bla
Diese Website verwendet Cookies, um so geil zu sein wie sie ist.
Cool, her damit!
Oh Gott oh Gott! NEIN! Das will ich nicht!

Der September 2013
to daMax

todamax v2.15.3

September 5th, 2013, 22:15

i-heard-you-want-to-be-a-web-developer

Die letzten 3 oder 4 Abende habe ich damit verbracht, mich mal wieder mit CSS zu prügeln. Im Moment scheine ich nach Punkten gewonnen zu haben :) Lo and behold: daMax gibt's jetzt auch in "echter" daMax-Optik auf Smartphones. Ha! Wie alles in diesem Blog ist auch das ein work in progress und there will be bugs.

Es gibt einen fürchterlichen Abstand, den ich mir nicht erklären kann (siehe Screenshot unten), vielleicht kann mir ja eine|r von euch sagen, wo der herkommt. Bekannte Schwächen zur Zeit:

  • die Schrift ist in der Landscape-Orientierung zu groß (aber wer liest Blogs schon mit quergelegtem Handy?)
  • der komische Abstand zwischen Suchfeld und Navi
  • der Header wandert manchmal beim Scrollen mit (DAS kapier' ich auch gar nicht)
  • Wurli lässt sich nicht füttern ;(
  • öhm.. das wars eigentlich.
  • Ich bin jetzt mal ne Woche weg. Guckt euch in Ruhe das Layout an und schreibt mir eure Meinung, Fehler, Verbesserungsvorschläge, Anregungen etc. hier inne Kommentare. Wer will und kann, pappt noch einen Screenshot unter Angabe von Gerät und Browser mit dazu. Merci. Der Screenshot (iPhone 4, Safari):

    todamax-mobile-iphone

    PS: am spannendsten fände ich ja einen Screenshot vom Kindle :)

     

    Links 2013-09-05

    September 5th, 2013, 17:39
  • netzpolitik: Die Internetversteher von der IG Metall erklären die Rechtslage ihres "Geh wählen"-Spots. Und haben offenkundig selber keine Ahnung von der Rechtslage in Deutschland. m( Einfach mal die Klappe halten...
  • ksta: Headlines of WTF: Umfrage in Indonesien - Ministerium erfragt Penisgröße von Schülern.
  • heise: Ja großartig. Die Bankster ignorieren die inzwischen bestehende Meldepflicht für Skimming-Fälle.
  • heise: Dieser Kapitaltotalitarismus wird immer schlimmer. Paypal sperrt jetzt den Account eines per Crowdfunding finanzierten Maildienstes. Die wahren Terroristen sitzen bei PayPal, Visa etc.
  • rt: England hat inzwischen einen Zwangspornofilter auf jedem Rechner, ja? Nun ratet mal, wer letztes Jahr 300.000 Mal auf Pornowebsites zugegriffen hat. Da kommt ihr NIE drauf! Diese Politik ist so eklig. So eklig.
  • ntv: Und wo wir gerade bei ekliger Politik sind: der Bundestag hat die Petition für eine Klage gegen die Briten wegen Tempora vor dem Europäischen Gerichtshof für Menschenrechte mit folgender unfassbarer Begründung abgelehnt:

    Eine zweite Anfrage beantwortet der Ausschuss nun so, dass man "der Übersichtlichkeit der Website nicht schaden" wolle.

    dafuq?! Seht ihr, die geben sich nicht mal mehr Mühe zu verschleiern, dass wir hier eine Willkürherrschaft deluxe haben. Das hat mit Demokratie nichts, aber auch gar nichts mehr zu tun. Wird aber noch schöner:

    n-tv.de fragte beim Ausschuss nach, bekam aber auch keine genauere Aussage. Ein Sprecher zog sich auf die Position zurück, man könne aus Datenschutz-Gründen nichts sagen.

    Na klar! Hey, DATENSCHUTZ!!! Die nächste Superbegründung, wenn man keine Urheberrechtsbedenken mehr ins Feld führen kann.

  • heise: Copyrightbullshitbingo, Folge Einhundertdrölfzig:

    Ein neuer Urheberrechtsprozess in Großbritannien wird sich den Rechten an Playlisten widmen, also Listen, nach der Musiktitel in einer bestimmten Reihenfolge aufgerufen werden können. Ministry of Sound (MoS) hat den Musikstreaming-Dienst Spotify verklagt. Wie der Guardian berichtet, behauptet MoS keine Rechte an der abgespielten Musik, sondern nur an bestimmten Playlisten, und will diese gelöscht wissen.

    Ich muss immer öfter an die Arche B von Golgafrincham denken wenn ich sowas lese. So eine Arche sollten wir auch bauen, alle Rechteverwerter, Abmahner, Winkeladvokaten, Verfassungsschutznazis und Sicherheitsupergrundrechtler reinstecken und dann ab in den nächsten Stern damit.

