bla
Diese Website verwendet Cookies, um so geil zu sein wie sie ist.
Cool, her damit!
Oh Gott oh Gott! NEIN! Das will ich nicht!

Der Dezember 2012
to daMax

Leistungsschutz für Dummies

Dezember 4th, 2012, 12:17

(via aperture)
(via michamo)

 

Art Spiegelman @ Museum Ludwig, Köln

Dezember 4th, 2012, 07:20

Das Museum Ludwig stellt noch bis zum 9. Februar 6.1.2013 eine riesige Retrospektive des Ausnahmekünstlers Art Spiegelman aus. Über Spiegelman muss ich euch nix erzählen, oder? Das können andere besser.

Wer kommt mit?


Art Spiegelman, Selbstporträt mit Maus Maske, 1989

 

Portal auf einem Taschenrechner

Dezember 3rd, 2012, 22:03

Kein Scherz! Portal auf dem Texas Instruments TI 83! Alex schreibt:

Nerdfaktor OVER 9000++. Damit bist du definitiv für die nächsten 20 Minuten der coolste Nerd in deinem Umfeld. Dagegen stinken selbst Katzenbilder ab. Ha!

Und wo er Recht hat, hat er recht. Also hol's Dir!

 

Noch ein Existenzzitat

Dezember 3rd, 2012, 21:27

Ihr habt mir Kant, Marcuse und Sartre empfohlen. Trotzdem bleibe ich erstmal bei Brin, weil der einfach so aktuell ist:

»Ja, aber es ist nur nötig, die Reziprozität zu durchbrechen«, sagte Hamish. »Indem man die Informationen kontrolliert und sicherstellt, dass sie nur in eine Richtung fließen. Man übernehme die Datenbanken. Man erfinde Gefahrensituationen, damit die Öffentlichkeit paternalistischen ›Schutz‹ akzeptiert. Man sorge dafür, dass viele Privacy-Gesetze ausgehebelt werden, und öffne einige Türen, damit die Elite alles sieht, ohne selbst gesehen zu werden.«

Das haben bestimmt auch schon viele Menschen vor ihm erkannt, aber die drückten sich meist eben nicht so aus, dass ein einfaches Gemüt wie ich das abends um halb zehn auch noch versteht. David Brin bringt die gegenwärtige Welt so auf den Punkt dass ich jubeln könnte, bliebe mir der Jubelschrei nicht angesichts der Dramatik im Halse stecken. Wir leben mitten in der Dystopie, die andere Autoren vor vielen Jahrzehnten für uns vorgesehen haben. Fragt sich nur: wie kommen wir da wieder raus?

 

SA/SS: Sachsen-Anhalt SicherheitsStaat

Dezember 3rd, 2012, 19:01

Die rechtsradikale schwarz-rote Regierung Sachsen-Anhalts prischt mit der Einrichtung eines umfassenden Polizeistaats nochmal 2 Schritte vor und bedient sich dabei der hierzulande immer beliebteren Burying-Technik.

Der Vorstoß zur "Änderung des Gesetzes über die öffentliche Sicherheit und Ordnung", der in der Woche vor Weihnachten durchs Parlament geschleust werden soll, sieht umfangreiche neue Befugnisse für die Strafverfolger vor. So sollen sie etwa den Mobilfunk abschalten und Staatstrojaner zum Abhören von Internet-Telefonaten einsetzen dürfen.

Hervorhebungen von mir. Das ist aber noch lange nicht alles. Auch ein Zwangs-AIDS-Test ist vorgesehen.

 

Links 2012-12-03

Dezember 3rd, 2012, 17:58
  • heise: ACHTUNG!! Router von o2 und Alice mit kritischem Firmware-Fehler
  • heise: Blogger demonstrieren gewieften Passwortklau
  • internet: Har har har, so sieht der S21-Bauzaun (im Moment?) aus >:-)
  • radwechsel: Wolfgang Thierse redet wirr: “Der Untergang der DDR war den fehlenden Religionen geschuldet”. Der alte Zausel...
  • internet-law: Thomas Stadler wundert sich über die extrem einseitige Berichterstattung zum Leistungsschutzgeld und meint beim Urheberrecht endet offenbar die redaktionelle Unabhängigkeit

    Mich persönlich lässt die Berichterstattung gerade auch von Flaggschiffen wie der FAZ und der SZ wirklich ernsthaft daran zweifeln, dass es den unabhängigen und kritischen Journalismus (vulgo: Qualitätsjournalismus) überhaupt noch gibt. Jedenfalls dann, wenn die eigenen Interessen der Verlage betroffen sind, werden die Leser nicht mit einer ausgewogenen Berichterstattung bedient. Die Verlage nutzen vielmehr ihre publizistische Macht, ebenso wie Google seine Suchmaschine benutzt, um in dieser Frage die Meinungshoheit zu erlangen. Und das ist, mit Verlaub, schändlich.

