bla

‘1337’
to daMax

TOR oder kein TOR?

Oktober 25th, 2014, 15:34

Eher kein TOR:

  • kowabit: TOR Exit-Knoten hängt Malware an Dateien
  • alvar: Finger weg von Tor!
  • Ich persönlich befinde mich langsam aber sicher sowieso im (wie es ein Freund von mir ausdrückte) Post-Snowden-Überwachungsstaat-Limbo und glaube immer weniger daran, dass man sich der Dauerrundumbespitzelung auch nur ein bisschen entziehen kann, ohne einen Höllenaufwand zu betreiben. Ich glaube leider wirklich, dass wir verloren haben. Siehe auch
    "Welche Konsequenzen zog der Verfassungsschutz aus den Snowden-Enthüllungen?".

     

    Unsichtbar #2 – Bequemlichkeit

    Oktober 23rd, 2014, 18:55

    Ach sieh an. Nach dem ziemlich komplexen und komplizierten ersten Teil zur "Unsichtbarkeit" im Netz legt Klemens noch einen Teil 2 nach:

  • Unsichtbar #2 – Bequemlichkeit
  •  

    Trackermadness

    Oktober 23rd, 2014, 18:23

    Okay, das hier ist jetzt völlig nerd und geek und 1337 und was weiß ich nicht noch alles und das kann ich auch nicht erklären, das ist echt nur for those who know. h0ffman erklärt hier eine halbe Stunde lang die allerkrassesten Geheimnisse von ProTracker (und sonstigen Trackern) und um das nun folgende Video zu verstehen, sollte man diese ganzen Geheimnisse kennen, denn sonst kapiert mal selbst als Tracker-Kenner nicht, was man da sieht. Aber was man da sieht ist der Trackergeekkieferrunterklapper deluxe. Ich hab euch das schon mal hingespult und jetzt werdet ihr verspult.

    Whoooaaaa! Eike, what u say?

    PS: lustig, heute vor einem Jahr hatte ich hier ein Trackerfragment von mir verbloggt ;)

    secrets of protracker | strobe | titan | mothership ftw | i ran out of patterns | fucking vector demo in tracker?!!

     

    Unsichtbar #1 – Mit einem VPN ins Internet

    Oktober 23rd, 2014, 07:37

    Klemens hat eine lange Anleitung darüber geschrieben, wie man anonym im Netz unterwegs ist:

  • Unsichtbar #1 – Mit einem VPN ins Internet
  • Ich muss gestehen: das wäre nichts für mich, das ist mir echt viel zu kompliziert. Meine Güte, worauf man da alles achten muss...

     

    Revision 2014 Oldskool Demo Compo

    Oktober 22nd, 2014, 22:53

    Mein Abendprogamm. Auch nich' doofer als fernseh'n. Fairlight still know their stuff.

     

    CSS und ich

    Oktober 21st, 2014, 19:36

    Ich LOLe.

    sudo-margin-important

    (via aperture)
     

    Wie man Netzsperren umgeht (update)

    Oktober 19th, 2014, 17:17

    Netzsperren werden in der EU so langsam die Normalität. Auch viele Hotels, Krankenhäuser usw. setzen verstärkt Netzsperrentechnologie ein, um euch davon abzuhalten, zu tun worauf ihr Bock habt. Zeit also, sich schon mal damit zu beschäftigen, wie man sie umgehen kann. Da die komplette Site, auf der dieser Blogpost steht, in manchen Ländern geblockt wird, habe ich den Text mal dezentral sicherungskopiert...

    Update: siehe auch Unsichtbar #1 – Mit einem VPN ins Internet


    (mehr …)

     

    https://www.apple.com (update)

    Oktober 19th, 2014, 09:43

    Das üben wir aber noch mal:
    apple_ssl_certificate_untrusted apple.com uses an invalid security certificate. The certificate is not trusted because no issuer chain was provided. (Error code: sec_error_unknown_issuer)

    apple_ssl_certifivate_untrusted2

    Update (22.10.2014 11:06): aha? Jetzt geht's wieder und Heise berichtet von Man-in-the-middle Angriffen auf Apple? Interessant.

