durch normalen Gebrauch eines Internetbrowsers darauf zugreifen. Dazu sind aber minimale Computerkenntnisse erforderlich. Sollten Sie diese nicht haben, vergessen Sie einfach dieses Internet und lassen uns in Ruhe.

    Die Umgehung dieser Ausdrucksperre ist nach §95a UrhG verboten.

    Mehr Informationen unter www.politiker-stopp.de.