bla
Diese Website verwendet Cookies, um so geil zu sein wie sie ist.
Cool, her damit!
Oh Gott oh Gott! NEIN! Das will ich nicht!

‘The power game’
to daMax

Endlich mehr Überwachung, Folge 1.482

Mai 7th, 2021, 09:19

Weiter, weiter, ins Verderben, wir müssen spitzeln bis wir sterben.

Die Bundesregierung will den Geheimdiensten den Einsatz von sogenannten „Staatstrojanern“ erlauben. Damit soll die verschlüsselte Kommunikation von Extremisten und Terrorverdächtigen überwacht werden. Kritiker warnen.

"Kritiker warnen" ist das neue "jaja".

(bild: Escher's Eye by smeerch [CC BY-NC-SA])

 

Titel hier eingeben

Mai 6th, 2021, 17:08

Immer wieder eine Reise wert: Mond

Soso. Jeff Bezos will jetzt also einen Weltraumtrip versteigern, nur damit der Musk nicht der erste ist. Oder so. Ich hätte mal einen radikalen Gegenvorschlag: warum schießt ihr euch nicht einfach beide gegenseitig auf den Mond? Am besten ohne Rückfahrschein. Euer Geld dürft ihr gerne vorher noch einer Umweltschutzorganisation meiner Wahl vermachen, ihr Visionäre.

(Bild: Hadley Paul Garland [CC BY-NC-SA 2.0])

 
 
 

 

Wat willste denn ey? Der Strom kommt doch aus der Steckdose!!1!

Mai 6th, 2021, 10:50

Der Energieverbrauch unserer Zivilisation ist wohl der Hauptgrund für den menschgemachten Klimawandel, da sind wir uns hoffentlich einig. In diesem Kontext muss mal ganz klar gesagt werden, dass Kryptowährungen, NFTs, Blockchains und so weiter einen immer größeren Anteil an der weltweiten Energieverballerung haben. Nachdem ich neulich schon über die Sinnhaftigkeit eines PC Building Simulator eine Augenbraue gelupft habe, haute mir gestern der Realtime Mining Simulator endgültig den Draht aus der Mütze.

Have you always wanted to mine crypto coins?
With the Realtime Mining Simulator this is no problem!

Simulate your success with the crypto currencies in the 3D real-time simulation.

Nicht genug damit, dass z.B. Bitcoin alleine inzwischen mehr Strom frisst als ganz Argentinien. Nein, jetzt müssen wir auch noch Strom verballern, indem wir so tun, als würden wir Krypto schürfen. m(

What. The. Fuck?!


Calvin and Hobbes are copyrighted by Bill Watterson, and I hope I won't get sued for putting this image here...

 

Wirklich toll, diese LUCA App...

Mai 5th, 2021, 10:34

Da lacht das Hackerherz:

Inzwischen ist die Luca-App zur Kontakt-Nachverfolgung in der Corona-Pandemie für manche Modellregionen als verpflichtend angezeigt – aber leider ist die Implementierung voll mit IT-Konzeptfehlern: Man kann sich leicht mit einer Fake-App einchecken, welche aber nicht zum Nachverfolgen zu gebrauchen ist. Sieht aus wie eine Luca-App, ist aber eine „gehackte“ Anonymus- oder Offline-Version, die im besten Fall nur Datenmüll übermittelt.

Dieses Verhalten reiht sich nahtlos ein in die Reihe der Verkacker, die Luca bisher gemacht hat. Eine echte Erfolgsgarantie.

 

Die Instagram-Werbung, die Facebook euch nicht zeigen will

Mai 5th, 2021, 07:08

Signal (der Messenger) wollte in einer Werbekampagne auf Instagram mal aufzeigen, welches Wissen Facebook über euch angesammelt hat. Das hätte dann so in etwa so ausgesehen:

Facebook war darüber nicht sonderlich amüsiert :grins:

(via von-leitner-institut-für-verteiles-echtzeit-java-kryptoschürfen)
 

Businesskasper-Bullshit-Bingo 10.0

Mai 4th, 2021, 10:20

Nach Web 2.0, Ökonomie 3.0 und Industrie 4.0 jetzt also die nächste Umdrehung auf der Bullshitirrsinnsspirale straight to hell: Society 5.0 m( Was kommt als nächstes? Geld 6.0? Schneeballsystem 7.0? Peter-Prinzip 8.0? Herr-lass-Hirn-ra 9.0?

 

Und wieder mal ich so: dafuq o.O

Mai 4th, 2021, 08:08

Ich würde wirklich gerne mehr Künstler unterstützen, indem ich ihre Platten kaufe. Aber 50% Aufschlag für den Versand einer Platte?! Sorry, aber nö. Beim schlimmem Versandkonzern kostet dieselbe Scheibe 27€ inkl. Versand...

Bonuspunkte gibt es dafür:

Geht's noch?!?