  •  

    Russland setzt Websitesperren jetzt mit Gewalt durch

    September 5th, 2013, 13:20

    Das Schlimmste an Zensur ist "$§!% $"!§&"!§Dass mir hier keiner glaubt, Russland sei jetzt plötzlich ein freiheitsliebendes Land, nur weil die den Snowden am Leben lassen: Russland will Geldstrafen für Internetprovider, Suchmaschinen und Webhoster einführen wenn diese nicht unverzüglich sämtliche Zensurmaßnahmen umsetzen.

     

     

    Mein Song des Tages 2013-09-05

    September 5th, 2013, 10:51

    Black Box Recorder - Seasons in the Sun

    Ich habe das Original schon immer geliebt und diese Coverversion ist einfach nur... haaach :)

     

    Stimmvergabe 2013

    September 5th, 2013, 08:46

    Gestern kam in einem längeren Telefonat die Idee auf, die diesjährige Erststimme der PARTEI zu geben.

     

    Gastartikel: Facebook ist tot. Wir wissen das. Ich bin raus. Ein Fake-Account mehr.

    September 5th, 2013, 08:00

    facebook-kotz

    Alex schreibt eigentlich auf 1337core. Der folgende Artikel hat mir so gut gefallen, dass ich ihn gefragt habe, ob er nicht vielleicht einen Gastartikel bei mir unterbringen will. Er hat ja gesagt. Danke Alex und herzlich willkommen im Internet.

    Es ist vorbei. Wenn Facebook eine Party wäre, dann würden die ersten coolen Leute gehen. Damit meine ich im speziellen MICH. Facebook will, dass ich alle meine Bekannten und Freunde in dieses Netzwerk einlade und damit ist die Geschichte auch schon vorbei. Das war eine Zeit lang ganz lustig, aber jetzt nervt es nur noch.

    Darf ich jemanden, den ich mal getroffen habe, der mir aber auf den Sack geht, überhaupt löschen? Wird er mich dann weniger leiden können? Wird das Nachteile für mich haben?

    Wenn ich meine Facebookliste durchblättere, dann kann ich mit mindestens der Hälfte davon nichts anfangen. Wir könnten zusammen tagelang in einem Raum eingesperrt werden und würde kein Gesprächsthema finden. Wie mein Stream wohl in den Augen dieser Person aussieht? Der/Die muss mich für völlig bescheuert halten? Warum schmeißt Sie/Er mich dann nicht raus? Da sind Leute dabei, die haben mir noch nie ein Wort geschrieben. Wie Gesichter, die mich durch meine Fenster beobachten, aber nie etwas sagen.

    Wenn wir das Gefühl von Facebook auf die größten Punkte reduzieren, haben wir:

    (mehr …)

     

    Hier müsste jetzt eine kernige Überschrift hin

    September 5th, 2013, 07:39

    Tja, Frühstück kann ich wieder vergessen, mir ist schon wieder schlecht.

    Wenn ihr gelesen habt, was für eine krasse Scheiße das BKA mit Botnetzen, infizierten Rechnern und Vorratsdatenspeicherung betreibt, könnte euch ebenfalls der Appetit vergehen:

    Das Bundeskriminalamt hat versucht, mehr als 200.000 Menschen zu identifizieren, deren Rechner Teil eines Botnetzes waren. Das wurde uns vom BKA bestätigt und steht als “Beweis” für die Notwendigkeit der Vorratsdatenspeicherung in einem Papier der EU-Kommission. Seit letztem Jahr ist diese Vorgehensweise ein abgestimmtes Verfahren zwischen Bund und Ländern.

    Vorratsdatenspeicherung: Bundeskriminalamt will hunderttausende Inhaber verwurmter Rechner identifizieren

     

    ffn vs freifeld festival

    September 4th, 2013, 20:12

    Roman schreibt mir:

    Ein niedersächsischer Radiosender (Radio ffn) hat die Veranstalter eines ge-crowdfundeten Non-Profit-Festivals abgemahnt. Wert der Abmahnung liegt bei 50.000 Euronen - wäre also quasi das finanzielles Aus für das Festival.
    Der Grund: Das Logo des Festivals habe Ähnlichkeit mit dem des Radiosenders.

    Gucks dir an - die Logos sind zum Verwechseln ähnlich ... m(

    freifeld_ffn

    Hm... so mit der Brille eines Copyrightbullshitanwalts sind die Logos sicher nicht unähnlich. Wenn ich vom Abgemahnten allerdings sowas zu hören bekomme

    Die Reaktion des Sender sei auch deshalb unverständlich, weil der Festivalinitiator Lars Kaempf zweimal zum Interview bei ffn gewesen sei.

    von ffn dagegen das hier

    Radio ffn sieht die Angelegenheit naturgemäß anders. Durch Dritte aus Oldenburg sei der Sender auf die Logo-Ähnlichkeit hingewiesen worden. Aus Sendersicht sei diese Ähnlichkeit nicht strittig – ungeachtet dessen, ob über die Veranstaltung berichtet wurde oder nicht.

    dann geht mir schon wieder das Messer in der Tasche auf. Im ffn-Facebook braut sich der Shitstorm anscheinend bereits zusammen und so nehmen die Dinge eben nun ihren Lauf.

