bla
Diese Website verwendet Cookies, um so geil zu sein wie sie ist.
Cool, her damit!
Oh Gott oh Gott! NEIN! Das will ich nicht!

‘S21’
to daMax

Bei Abriss Aufstand

Juli 21st, 2010, 21:46

Manche Leute sind echt schneller als die Polizei erlaubt. Kaum gibt es eine Dauermahnwache am Stuttgarter Hauptbahnhof, schon stampfen ein paar Jungs eine Website aus dem Boden:

http://www.bei-abriss-aufstand.de/

Nicht unbedingt ein grafisches Meisterwerk, aber das ist ja erstmal zweitranging.

Ich ziehe den Hut vor euch. Schlaft ihr auch noch irgendwann mal? ;)

 

24/7 Mahnwache, Stuttgart Hbf

Juli 21st, 2010, 00:24

Die Bahn, Drexler und Co. haben die Kampfansage gemacht, die Bürger reagieren nun mit einer Rund-Um-Die-Uhr-Mahnwache vor dem Hauptbahnhof. Ich war heute auch mal ein paar Stunden vor Ort und kann berichten: gelockertes Ambiente. Geht ruhig mal vorbei. Hauptbahnhof, Nordausgang.


 

Presseerklärung der Parkschützer vom 18.7.2010

Juli 18th, 2010, 21:55

Stuttgart 21: Kein Abriss für ein gescheitertes Projekt!
Verkehrsministerium verheimlicht neue Kostenrechnung

Stuttgart, 18. Juli 2010: Seit Samstag, 17. Juli, 14 Uhr, ist der Widerstand
gegen Stuttgart 21 rund um die Uhr vor dem Nordflügel des Stuttgarter
Hauptbahnhofs präsent. Der Nordflügel ist Teil des denkmalgeschützten
Bonatz-Baus und soll ab August für das Milliardenprojekt Stuttgart 21 abgerissen
werden. Grund für den überstürzten Abrissplan ist vermutlich, dass das
Bundesverkehrsministerium die aktualisierte Neuberechnung der Neubaustrecke
Wendlingen-Ulm solange verheimlichen will, bis in Stuttgart durch den Abriss
unumkehrbare Tatsachen geschaffen sind. Das Bundesverkehrsministerium hat die
Neubaustrecke Wendlingen-Ulm neu berechnen lassen, und, wie bei Stuttgart 21,
wird auch dieses Projekt deutlich teurer, als die bislang veranschlagten 2 Mrd.
€. Laut Berliner Informanten ist die Berechnung abgeschlossen, wird aber nicht
veröffentlicht (wie bereits das SMA-Gutachten, siehe Stern vom 8.7.2010). Durch
die Neuberechnung sinkt der Kosten-Nutzen-Faktor der Neubaustrecke erheblich,
daher muss sie gemäß den Sparvorgaben der Bundesregierung gestrichen werden.
Damit ist die Neubaustrecke ist nicht mehr zu halten.

„Die aktualisierten Kosten für die Neubaustrecke müssen jetzt auf den Tisch,
bevor die Abrissbagger zum Zuge kommen und bevor das Projekt wieder billig
gerechnet wird durch dünnere Schienen oder ähnliche Schwabenstreiche. Ohne die
Neubaustrecke Wendlingen-Ulm ist der Tiefbahnhof Stuttgart 21 nicht nutzbar: Die
Gleise Richtung Ulm würden ohne Anschluss auf den Fildern enden“, sagt Matthias
von Herrmann, Pressesprecher der Parkschützer. „Deshalb versucht die Politik
einerseits, die neue Kostenrechnung geheim zu halten, andererseits soll der
Nordflügel des Bahnhofs jetzt in kürzester Zeit abgerissen werden, um
unumkehrbare Tatsachen zu schaffen. So soll der Bau von Stuttgart 21 entgegen
aller Fakten erzwungen werden.“

Mit der Dauermahnwache – auch nachts – haben alle Stuttgarter Bürger ein Forum,
sich deutlich sichtbar gegen die Abrisspläne zu stellen und die Offenlegung der
Kosten einzufordern. Bereits in der ersten Nacht waren durchgehend 10 bis 20
Personen anwesend.

 

Mein Ausstieg aus der Parkschützer-Website

Juli 12th, 2010, 21:56

Vielleicht ist es dem einen oder der anderen schon aufgefallen: der Parkschützer-Button in der Sidebar ist verschwunden. Das hat seinen Grund: ich werde meine Mitgliedschaft bei der PS-Website beenden. Das soll jetzt nicht heißen, dass ich nicht zum fröhlichen Protest kommen werde, wenn es soweit ist. Das heißt auch nicht, dass ich aufhöre, mich im S21-Widerstand zu engagieren.

