bla
  Diese Website verwendet Cookies, um so geil zu sein wie sie ist.
Cool, her damit!
Oh Gott oh Gott! NEIN! Das will ich nicht!

‘The power game’
to daMax

Wider den Genderwahn: Frankreichs Premierminister spricht ein Machtwort

November 22nd, 2017, 13:32

Auch die französische Sprache wird zunehmend unleserlicher durch aufgepfropfte Genderismen. Wir haben unsere BinnenIs, die _innen und _X_e, in Frankreich ist das mindestens genau so schlimm geworden:

Die vorgeschlagene Alternativ-Form der vorgeschlagenen geschlechtergerechten Schrift, in Frankreich "L’écriture inclusive" ("inklusive Schreibweise") genannt, würde mit Mittelpunkten so aussehen: "député·e·s".

Oder: "les Français·e·s". Etwas deutlicher sind die Veränderungen, wenn die Feminin-Endung nicht nur ein "e" ist. Zum Beispiel beim Wähler, der männlich "électeur" heißt und in der weiblichen Form électrice. Der herkömmliche Plural lautet "les électeurs", der vorgeschlagene geschlechtergerechte "électeur·rice·s".

Auch das sehr häufig gebrauchte Wort "ce" (dieser) würde sich optisch sehr verändern, zu: "ce·tte". "Celui" (derjenige) würde zu "celui·elle" anwachsen.

Das sind nur ein paar Schlaglichter, die anschaulich machen sollen, wie sehr sich das Schriftbild verändern wird.

Da fragt sich der Blogger in mir als erstes, wo man diesen komischen Punkt überhaupt auf der Tastatur findet? Und wenn man ihn nicht findet: wie zur Hölle soll man einen solchen Text schreiben? Egal, das ficht eine gestandene Genderperson nicht an, wenn der(!!) Speichel erst mal fließt. Frankreichs Premierminister Edouard Philippe hat nun per Dekret angeordnet, dass offizielle Schreiben der Regierung nicht mehr diesem Wahnisinn folgen sollen. Ich finde das gut, auch wenn ich dafür jetzt gleich wieder Prügel bekomme :grins:

Sven meint dazu:

D’accord! Wie ist das denn in Frankreich? Bei uns wäre der Mann ja ein klarer Kandidat für den „Balls of Steel Award“.

Hihi :)

 

Nötigung als Kunstform?

November 22nd, 2017, 13:02

Bis gerade eben stand hier eine fette Werbung für eine Aktion des Zentrums für politische Schönheit, die ich kurz nach dem Mittagessen verbloggt hatte. Das ZPS hat sich in Björn Hockes Nachbarhaus eingemietet und im Garten ein Holocaustmahnmal gebaut. So weit fand ich das sehr lustig. Leider habe ich nicht so wirklich gelesen, was ich da vercopypastet hatte und war auch den Hinweisen meiner geneigten Leser|innen gegenüber alles andere als aufgeschlossen. Die gesamte Aktion ist nämlich mit der Drohung verbunden, "die gesammelten Dossiers über [Björn Hocke] in Umlauf bringen", sollte er nicht vor dem Mahnmal einen Kniefall machen.

Und da hört der Spaß auf.

Flatter und Margot haben Recht, ich war offenbar in meiner Verdauungsschwere völlig blutarm im Hirn. Ich kippe mir säckeweise Asche auf mein ergrauendes Haupt und bitte um Verzeihung. Was immer ich an der Aktion verteidigt habe: ich lag völlig falsch.

Die Aktion ist scheiße. Absolute. Scheiße.

Ich will nicht, dass eines Tages ein rechter Mob vor meiner Haustür steht und mich nötigt, "Mein Kampf" zu küssen, damit sie nicht irgendwelche "Dossiers" von mir veröffentlichen, die sie wie auch immer gesammelt haben. What the fuck?! Wenn das Kunst ist, will ich Banause sein. Leute. Ernsthaft. Watzefack?

