bla
Diese Website verwendet Cookies, um so geil zu sein wie sie ist.
Cool, her damit!
Oh Gott oh Gott! NEIN! Das will ich nicht!

Der Februar 2014
to daMax

Erwin Pelzig leakt TTIP-Informationen

Februar 14th, 2014, 07:58

Markus Kompa schreibt:

Frank Markus Barwasser, besser bekannt als “Erwin Pelzig”, hat neulich in seiner satirischen Talkshow ernsthaft geleakt. Barwasser ist nämlich auch kein so großer Fan des Freihandelsabkommens, dass sicher nur zu unserem Besten hinter verschlossen Türen verhandelt wird. Wie man das so macht in Demokratien …

Nun hat ihm jemand streng geheime Protokolle dieser streng geheimen Verhandlungen zugesteckt und frech wie er ist, hält er die gleich mal in die Kamera. Außerdem hat er den Ökonom und "Wirtschaftsweisen" Prof. Peter Bofinger als Gast in der Sendung und unterhält sich mit ihm über dieses postdemokratische Machwerk und andere Unfassbarkeiten.

Fernsehen bildet manchmal eben doch.

PS: der Bofinger meint, es gäbe keine Zölle mehr zwischen der EU und den USA. Dann frage ich mich aber, warum Sachen, die ich in den USA bestelle, erstmal bis zu 4 Wochen im Zoll herum liegen und außerdem mit saftigen Zollaufschlägen versehen werden...

PPS: außerdem lässt er natürlich den Satz "mehr Wettbewerb macht die Sachen billiger" fallen und ist damit natürlich sofort bei mir unten durch.

 

Drogenmischkarte

Februar 13th, 2014, 23:46

Für Multitoxikophile:

Guide to drug combinations

Anklicken für die volle Dröhnung. Könnte auf Handies interessant werden.

Quelle: http://wiki.tripsit.me/images/d/d6/TripSitDrugComboChart.gif

(via willid)

drogen | drugs | trips | combo | combination | kombination

 

Bitte recht freundlich!

Februar 13th, 2014, 23:30

Aber echt.

Plakate ankleben verboten. Dieser Befehlston verletzt meine Gefühle.

(via stärkenahrungsmeliereinrichtung)
 

Links 2014-02-13

Februar 13th, 2014, 17:37
  • internet-law: Der EuGH hat beschlossen: Auf ins Internet eingestellte und dort frei zugängliche urheberrechtliche Werke, darf verlinkt werden.

    Eine Verlinkung auf frei zugängliche Internetinhalte stellt nach Ansicht des EuGH keine Handlung der öffentlichen Wiedergabe im Sinne der Infosoc-Richtlinie und damit keine Urheberrechtsverletzung dar.

    Herzlichen Dank.

  • fr-online: Na, das hat ja gedauert. Das Wort Kinderpornografie geht seit ein paar Tagen wieder durch die Gazetten, da darf natürlich die Forderung nach Vorratsdatenspeicherung nicht fehlen. Heute wird sie euch präsentiert vom BKA-Präsidenten. m(
  •  

    Niemand hat die Absicht, einen Zensurstaat zu errichten

    Februar 13th, 2014, 14:57

    cdu_saatDas soll die Wirtschaft gefälligst ohne den Staat tun!!1!

    "Es soll kein staatlicher Filter per Gesetz eingeführt werden, sondern die Provider sollen das von sich aus machen."

    Meine Fresse Herr Fischer, wie kann man nur so merkbefreit sein? Oder ist das Dreistigkeit? Mails beantworten Sie ja nicht, dann schreibe ich das eben in mein Blog:

    Warum kommen aus Behörden immer und immer wieder Vorschläge, die auf eine Zensurinfrastruktur hinaus laufen? Wenn es Ihnen WIRKLICH darum ginge, Eltern die Möglichkeit zu geben, ihre Kinder vor Pornographie zu schützen, könnten Sie zur Abwechslung mal eine Lösung vorschlagen, die sich die Eltern selbst installieren können, z.B. diese:

    http://www.opendns.com/home-internet-security/parental-controls/opendns-familyshield

