bla
Diese Website verwendet Cookies, um so geil zu sein wie sie ist.
Cool, her damit!
Oh Gott oh Gott! NEIN! Das will ich nicht!

Der November 2009
to daMax

Kekse? Ja, vielleicht, ein paar, eher weniger, nein, weiß nicht, WTF? [2. Update]

November 10th, 2009, 23:25

cookies_thumbLaut einem Bericht auf outlaw.com, den fefe gerade verbreitet, ist eine Gesetzesvorgabe auf den Weg gebracht worden, bei der uns allen eine dicke Hornhaut am Klickfinger blüht. Geht es nach dem Willen der EU-Ratspräsidentschaft, so soll man jedem Cookie (?), das einem von einer Website verpasst wird, erst ausdrücklich zustimmen. Was das für uns Websurfer bedeuten würde, macht ein Spiegel-Artikel drastisch deutlich:

Jedesmal, wenn Sie einen Artikel aufriefen, eine Seite weiterblätterten, [...] bei jedem Schritt in Ihrem Online-Banking würde Ihnen ein Pop-up serviert, in dem Sie erst einmal bestätigen müssten, dass Sie [...] damit einverstanden sind, dass Ihnen auch ermöglicht wird, was Sie wollen: umzublättern, Artikel aufzurufen, einzukaufen [...].

Hilfääää! Kann mal jemand diese heißlaufenden Bürokraten in Brüssel wieder auf den Teppich bringen? Da entstehen Gesetze "zum Schutz des Verbrauchers", die den Verbraucher zu einem Klickzombie mutieren lassen, der vor lauter Einverständnissen den eigentlichen Inhalt einer Website nicht mehr findet. Auch andere Blogs und Websites berichten darüber und lassen insgesamt kein gutes Haar an der Sache.

Beten wir, dass sich auf dem Weg in Richtung Deutsche Gesetzgebung noch der eine oder andere verständige Sachverständige findet, die zusammen dieses Gesetz ins Wanken bringen und letztendlich kippen. Oder ist es dafür etwa schon zu spät?

Einziger Lichtblick: Cookies für Wurli bleiben auch in Zukunft zustimmungsfrei :mrgreen:

[Update]: Oh Shit! Thomas Stadler hat jetzt auch was dazu vom Stapel gelassen und es sieht so aus, als käme dieser Haufen Müll tatsächlich so auf uns zu. Wieder ein Schritt weiter in Richtung Gefängnis für mich...

[Update2]: Na solange sich der EU-Datenschutzbeauftragte freut, ist ja alles in Ordnung *facepalm*

(bild: Johnson Cameraface unter CC BY-NC-SA)

 

Links 2009-11-10

November 10th, 2009, 15:42

Heute: Kotze Politik.

  • netzpolitik: US-Regierung wollte illegal an Nutzerdaten von indymedia.us gelangen. Aaaaah!
  • netzpolitik: Auch in der Bundesagentur für Arbeit werden munter Daten abgezogen. Prima....
  • netzpolitik: Dorothee Bär: Netzsperren beschränken, halt, nein, doch nicht. Die CSU kommt uns schon wieder mit #zensursula...
  •  

    ...sonst kommen wir in devil's kitchen!

    November 10th, 2009, 08:46

    Könnte direkt aus unserem letzten Mitarbeitermeeting sein. Ich wäre auch so gern Junior Creative Assistant Consulting Director im Development für Asset Marketing #neid


    http://www.youtube.com/watch?v=9Eq3rS-SxbE

    Ein Bühnensketch zum Thema Zeitung im Rahmen der Henri Nannen Preisverleihung 2008. Mit Heiko Seidel und Christian Ehring vom Düsseldorfer Kommödchen.

    (via naggen)

    bullshitbingo | businesskasper | managertalk | marketingfuzzis | ja wie geil ist das denn

     

    Wer Suchmaschinen nachmacht oder verfälscht...

    November 10th, 2009, 07:10

    ...oder verfälschte oder nachgemachte Websites online stellt oder betreibt (sogar mit Tatze!) ist ein Chinese!

    :lol:

     

    Links 2009-11-09

    November 9th, 2009, 16:16
  • feynsinn: 20 Jahre ohne Stasi-Methoden. Oder doch nicht? Bitte lest vor allem den Link.
  • spiegel: Studie ergibt, dass die meisten Menschen mit dem Kapitalismus unzufrieden sind. Ach nee! Wie wäre es mit einer Studie über die Zufriedenheit Krebskranker mit ihrer Krankheit? Tss.....
  • spiegel: 1234567891023456789202. Das kann ja heiter werden...
  • dr. wachs: Filesharing Abmahnung - Forenthesen auf dem Prüfstand
  •  

    Früh übt sich...

