bla

Du surfst ja immer noch mit dem Internet Explorer :(


Das ist nicht nur hochgradig gefährlich für deinen Computer, sondern macht mir auch das Leben extrem schwer.

Deshalb bekommst du hier leider gar nichts zu sehen.

Besorge dir bitte einen ordentlichen Browser wie Firefox, Brave, Opera, Chrome, Safari, Vivaldi oder von mir aus auch Edge.

Für den IE ist hier Ende Gelände.
Diese Website verwendet Cookies, um so geil zu sein wie sie ist.
Cool, her damit!
Oh Gott oh Gott! NEIN! Das will ich nicht!

‘Real life’
to daMax

Feminismus 2014: Der Oben-mit-oben-ohne-Bikini

Juni 27th, 2014, 10:54

tata-top-tis-bikini

Ladies, here's one for you: das Tata-Top, ein Bikini mit Tittenaufdruck.

You can wear this in a state where it is illegal for you to be topless without breaking any laws […] This bikini top gives a very convincing illusion that you are topless, and on the right person, that illusion is in effect from as close as 10 feet away. It LOOKS like you are topless…but you aren’t so you also aren’t breaking any laws.

Hier käuflich zu erweben.

(via femencore)
 

Ein Friedensnobelpreisträger bei der Arbeit

Juni 26th, 2014, 23:22

5331_a428

(via rabbit-ac)
 

Poor Pussy

Juni 26th, 2014, 23:00

Ey! Das kenn' ich auch noch aus dem Kindergarten. Wie hieß das doch gleich auf deutsch?

poor-pussy

(via rabbit-ac)

innuendo

 

Jaguar, kopfgekrault

Juni 26th, 2014, 22:40

Das ist mal eine schnurrende Katze.

(via rabbit-ac, den ich mir gleich mal abonniert habe)

jaguar | kraulen | massage | schnurren | schnurrt | purr | miezekatze | catcontent

 

Ein schwereloser Wassertropfen auf Umlaufbahn um eine Stricknadel

Juni 26th, 2014, 20:48


(lokale Kopie für den Fall der Fälle)

So geschehen an Bord der Internationalen Raumstation ISS. Gibt's natürlich auch als Video, ist aber als GIF viel beeindruckender. Sorry, liebe Mobil»flat«rateuser.

PS: Irgendwie auch beruhigend zu wissen, dass an Bord der ISS gestrickt wird. Hat was Heimeliges. Ob die auch Strickmariechen dabei haben?

 

4 Waschbären machen einen auf Bremer Stadtmusikanten.

Juni 26th, 2014, 20:22

Waschbärenteamarbeit. Nee, oder?

racoons-eer-feeder-teamwork

(via aperture)
 

Röntgenbild eines Hammerhais

Juni 23rd, 2014, 21:07

Aaaaaaaaaaahhhh :-O

hammerhead-x-ray

(via urfin)
 

Zusammenfassung

Juni 22nd, 2014, 11:57

Zusammenfassend lässt sich sagen, manche von euch sollten mehr und manche weniger Drogen nehmen! Folgt ihr mal der Masse, ich folge meinem Geschmack.

(via marsmenschen-vertragen-keinen-alkohol)
 

Nur em Schwobaländle

Juni 20th, 2014, 12:46

Lassen Sie ihr Gebäck nicht unbeaufsichtigt

schwaben | gepäck | sicherheitshinweis | gutsleterror
(via weißnichmehr)

 