 

Herzlichen Glückwunsch, liebe Querköppe,

April 28th, 2021, 15:45

ihr habt euer nie erklärtes Ziel endlich erreicht.

 

Die rassistischen Haarwürste

April 27th, 2021, 13:35

Es ist nie zu früh, Rassist zu werden:
Baby mit Dreadlock

OMG, die Empöria schlägt wieder zu. Justin Biebers Dreadlocks sind Rassismus, weil nur Schwar Verzeihung! People of Color* Dreadlocks tragen dürfen. Weil.. äh... DASISSO!!

Er habe damit eine Grenze überschritten, sei unsensibel gegenüber Schwarzen und ihrer Kultur, finden einige.

Klar. Und Tattoos erstmal! Die dürfen gefälligst nur reinblütige Polynesier mit astreinem, mindestens 10 Generationen zurückreichendem Stammbaum tragen!! Ohrringe sind Vergewaltigung! Nagellack ist Genozid!

Ihr habt doch nicht mehr alle Latten am Zaun, ihr Wokenessnazis m(

*PS: Rosa ist keine Farbe, oder was?

(Bild: DreadBoy [CC BY 2.0])

 

Endlich mehr Überwachung, Folge 1.478

April 15th, 2021, 10:34

Erst wenn das letzte Bürgerrecht gestrichen, die letzte Freiheit verboten und das letzte Fitzelchen Privatsphäre überwacht ist, werdet ihr feststellen, dass der Faschismus wieder da ist.Das Killerargument Kinderporno zieht einfach immer, das hat natürlich auch die EU erkannt und will nun unser aller Privatkommunikation (inklusive der verschlüsselten) bespitzeln. Wegen Kinderpornografie und weil sich das Wort "Verhältnismäßigkeit" leider nicht nach Euröpäisch übersetzen lässt. Da kamma nix machen. Erich Mielke hätte seine helle Freude an dieser EU gehabt.

 

Rapper, bleib bei deinen Reimen (3. Update)

April 14th, 2021, 12:32

Wo wir gerade bei schlechter Software waren: ihr habt sicher von der tollen neuen Corona-Tracing-App "Luca" gehört, für die Smudo von den Fanta4 massiv die Werbetrommel rührt. Gerüchteweise soll man demnächst sogar nur noch mit dieser App bei Ikea einkaufen können. Aber wie ich ja gestern schon schrub: aktuell wird Software eher rausgerotzt als ordentlich entwickelt und das gilt offenbar auch für Luca.

IT-Experten haben eine Sicherheitslücke im System der Luca-App gefunden, durch die sie die Check-In-Profile von Nutzerinnen und Nutzern auslesen konnten. Wie die Gruppe unter dem Namen "Team LucaTrack" um Bianca Kastl und Tobias Ravenstein mitteilt, sei es durch eine Sicherheitslücke in den QR-Codes von Luca-Schlüsselanhängern möglich, Bewegungsprofile nachzuzeichnen.

Der Chaos Computer Club selber wird noch deutlicher:

Zweifelhaftes Geschäftsmodell, mangelhafte Software, Unregelmäßigkeiten bei der Auftragsvergabe: Der Chaos Computer Club (CCC) fordert das sofortige Ende der staatlichen Alimentierung von Smudos Steuer-Millionengrab “Luca-App”.

In den vergangenen Wochen wurden eklatante Mängel in Spezifikation, Implementierung und korrekter Lizenzierung der Luca-App aufgedeckt. Die nicht abreißende Serie von Sicherheitsproblemen und die unbeholfenen Reaktionen des Herstellers zeugen von einem grundlegenden Mangel an Kompetenz und Sorgfalt.

Warum nur setzt sich Smudo so lautstark für diesen Mist ein? Auch darüber gibt der CCC Auskunft:

Obwohl Steuergelder großzügig eingesetzt werden, verbleiben Daten, App und Infrastruktur selbstverständlich in den Händen der privatwirtschaftlichen Betreiber. Dabei gelten die teuren Lizenzen nur für ein Jahr – genug Zeit, um die Luca-App zum de-facto-Standard für Einlass-Systeme zu machen.

Hervorhebung von mir. Keine weiteren Fragen, euer Ehren.

Update: Ha, jetzt Grüß Gott! Prof. Dr. Dr. Dr. Nopper (CDU), seines Zeichens frisch gewählter Oberbürgermeister in Stuttgart und in Sachen Pandemie bisher höchstens durch konsequentes Nichtstun aufgefallen, hat sich dieses wunderbare Stück Software gleich mal für sei Städle gesichert :kotz: Seggl.

2. Update: läuft für Smudo:

13 Bundesländer haben inzwischen Lizenzvereinbarungen für den Einsatz von Luca abgeschlossen. Die Kosten belaufen sich auf mindestens 20 Millionen Euro, wie netzpolitik.org recherchierte. So zahlt etwa Bayern 5,5 Millionen Euro für eine Jahreslizenz, in Hessen sind es mehr als zwei Millionen, in Sachsen-Anhalt rund eine Million. Eine Ausschreibung hat nur in Bayern stattgefunden, alle anderen Bundesländer verweisen auf Ausnahmen von den Vergaberegeln in Zeiten der Pandemie.

