bla

‘The power game’
to daMax

Cyberfrieden statt Cyberkrieg

Mai 20th, 2017, 11:13

Ein wunderbares Erklärbärvideo mit Animationen von Alexander Lehmann über Cyberwaffen und warum wir als Gesellschaft nicht zulassen sollten, dass auf diesem Feld weiter aufgerüstet wird. Das Wort Atomkraftwerke fällt zwar nicht explizit, aber während der WannaCry-Affäre letztes Wochenende musste ich mehrmals daran denken, was wohl passieren könnte, wenn sich so eine Malware tatsächlich in einem AKW festsetzt.

Für Menschen, die noch nicht so tief in der Thematik stecken, ist dieses Video absolute Pflicht! Leider muss man die englischen Untertitel manuell deaktivieren, das lässt sich nicht im Youtube-Embed-Code regeln :(

Sylvia Johnigk, Sprecherin der Cyberpeace-Kampagne und Vorstandsmitglied des FIfF, erläutert: „Cyberkriege werden durch Schadprogramme geführt, die Sicherheits-Schwachstellen in digitalen Systemen ausnutzen. Solche Schwachstellen sind in jedem System vorhanden oder werden durch den Angreifer selbst geschaffen. Bekannte Schwachstellen werden nicht beseitigt, sondern geheim gehalten und später für Angriffe ausgenutzt. Diese Praxis bedroht unsere gesamte Gesellschaft.“

https://www.fiff.de/kurzfilm-cyberpeace-statt-cyberwar

(via internet)
 

Fragen, die sich mir stellen

Mai 19th, 2017, 10:21

Was passiert eigentlich mit dem 110 Millionen, die Facebook jetzt als Strafe an die EU-Kommission(?) zahlen muss, weil sie bei der Übernahme von WhatsApp gelogen haben :?:

Kontext: Facebook hatte behauptet, die Userdaten von WhatsApp und Facebook könnten nicht automatisiert zusammengefügt werden, und wer so einen Bullshit glaubt, sollte sich vielleicht mal informieren.

 

Klaus Stuttmann mal wieder

Mai 18th, 2017, 13:21

Wieder mal ein Volltreffer. Und ihr könnt sicher schon am obigen Ausschnitt erahnen, um wen es geht :)

 

Photographies of WTF (34)

Mai 18th, 2017, 11:05

Heute: Die SPD anno dunnemals. Fake oder nicht? Entscheidet selbst.

Wer noch der SPD vertraut, dem hat man das Gehirn geklaut.

Zumindest kann man erahnen, wo die BILD ihr Schlagzeilenlayout her hat :)

(via krebs)
 

"extra 3" vs. Alice Weidel 1:0 (update)

Mai 17th, 2017, 13:50

LOLWUT?! Ausgerechnet das sonst in Sachen Pressefreiheit eher rigide Landgericht Hamburg entschied nun, dass die Sendung "extra 3" voll und ganz im Recht war, die AfD-Vorsitzende Alice Weidel eine Nazi-Schlampe zu nennen. Natürlich nur in dem gebotenen Kontext, der da lautete:

Weidel hatte sich dagegen gewehrt, dass sie in der Satire-Sendung vom 27. April als "Nazi-Schlampe" bezeichnet wurde. Zuvor hatte die Politikerin auf dem AfD-Parteitag in Köln in ihrer Rede gesagt: "Die politische Korrektheit gehört auf den Müllhaufen der Geschichte." Der Satiriker Christian Ehring hatte den Satz in der NDR-Sendung "extra 3" aufgegriffen und gesagt: "Jawoll, lasst uns alle unkorrekt sein. Da hat die Nazi-Schlampe doch recht."

Har har, Frau Weidel. Mit Steinen werfen aber wegen eines Wattebällchens zu heulen anfangen. Nicht gerade zäh wie Leder, die neue Rechte. Und weil es so schön in den Kontext passt: Nazis gehen laut einer Statistik der SZ offenbar zum Lachen in den Keller und über die Titanic lachen nur Linke :)

Update: Nelson-ha-ha, again. Ich bin ein systemverherrlichendes Wessi-Blog :lol: "Nachrichten aus einer verkaufen Heimat". Ojojoj. Für den Fall, dass mein Kommentar an anderer Stelle nicht freigeschaltet wird (geistige Bücherverbrennung, severstehn), kleb' ich mir den einfach hierher:

„Jede Lesbe (die der AfD angehört) ist automatisch eine Nazischlampe. Das hat ein Gericht in Hamburg bestätigt.“

Das ist dann wohl das, was man neudeutsch fake news nennt. Den gesamten Kontext drumrum weglassen und eine völlig falsche Schlussfolgerung als Fakt präsentieren. Prima gemacht.

