bla
Diese Website verwendet Cookies, um so geil zu sein wie sie ist.
Cool, her damit!
Oh Gott oh Gott! NEIN! Das will ich nicht!

‘The power game’
to daMax

Die NSA hat ein Kinderpornoproblem

Mai 8th, 2016, 10:44

Oops.

Two senior U.S. intelligence officials said recently that defense and intelligence employees have an “unbelievable” amount of child pornography on their work computers and devices, and that child porn has been found on the systems of the National Security Agency, the country’s biggest intelligence organization.

Das waren sicherlich nur verwirrte Einzeltäter, die der gerechten Bestrafung zugeführt werden werden großesindianerehrenwort.

(via fefe)
 

Der Anfang vom Ende des Bargeldverkehrs

Mai 4th, 2016, 19:53

Mit dem 500-Euro-Schein geht es los, natürlich wegen Terror und Kriminellen severstehn. Ich dachte mir, ich kleb' mir das jetzt mal ins Blog, damit ich in 10 Jahren, wenn das Bargeld endgültig abgeschafft wurde, sagen kann "ich hab's euch ja damals schon prophezeit und mir wollte mal wieder niemand glauben".

abschaffung | bargeld | überwachung

 

Gute Nachrichten: SPD-Abgeordneter klagt gegen die Vorratsdatenspeicherung

Mai 3rd, 2016, 14:37

Ich wünsche viel Erfolg.

 

Global Marijuana March 2016

Mai 3rd, 2016, 13:25

Marijuana Marihuana Legalize It Legalisieren„Jedes Jahr Anfang Mai gibt es zum Global Marijuana March weltweit Demonstrationen für die Legalisierung von Cannabis. Auf dieser Seite sammeln wir Informationen und Weblinks zu den Aktionen im deutschsprachigen Raum. […] Bisher sind uns folgende Veranstaltungen im deutschsprachigen Raum bekannt:

Augsburg, Berlin, Braunschweig, Bremen, Dortmund, Dresden, Duisburg, Düsseldorf, Erfurt, Erlangen, Flensburg, Frankfurt am Main, Freiburg im Breisgau, Hamburg, Hannover, Heidelberg, Ingolstadt, Kempten, Köln, Lüdenscheid, Mainz, München, Nürnberg, Osnabrück, Passau, Plauen, Rostock, Stuttgart, Tübingen, Ulm, Viersen, Weiden in der Oberpfalz, Wien und Wildeshausen“.

Bild: AttributionNo Derivative WorksSome rights reserved by GUS314159

(via grascore)
 

"Einen schönen Messenger-Dienst haben Sie da. Wäre doch schade, wenn dem etwas zustoßen würde..."

Mai 3rd, 2016, 00:04

gefesseltVöllig bizarre Politik in Brasilien:

Die fünf führenden Provider Brasiliens sollen laut richterlicher Anordnung für 72 Stunden den Messenger Whatsapp blockieren. Brasiliens Justiz will offenbar die Herausgabe von Chatprotokollen erzwingen.

Bild: latente, [CC BY-SA]

 

 

Endlich mehr Überwachung, Folge 3.051 (Public Transport Edition)

Mai 1st, 2016, 10:14

escher-eye-640_cc-by-nc-sa_smeerchDie Berliner Verkehrsbetriege (BVG) haben dieses Jahr den Big Brother Award eingesackt für die VBB Fahrcard, eine kontaktlose Chipkarte, (auch „(((eTicket“ genannt; ich frage mich ja manchmal schon, welche Drogen in diesen PR-Abteilungen ausgegeben werden)), die den BVG trotz gegenteiliger Behauptungen ermöglicht, komplette Bewegungsprofile der Passagiere zu erstellen.

Vielleicht liegt das daran, dass es mitnichten nur Lesegeräte sind – tatsächlich schreiben sie jedes Mal auch auf die Karte. Nämlich: Datum, Uhrzeit, Buslinie und Haltestelle. Und dieses Logbuch-Schreiben passierte nicht nur bei der BVG, sondern auch bei anderen Mitgliedern des Verkehrsverbundes Berlin-Brandenburg VBB, nämlich der Oberhavel Verkehrsgesellschaft (OVG) und der Ostdeutschen Eisenbahn (ODEG). Deren Fahrgäste hatten also eine kleine Datenkrake in der Tasche. (Übrigens: Das eTicket in Hongkong trägt passenderweise den Namen „Octopus Card“. Obwohl die Karte aus Hongkong sogar – im Gegensatz zur Berliner Variante – anonym zu nutzen ist.)