     

    GIMP: Transparente Pixel nach 8-Bit wandeln

    September 11th, 2014, 14:29

    Wieder was gelernt: wer in die Verlegenheit kommt, in GIMP ein GIF erstellen zu müssen, der hat schnell das Problem, dass GIMP halbtransparente Pixel die nicht "mal so eben" nach 8 Bit Farbtiefe umwandeln kann. Statt dessen werden die immer nach volldeckend gewandelt und das Ergebnis sieht dementsprechend furchtbar aus. Es gibt aber ein gutes Workaround namens "Semi-Flatten" und die Anleitung dazu gibt es hier.

    The Semi-flatten filter helps those in need of a solution to anti-aliasing indexed images with transparency. The GIF indexed format supports complete transparency (0 or 255 alpha value), but not semi-transparency (1 - 254): semi-transparent pixels will be transformed to no transparency or complete transparency, ruining anti-aliasing you applied to the logo you want to put onto your Web page.

    Before applying the filter, it's essential that you should know the background color of your Web page. Use the color-picker to determine the exact color which pops up as the Foreground color of the Toolbox. Invert FG/BG colors so that BG color is the same as Web background color.

    Semi-flatten process will combine FG color to layer (logo) color, proportionally to corresponding alpha values, and will rebuild correct anti-aliasing. Completely transparent pixels will not take the color. Very transparent pixels will take a few color and weakly transparent will take much color.

     

    -webkit-text-size-adjust: 100%;

    September 10th, 2014, 10:08

    Aaaalter! Was hab ich gestern Nacht geflucht. Ich bin gerade dabei, eine Website responsive zu machen, so dass sie auch auf Handys halbwegs vernünftig aussieht. Nun war ich eigentlich schon komplett fertig, da fiel mir gestern um 9 Uhr abends auf, dass der Text auf 3 von 7 Seiten größer wird, wenn man das iPhone quer nimmt (Landscape-Orientation). Ich habe daraufhin stundenlang versucht, rauszubekommen, worin genau der Unterschied zwischen funktionierenden und kaputten Seiten besteht. Es gibt keinen Unterschied, ich bin bis um halb zwölf nicht dahinter gekommen und bin dann völlig genervt ins Bett.

    Heute morgen nach "css orientation font size" gegoogelt und die Lösung entdeckt, die da lautet:

    html {
    -webkit-text-size-adjust: 100%; /* Prevent font scaling in landscape while allowing user zoom */
    }

    Mann! CSS nervt manchmal echt schwer.

     

    Mal 'ne Frage an die CSS-Spezialisten (update)

    August 31st, 2014, 10:41

    Ich würde gerne einen "Flow-Layout-Container" basteln. Dieser Container soll beliebig viele DIVs aufnehmen können, die standardmäßig nach rechts fließen und wenn rechts keiner mehr hin passt, wird drunter weiter gemacht. Wenn der Browser schmaler wird, dann rutschen also auch die darin befindlichen DIVs nach und nach runter.

    Soll also so aussehen, wenn der Container breit ist:

    flowlayout_landscape

    und so, wenn er schmal ist:

    flowlayout_portrait

    Frage: geht so was? Und wenn ja, wie?

    Das HTML dazu:

    <div class="container">
    <div class="innerdiv">DIV A</div>
    <div class="innerdiv">DIV B</div>
    <div class="innerdiv">DIV C</div>
    <div class="innerdiv">DIV D</div>
    </div>

    Update: Emanuel kannte die Antwort und die heißt display: inline-block

     

    The Tao of Programming

    Juli 17th, 2014, 22:38

    The Tao of Programming. And suddenly, it all falls into place.

    6.2

    Why are programmers non-productive? Because their time is wasted in meetings.
    Why are programmers rebellious? Because the management interferes too much.
    Why are the programmers resigning one by one? Because they are burnt out.
    Having worked for poor management, they no longer value their jobs.

    (via brightbyte)
     

    #bpjmleak (updates)

    Juli 8th, 2014, 18:11

    Wenn ihr mal eine aktuelle Liste voller Pr0n- und Virenschleuder-Websites sucht: die Liste aller jugendgefährdenden Websites wurde heute geleakt. Siehe auch heise: BPjM-Index jugendgefährdender Webseiten geleakt. Viel Vergnügen mit

    YOU HAVE BEEN PWNED
    YOUR COMPUTER IS LOCKED AND ENCRYPTED

    PLEASE TRANSFER $1337,00 TO
    WESTERN UNION ACCOUNT #2454356ER6756
    TO UNLOCK YUOR COMPUTER.