20 Millionen für ein Jahr Lizenzen? Ein echtes Schnäppchen! Dafür kannste ja gerade mal ein Drittel CWA App entwickeln m(

3. Update: Luca-Überwachung lässt sich mit Fake-Datenmüll aushebeln.

 

Warum Software seit Jahren schlechter wird - in einer einzigen Grafik zusammengefasst

April 12th, 2021, 18:01

Ich habe seit Längerem das Gefühl, dass die Qualität von Software generell abnimmt. Seien es Spiele, die grottenschlecht performen obwohl die Computerpower in den letzten 20 Jahren geradezu explodiert ist, seien es Programme (neudeutsch: "Apps"), die unter grassierender Featuritis bei abnehmender Bedienbarkeit leiden oder Coronatestwebsites, die persönliche Daten rausposaunen, dass es nur so scheppert. Beispiele gibt es en masse.

Heute hatte ich das Privileg, mir ein Trainingsvideo namens "Communicating with Diplomacy and Tact" anzuschauen und darin gab es dieses Bildchen, das wunderbar aufzeigt, wo der Hase im Pfeffer liegt:

Yo, dawg. Wer braucht schon technisches Wissen, wenn er|sie|es|*|etc in der Lage ist, ein "Nein" als "Ja, und..." zu formulieren und als Reaktion auf jeden noch so nichtigen Hirnfurz immer erst 5 tiefe Atemzüge zu machen, um anschließend einen Satz beginnend mit "Vielen Dank, dass Du deine Gedanken mit uns teilst..." rauszukloppen, ne?

Soft skills, my ass >:-(

 

Geld > Leben

April 12th, 2021, 14:45

Sätze wie dieser

Trotz massiven Protests von Lobbygruppen will die Regierung die Unternehmen in Deutschland zu einem Testangebot für Mitarbeiter verpflichten.

bringen immer noch mein Blut in Wallung. Solche "Lobbygruppen" sind es, die mein Verständnis eines lebensverachtenden Kapitalismus begründen. Wer hat euch denn bitte ins Hirn geschissen?! Was gibt es gegen verpflichtende Tests für eure Lohnsklaven, die ihr nicht im Home-Office arbeiten lasst, zu protestieren? Hm? Das würde ich echt gerne mal wissen. Ihr Arschkrampen! Ihr habt offenbar nicht mitbekommen (oder aktiv ignoriert), dass das größte Ansteckungsrisiko immer noch in Innenräumen und vor allem in Großraumbüros gegeben ist. Sprallos!

 

OOPS!

Es sieht so aus, als hättest du keinen Werbeblocker installiert. Das ist schlecht für dein Gehirn und manchmal auch für deinen Computer.

Bitte besuche eine der folgenden Seiten und installiere dir einen AdBlocker deiner Wahl, danach kannst du todamax wieder ohne Einschränkungen genießen.


uBlock Origin: für Chrome | Firefox | Safari

AdGuard: für Chrome | Firefox | Safari | Opera | Yandex

AdBlock Plus: für Chrome | Firefox | Safari | Opera | Internet Explorer

uMatrix: für Firefox | Chrome | Opera

Ey, lass mich einfach rein, okay?
(Setzt per Javascript einen Cookie. Wenn Du das alles deaktiviert hast, weiß ich auch nicht, wie ich dir helfen soll)

Ich will das hier nie wieder sehen.
(Setzt per Javascript einen sehr langlebigen Cookie. Wenn Du das alles deaktiviert hast oder Cookies automatisch oder auch von Hand löschst, weiß ich auch nicht, wie ich dir helfen soll)

Ihr Browser versucht gerade eine Seite aus dem sogenannten Internet auszudrucken. Das Internet ist ein weltweites Netzwerk von Computern, das den Menschen ganz neue Möglichkeiten der Kommunikation bietet.

Da Politiker im Regelfall von neuen Dingen nichts verstehen, halten wir es für notwendig, sie davor zu schützen. Dies ist im beidseitigen Interesse, da unnötige Angstzustände bei ihnen verhindert werden, ebenso wie es uns vor profilierungs- und machtsüchtigen Politikern schützt.

Sollten Sie der Meinung sein, dass Sie diese Internetseite dennoch sehen sollten, so können Sie jederzeit durch normalen Gebrauch eines Internetbrowsers darauf zugreifen. Dazu sind aber minimale Computerkenntnisse erforderlich. Sollten Sie diese nicht haben, vergessen Sie einfach dieses Internet und lassen uns in Ruhe.

Die Umgehung dieser Ausdrucksperre ist nach §95a UrhG verboten.

Mehr Informationen unter www.politiker-stopp.de.