Unsortierte Hamburger Gedanken

Juni 19th, 2014, 15:15

IMG_0267

  • Städte, in denen Fähren zu den öffentlichen Verkehrsmitteln zählen, sind mir sympathisch. Wenn es dann auch noch an jedem Kiosk Flens gibt, bin ich glücklich.
  • "Go to Gate" heißt auf deutsch "Boarding".
  • Einen Gurt verkehrt herum zu montieren, will auch gelernt sein.
  • Wer zuletzt kommt, kriegt seinen Koffer zuerst. :hehe:
  • Warum macht man sich eigentlich einen Koffergurt um einen per Reißverschluss verschlossenen Koffer?
  • Es ist verblüffend, wie sich die Flughäfen gleichen. Auf der Rückreise wähnte ich mich anfangs in Stuttgart, auf dem Weg zum Gate erst in Kopenhagen, dann in Frankfurt. Da alle diese Orte jedoch auf der Abflugsinfotafel zu lesen waren, konnte ich durch Ausschlussverfahren ahnen, immer noch in HH zu sein.
  • Heutzutage ist SMART, wer sich entscheidet, ein labbriges Brötchen für den läppischen Aufpreis von 7-22 Euro dazu zu buchen. Man hat dann auch die Wahl zwischen Schlachtabfällen oder Analogkäse als Belag.
  • Wer BESTer sein will, berappt günstige 100-150 Euro Aufpreis und darf sich dafür über 5 cm mehr Beinfreiheit und das Privileg "Priority boarding" freuen. Letzteres bedeutet, sich 2 Minuten früher in die Schlange stellen zu dürfen. Oh glory progress. Machten immerhin 2 von 18 möglichen Personen.
  • BASIC was my first love and it will be my last :grins:
  • Ein Becks auf einem 45-Minuten-Flug artet in Stress aus.
  • Selbst Tatort-Mörderinnen fliegen BASIC. Was passiert eigentlich mit all den Mehrmilliarden GEZ-Zwangsgeldern?
  • Uns wurden solche Flugzeuge als Zukunftsvision versprochen. Bekommen haben wir statt dessen das :(
  • Die Kölner Flughafenpolizei hat veritable Panzer zur Verfügung. Leider sind die so dunkel angepinselt, dass ein iPhone die bei Sonnenuntergang nicht mehr fotografiert bekommt. Oder ist das schon stealth?
  • Dem Vandalismus hat die Bahnpolizei jedoch nichts entgegen zu setzen und so fallen dann schon mal Züge mit eben jener Begründung aus.
  • Max was there.
  • Gruß,
    Max

    Mit 2 Daumen getippt.

    PS: uiuiui das sieht aufm Händi ja schlimm aus. I smell another CSS challenge :-|
    Update: so, besser.

     

    Autofähnchentrolling 2014

    Juni 11th, 2014, 15:17

    Diese Diskussion gebe ich mir dieses Jahr nicht mehr, das sollen andere tun. Das Anti-Fähnchen gibt's trotzdem wieder:

    Autofahnenflyer_front Autofahnenflyer_back

    Flyer als PDF: vorne | hinten, Original von Cosmonautilus, siehe auch Deutschland knicken!

    Die einzig wahre Autofahne geht so:
    stock-footage-anarchy-flag
    (Bild: shutterstock)

     

    Spulen, GIF'd

    Juni 10th, 2014, 10:01

    spulen

    Wer nicht weiß, was in diesem Bild geschieht, ist zu jung ;)

    (via apfelstrudl)
     

    Ey, KVB, du mieser Drecksverein!

    Juni 10th, 2014, 09:09

    FUCK YOU MEME FACEJetzt habe ich zweieinhalb Jahre lang die Klappe gehalten, aber nach der Aktion von gestern muss es mal raus: du bist der unfähigste öffentliche Verkehrsbund, den man sich nur vorstellen kann und ich hasse dich!

    Gestern fand also ein Solidaritätskonzert für die Opfer der NSU-Terroranschläge statt. Erwartet wurden 40.000 Teilnehmer und die kamen auch. Du hirntoter Scheißverein solltest doch inzwischen wissen, dass 40.000 Menschen zwar tröpfchenweise ankommen, aber immer alle auf einen Schlag wieder abhauen wollen. Da sollte es selbst dem letzten Deppen klar sein, das es vielleicht sinnvoll wäre, mal ein paar Extrazüge in der Stunde nach Konzertende einzurichten.