    ASAP!!1!

    WE WILL DELETE 100 FILES/DAY
    UNTIL YOU PAY.

    HA HA
    PWNH4X0RZCREW

    PS: na klar: http://lyricstime.com/normahl-bullenschweine-lyrics.html

    PPS: ein Artikel dazu auf Netzpolitik.

    Update: oha!

    Das erste Mal in unseren fast zehn Jahren an Berichterstattung haben wir einen Link aus einem Beitrag entfernt. Die Kommission für Jugendmedienschutz hat gedroht, uns wegen der “Zugänglichmachung von Kinderpornografie” anzuzeigen.

    Na, dann verlinke ich eben nicht darauf, sondern nur darauf und was ihr zwischen // und .neocities schreibt, könnt ihr euch selber ausdenken.

    2. Update: Die Internetversteher im Taka-Tuka-Land: “Nur weil man etwas nicht sieht bedeutet das noch nicht, dass es nicht da ist”:

    Wer behauptet, diese unverschlüsselte Liste würde den Zugang zu „Kinderpornographie“ ermöglichen, der kann nicht rechnen. Der hält sich eben für Pippi Langstrumpf, sehr süß, aber leider nicht realistisch. Internet ist offenbar Taka-Tuka-Land, ist Neuland. Und, um ein Zitat des Herrn Uhl einmal zu erweitern, nicht nur die USA verhält sich wie digitale Besatzer.

    3. Update (17.7.2014): Udo Vetter stellt heute noch mal klar:

    Links als solche sind nicht strafbar, auch wenn sie zu kinderpornografischen Seiten gehen. Wenn sich im System eines Computers also lediglich Links finden, sind diese allenfalls ein Indiz dafür, dass der Beschuldigte die Seiten aufgerufen hat. Das wäre dann im einzelnen zu belegen, auch, dass dies vorsätzlich geschah – und zwar durch Edathy selbst. Außerdem müsste vorab natürlich genau geklärt werden, welche Inhalte zum fraglichen Zeitpunkt tatsächlich hinter dem Link stecken.

    Und deshalb habe ich hier einen Link. :grins:

     

    OOPS!

    Es sieht so aus, als hättest du keinen Werbeblocker installiert. Das ist schlecht für dein Gehirn und manchmal auch für deinen Computer.

    Bitte besuche eine der folgenden Seiten und installiere dir einen AdBlocker deiner Wahl, danach kannst du todamax wieder ohne Einschränkungen genießen.


    uBlock Origin: für Chrome | Firefox | Safari

    AdGuard: für Chrome | Firefox | Safari | Opera | Yandex

    AdBlock Plus: für Chrome | Firefox | Safari | Opera | Internet Explorer

    uMatrix: für Firefox | Chrome | Opera

    Ey, lass mich einfach rein, okay?
    (Setzt per Javascript einen Cookie. Wenn Du das alles deaktiviert hast, weiß ich auch nicht, wie ich dir helfen soll)

    Ich will das hier nie wieder sehen.
    (Setzt per Javascript einen sehr langlebigen Cookie. Wenn Du das alles deaktiviert hast oder Cookies automatisch oder auch von Hand löschst, weiß ich auch nicht, wie ich dir helfen soll)

    Ihr Browser versucht gerade eine Seite aus dem sogenannten Internet auszudrucken. Das Internet ist ein weltweites Netzwerk von Computern, das den Menschen ganz neue Möglichkeiten der Kommunikation bietet.

    Da Politiker im Regelfall von neuen Dingen nichts verstehen, halten wir es für notwendig, sie davor zu schützen. Dies ist im beidseitigen Interesse, da unnötige Angstzustände bei ihnen verhindert werden, ebenso wie es uns vor profilierungs- und machtsüchtigen Politikern schützt.

    Sollten Sie der Meinung sein, dass Sie diese Internetseite dennoch sehen sollten, so können Sie jederzeit durch normalen Gebrauch eines Internetbrowsers darauf zugreifen. Dazu sind aber minimale Computerkenntnisse erforderlich. Sollten Sie diese nicht haben, vergessen Sie einfach dieses Internet und lassen uns in Ruhe.

    Die Umgehung dieser Ausdrucksperre ist nach §95a UrhG verboten.

    Mehr Informationen unter www.politiker-stopp.de.