     

    Wahlplakatbusting 2013 (8)

    September 4th, 2013, 17:12

    So langsam geht's Schlag auf Schlag.

    syrer-statt-führer

    fdp-abschaffen

    Wahlwerbung

    (via runkenstein)

    adbusting | cdu | fdp | ndp

     

    Links 2013-09-04

    September 4th, 2013, 17:11
  • olbertz: Wollt ihr mal sehen, wie es um die Internetkompetenzen der deutschen Polizei bestellt ist? Bitte. Und DIE haben jetzt Vollzugriff auf unsere Daten per "Bestandsdatenauskunft". :puke:
  • heise: Bürger überwachen BND-Baustelle: "Achtung! Sie verlassen den demokratischen Sektor"
  • klein bloggersdorf: Helle Aufregung in Klein Bloggersdorf. Tante Jay schreibt einen Rant gegen Femtrolls, die Femtrolls prügeln sich in den Kommentaren, Antje Schrupp und die ennomane kriegen den Hass und wollen keine Texte mehr für CARTA zur Verfügung stellen, die Carta-Redaktion sieht sich zu einer Stellungnahme genötigt, Thomas Stadler versucht sich an einer Zusammenfassung. Und ich sitz' daneben und denk' mir: dafuq? Zumal alles wohl auf einem PR-Werbeagentur-Spin fußt. Ein Riesensturm im Wasserglas also. Aber dieser Absatz von Thomas gefällt mir:

    Der Text bei den Fuckermothers folgt insgesamt einem recht simplen Strickmuster. Nach einem feministischen Einsteig nutzt man das angerissene Thema, um Netzaktivisten zu diskreditieren, allerdings dann ohne wirklich erkennbaren Bezug zu feministischen Themen. Dem Text der Fuckermothers liegt letztendlich ein äußerst konservatives und staatstragendes Weltbild zugrunde.

  •  

    Mal 'ne Frage an die Smartphone-Leser unter euch

    September 4th, 2013, 14:04

    Falls ihr standardmäßig mein Blog direkt mit einem Smartphone besucht, würde mich ja brennend interessieren:

    Würde euch der Menü-Zugriff fehlen, wenn er weg wäre?

    Ergebnis anzeigen

    Loading ... Loading ...

    max-mobil

     

    Pure Vernunft darf niemals siegen

    September 4th, 2013, 13:48

    Meine Rede.

    Charlie Brown: Pure Vernunft darf niemals siegen.

    (via krebs)
     

    Grumpy Merkel

    September 4th, 2013, 13:11

    Viralalarm! Ein Merkel-Grumpy-Cat-Mashup zum Knuddeln. Käuflich erwerbbar.

    “Um ihre Frisur zu erhalten, sollte die mürrische Merkel nicht gewaschen werden.”

    grumpy-merkel1

    grumpy-merkel2

    (via ronny)
     

    OOPS!

    Es sieht so aus, als hättest du keinen Werbeblocker installiert. Das ist schlecht für dein Gehirn und manchmal auch für deinen Computer.

    Bitte besuche eine der folgenden Seiten und installiere dir einen AdBlocker deiner Wahl, danach kannst du todamax wieder ohne Einschränkungen genießen.


    uBlock Origin: für Chrome | Firefox | Safari

    AdGuard: für Chrome | Firefox | Safari | Opera | Yandex

    AdBlock Plus: für Chrome | Firefox | Safari | Opera | Internet Explorer

    uMatrix: für Firefox | Chrome | Opera

    Ey, lass mich einfach rein, okay?
    (Setzt per Javascript einen Cookie. Wenn Du das alles deaktiviert hast, weiß ich auch nicht, wie ich dir helfen soll)

    Ich will das hier nie wieder sehen.
    (Setzt per Javascript einen sehr langlebigen Cookie. Wenn Du das alles deaktiviert hast oder Cookies automatisch oder auch von Hand löschst, weiß ich auch nicht, wie ich dir helfen soll)

    Ihr Browser versucht gerade eine Seite aus dem sogenannten Internet auszudrucken. Das Internet ist ein weltweites Netzwerk von Computern, das den Menschen ganz neue Möglichkeiten der Kommunikation bietet.

    Da Politiker im Regelfall von neuen Dingen nichts verstehen, halten wir es für notwendig, sie davor zu schützen. Dies ist im beidseitigen Interesse, da unnötige Angstzustände bei ihnen verhindert werden, ebenso wie es uns vor profilierungs- und machtsüchtigen Politikern schützt.

    Sollten Sie der Meinung sein, dass Sie diese Internetseite dennoch sehen sollten, so können Sie jederzeit durch normalen Gebrauch eines Internetbrowsers darauf zugreifen. Dazu sind aber minimale Computerkenntnisse erforderlich. Sollten Sie diese nicht haben, vergessen Sie einfach dieses Internet und lassen uns in Ruhe.

    Die Umgehung dieser Ausdrucksperre ist nach §95a UrhG verboten.

    Mehr Informationen unter www.politiker-stopp.de.