 

Totschlagargument, Level Altmaier

November 21st, 2017, 15:15

This is how politics works today:

"Wir sollten jetzt darüber reden, wie wir einen Prozess gestalten, der unser Land in eine stabile neue Regierung führt", sagte Nahles. Dieser Prozess könne "zum Beispiel" in eine Minderheitsregierung "münden". Altmaier sprach sich gegen diese Option aus. Zwar sei klar, dass Merkel einen Regierungsauftrag habe, sagte er. Aber "eine Minderheitsregierung, die von niemandem unterstützt und getragen wird, wäre nicht gut für unser Land".

Linksetzung by daMax.

Nicht gut für unser Land. Punkt. Basta. Hinweise? Gründe? Argumente? Braucht es in einer postfaktischen Welt nicht. Das ist nicht gut für unser Land, dann ist das nicht gut für unser Land und wenn das nicht gut ist für unser Land, dann machen wir das nicht. Weil siehe 1. Super.

 

Bordell Deutschland?

November 21st, 2017, 08:18

Habt ihr zufällig die ZDF-Doku "Bordell Deutschland" gesehen? Und für bare Münze genommen? Da habe ich schlechte Nachrichten für euch, denn

was dem Publikum als ungeschönte „Fakten“ serviert wird, erweist sich bei Licht betrachtet als interessierte Mischung aus Desinformation und Fake News.

Ich muss gestehen, ich habe den kritischen Kommentar von Doña Carmen e.V. nicht zur Gänze gelesen, ich will hier einfach nur für ein bisschen Gegenöffentlichkeit sorgen, damit ihr euch eine eigene Meinung bilden könnte, fußend auf möglichst vielen Quellen. Dankebittegerngeschehn.

(via sven)
 

Die schwarz-gelb-grüne Koalition ist geplatzt

November 20th, 2017, 08:23

Oha. Sieht nach GroKo (again) oder Neuwahlen aus. Gab es sowas schon mal hierzulande? Von der Vertrauensfrage des Herrn Schröder mal abgesehen?

 

Antrag zum 12. Landesparteitag der AfD Saarland (update)

November 17th, 2017, 14:29

Ich weiß nicht, ob das ein Fake ist. Kein Fake (danke, morgi). Auf jeden Fall irgendwie lustig. Ob ich dafür bin, weiß ich allerdings nicht, denn mir sind doofe [bitte hier korrekt gegenderten und von weißen heterosexuell-ableistischen Privilegien entkernten Nazivergleich einsetzen] immer noch lieber als intelligente. Oder? Hm... ach, ich weiß auch nicht.

Update: doch, doch, mir sind weniger intelligente Abernazis lieber. Guckt euch diesen wunderbaren Antrag aus dem gleichen PDF an.

Wie soll man Delegierte wählen die einem nicht bekannt sind ???????????????????????
Ich würde gerne eine Generalaussprache und Diskussion darüber mit allen Mitgliedern führen ob sie mit dem Delegierten System alle einverstanden sind!!!!!!!!!!!
Normale Mitglieder sind anscheinend nur dazu da
finanzielle Beiträge zu leisten, wenn man anderer Meinung ist, wird man einfach als Mitglied nicht gehört und kann seine Meinung auch nicht vertreten vor allen Mitgliedern!!!!
Wo ist die Partei die sich auf die Fahnen
schrieb Direkte Demokratie!!!!!!! Volkswillen!!!!!!!!!! Wir sind das Volk und nicht ein paar
Delegierte!!!!!!!!!!!
Ich persönlich halte von der sogenannten Repräsentativen Demokratie nichts!!!!!!!!!!!! Es gibt nur eine
wahre
Demokratieform und das ist die Direkte Demokratie...Ich will mich nicht mehr von Eigeninteressen geleiteten
Machtpolitikern bevormunden lassen!!! Ich fordere gerne alle heraus die sich mir Argumentativ stellen
wollen!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

Zeichensetzung und Zeilenumbrüche qua Original. :lol:

(via dzk)
 

Bautzen: Lauter bedauerliche Einzelfälle

November 17th, 2017, 11:04

Wenn ich auf Sachsen eindresche, bekomme ich immer wieder zu hören "aber nein, Max, das darfst du doch nicht verallgemeinern, Max, es gibt auch nette Menschen in Sachsen". Hm. Dann schauen wir doch der Einfachheit halber mal nach Bautzen mit seinen nur 40.000 Einwohnern:

Natürlich gibt es in Bautzen auch Menschen, die für Toleranz stehen und alles dafür geben, eine freundliche Willkommenskultur zu schaffen. Aber die, die Sprachkurse leiten oder Patenschaften übernehmen, tun das oft leise. "Es gibt Leute, die wollen nicht, dass ihr Nachbar weiß, dass sie sich engagieren", sagt Ina. Zu groß ist die Angst vor Anfeindungen. Manch ein Interviewpartner hat in der Vergangenheit Drohbriefe und -mails erhalten.

und fragen uns ganz in Ruhe "Was ist eigentlich, wenn sich die netten Menschen derart in der Minderheit befinden, dass sie sich vor den Nazis verstecken müssen? Ist es dann ein Über-den-Kamm-scheren oder vielleicht einfach nur eine Zustandsbeschreibung, wenn man 'die alle' für rassistisch und faschistoid hält?"

Ich werde allerdings bei der Antwortstellung nicht mehr behilflich sein, der Argumentativzug ist abgefahren.

 

Der Kampf gegen Netzsperren ist jetzt offiziell verloren

November 16th, 2017, 14:34

Erinnert ihr euch noch an das Thema Netzsperren? Ja, ich weiß, ist schon was her. In Deutschland wurden Netzsperren erfolgreich abgewehrt, unter anderem, weil ich und viele tausend andere dagegen argumentiert, bloggisiert, petitioniert und protestiert hatten. Denn Netzsperren führen immer (!) auf lange Sicht zu Overblocking, Zensur, Apokalypse. Das ist erwiesen und erzählt mir bloß nix anderes.

Nun kam es, wie es immer kommt, wenn die Großkopferten in Zeiten der marktkonformen™ Demotratie™ etwas gegen den Willen ihrer Untertanen durchsetzen wollen:

Die Regelung ist Teil einer EU-Verordnung, welche die Zusammenarbeit zwischen nationalen Verbraucherschutzorganisationen verbessern soll und die gestern mit breiter Mehrheit im EU-Parlament abgesegnet wurde.

Wir kleben ein hübsches Label drauf (wer kann schon etwas gegen VERBRAUCHERSCHUTZ haben?!?!), schicken es nach Brüssel, lassen es abnicken und machen es einfach. Wirklich ein großartiges Instrument, diese EU. Nicht demokratisch, aber wirklich toll. Für Herrscher, Herrscherinnen und alle trans-X Nazilesben. Ich liebe es™.

 

Lustig ist das Ermittlerleben

November 14th, 2017, 18:10

Aus der Abteilung "Kannste dir gar nicht ausdenken, sowas": In Detroit wollten Cops, die als Drogenkäufer verkleidet waren, von Cops, die als Drogendealer verkleidet waren, Drogen kaufen. Daraufhin wollten sich natürlich alle gegenseitig festnehmen und das ganze endete in einer Massenschlägerei mit zwei Dutzend Cops. Bwahahaha :lol: Ich würde sagen, man kann nun endgültig den Drogen zum Sieg im Krieg gegen die Drogen gratulieren.

Morgi meint amüsiert:

Nur eines möchte ich noch wissen: Wann werden die Videos aus den Body-Cams veröffentlicht? The best slapstick ever.

Um deine Frage zu beantworten: geht schon los :hehe:

 

La démocratie conform au marché*

November 14th, 2017, 15:36

Läuft nicht so gut für Emmanuel Macron.

100 Mitglieder der Bewegung des französischen Präsidenten Emmanuel Macron haben ihren Austritt angekündigt. [...] In dem Brief der "100 Demokraten" heißt es, Macrons Bewegung habe seit seinem Amtsantritt im Mai ihre Prinzipien verraten. Statt Basisdemokratie habe sich eine "Herrschaft der Eliten" durchgesetzt. In dem Brief ist von "Arroganz" der LREM-Verantwortlichen die Rede sowie von "Drohungen" und "Einschüchterungsversuchen" gegenüber engagierten Mitgliedern.

Naja, wenn man einem Wolf einen Schafspelz anzieht, wird da noch lange kein Pflanzenfresser draus, ne?