Und da die Schwaben bekanntlich außer Hochdeutsch alles können (Fun-Fact am Rande: dieser bescheuerte Spruch stammt aus einer Berliner Werbeagentur), haut der Stuttgarter Verkehrsverbund VVS jetzt eine polygoCard (jaja) raus, die der VBB Fahrcard offenbar nur in wenig nachsteht:

Mit einem gängigen NFC-fähigen Android-Smartphone und der kostenlosen Android-App mytraQ ist es für jedermann möglich, die auf einer beliebigen polygoCard gespeicherten Abo-Daten (Abotyp, Gültigkeit und Kurzname des Inhabers), sowie die letzten Transaktionen auszulesen. Diese befinden sich in einem 10 Einträge fassenden Transaktions-Logbuch auf der Karte und beinhalten folgende Informationen:

  • Art der Transaktion, z.B. Kontrolle beim Einstieg in einen Bus oder durch einen Kontrolleur
  • Bezeichnung der Transaktion, z.B. Fahrtransaktion
  • OrtNr in Form einer Haltestellennummer und einer Abkürzung
  • Zeitpunkt (Datum und minutengenaue Uhrzeit)
  • Denn ihr wisst ja, liebe Kinder: Verschlüsselung ist Terror und Überwachung dient eurer Sicherheit sowie dem Komfort der zivilisierten Menschheit. Bitte fahren Sie weiter, es gibt hier nichts zu sehen.

    (danke, max!)

    (bild: smeerch [CC BY-ND-SA])

     

    Endlich mehr Überwachung, Folge 3.045 (Frau-Antje-Edition)

    April 30th, 2016, 23:17

    Ihr alle habt sicher von den schlimmen Terroranschlägen in Holland gehört, jetzt endlich werden die notwendigen Konsequenzen daraus gezogen:

    Die Niederlande planen eine Verschärfung der Massenüberwachung von Internet und Kommunikation durch ihre Geheimdienste. Dies geht aus dem gestern geleakten finalen Text des neuen niederländischen Geheimdienstgesetzes hervor. Zukünftig soll es den Geheimdiensten erlaubt sein, jeglichen Internetverkehr abzuhören, Computer und Handys zu hacken und Rohdaten ungefiltert an befreundete Dienste weiterzugeben.

     

    Ehemaliger Tor-Entwickler entwickelt jetzt Tor-Exploits fürs FBI

    April 30th, 2016, 22:54

    Diese Woche wurde in den USA bekannt, dass sich das FBI die Kenntnisse eines ehemaligen Tor-Entwicklers zunutze gemacht hat, um Nutzer des Anonymisierungsnetzes zu enttarnen. Wie The Daily Dot nun enthüllte, hat das ehemalige Tor-Projekt-Mitglied Matt Edman die Malware Torsploit geschrieben, mit der das FBI Tor-Nutzer vor Gericht brachte.

    Capitalism. The best system imaginable. :(

     

    Betr.: "Den Körper verkaufen"

    April 30th, 2016, 11:50

    8044_8238

    (via powertothepoeple)
     

    "Sanktionsfrei": Weg mit Hartz IV!

    April 29th, 2016, 16:54

    Fritz schreibt:

    Der Kabarettist Max Uthoff hat zusammen mit der “Hartz-IV-Rebellin” Inge Hannemann eine Crowdfunding-Initiative Sanktionsfrei gestartet, mit dem Ziel, den Anteil der Widerspruchsverfahren gegen Hartz-IV-Sanktionen von einem auf 10% zu erhöhen – dann nämlich würde das System zusammenbrechen. Viel Glück!

    Ich schreibe:

    Auf sie mit Gebrüll! Und viel Glück dabei! Meine 10 Euro habt ihr gerade bekommen.

    Hartz-IV-Markierung

    (Bild von daMax [CC BY-SA], basiert auf dieser Datei und ist auch als SVG erhältlich. Wer wissen will, was das bedeutet, liest hier weiter. Und wer mir jetzt wieder Verharmlosung des Holocaust vorwerfen will: nur zu. Aber erwarte keine Antwort meinerseits darauf.)