Mein Austritt bedeutet, dass ich von der PS-Website maßlos enttäuscht bin und nichts mehr damit zu tun haben möchte. Sollte jemand Interesse an meinen Beweggründen haben, bitte:
(mehr …)

 

Protest gegen "Stuttgart 21" in den Nachrichten

Juli 12th, 2010, 09:33

Letzten Samstag war hier eine fette Demo gegen S21. Ich schätze, es waren zwischen 12- und 15.000 Leute da. Soviele, dass es wohl für die Medien recht interessant wurde.

Leider funktioniert auf dem Rechner, an dem ich gerade sitze, die Soundkarte nicht. Deshalb habe ich keine Ahnung, was die da erzählen...

http://www.tagesschau.de/multimedia/video/ondemand100_id-video736778.html

http://www.swr.de/nachrichten/bw/-/id=1622/nid=1622/did=6627236/zlrvtc/index.html

und noch der Redebeitrag von Christoph Reinstadler, einem der Aktiven Parkschützer:


http://www.youtube.com/watch?v=oGkSYthQNFY

 

Plakatupdate

Juni 15th, 2010, 07:44

stuttgart21 werbung mit wahrheit

[PS]: Katrin brachte mich gerade auf die Idee, http://dialog-21.de/ noch zu verlinken.

 

Ich kann nicht, weil...

Juni 14th, 2010, 14:40

Die beliebte Reihe "Ich kann heute nicht die Welt verändern: Erklärungen und Ausreden für Sofarevoluzzer" geht auch in Zeiten der Fußball WM weiter:

Wenn die da auch Vuvuzelas haben, komm ich ganz sicher nicht!
Ich brauch meine Ohren noch.

Okay, das ist echt ein Grund. Wer gute Ohrstöpsel hat, kommt trotzdem zur

Montagsdemo gegen Stuttgart 21
18.00h - 18.30h
Stuttgart Hauptbahnhof, Nordausgang

Seid laut, seid witzig, aber vor allem: seid da! Schildvorlagen gibt's hier, macht was draus.

 

Parkschützer @ Kanzleramt

Juni 7th, 2010, 14:37

Das habt ihr fein gemacht:

Dank und Gruß,
daMax

 

Ich kann nicht, weil

Juni 7th, 2010, 12:00

Die beliebte Reihe "Ich kann heute nicht die Welt verändern: Erklärungen und Ausreden für Sofarevoluzzer" kann heute um ein echtes Schmankerl erweitert werden:

XX und XY haben Jahrestag und da müssen wir noch eine Unterhose applizieren.

:lol: Tja wenn das so ist... wer schon fertig applizierte Unterhosen hat oder auch mal ohne Schlüpfer aus dem Haus geht kommt heute wieder zur

Montagsdemo gegen Stuttgart 21
18.00h - 18.30h
Stuttgart Hauptbahnhof, Nordausgang

Seid laut, seid witzig, aber vor allem: seid da! Schildvorlagen gibt's hier, macht was draus.

Bringt heute die "Bauzeitung" mit (so ihr sie am Wochenende im Briefkasten hattet). Wir werden sie Herrn Drexler zurückgeben!

:-D

 

Die guten Argumente überwiegen [Update 1]

Juni 5th, 2010, 22:11

Hier in Stuttgart wurde eine Werbeagentur mit einem millionenschweren Budget beauftragt, uns ewiggestrigen Schwaben die Vorzüge des Wahnsinnsprojekts S21 anzupreisen. Herausgekommen ist eine "Bauzeitung", die heute in allen (!) Haushalten im Briefkasten liegt. Dieses Machwerk lässt sich prima durch folgende Grafik auf den Punkt bringen:

(mehr …)

 

Ein unveröffentlichter Leserbrief

Juni 5th, 2010, 08:59

Da die S21-kritischen Leserbriefe hier in Stuttgart nicht mehr abgedruckt werden, tun wir das nun auf anderem Wege. Auch heute wieder einer des ehemaligen Leiters des Stuttgarter Hauptbahnhofs, Egon Hopfenzitz:

_______________________________

03. Juni 2010, O2.07 Uhr

Herrn
Isenberg
StuttgarterNachrichten
Per E-Mail

Sehr geehrter Herr Isenberg,

im Wissen, dass meine stets gegen S 21 gerichteten Leserbriefe kaum mehr Eingang in die StN finden sowie als Abonnent dieser Zeitung seit 1962 (fast 50 Jahre) ein paar Zeilen zu Ihrem Artikel "Massive Drohungen...". Einleitend der interessante Hinweis auf die 13 darauf hin eingegangenen und veröffentlichten Leserbriefe: 11 gegen S 21, 2 für Drexler.
(mehr …)

 

Sparvorschlag: Stuttgart 21 streichen!