*Ein stümperhafter Versuch, "marktkonforme Demokratie" nach Französisch zu bekommen.

 

Gute Nachrichten: Der Europäische Gerichtshof für Menschenrechte kritisiert fehlende Kennzeichnung von Polizisten

November 11th, 2017, 11:46

Von unseren Großkopfertenparteien ständig abgelehnt und in NRW gerade wieder abgeschafft, fordert nun der EUGh die Kennzeichnung von Robocops mit mindestens mal einer eindeutigen Nummer. Ich finde es ehrlich gesagt ein Unding, dass Polizisten in Vollvermummung hemmungslos auf Bürger eindreschen, drauftreten, sie mit Kampfstoffen übergießen und mit der geballten Power von 10 Bar Wasserdruck (das fühlt sich an, als bekämst du einen Knüppel in die Fresse und wirkt auch so) schwer verletzen dürfen, ohne dass es dabei auch nur den Hauch einer Chance auf juristische Gegenwehr gibt.

Bonustrack:

In einem Sondervotum kritisierte ein Richter des Gerichtes zudem die Praxis, dass in Deutschland die Polizei gegen die Polizei ermittelt. Dies ermögliche keine zuverlässige Ermittlungsarbeit.

 

Kindermund

November 10th, 2017, 13:46

- Was möchtest du mal werden, wenn du groß bist? - Glücklich - Nein, ich meine, wie möchtest du deine Arbeitskraft verkaufen.

(via runkenstein)
 

Paradiesische Zustände für Steuerhinterzieher (2)

November 10th, 2017, 09:46

Mit der gleichen Akribie, mit welcher der Staat Zahnbürsten bei Hartz-IV-Empfängern zählen lässt, hätte er mal die verfolgen sollen, die Millionen und Milliarden am Fiskus vorbei in Steueroasen bunkern. Das sind nämlich diejenigen, die sich in Wahrheit auf Kosten der Gesellschaft bereichern.

Aber erzähl' das mal einem AFDCDUFDPSPDGRÜN-Wähler :-| oder -in oder -cis oder -*

(via starbug)
 

OOPS!

Es sieht so aus, als hättest du keinen Werbeblocker installiert. Das ist schlecht für dein Gehirn und manchmal auch für deinen Computer.

Bitte besuche eine der folgenden Seiten und installiere dir einen AdBlocker deiner Wahl, danach kannst du todamax wieder ohne Einschränkungen genießen.


uBlock Origin: für Chrome | Firefox | Safari

AdGuard: für Chrome | Firefox | Safari | Opera | Yandex

AdBlock Plus: für Chrome | Firefox | Safari | Opera | Internet Explorer

uMatrix: für Firefox | Chrome | Opera

Ey, lass mich einfach rein, okay?
(Setzt per Javascript einen Cookie. Wenn Du das alles deaktiviert hast, weiß ich auch nicht, wie ich dir helfen soll)

Ich will das hier nie wieder sehen.
(Setzt per Javascript einen sehr langlebigen Cookie. Wenn Du das alles deaktiviert hast oder Cookies automatisch oder auch von Hand löschst, weiß ich auch nicht, wie ich dir helfen soll)

Ihr Browser versucht gerade eine Seite aus dem sogenannten Internet auszudrucken. Das Internet ist ein weltweites Netzwerk von Computern, das den Menschen ganz neue Möglichkeiten der Kommunikation bietet.

Da Politiker im Regelfall von neuen Dingen nichts verstehen, halten wir es für notwendig, sie davor zu schützen. Dies ist im beidseitigen Interesse, da unnötige Angstzustände bei ihnen verhindert werden, ebenso wie es uns vor profilierungs- und machtsüchtigen Politikern schützt.

Sollten Sie der Meinung sein, dass Sie diese Internetseite dennoch sehen sollten, so können Sie jederzeit durch normalen Gebrauch eines Internetbrowsers darauf zugreifen. Dazu sind aber minimale Computerkenntnisse erforderlich. Sollten Sie diese nicht haben, vergessen Sie einfach dieses Internet und lassen uns in Ruhe.

Die Umgehung dieser Ausdrucksperre ist nach §95a UrhG verboten.

Mehr Informationen unter www.politiker-stopp.de.