    Es gibt jede Menge Lösungen, die man sich installieren kann. Warum wollen Sie immer das Internet komplett zensieren? Ist es denn so schwer zu verstehen, dass eine solche Infrastruktur, wenn sie in die falschen Hände gerät, furchtbare Auswirkungen haben kann? Ja, die Nazis sind schon lange tot aber das heißt doch nicht, dass deren Ideen gestorben sind. "Nazi" gefällt Ihnen nicht? Dann denken Sie mal darüber nach, dass auch die Stasi sich nach solchen Zensurmöglichkeiten die Finger geleckt hätte. Der Stasivergleich passt Ihnen auch nicht? Sie mir auch nicht.

    Bonuswitz:

    Fischer plädiert dafür, das britische Modell unvoreingenommen zu diskutieren und nicht mit Internetsperren in China, Iran oder der Türkei in einen Topf zu werfen.

    Ich plädiere dafür, Zensurinfrastrukturen unvoreingenommen als das zu bezeichnen, was sie sind und nicht neofaschistische Nebelkerzen mit technischen Fakten in einen Topf zu werfen.

    Bild: daMax [CC BY-SA] basiert auf diesem [CC BY-SA]

     

    Die GröKaZ bei der Arbeit

    Februar 13th, 2014, 13:42

    erste amtshandlung der super koalition danke liebes wahlvieh diäten

    Chris hat seine eigene Meinung dazu.

    (via psaiko)
     

    "Ich bin frei!"

    Februar 13th, 2014, 10:00

    Get a job. Got wo tork. Get married. Have children. Follow fashion. Act normal. Walk on the pavement. Watch TV. Obey the law. Save for your old age. Now repeat after me: I AM FREE

    Dieses Mashup von Mr. Whitelabel (Adam Freeland vs. Vitalic - We want La Rock) wird so schnell nicht alt.

    Your Cell Phone, Your Wallet, Your Time, Your Ideas
    No Barcode, No Party, No ID, No Beers
    Your Bankcard, Your License, Your Thoughts, Your Fears
    No Simcard, No Disco, No Photo, Not Here
    Your Blood, Your Sweat, Your Passions, Your Regrets
    Your Office, Your Time Off, Your Fashions, Your Sex
    Your Pills, Your Grass, Your Tits, Your Ass.
    Your Laughs, Your Balls.

    We Want It All

    (via boredandextremelydangerous, upped by carfreitag)

     

    Wasted Years: Bubble Bobble

    Februar 13th, 2014, 08:17

    Weil es in den letzten Tagen mehrmals wieder aktuell wurde (lieben Gruß an A.): Der geilste Plattformer aller Zeiten. Meine Fresse, was haben unsere Nerven (und sicher auch die der Nachbarn) unter dem Gedudel gelitten. Aber das Spiel macht zu zweit eben höllisch Spaß. Meiner Meinung nach ist die Atari ST Version die beste überhaupt, die Amigavariante ist allerdings wesentlich nervenschonender. Leider ist das Video mit dem komischen Overlay unten ziemlich doof, aber wat willste machen.

    PS: hier gibt es einen BB-Klon runterzuladen. Ob der allerdings was taugt, weiß ich nicht.

     

    Links 2014-02-12

    Februar 12th, 2014, 17:35
  • rt: Ganz großes Kino: die EU gibt 400 Millionen Dollar Steuergelder aus, um mal wieder im Geheimen Drohnen für unsere Überwachung zu bauen. Man muss sie einfach lieben, diese EU.

    The EU is investing hundreds of millions of taxpayer euros in the development of surveillance drones without political oversight, a report claims. The authors of the document warn the EU is secretly encouraging “the further militarization” of the region.

  • heise: Hurra! Endlich mehr Werbung in Firefox.
  • heise: Bitcoin-Börsen offenbar unter koordiniertem Beschuss.
  • netzpolitik: Vom Versuch, verschlüsselt mit einem Abgeordneten zu kommunizieren. Es bleibt meist beim Versuch. Leider schreibt Anna Biselli viel zu lange Texte für meine kurze Aufmerksamkeitsspanne.
  •  

    Heute schon ein FAX geschickt, um das Internet zu retten?

