bla

‘Abwahnwahn’
to daMax

Neues von der Abmahnfront (43)

Mai 19th, 2015, 10:22

abmahnung

Foto: Abmahnung, Urheber: Dirk Vorderstraße, Lizenz: CC BY 3.0

Der abmahnabzockende Fotograf klagt weiter und verliert weiter.
Inzwischen steht es 0:4. :grins:

 

You construct intricate rituals which allow you to touch the skin of other men.

Mai 2nd, 2015, 09:54

[HIER SOLLTE EIGENTLICH EIN BILD VON BARBARA KRUGER AUS DEM JAHR 1981 KLEBEN. DANK COPYRIGHT-BULLSHIT UND LIZENZ-GEFICKE GETRAUE ICH MICH ALLERDINGS NICHT, DAS ZU TUN.]

PS: heute abend isses wieder mal so weit :-)

 

Trollface®©™

April 8th, 2015, 08:39

Öhm.... das allseits bekannte und beliebte Trollface steht inzwischen unter Copyright und wird vom Zeichner regelmäßig abgemahnt und abkassiert. Seufz. Da werde ich mal mein Blog durchsuchen müssen. All hail the copyright.

Update: alles halb so wild.

(via rené)
 

Das war's dann wohl mit Grooveshark

April 6th, 2015, 21:50

Schade drum, aber Grooveshark wird demnächst den Copyrighttod sterben. War schön mit dir.

 

Deutsche Netzpolitik wird ab sofort von der Musikmafia gemacht

März 25th, 2015, 16:22

capitalism100x106Yeah. Arsch auf Eimer. Danke, liebe SPD.
 
 
 
 
 
 

turbokapitalismus | abmahnwahn | sigmar gabriel | dieter gorny | contentmafia | da wächst zusammen was scheiße ist

 

Bundesregierung schützt Abmahnindustrie: Keine Abschaffung der Störerhaftung für Bürger

März 12th, 2015, 14:27

Vielen Dank, liebe Bundesregierung. Du bist einfach nur Scheiße im Schädel, du Neulandzerstörer! Fuck, ich hab echt so nen Beef auf diese Alte-Säcke-Mannschaft da in Berlin.

#neuland

deal_with_it_merkel finden sie sich damit ab

neuland-goatse

verwechslungsgefahr-marionette-merkel

grumpy-cat-meets-merkel--welcome-to-neuland

 

"Verschwörung zu Copyright-Verletzung"

Februar 14th, 2015, 11:24

Herzlich willkommen in der Copyright-Reality. Der Programmierer von Megaupload wurde wegen "Verschwörung zu Copyrightverletzung" verurteilt. Ich mag diese Welt nicht mehr. Kein Stück.

 

Je suis Metronaut (dernière mise à jour)

Februar 10th, 2015, 08:18

Noch vor wenigen Tagen hieß es überall "Satire darf alles" und "Meinungsfreiheit ist das höchste Gut" und "Ein bisschen Spaß muss sein". Das gilt offenbar nur, wenn man sich über den Islam lustig macht. Wie schnell es mit der Meinungsfreiheit vorbei ist, sobald man Dinge durch den Kakao zieht, mit denen hierzulande dick Geld verdient werden soll, durfte das Blog Metronaut gerade erfahren. Auf eine satirische Werbekampagne mit Nazimotiven reagierte erst die Werbeagentur und anschließend das Land Berlin mit gleich 2 Abmahnungen mit einer Unterlassungsfrist von sage und schreibe 24 Minuten.

metronaut-olympia-1

metronaut-abmahnung-1

metronaut-abmahnung

Ich glaube zwar nicht, dass diese lächerliche Abmahnung vor Gericht Bestand haben wird, aber da der Rechtsweg ein teurer ist, haben sich Metronaut erstmal dazu entschlossen, die Motive zu zensieren. Die Jungs können ein wenig Geld gebrauchen, wenn ihr wollt, könnt ihr ihnen hier spenden.

PS: Ronny schreibt:

Jetzt wird darüber diskutiert, ob und wann Satire als ausreichend “erkenntlich” gekennzeichnet wäre. Nur alleine dieser Gedankenansatz ist schon ein Sprung in den falschen Brunnen! Seit wann bitte, muss den Satire überhaupt als solche gekennzeichnet werden?

Jo. Willkommen in der Juristendiktatur.

Update: Neue olympische Sportart: Extrem-Abmahnen

Update: Berlin versteht keinen Scher(t)z

Update: Charlie waren wir gestern

Update: Hahahaaaa :) http://jesuismetronaut.soup.io/, das ging ja fix.

Finales Update: Wir unterzeichnen keine Unterlassungserklärung und stellen die Motive wieder online. Na bitte.

 

Neues von der Abmahnfront (42)

Februar 3rd, 2015, 15:10

Dirk Vorderstraße treibt weiter sein Unwesen und musste wieder eine Schlappe einstecken. Eine Runde Mitleid.

 

Probleme mit Rechten

Januar 28th, 2015, 07:21

auschwitz-probleme-mit-rechten

(via dingens)
 

Gute Nachrichten: Berliner Freifunker wehren Filesharing-Abmahnung ab

Januar 16th, 2015, 14:26

Ha! Take that, Abmahhnabzocker!

 

Heute vor einem Jahr: eine Geschäftsidee bricht zusammen

Januar 15th, 2015, 08:00

Nicht so ganz genau heute vor einem Jahr klappte das Kartenhaus der RedTube-Porno-Streaming-Abmahnungswelle in sich zusammen. Daran wollte ich nur noch einmal erinnern, denn die nächste Abmahnwelle kommt bestimmt und wer zahlt, ist doof.

 

Neues von der Abmahnfront

Januar 9th, 2015, 17:05

Das Geschäftsmodell Abmahnanwalt scheint langsam zu wackeln.

In Filesharing-Prozessen überrascht das Amtsgericht Köln in letzter Zeit durch eine bestechend klare Sicht der Dinge.

 

Ihr Browser versucht gerade eine Seite aus dem sogenannten Internet auszudrucken. Das Internet ist ein weltweites Netzwerk von Computern, das den Menschen ganz neue Möglichkeiten der Kommunikation bietet.

Da Politiker im Regelfall von neuen Dingen nichts verstehen, halten wir es für notwendig, sie davor zu schützen. Dies ist im beidseitigen Interesse, da unnötige Angstzustände bei ihnen verhindert werden, ebenso wie es uns vor profilierungs- und machtsüchtigen Politikern schützt.

Sollten Sie der Meinung sein, dass Sie diese Internetseite dennoch sehen sollten, so können Sie jederzeit durch normalen Gebrauch eines Internetbrowsers darauf zugreifen. Dazu sind aber minimale Computerkenntnisse erforderlich. Sollten Sie diese nicht haben, vergessen Sie einfach dieses Internet und lassen uns in Ruhe.

Die Umgehung dieser Ausdrucksperre ist nach §95a UrhG verboten.

Mehr Informationen unter www.politiker-stopp.de.