    November 9th, 2009, 16:15

    ...was mal eine All-Girl-Kraftwerk-Combo werden will :-D unbedingt bis zum Ende anschauen, ab Sekunde 30 wird's cool.


    http://www.youtube.com/watch?v=35Y7tr3mBtQ

    Disclaimer: No children were harmed during the making of this video.

    (via naggen)

     

    Dieu, c'est moi

    November 9th, 2009, 11:01

    Nun ist es endgültig bewiesen: wer sich zu lange in dünner Luft aufhält, bekommt Wahnvorstellungen. Goldman-Sachs-Chef Lloyd Blankfein sagte jetzt in einem Interview mit der Londoner Zeitung "Sunday Times", dass die schamlosen Profite und Bonuszahlungen der großen Banken völlig in Ordnung gingen, schließlich würden die Banken ja "Gottes Werk verrichten"! Gottes Werk! Na wenn das so ist, dann sollten Banken vielleicht gleich damit beginnen, Gottesdienste für die Unzufriedenen anzubieten. Wir stehen nun auf und beten das Neue Vaterunser™:

    Unser Blankfein der Du bist im Himmel!
    geheiligt werde Dein Zaster.
    Dein Bonus komme,
    Dein Profit geschehe,
    wie im Ruhrpott so in Monaco.
    Unsern täglich Konsum gib uns heute;
    und verzins' uns unsere Schulden,
    die wir bezahlen an unsere Gläubiger.
    Und führe uns nicht in den Sparzwang,
    sondern erlöse uns von unserm Gelde.

    Denn Dein ist die Bank
    und die Macht
    und die Profitgier
    in Ewigkeit.
    Mammon!

    PS: Laut Arno hat Blankfein hat Recht damit, dass er Gottes Werk verrichte. Er vergisst nur zu sagen, dass es sich um die Apokalypse handelt.

     

    Aufgewacht!

    November 9th, 2009, 06:00

    Dew-Scented - Evil Dead

    http://www.youtube.com/watch?v=O2fPGgFAd9o

     

    Machinarium

    November 8th, 2009, 20:27

    Eins vorneweg: vielleicht wundert ihr euch, weshalb ich hier zum Teil Spiele anpreise, die es schon seit geraumer Zeit gibt. Der Grund dafür ist, dass ich hier keine Werbung für x-beliebige Spiele machen will, sondern nur echte Perlen vorstellen möchte. Um eine solche zu erkennen, muss ich ein Spiel aber mindestens angespielt, besser noch durchgezockt haben. Das dauert eben seine Zeit.

    machinarium_s1Machinarium ist das erste kommerzielle Produkt der tschechischen Indie-Spieleschmiede Amanita Design, die sich bereits mit Samorost 1 und 2 einen sehr guten Namen bei Adventurefreunden gemacht hat. Es handelt sich (wieder) um ein klassisches Point-and-Click-Adventure mit toller Grafik, atmosphärischem Sound und unvergleichlichem Charme.

    machinarium_s2Hauptfigur ist ein kleiner Roboter, der zu Anfang des Spiels recht unsanft auf einer Müllhalde abgeladen wird. Die erste Aufgabe besteht darin, die Einzelteile des Roboters wieder zusammenzusetzen. Ist das geschafft, begibt man sich auf ein Abenteuer der Extraklasse. Es gilt, diverse Kombinationsrätsel sowie eine Vielzahl immer komplizierterer Logikpuzzles zu lösen. Wenn man überhaupt nicht weiterkommt, bekommt man einen Tipp in Form einer Denkblase und für ganz Verzweifelte haben sich die Leute von Amanita etwas Besonderes einfallen lassen: das Spiel beinhaltet eine vollständige Lösung, die man sich jedoch in einem kleinen Mini-Acrade-Game erst freispielen muss.

    machinarium_s3Im Moment gibt es die Linux-, Mac- und PC-Version zusammen mit dem Soundtrack für umgerechnet 15 Euro bei Amanita Design zu kaufen. Für Adventureliebhaber ein absolutes Muss und ein echtes Schnäppchen obendrein. Wer noch zögert, spielt Samorost 1 und 2 durch, zockt die Machinarium Demo an und greift anschließend zu. Ich kann dieses Spiel nur wärmstens empfehlen.