  • carta: Auch andere sind überrascht bis erzürnt über die gezielte Desinformationskampagne der Altmedien über die Leistungsschutzgelderpressung.
  • netzpolitik: Zur netzpolitischen Dimension von Gangnam Style
  • carta: Mspro über Google und die Linke:

    Das, was die Leute da so aufregt, scheint mehr ein anderer Trigger zu sein. Ein Trigger, der bei sich als links verstehenden Leuten (vor allem einer bestimmten Generation – ich komme darauf zurück) besonders heftig wirkt. Der Trigger ist der “amerikanische Konzern”, und er löst einen Blumenstrauß an multiplen Gefühlen der Abwehr aus. Die Tatsache, dass der “amerikanische Konzern” in irgendeiner Hinsicht besser/sicherer/unschuldiger/ethischer oder so etwas sein kann, als ein deutsches Äquivalent, kann nicht sein, weil nicht sein kann, was nicht sein darf. Eine solche Behauptung ist immer eine effektive Provokation!

  • rt: Ich will auf diesem Planeten nicht mehr leben. Top Gun meets Terminator: Autonomous US stealth drone completes 1st test launch:

    The “killer robot” might be the next step in the development of machines with the power to decide who lives or dies.

  • rt: Anonymous schlägt wieder zu. Diesmal hat es Indiens "Telekom-Ministerium"(?)-Webpage erwischt als Protest gegen die Facebook-Zensur.
  • carta: Die Alternativlose

    Und dann gibt es die schlechten Chefs, auch in der Politik. Die ganz anders sind als Helmut Schmidt. Eben nicht souverän. Die herausragende Talente fürchten, statt sie zu fördern.

    Man muss nicht lange überlegen, um auf Angela Merkel zu kommen. Sie baut keine potenziellen Nachfolger auf – im Gegenteil. Sie beißt sie weg oder straft sie ab. [...]

    Das Ergebnis ist: Merkel ist nicht mehr ersetzbar. Sie ist, um in ihrer eigenen Spreche zu sprechen, alternativlos.

 

Alice Schwarzer wird 70

Dezember 3rd, 2012, 17:37

und ich warte den ganzen Tag auf das richtige Symbolbild. Da isses. HAPPY BIRTHDAY :lol:

so, jetzt ist dann gut mit Niveaulimbo für heute :mrgreen:

(via zircon)

wasnatch | front to back | nackt | tuba | trompete |tuten | blasen

 

Sasha Grey all holes

Dezember 3rd, 2012, 15:30

(via runkenstein)
 

Fragen, die sich mir stellen

Dezember 3rd, 2012, 14:59

Wie kommt eine Kosmetikfirma auf die Idee, einen Nagellack ausgerechnet "Farbopfer" zu nennen :?: Da würde ich mir als Modeopfer Kunde ja ziemlich verarscht vorkommen.

 

Joker, der alte Vandale

Dezember 3rd, 2012, 09:09

Eine TWE Produktion, zufällig auf min.us entdeckt.

 

Aufgewacht!

Dezember 3rd, 2012, 06:00

Heute zur Abwechslung mal zwei Songs, schließlich ist ja bald Weihnachten. Den ersten, weil ich ihn liebe und den zweiten, weil es ein Video dazu gibt. Wach machen beide >:-)

DJ Schmolli - Peace Engine (Metrik vs. Megadeth)

DJ Schmolli - Crush It (Nero & The Jets vs. Michael Jackson)



Das ganze Album "80s NOW!" gibt's hier.

mashup | bastard pop

 

Links 2012-12-02

Dezember 2nd, 2012, 18:01
 

Winter is coming

Dezember 1st, 2012, 22:48

(via kampfbrot)

police | polizei | cars | autos | schnee | hahaharoflol

 

OOPS!

Es sieht so aus, als hättest du keinen Werbeblocker installiert. Das ist schlecht für dein Gehirn und manchmal auch für deinen Computer.

Bitte besuche eine der folgenden Seiten und installiere dir einen AdBlocker deiner Wahl, danach kannst du todamax wieder ohne Einschränkungen genießen.


uBlock Origin: für Chrome | Firefox | Safari

AdGuard: für Chrome | Firefox | Safari | Opera | Yandex

AdBlock Plus: für Chrome | Firefox | Safari | Opera | Internet Explorer

uMatrix: für Firefox | Chrome | Opera

Ey, lass mich einfach rein, okay?
(Setzt per Javascript einen Cookie. Wenn Du das alles deaktiviert hast, weiß ich auch nicht, wie ich dir helfen soll)

Ich will das hier nie wieder sehen.
(Setzt per Javascript einen sehr langlebigen Cookie. Wenn Du das alles deaktiviert hast oder Cookies automatisch oder auch von Hand löschst, weiß ich auch nicht, wie ich dir helfen soll)

Ihr Browser versucht gerade eine Seite aus dem sogenannten Internet auszudrucken. Das Internet ist ein weltweites Netzwerk von Computern, das den Menschen ganz neue Möglichkeiten der Kommunikation bietet.

Da Politiker im Regelfall von neuen Dingen nichts verstehen, halten wir es für notwendig, sie davor zu schützen. Dies ist im beidseitigen Interesse, da unnötige Angstzustände bei ihnen verhindert werden, ebenso wie es uns vor profilierungs- und machtsüchtigen Politikern schützt.

Sollten Sie der Meinung sein, dass Sie diese Internetseite dennoch sehen sollten, so können Sie jederzeit durch normalen Gebrauch eines Internetbrowsers darauf zugreifen. Dazu sind aber minimale Computerkenntnisse erforderlich. Sollten Sie diese nicht haben, vergessen Sie einfach dieses Internet und lassen uns in Ruhe.

Die Umgehung dieser Ausdrucksperre ist nach §95a UrhG verboten.

Mehr Informationen unter www.politiker-stopp.de.