bla
  Diese Website verwendet Cookies, um so geil zu sein wie sie ist.
Cool, her damit!
Oh Gott oh Gott! NEIN! Das will ich nicht!

‘Real life’
to daMax

Xylit statt Zucker?

März 20th, 2015, 15:16

Neulich erzählt mir ein Freund freudestrahlend, dass er seinen Zuckerkonsum massiv verringert hat, weil er statt Zucker jetzt Xylit verwendet. Xylit ist ein Zeug, das aus Mais gewonnen wird, und nicht nur kalorienreduziert ist sondern auch noch die Zähne schützt. Klingt eigentlich fast zu gut um wahr zu sein, ne? Wikipedia weiß:

Xylit (auch Xylitol) ist ein Trivialname für ein Stereoisomer von Pentanpentol, einem Zuckeralkohol, der als Zuckeraustauschstoff (E 967) verwendet wird. Die Entdeckung geht auf den späteren Nobelpreisträger Emil Fischer zurück.

Die Besonderheit an Xylit ist seine in verschiedenen klinischen Studien nachgewiesene kariostatische und antikariogene Wirkung. Auf einige Säugetiere, vor allem Hunde, wirkt Xylit dagegen toxisch, was zu seiner tiermedizinischen Bedeutung führt.

Für Hunde tödlich, sonst aber okay? Hmmmmnaja. Spaßeshalber habe ich mir mal ein (sauteures) Kilo davon bestellt und ja, das Zeug ist wirklich süß. Leider wird es in China hergestellt, der CO2-Footprint dürfte alleine schon für den Transport nicht ganz klein sein, von der Herstellung mal ganz zu schweigen.

Jetzt bin ich ein bisschen hin- und hergerissen. Einerseits will ich auch weniger Zucker futtern (nicht so sehr wegen Gewicht, aber Zucker ist einfach ein Scheiß), andererseits plagen mich leichte Gewissensbisse wegen China und so. Außerdem habe ich natürlich immer noch keine Ahnung, was genau Xylit jetzt eigentlich ist.

Was meint ihr denn dazu?

(Nein, dies ist kein unmarkierter Werbeartikel. Ich bekomme kein Geld für irgendwas.)

 

Die Sonnenfinsternis 2015 in Köln

März 20th, 2015, 10:30

sonnenfinsternis2015

im Vergleich dazu nochmal Bilder der sagenhaften SoFi 1999:

sonnenfinsternis1999

Update: sergej gings ähnlich...

 

Licht aus!

März 19th, 2015, 09:45

partial-solar-eclipse_CC-BY-NC_jeremy-taylor

Und wahrlich, ich sage euch, die Sonne wird sich verfinstern. Und zwar in genau 24 Stunden. So lasset uns nun beten.

(Bild: Jeremy Taylor [CC BY-NC])

 

Nagelhaut

März 18th, 2015, 11:13

nagelhaut

(c) Phil Jones, der auch das tolle Pixelzensurhandtuch entworfen hat.

 

Der Weg nach unten: Iseb, The Worm-Maiden

März 17th, 2015, 21:25

trackrunners_iseb_cr

Die Trackrunners sind urbane Entdecker mit Blogaffinität. Neulich kraxelten sie auf der Suche nach einem in den Eingeweiden einer namenlosen Stadt stecken gebliebenen Tunnelbohrer in ein 80m tiefes Loch. Ihr wortreich und spannend geschriebener Bericht heißt "Iseb: The Worm-Maiden" und liest sich so:

This is a story that must be told. Perhaps it is still the influence of HER strength that makes me write now. Fuck knows when all this madness started. You like tunnels huh? If you are a true tunnel fan, maybe a true fanatic, then when you hear about boring machines (the mothers of all tunnels) then it makes you want to see them. Good. So that’s what happened to us. Like grimey servants we followed every new trace that could lead us to her, the aim of our two year quest was always to see the toughest of all the machines. A dormant juggernaut that lies underground. Her name? Iseb, the worm maiden. It is for her love that we’ve done everything.

PS: falls deren Server mal wieder überlastet ist, gibt's hier einen Screenshot des Artikels, den der Firefox allerdings nicht gerendert kriegt.
(via rené)

 

Pinguinpullis

März 14th, 2015, 09:45

penguin_sweaters pinguin pullis

Australiens derzeit ältester Einwohner strickt Pullis für verletzte Pinguine. Aaaawwww.

(via insomniablogging)
 

Ich so, auf Arbeit, GIF'd

März 11th, 2015, 09:03

mouse-looping

(via runkenstein)

maus | käfig | laufrad | treadmill | looping | ich dreh am rad | oder dreht das rad an mir?

 

...weil's nötig zu sein scheint...

März 10th, 2015, 22:10

stephren fry on homophobes 01
stephren fry on homophobes 01

(via runkenstein)
 

Pasta Pizzaiola to daMax

März 9th, 2015, 19:51

Pasta Pizzaiola

Freitag Abend gab es beim Italiener meines Vertrauens Schwertfisch Pizzaiola und davon war ich so begeistert, dass ich mich mal an einer solchen Sauce versuchen wollte. Das Ergebnis war lecker genug um verbloggt zu werden. Pizzaiola ist ein echtes "Erwachsenenessen", Kinder werden bei dem salzig-sauer-scharfen Geschmack (Kapern! Sardellen!!) schreiend das Weite suchen >:-) Und ja: ich stand mir beim Fotografieren selbst im Licht. Asche auf mein Haupt.