    Februar 12th, 2014, 16:00

    savetheinternet_monopoly

    Macht ma.

     

    und jetzt alle so: KINDERFICKER!!!!1!! (update)

    Februar 12th, 2014, 14:46

    Jetzt muss ich doch auch mal was zu der Causa Edathy loswerden. Ich wollte ja die Klappe halten, aber was die Staatsanwaltschaft da jetzt wieder rausposaunt, lässt mir ein Äderchen platzen.

    Wer nicht weiß, um was es geht, liest hier, hier oder hier oder eben meine Ultrakurzzusammenfassung: Sebastian Edathy ist war Vorsitzender des NSU-Untersuchungsausschusses. Nazis und Stasi Verfassungsschutz und so, ihr wisst schon. Leider ist er nicht nur unbedingt einer von den Guten, in netzpolitischen Dingen stand er bisher immer auf der falschen Seite. Aber das sei mal dahin gestellt.

    Nun wurden bei Herrn Edathy angeblich Kinderpornos gefunden. Oder so. Nichts genaues weiß man nicht. Allerdings waren bei der Hausdurchsuchung Journalisten anwesend! Das ist quasi Rufmord in aller Öffentlichkeit. Das geht dem Edathy natürlich massiv gegen den Strich und das formuliert er auch so:

    Die Tatsache, dass bei einer nur auf Mutmaßungen beruhenden gestrigen Hausdurchsuchung in meiner Privatwohnung die Lokalpresse zugegen war, nehme ich zum Anlass, Strafanzeige zu erstatten.

    Und jetzt kommt die Sprecherin der Staatsanwaltschaft Hannover, Kathrin Söfker, ums Eck und lässt verlauten:

    "Wir haben hier ein rechtsstaatliches Verfahren, das sich nicht von Verfahren gegen andere Beschuldigte unterscheidet. Wenn Herr Edathy meint, dass nicht rechtmäßig gegen ihn vorgegangen wurde, dann kann er dagegen das Rechtsmittel der Beschwerde einlegen."

    Na klar! Ich bin mir sicher, bei jeder Hausdurchsuchung jedes Bürgers ist grundsätzlich die Journaille dabei, kraxelt Balustraden hoch und schießt Fotos vom Inneren der Wohnung. Ein völlig normales, rechtsstaatliches Vorgehen, quasi.

    Das hier ist eine öffentliche Hinrichtung. Wer einmal auch nur im Verdacht steht, sich mit Kinderfickern gemein zu machen, hat verschissen. Für immer. Egal, ob sich die Sache bewahrheitet oder nicht. Ich erinnere mal an den Fall Tauss. Ich weiß nicht mal, ob aus den damaligen Anschuldigungen irgendwas wurde. Aber seine Politkarriere bei der SPD war auf jeden Fall vorbei.

    Und da wir inzwischen wissen, dass Geheimdienste schon auch gerne mal belastende "Beweise" auf fremde Rechner schmuggeln (kein Witz!), ist das gesamte Verfahren in meinen Augen sowieso komplett hinfällig.

    Diese Welt kotzt mich nur noch an. Vor allem wenn ich daran denke, dass z.B. meine Eltern das glauben, was im Spiegel und in den Nachrichten steht. Da steht jetzt eben: Edathy ist ein Kinderficker. Falls in 10 Monaten dann mal auf Seite 46 eine 4-zeilige Gegendarstellung erscheinen sollte, macht das auf meine Eltern keinen Eindruck mehr. Edathy (und jeder andere, dem eine solche "rechtsstaatliche" Behandlung widerfährt) ist trotzdem erledigt.

    Update: das wird ja immer schöner. Seht mal her, was heutzutage ein Anfangsverdacht ist.

    Update 2: Die Gummiparagrafen, die er rief...