Juni 1st, 2010, 17:13

Mail- & Telefonaktion bis 3. Juni 2010

Zeigt der Bundesregierung, wo sie sinnvoll sparen kann!

Am 6. und 7. Juni trifft sich die Bundesregierung zur Kabinettsklausur. Hier will sie über die Eckpunkte für den Haushalt 2011 und den Finanzplan bis 2014 entscheiden. Dabei wird die Suche nach rigorosen Einsparmöglichkeiten im Vordergrund stehen, denn bis 2016 müssen jedes Jahr 10 Mrd. Euro an strukturellem Defizit eingespart werden.

Deshalb ist unser Sparvorschlag: Stuttgart 21 streichen!
Werdet aktiv und wendet euch persönlich an die Entscheidungsträger:

Verkehrsminister Dr. Peter Ramsauer, MdB
Tel.: 030/227-72239
E-Mail: peter.ramsauer@bundestag.de

Bundeskanzlerin Dr. Angela Merkel, MdB
Tel.: 030/227-78032
E-Mail: angela.merkel@bundestag.de

Finanzminister Dr. Wolfgang Schäuble, MdB
Tel.: 030/227-72600
E-Mail: wolfgang.schaeuble@bundestag.de

Einen Formulierungsvorschlag gibt es unten oder hier als Word-Dokument. Am Besten ist jedoch, ihr formuliert das in euren eigenen Worten. Abgeordnete stehen (verständlicherweise) nicht auf zigfach kopierte Mails, die verstehen das genau so als Spam wie ihr auch.
(mehr …)

 

Ich kann nicht, weil...

Mai 31st, 2010, 12:00

Zu gerne würde ich die beliebte Reihe "Ich kann heute nicht die Welt verändern: Erklärungen und Ausreden für Sofarevoluzzer" fortführen, leider habe ich in letzter Zeit tatsächlich keine Ausreden mehr zu hören bekommen. Nur das:

Wenn ich Dir verrate, warum ich nicht demonstrieren gehe, lese ich das doch eh nur nächste Woche in Deinem Blog.

Ach kommt schon, soviel Öffentlichkeit muss sein. Ich prangere hier ja niemand namentlich an. Naja. Trotzdem an dieser Stelle wieder der Aufruf: kommt alle zur

Montagsdemo gegen Stuttgart 21
18.00h - 18.30h
Stuttgart Hauptbahnhof, Nordausgang

Seid laut, seid witzig, aber vor allem: seid da! Schildvorlagen gibt's hier, diesen Montag gibt es auch neue T-Shirts:

Buttons sind auch wieder da:

http://www.parkschuetzer.de
http://www.kopfbahnhof-21.de

(bild von spakattacks [CC BY-NC]

 

OOPS!

Es sieht so aus, als hättest du keinen Werbeblocker installiert. Das ist schlecht für dein Gehirn und manchmal auch für deinen Computer.

Bitte besuche eine der folgenden Seiten und installiere dir einen AdBlocker deiner Wahl, danach kannst du todamax wieder ohne Einschränkungen genießen.


uBlock Origin: für Chrome | Firefox | Safari

AdGuard: für Chrome | Firefox | Safari | Opera | Yandex

AdBlock Plus: für Chrome | Firefox | Safari | Opera | Internet Explorer

uMatrix: für Firefox | Chrome | Opera

Ey, lass mich einfach rein, okay?
(Setzt per Javascript einen Cookie. Wenn Du das alles deaktiviert hast, weiß ich auch nicht, wie ich dir helfen soll)

Ich will das hier nie wieder sehen.
(Setzt per Javascript einen sehr langlebigen Cookie. Wenn Du das alles deaktiviert hast oder Cookies automatisch oder auch von Hand löschst, weiß ich auch nicht, wie ich dir helfen soll)

Ihr Browser versucht gerade eine Seite aus dem sogenannten Internet auszudrucken. Das Internet ist ein weltweites Netzwerk von Computern, das den Menschen ganz neue Möglichkeiten der Kommunikation bietet.

Da Politiker im Regelfall von neuen Dingen nichts verstehen, halten wir es für notwendig, sie davor zu schützen. Dies ist im beidseitigen Interesse, da unnötige Angstzustände bei ihnen verhindert werden, ebenso wie es uns vor profilierungs- und machtsüchtigen Politikern schützt.

Sollten Sie der Meinung sein, dass Sie diese Internetseite dennoch sehen sollten, so können Sie jederzeit durch normalen Gebrauch eines Internetbrowsers darauf zugreifen. Dazu sind aber minimale Computerkenntnisse erforderlich. Sollten Sie diese nicht haben, vergessen Sie einfach dieses Internet und lassen uns in Ruhe.

Die Umgehung dieser Ausdrucksperre ist nach §95a UrhG verboten.

Mehr Informationen unter www.politiker-stopp.de.