Das LG Hamburg sagt, dass Frau Weidel es aushalten muss, in einem deutlich als Satire erkennbaren Zusammenhang eine Nazi-Schlampe genannt zu werden, wenn sie fordert „politische Korrektheit auf den Müllhaufen der Geschichte“ zu werfen. Denn es wäre politische korrekt, sie nicht eine Nazi-Schlampe zu nennen. Wenn sie also ein Ende der politischen Korrektheit fordert, fordert sie damit auch ein Ende des Respekts ihr gegenüber.

Aber was labere ich mir hier das Maul fusselig, ich dringe sicher eh‘ nicht zu dir durch. Wessis können sich ja bekanntlich nicht in Ossiseelen versetzen.

PS: einige meiner besten Freunde sind Ossis, aber die jammern allesamt nicht dem Untergang eines diktatorischen Spitzel- und Unterdrückungsregimes hinterher.

Bzw. korrekter: die sehen alle das Aufziehen eines neuen Spitzel- und Unterdrückungsapparates mit großer Sorge.

 

Der aktuelle Claim der Washington Post

Mai 16th, 2017, 20:16

Dieses Zeitdokument muss ich mir ins Blog kleben:

Democracy Dies in Darkness o.O

 

Trump liefert Waffen an die Türkei

Mai 16th, 2017, 19:34

Dafuq?! Erst bewaffnet er die syrischen Kurden und sagt Türkei ist bäh, jetzt bewaffnet er die Türkei und findet Erdogan super?! Ich finde im Moment noch keine News dazu, aber da oben könnt ihr es selber hören:. "Military equipment was ordered by Turkey and the president and we've made sure that it gets there quickly." Because war is peace.

Zwick' mich mal jemand.

PS: Trump sieht auf jedem Foto immer aus wie ein moron.

 

11k2: Was die Wahlen wirklich beeinflusst

Mai 15th, 2017, 14:22

Fritz weiß Bescheid:

Was passiert? Die Leute haben Angst. Angst vor Abstieg und Armut. Also wählen sie Stabilität, Ordnung, Sicherheit (So wie aktuell bei den Landtagswahlen in Schleswig-Holstein und Nordrhein-Westfalen). Und damit jeden, der ihnen genau das verspricht.

Das Rezept ist so alt wie die Demokratie selbst, funktioniert aber nach wie vor prächtig: Die allermeisten Leute wählen nicht Inhalte, sondern Vorbilder. Also nicht etwa Politiker, die etwas verändern wollen, sondern solche, die so aussehen, als wäre alles gut. Das winzige Problem, dass eben diese Politiker deswegen so eine gute Zeit haben, weil sie auf unsere Kosten leben, lässt sich leicht verdrängen.

Und warum die Leute Angst haben, steht bei Fritz.

 

Christian Stöcker über den nackten Kaiser (update)

Mai 15th, 2017, 10:11

Ein schöner Essay auf SPON, der mir ein bisschen aus der Seele spricht:

Sooft man Donald Trump mittlerweile reden gehört hat, man kann sich nicht daran gewöhnen, wie der Mann spricht, was er sagt. Schlimmer noch: Was er nicht sagt.

Eigentlich müsste sich das Leben des US-Präsidenten anfühlen wie ein ständiger Albtraum. Einer von der Sorte, bei der man auf einer Bühne steht und plötzlich merkt, dass man gar nicht weiß, welches Stück gespielt wird. Oder dass man keine Hose anhat. Wieder und wieder gerät Trump in Situationen, in denen seine umfassende Unkenntnis elementarer Fakten und Zusammenhänge so deutlich zutage tritt, dass die meisten anderen Menschen vor Scham im Boden versinken würden. Trump aber scheint all das nicht einmal zu bemerken. Der Kaiser ist nackt, aber es ist ihm egal.

Update: Passend dazu: Kollaborateur? Oder nur ein Idiot?