    Die – nennen wir es mal – Pointe des Falles liegt eigentlich darin, dass Edathy bis 2009 Vorsitzender des Innenausschusses war und dann (als Nichtjurist) im Rechtsausschuss wirkte. 2008 war er dabei, als § 184b StGB überarbeitet wurde. Er hat also an dem Gummiparagraf mitgewirkt, der ihm jetzt verdachtsweise zur Last geworden ist.

    Damit trifft es ja dann nicht mal den Falschen. Vielleicht begreifen Juristen und Richter jetzt mal, was für einen Dreck sie uns da ständig verabreichen.

     

    Lego-Gendering und was das damalige Werbemädchen dazu zu sagen hat

    Februar 12th, 2014, 12:50

    lori-then-now-lego-meme-630x416

    Pfff. Rosa Lego für Mädchen find ich saudoof. Ich hab den Artikel nur überflogen, aber ich glaube heraus gelesen zu haben, dass auch das Werbeplakatmädchen von anno dunnemals eine eher skeptische Einstellung zum heutigen Lego und vor allem deren Marketingabteilung hat:

    The Little Girl from the 1981 LEGO Ad is All Grown Up, and She’s Got Something to Say

    (via ekelias)
     

    Hey Microsoft!!

    Februar 12th, 2014, 12:06

    Ich find's ja nett, dass ihr heute wieder 23 Sicherheitslücken stopft. Doch, echt. Super.

    Richtig Scheiße finde ich allerdings, dass ihr dazu rotzfrech meinen Rechner neu bootet. Ohne nachzufragen. Und damit alle meine offenen Tabs, alle angemeldeten Sessions und eben einfach alles killt, was gerade so im RAM passiert.

    Ihr Arschkrampen!

    Sincerely angepisst,
    daMax

    PS: ja, die Option "Download updates but let me choose whether to install them" habe ich jetzt auch gefunden. Standardmäßig eingestellt und mit grünem Das-ist-die-super-Einstellung-Häkchen versehen ist aber "install updates automatically". Und das macht dann so ne Scheiße.

     

    OOPS!

    Es sieht so aus, als hättest du keinen Werbeblocker installiert. Das ist schlecht für dein Gehirn und manchmal auch für deinen Computer.

    Bitte besuche eine der folgenden Seiten und installiere dir einen AdBlocker deiner Wahl, danach kannst du todamax wieder ohne Einschränkungen genießen.


    uBlock Origin: für Chrome | Firefox | Safari

    AdGuard: für Chrome | Firefox | Safari | Opera | Yandex

    AdBlock Plus: für Chrome | Firefox | Safari | Opera | Internet Explorer

    uMatrix: für Firefox | Chrome | Opera

    Ey, lass mich einfach rein, okay?
    (Setzt per Javascript einen Cookie. Wenn Du das alles deaktiviert hast, weiß ich auch nicht, wie ich dir helfen soll)

    Ich will das hier nie wieder sehen.
    (Setzt per Javascript einen sehr langlebigen Cookie. Wenn Du das alles deaktiviert hast oder Cookies automatisch oder auch von Hand löschst, weiß ich auch nicht, wie ich dir helfen soll)

    Ihr Browser versucht gerade eine Seite aus dem sogenannten Internet auszudrucken. Das Internet ist ein weltweites Netzwerk von Computern, das den Menschen ganz neue Möglichkeiten der Kommunikation bietet.

    Da Politiker im Regelfall von neuen Dingen nichts verstehen, halten wir es für notwendig, sie davor zu schützen. Dies ist im beidseitigen Interesse, da unnötige Angstzustände bei ihnen verhindert werden, ebenso wie es uns vor profilierungs- und machtsüchtigen Politikern schützt.

    Sollten Sie der Meinung sein, dass Sie diese Internetseite dennoch sehen sollten, so können Sie jederzeit durch normalen Gebrauch eines Internetbrowsers darauf zugreifen. Dazu sind aber minimale Computerkenntnisse erforderlich. Sollten Sie diese nicht haben, vergessen Sie einfach dieses Internet und lassen uns in Ruhe.

    Die Umgehung dieser Ausdrucksperre ist nach §95a UrhG verboten.

    Mehr Informationen unter www.politiker-stopp.de.