     

    Vorsicht vor eBay-Erpressungsmails

    April 29th, 2016, 13:44

    heise-Leser wissen mehr:

    Gegenwärtig weisen Leser heise Security vermehrt auf eBay-Phishing-Mails hin, die persönliche Daten wie den kompletten Namen und die vollständige Anschrift inklusive Telefonnummer enthalten.

    Einige Leser sind fest davon überzeugt, dass sie die Kombinationen der persönlichen Daten aus den Phishing-Mails in der Form ausschließlich bei eBay hinterlegt haben. Aktuell ist aber nichts über einen Server-Einbruch beim Online-Marktplatz bekannt.

    Jo, die habe ich auch schon gesehen. Allerdings hat das nix mit Phishing zu tun, wie uns der Nachtwächter aufklärt. In dem Anhang ist ein Verschlüsselungstrojaner drin. Die Daten stammen wahrscheinlich aus einem knapp 2 Jahre alten eBay-Hack. Falls ihr euer Passwort damals noch nicht geändert habt, dann bitte jetzt.

     

    Prepaid günstiger als Laufzeitverträge

    April 29th, 2016, 10:27

    Da sieh mal einer guck. Inzwischen sind wir soweit, dass Predaid-Lösungen fürs Handy billiger sind als Laufzeitverträge. Es gibt also wirklich keinen Grund mehr, sich so eine 24-Montate-Mindestlaufzeit-bei-automatischer-Verlängerung-wenn-nicht-3-Monate-vorher-an-Vollmond-gekündigt-wird-Fußfessel ans bein zu binden.

     

    Stern "Sachbuch"-Bestsellerliste, Frühjahr 2016

    April 29th, 2016, 09:12

    Die gute Nachricht: das Volk der Dichter und Denker kauft auch weiterhin Bücher. Außerdem hat jemand beim Stern offenbar Humor.

    sarrazin-hitler

    PS: aus Gründen:

    (via ronny)
    (via katharina)

     

    OOPS!

    Es sieht so aus, als hättest du keinen Werbeblocker installiert. Das ist schlecht für dein Gehirn und manchmal auch für deinen Computer.

    Bitte besuche eine der folgenden Seiten und installiere dir einen AdBlocker deiner Wahl, danach kannst du todamax wieder ohne Einschränkungen genießen.


    uBlock Origin: für Chrome | Firefox | Safari

    AdGuard: für Chrome | Firefox | Safari | Opera | Yandex

    AdBlock Plus: für Chrome | Firefox | Safari | Opera | Internet Explorer

    uMatrix: für Firefox | Chrome | Opera

    Ey, lass mich einfach rein, okay?
    (Setzt per Javascript einen Cookie. Wenn Du das alles deaktiviert hast, weiß ich auch nicht, wie ich dir helfen soll)

    Ich will das hier nie wieder sehen.
    (Setzt per Javascript einen sehr langlebigen Cookie. Wenn Du das alles deaktiviert hast oder Cookies automatisch oder auch von Hand löschst, weiß ich auch nicht, wie ich dir helfen soll)

    Ihr Browser versucht gerade eine Seite aus dem sogenannten Internet auszudrucken. Das Internet ist ein weltweites Netzwerk von Computern, das den Menschen ganz neue Möglichkeiten der Kommunikation bietet.

    Da Politiker im Regelfall von neuen Dingen nichts verstehen, halten wir es für notwendig, sie davor zu schützen. Dies ist im beidseitigen Interesse, da unnötige Angstzustände bei ihnen verhindert werden, ebenso wie es uns vor profilierungs- und machtsüchtigen Politikern schützt.

    Sollten Sie der Meinung sein, dass Sie diese Internetseite dennoch sehen sollten, so können Sie jederzeit durch normalen Gebrauch eines Internetbrowsers darauf zugreifen. Dazu sind aber minimale Computerkenntnisse erforderlich. Sollten Sie diese nicht haben, vergessen Sie einfach dieses Internet und lassen uns in Ruhe.

    Die Umgehung dieser Ausdrucksperre ist nach §95a UrhG verboten.

    Mehr Informationen unter www.politiker-stopp.de.