    Solch logistische Höchstleistung ist aber offenbar weit außerhalb deiner beschränkten Möglichkeiten. Denn um Punkt 22:05 ging am Wiener Platz nichts mehr! Die Haltestelle war mit etwa 3.000 Leuten hoffnungslos überfüllt, oben standen mehrere gestopft volle Straßenbahnen rum und es bewegte sich nichts mehr. Du Drecksladen!

    Zu allem Überfluss setzte dann eine Sintflut ein, der ich mit Ach und Krach noch Entkommen konnte, indem ich Zuflucht bei einem Bekannten fand, der in der Nähe wohnt (danke, E.!).

    Als ich dann gut eine Stunde später den Heimweg antrat hatte ich gehofft, dass du Deppenverein die Lage inzwischen wieder halbwegs auf die Reihe gekriegt hättest. Aber da unterschätzte ich deine Unfähigkeit aufs Neue.

    Ich komme runter in die Haltestelle Wiener Platz. Da steht "Nächste Bahn: 10 Minuten". Nur, dass für jede angezeigte Minute zwei Echtzeitminuten an uns vorbeitickerten! 2 Haltestellen später durfte ich dann wieder deinen geilen Rendezvous-Fahrplan bewundern, den du nicht müde wirst, anzupreisen: "Nächster Anschluss: 15 Minuten"! FICK DICH! Aber damit nicht genug. Die 15 Minuten tickerten runter (diesmal wenigstens in Echtzeit). 3...2...1...SOFORT... und dann kam... NIX! Keine beschissene Bahn, statt dessen tickerte die nächste Bahn von 10 Minuten an runter. HASS >:-( !! Das Ende vom Lied: für eine Strecke von (Luftlinie) 3.3km benötigte ich gestern geschlagene 2 Stunden!

    Geh sterben, du Scheißladen.

     

    OOPS!

    Es sieht so aus, als hättest du keinen Werbeblocker installiert. Das ist schlecht für dein Gehirn und manchmal auch für deinen Computer.

    Bitte besuche eine der folgenden Seiten und installiere dir einen AdBlocker deiner Wahl, danach kannst du todamax wieder ohne Einschränkungen genießen.


    uBlock Origin: für Chrome | Firefox | Safari

    AdGuard: für Chrome | Firefox | Safari | Opera | Yandex

    AdBlock Plus: für Chrome | Firefox | Safari | Opera | Internet Explorer

    uMatrix: für Firefox | Chrome | Opera

    Ey, lass mich einfach rein, okay?
    (Setzt per Javascript einen Cookie. Wenn Du das alles deaktiviert hast, weiß ich auch nicht, wie ich dir helfen soll)

    Ich will das hier nie wieder sehen.
    (Setzt per Javascript einen sehr langlebigen Cookie. Wenn Du das alles deaktiviert hast oder Cookies automatisch oder auch von Hand löschst, weiß ich auch nicht, wie ich dir helfen soll)

    Ihr Browser versucht gerade eine Seite aus dem sogenannten Internet auszudrucken. Das Internet ist ein weltweites Netzwerk von Computern, das den Menschen ganz neue Möglichkeiten der Kommunikation bietet.

    Da Politiker im Regelfall von neuen Dingen nichts verstehen, halten wir es für notwendig, sie davor zu schützen. Dies ist im beidseitigen Interesse, da unnötige Angstzustände bei ihnen verhindert werden, ebenso wie es uns vor profilierungs- und machtsüchtigen Politikern schützt.

    Sollten Sie der Meinung sein, dass Sie diese Internetseite dennoch sehen sollten, so können Sie jederzeit durch normalen Gebrauch eines Internetbrowsers darauf zugreifen. Dazu sind aber minimale Computerkenntnisse erforderlich. Sollten Sie diese nicht haben, vergessen Sie einfach dieses Internet und lassen uns in Ruhe.

    Die Umgehung dieser Ausdrucksperre ist nach §95a UrhG verboten.

    Mehr Informationen unter www.politiker-stopp.de.