(Zutaten für 2 Personen)
1 kl. Dose gestückelte Tomaten
1 kl. Zwiebel
2 Knoblauchzehen
5 Sardellenfilets, in Öl
Kapern, nach Belieben
eingelegte schwarze Oliven, nach Belieben
1/2 Glas trockener Weiß- oder Rotwein
1 Schuss Zitronensaft
Lorbeerblatt (1 großes oder 2 kleine)
2-3 EL Olivenöl
etwas Chili, Zucker, Salz

Sardellen und Oliven gut abtupfen. Zwiebel, Sardellen, Oliven und Kapern so klein schnippeln wie nur geht, Knoblauch pressen. Zwiebeln und Knoblauch in Öl anbraten, anschließend Sardellen, Kapern und Oliven dazu geben. Nach kurzer Zeit mit Wein ablöschen, den Zitronensaft dazu geben, einen TL Zucker darüber verteilen und das Ganze ein wenig einköcheln lassen. Nun die gestückelten Tomaten mit dazu und mit einem Kartoffelstampfer zerdrücken (ihr wollt fast keine Tomatenstücke mehr sehen). Die Lorbeerblätter reinwerfen und nun das Ganze so lange köcheln lassen, wie es euer Hunger zulässt. 45 Minuten wären schon gut, denn nur so entfaltet die Sauce ihren vollen Geschmack. Gegen Ende mit Chili und ggf. Salz abschmecken.

Dazu passen Spaghetti, Fettucine, Linguine oder Tagliatelle sowie Parmesan und der Rest der Weinflasche. Natürlich kann man die Sauce auch über ein Schnitzel, ein Rumpsteak oder ein Fischfilet geben, dann würde ich jedoch wahrscheinlich die Sardellen weglassen.

PS: ja ich weiß, dass Sardellen nicht in eine "originale" Pizzaiola gehören. Mir egal, ich hatte da Lust drauf und sie passen geschmacklich perfekt.

 

Mal ein Wort an die Schwulenfeinde

März 9th, 2015, 08:33

Schwulsein ist widernatürlich? Öhm ja. Zum Glück ist es völlig natürlich, ein ängstliches, intolerantes Arschloch zu sein, ne? Scheiße isses trotzdem.

das kannste schon so machen aber dann isses halt kacke

 

Hammer-Time, GIF'd

März 9th, 2015, 08:00

hammer-time

(via aperture)

perfect loop

 

Brokkoli-Auflauf mit Huhn

März 8th, 2015, 19:33

Hähnchen Brokkoli Auflauf

Der war heute total lecker und ist dabei extrem einfach herzustellen.

Zutaten (wie immer bei mir für 2 Personen):

  • 1 großes Hähnchenbrustfilet (ca. 400g)
  • 1 mittelgroßer Brokkoli (ca. 500g)
  • 1 Becher Kräuter-Creme-Fraiche
  • 100g Cheddar (frischen von der Theke, keinen Scheiblettenscheiß!)
  • 1 Zwiebel
  • ca. 1l Gemüsebrühe
  • 1 große Knoblauchzehe
  • 1 EL Zitronensaft
  • ggf. etwas Weißwein
  • Semmelbrösel
  • Butter
  • Salz, Pfeffer
  • Ich hatte außerdem noch ein wenig Süßkartoffel übrig, die kam gewürfelt auch dazu
  • (mehr …)

     

    Hier, vor 10 Minuten

    März 8th, 2015, 19:08

    Niehl Sonnenuntergang 2015-03-08

    sonnenuntergang | skyporn

     

    OOPS!

    Es sieht so aus, als hättest du keinen Werbeblocker installiert. Das ist schlecht für dein Gehirn und manchmal auch für deinen Computer.

    Bitte besuche eine der folgenden Seiten und installiere dir einen AdBlocker deiner Wahl, danach kannst du todamax wieder ohne Einschränkungen genießen.


    uBlock Origin: für Chrome | Firefox | Safari

    AdGuard: für Chrome | Firefox | Safari | Opera | Yandex

    AdBlock Plus: für Chrome | Firefox | Safari | Opera | Internet Explorer

    uMatrix: für Firefox | Chrome | Opera

    Ey, lass mich einfach rein, okay?
    (Setzt per Javascript einen Cookie. Wenn Du das alles deaktiviert hast, weiß ich auch nicht, wie ich dir helfen soll)

    Ich will das hier nie wieder sehen.
    (Setzt per Javascript einen sehr langlebigen Cookie. Wenn Du das alles deaktiviert hast oder Cookies automatisch oder auch von Hand löschst, weiß ich auch nicht, wie ich dir helfen soll)

    Ihr Browser versucht gerade eine Seite aus dem sogenannten Internet auszudrucken. Das Internet ist ein weltweites Netzwerk von Computern, das den Menschen ganz neue Möglichkeiten der Kommunikation bietet.

    Da Politiker im Regelfall von neuen Dingen nichts verstehen, halten wir es für notwendig, sie davor zu schützen. Dies ist im beidseitigen Interesse, da unnötige Angstzustände bei ihnen verhindert werden, ebenso wie es uns vor profilierungs- und machtsüchtigen Politikern schützt.

    Sollten Sie der Meinung sein, dass Sie diese Internetseite dennoch sehen sollten, so können Sie jederzeit durch normalen Gebrauch eines Internetbrowsers darauf zugreifen. Dazu sind aber minimale Computerkenntnisse erforderlich. Sollten Sie diese nicht haben, vergessen Sie einfach dieses Internet und lassen uns in Ruhe.

    Die Umgehung dieser Ausdrucksperre ist nach §95a UrhG verboten.

    Mehr Informationen unter www.politiker-stopp.de.