 

Zum Zustand von Neuland anno 2017

Mai 14th, 2017, 15:35

Mir kommen die Tränen:

internet tarife datenvolumen

(via volldost)
 

Fragen, die sich mir stellen (updates)

Mai 13th, 2017, 10:26

Wo sind eigentlich die Cybercops, wenn man sie mal braucht? Ich meine, ein flächendeckender Cyber-Angriff auf die Infrastruktur Europas wäre doch jetzt mal ein sinnvolles Betätigungsfeld für Full Spectrum Cyber, oder was?

In ganz England sind Krankenhäuser offenbar Opfer eines Cyberangriffs, bei dem die Angreifer Computer mit Krypto-Trojanern sperren und nur gegen ein Lösegeld wieder freigeben wollen.
[...]
auch in Spanien [...] Russland und auch Asien [...]

Aber nein, sieht eher so aus, als seien die Cyberschlapphüte mit verantwortlich für das Desaster:

Während sich der Angriff ausweitet, diskutieren Experten bereits darüber, wer dafür verantwortlich ist und welche Gegenmaßnahmen nötig sind. So wies der NSA-Whistleblower Edward Snowden auf Twitter darauf hin, dass die NSA schon lange über die Lücke Bescheid wusste, die aber nicht an Microsoft gemeldet hatte, so dass kein Patch entwickelt wurde.

Bingo. Hätte uns bloß jemand gewarnt.

PS: das ist natürlich gefundenes Fressen für Fefe, und so gibt es bei ihm dann auch diverse weiterführende Links dazu.

Update: nö, keine Cyberwehr weit und breit. Aber ein Held, der den Planeten in Eigenregie rettet. Danke.

Update: keine Sorge, die Antivirenindustrie schützt euch zuverlässig vor der einzigen Hilfe. Den Virus selber lassen sie natürlich durch. m(

Update: aaaha! Da kommen die Cypercops.

 

Fragen, die sich mir stellen

Mai 12th, 2017, 15:11

Wie kann es sein, dass Gangster in einer großangelegten "Bankenrettung" Billionen in den Hintern geblasen kriegen, die Entmüllung der Ozeane aber nur stattfindet, wenn sie per Crowdfunding finanziert wird? Und: warum genau soll ich diese Gangster doch gleich noch wählen gehen?

 

Schlechte Nachrichten: Bundesrat winkt Strafverschärfung für Angriffe auf Polizeibeamte durch

Mai 12th, 2017, 14:32

Yo dawg.

 

OOPS!

Es sieht so aus, als hättest du keinen Werbeblocker installiert. Das ist schlecht für dein Gehirn und manchmal auch für deinen Computer.

Bitte besuche eine der folgenden Seiten und installiere dir einen AdBlocker deiner Wahl, danach kannst du todamax wieder ohne Einschränkungen genießen.


uBlock Origin: für Chrome | Firefox | Safari

AdGuard: für Chrome | Firefox | Safari | Opera | Yandex

AdBlock Plus: für Chrome | Firefox | Safari | Opera | Internet Explorer

uMatrix: für Firefox | Chrome | Opera

Ey, lass mich einfach rein, okay?
(Setzt per Javascript einen Cookie. Wenn Du das alles deaktiviert hast, weiß ich auch nicht, wie ich dir helfen soll)

Ich will das hier nie wieder sehen.
(Setzt per Javascript einen sehr langlebigen Cookie. Wenn Du das alles deaktiviert hast oder Cookies automatisch oder auch von Hand löschst, weiß ich auch nicht, wie ich dir helfen soll)

Ihr Browser versucht gerade eine Seite aus dem sogenannten Internet auszudrucken. Das Internet ist ein weltweites Netzwerk von Computern, das den Menschen ganz neue Möglichkeiten der Kommunikation bietet.

Da Politiker im Regelfall von neuen Dingen nichts verstehen, halten wir es für notwendig, sie davor zu schützen. Dies ist im beidseitigen Interesse, da unnötige Angstzustände bei ihnen verhindert werden, ebenso wie es uns vor profilierungs- und machtsüchtigen Politikern schützt.

Sollten Sie der Meinung sein, dass Sie diese Internetseite dennoch sehen sollten, so können Sie jederzeit durch normalen Gebrauch eines Internetbrowsers darauf zugreifen. Dazu sind aber minimale Computerkenntnisse erforderlich. Sollten Sie diese nicht haben, vergessen Sie einfach dieses Internet und lassen uns in Ruhe.

Die Umgehung dieser Ausdrucksperre ist nach §95a UrhG verboten.

Mehr Informationen unter www.politiker-stopp.de.