     

    Vorleser.net

    November 8th, 2009, 18:48

    Jede Menge kostenlose Hörbücher gibt's bei
    http://www.vorleser.net/

     

    Links 2009-11-08

    November 8th, 2009, 16:30
  • telepolis: Der für die Meinungsfreiheit gefährlichste Boden der Republik. Der Fußboden des Landgerichts Hamburg.
  • Und die beiden folgenden Links sollten eigentlich schon vor 4 Tagen rausgefeuert werden, irgendwie hat sich mein Blog aber daran verschluckt...

  • doktorsblog: Wachstumsarschlöcher! Explizite Lyrik.
  • feynsinn: Nicht nur Propaganda. Merkel - Adenauer - Ehre - Hirnleere
  •  

    Spiel: Eufloria

    November 7th, 2009, 17:21

    eufloriaVor einiger Zeit hatte ich von diesem Spiel bereits berichtet. Damals hieß es noch Dyson, hatte 7 Levels und war gratis. Nun wurde es offiziell veröffentlicht, heißt Eufloria, hat 25 Levels und kostet knapp 15€. Das meiste von dem, was ich damals geschrieben hatte, trifft heute noch zu. Farblich hat sich ein ganz klein Bisschen getan, das Spiel ist jetzt nicht mehr komplett grau in grau sondern ein bisschen "getönt". Außerdem gibt es noch einen "Dark Matter Mode", in dem alles invertiert ist und in dem die Gegner schwerer zu besiegen sind sowie einen "Skirmish Mode", in dem man einzelne Nicht-Kampagnen-Maps spielen kann. Dazu kommen freizuspielende Extras, die man aber auch einfach freischalten kann, ohne sie sich zu erspielen. Das finde ich persönlich zwar schade, da ich auf Herausforderungen stehe, aber was soll's.

    Wer Spiele mag, liebt Eufloria. 15 Euro sind hier gut investiert.

    Ach und: Linux and Mac users don’t despair, we will try to sort something for you, just let us get this launch thing out of the way and then we can see what we can do.

    http://www.dyson-game.com/

     

    Links 2009-11-07

    November 7th, 2009, 16:26
  • arno: Wahlkampf rum – Regierung fallengelassen. Schöne Zusammenfassung der Opel-Abzocke
  • ix: „denkzettel“ Nochmal ein Text zu Frau Schweitzers immer schlimmerem Gebaren. Lesenswert sind auch die Kommentare, da zeigt sich die Blasiertheit dieser Journaille mal richtig.
  •  

    OOPS!

    Es sieht so aus, als hättest du keinen Werbeblocker installiert. Das ist schlecht für dein Gehirn und manchmal auch für deinen Computer.

    Bitte besuche eine der folgenden Seiten und installiere dir einen AdBlocker deiner Wahl, danach kannst du todamax wieder ohne Einschränkungen genießen.


    uBlock Origin: für Chrome | Firefox | Safari

    AdGuard: für Chrome | Firefox | Safari | Opera | Yandex

    AdBlock Plus: für Chrome | Firefox | Safari | Opera | Internet Explorer

    uMatrix: für Firefox | Chrome | Opera

    Ey, lass mich einfach rein, okay?
    (Setzt per Javascript einen Cookie. Wenn Du das alles deaktiviert hast, weiß ich auch nicht, wie ich dir helfen soll)

    Ich will das hier nie wieder sehen.
    (Setzt per Javascript einen sehr langlebigen Cookie. Wenn Du das alles deaktiviert hast oder Cookies automatisch oder auch von Hand löschst, weiß ich auch nicht, wie ich dir helfen soll)

    Ihr Browser versucht gerade eine Seite aus dem sogenannten Internet auszudrucken. Das Internet ist ein weltweites Netzwerk von Computern, das den Menschen ganz neue Möglichkeiten der Kommunikation bietet.

    Da Politiker im Regelfall von neuen Dingen nichts verstehen, halten wir es für notwendig, sie davor zu schützen. Dies ist im beidseitigen Interesse, da unnötige Angstzustände bei ihnen verhindert werden, ebenso wie es uns vor profilierungs- und machtsüchtigen Politikern schützt.

    Sollten Sie der Meinung sein, dass Sie diese Internetseite dennoch sehen sollten, so können Sie jederzeit durch normalen Gebrauch eines Internetbrowsers darauf zugreifen. Dazu sind aber minimale Computerkenntnisse erforderlich. Sollten Sie diese nicht haben, vergessen Sie einfach dieses Internet und lassen uns in Ruhe.

    Die Umgehung dieser Ausdrucksperre ist nach §95a UrhG verboten.

    Mehr Informationen unter www.politiker-stopp.de.